OPI – Which is Witch? [Wizard of Oz Collection] – Topper Time!

OPI - Which is Witch? [Wizard of Oz Collection] Es ist Mitte des Monats, und das heißt auch diesmal: Topper Time! :D Auch dieses Mal zeige ich euch einen der Topper aus der Wizard of Oz Collection von OPI, und zwar Which is Witch?. Er hat mich – gemessen an den Promo-Bildern – nicht sehr angemacht, ich fand ihn zu glitzerig. Nach der Sichtung der ersten Swatches befand ich aber, dass ich den uuunbedingt haben müsste – der Glitzer verteilt sich schön und ist unter’m Strich eben doch nicht zu viel des Guten, wie ich anfangs dachte ;)

OPI - Which is Witch? [Wizard of Oz Collection]Die Textur bei Which is Witch? finde ich im Übrigen auch wesentlich einfacher zu benutzen als es bei Lights of Emerald City der Fall war. Auch diesmal ist die Textur zwar etwas dicker, aber so ist das nun mal bei Glitzer – dadurch verteilt er sich gut und schwimmt nicht nur am Flaschenboden herum ;) Auf dem Nagel verteilt sich der Glitzer (wie ihr seht) auch sehr schön: eine Schicht reicht vollkommen für dieses Ergebnis. Ich habe zwar etwas aufgepasst, die Partikel auch schön zu verteilen, aber es ist keinesfalls so, dass man die Partikel mit dem Zahnstocher aufnehmen müsste – das ist für mich nämlich der ultimative Glitzer-Abturn ;)

OPI - Which is Witch? [Wizard of Oz Collection]Ich habe Which is Witch? übrigens auf einem p2 rich care + color Lack getragen, es dürfte 030 so pretty gewesen sein – und dazu passt er doch außerordentlich gut, nicht wahr?! :D

Mir gefällt Which is Witch? jedenfalls ziemlich gut – gerne noch mehr so hübsche, umgängliche Glitzer-Lacke, OPI!

OPI - Which is Witch? [Wizard of Oz Collection]Wie gefällt er euch?

-Rea

OPI – Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection] – Topper Time!

  Momentan gibt es ziemlich viele Blogaktionen, und das finde ich gut – vor allem, wenn sie sich mit Nagellack beschäftigen :) Jenny von Plenty of Colors ruft diesen Monat zum ersten mal zur Topper Time auf – DER Gelegenheit, wunderhübsche, aber im Helmer verstaubende Topper zu retten und ihnen endlich eine Chance auf dem Nagel zu geben :D Da lasse ich mich doch nicht zweimal bitten!

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Das erste Opfer meiner Bemühungen wurde Lights of Emerald City aus der Wizard of Oz Collection. Hach, wie habe ich den Lack angehimmelt <3 … Und wie wurde ich enttäuscht. Enttäuscht aber nicht im Sinne von „Oh Gott, der Lack ist total grottig“ – nein, ich hatte vermutlich einfach andere Ansprüche an den Lack. Die Textur ist sehr pampig und dick. Man hat am Ende mehr Basis auf den Nägeln als Glitter selbst.

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Die Partikel aber finde ich nicht nur ganz schön einzigartig, sondern auch sehr schön: weiße Vierecke und dazu noch diese hübschen, viereckigen Flakies! Aaaah, wirklich sehr schön. Wenn sie jetzt nur mal auf den Nägeln geblieben wären – denn mit jedem Pinselstrich bringt man sie der Nagelspitze ein Stück näher… sehr nervig. Im schlimmsten Fall zieht man dabei auch noch die Basisfarbe mit (in meinem Fall offensichtlich ein Schwarz, das ich auch noch bloggen werde).

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Tja, und so kam es, dass ich nicht nur Löcher auf zwei Nägeln hatte, sondern auch reichlich unbeeindruckt von dem Lack war. So schön Lights of Emerald City nämlich ist: ein bisschen mehr Glitzer, ein bisschen weniger pampige Textur und schon wäre die Welt wohl ein besserer Ort gewesen. :D

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Wie findet ihr den Lack? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

-Rea

Misslyn – effect top coat – 766 it-girl

Hm, Misslyn kommt auf Blogs schon eher kurz, oder? Ich sehe selten Leute, die sich tatsächlich Produkte selber kaufen (was für mich schon ein Indikator ist, wie „gut“ eine Marke „läuft“). Ich bin vor kurzem über die neuen effect top coats gestolpert, und naja, mit Glitzerblingbling-Toppern kriegt man mich eigentlich immer… :D Da es auch keine „Allerweltstopper“ waren – soll heißen: sowas in die Richtung hatte ich noch nicht – durften auch einige mit.

