essie – Leading Lady [Winter Collection 2012]

Hallöchen ihr Lieben,
Kurz bevor ich in nach Österreich fahre (morgen früh um 4 ist die Nacht vorbei.. meh), möchte ich euch noch meinen diesjährigen Weihnachtslack vorstellen.

Ich habe die Feiertage mit meinem Freund bei meinen Eltern in Ostwestfalen verbracht und bin dort von einem Termin zum anderen, sodass ich nicht viel Zeit hatte für große Lackieraktionen. Also wurde es ein ganz klassisches rot mit Glitzer und zwar der Lack, der derzeit von fast allen geliebt wird: Leading Lady von essie.

Ja, ich bin total bekloppt und besitze auch noch das Miniset...

Ja, ich bin total bekloppt und besitze auch noch das Miniset…

Wahrscheinlich ist der Lack mittlerweile auch schon überall ausverkauft, vielleicht habt ihr ja noch Glück und erwischt ihn noch im Miniset, wo ihr neben einer 5 ml Version der roten Schönheit auch noch Snap Happy und Beyond Cozy für 14,95€ bekommt.
In meinem Stamm-dm waren kurz vor Weihnachten auch noch genügend Sets vorhanden.
Ansonsten bezahlt ihr für 13,5 ml zumindest bei dm die üblichen 7,95€ (bei Müller wohl 9,95€).
essie - Leading LadyIn meinem Post zu I Herd That hatte ich ja ein wenig rumgejammert, dass ich es wie die Pest hasse, Glitterlacke zu entfernen und sie deswegen so selten lackiere. Mich erinnerte dann eine Leserin in den Kommentaren, dass es ja den Peel Off Basecoat von essence gibt, den ich seit der Ready for Boarding LE besitze, aber nie benutzt hatte. Todesmutig wagte ich mich also diesmal dran und siehe da: Begeisterung!
Ich find Glitterlacke jetzt nur noch halb so schlimm. ;)
Allgemein lässt sich zur Leading Lady noch sagen, dass er zwar eine leicht durchsichtige Jelly-Base hat, aber dennoch problemlos in zwei Schichten deckt.
Er hielt bei mir trotz Peel Off Base seit Sonntag, also fast 4 komplette Tage und hätte es wohl noch 1-2 Tage getan, wenn ich auf der Rückfahrt nicht angefangen hätte zu knibbeln. :D

Aber jetzt will ich euch nicht länger zusülzen!
Sollte ich im Hotel Internet haben, kann es sein, dass ich die Tage nochmal zum Bloggen komme. Ansonsten wünsche ich euch schonmal einen guten Rutsch ins Jahr 2013!
Feiert nicht so doll, sodass wir euch im nächsten Jahr in alter Frische wieder begrüßen dürfen. Und ich versuche auch, dass ich mir nicht alle Knochen breche auf der Skipiste.

Liebe Grüße,
Cyra