Misslyn - effect top coat - 766 it-girlNr. 766 it-girl ist der erste von ihnen, den ich lackiert habe. Ich war ehrlich etwas geschockt, dass man doch soviel Glitzer auf dem Nagel hat… :D Und ich fürchte ich hab es daher auch etwas übertrieben. Der Ringfinger als Akzentnagel hätte wohl vollkommen gereicht, aber ich hatte mir in den Kopf gesetzt, an einem Nagel (am Ringfinger) zu lackieren – also ganz normal mit dem Pinsel – und an den restlichen Nägeln mit dem Schwamm aufzutupfen. Und zwar nur halb. :D

Ich finde das Endergebnis recht hübsch – und dank Kameramakro sieht es leider auf den Fotos viermal so schrecklich aus, wie ich mir jemals dank Kamera hätte träumen lassen -.- In der Realität sieht der Lack nicht mal halb so streifig und ungleichmäßig aus… es ist unfassbar… aber wie gesagt – so auf’m normalen Auge ist alles in Ordnung.

Misslyn - effect top coat - 766 it-girlNur wie gesagt – ich habe die Glitzerdichte des Lackes etwas unterschätzt und es wohl übertrieben. :D Zur vollen Deckkraft könnte man den Topper wohl nicht bringen, aber holy moly, es funkelt doch ziemlich ordentlich. Achja, Basisfarbe waren übrigens zwei Schichten p2 rich care + color 030 so pretty…

Wie findet ihr it-girl?

-Rea

flormar Supershine Miracle Colors – U28

flormar Miracle Supershine Colors U28 Ich bin immer noch hin und weg von den flormar-Lacken, die mir eine Freundin geschenkt hat, und U28 hat dem Ganzen keinen Abbruch getan! Sicherlich leben diese Art durchsichtiger Lacke mit changierendem Glitzer von der Basisfarbe, auf der sie lackiert weden, aber auf Schwarz kann man ja nichts falsch machen ;)

flormar Miracle Supershine Colors U28So auch hier – sieht er nicht großartig aus? Das Farbspiel ist in der Realität mindestens hundert mal so hübsch – und vor allem braucht man für das Ergebnis nur eine Schicht des Lackes. Mehr wäre mir glaube ich etwas zuviel des Guten gewesen.

flormar Miracle Supershine Colors U28Das Entfernen war keine große Freude, aber mal ernsthaft – bei dem Resultat jederzeit wieder… :D

flormar Miracle Supershine Colors U28Habt ihr ähnliche Topper?

-Rea

Catrice – C04 Rest In The Forest [Siberial Call LE]

Tach ihr Lieben! Ich weiß nicht, ob diese LE noch bei euch zu finden ist – bei mir ist sie es nicht mehr, ich bin mal wieder zu spät. Aber diesen äußerst hübschen Topper wollte ich trotzdem zeigen – wie ihr sehen könnt, finden sich pinke, blaue und auch ein paar silbrige/goldige Schimmerpartikel in einer fliederfarbenen Basis.

Catrice C04 Rest In The Forest Ich war mir nicht ganz sicher, wie der Lack nun deckt, daher habe ich eine Schicht Vampyria von Kosmetik Kosmo darunter lackiert – den Ringfinger habe ich für die Fotos frei gelassen, um zu zeigen, wie Rest In The Forest die Farbe beeinflusst. Also entweder harmonieren die beiden Lacke einfach großartig, oder RITF deckt besser als ich dachte, denn von Vampyria ist nicht mehr viel zu sehen.
Am allertollsten fand ich aber, dass sich RITF wirklich toll auftragen ließ – einer der wenigen Lacke, bei denen ich den breiten Pinsel von Catrice wirklich geschätzt habe ;) Noch dazu wurde er äußerst gleichmäßig, der Glitzer hat sich nirgendwo gesammelt und schnell getrocknet ist er auch. Ich bin eigentlich ziemlich begeistert :)

atrice C04 Rest In The Forest 2Wie gefällt euch die Maniküre? Habt ihr einen Lack aus der Siberian Call LE?

-Rea

essence pop top coat – 01 just can’t get enough [re-mix your style LE]

Erinnert sich noch jemand an diese LE? Die re-mix your style von essence? Sie ist erst ein Jahr alt und doch irgendwie schon vergessen… dabei benutze ich gerade den one night in vegas (flakie) sehr gerne. Und – haltet euch fest! – ein Jahr danach habe ich es auch mal geschafft, den just can’t get enough (oder auch: pop top coat) zu benutzen. Zum ersten Mal! Ich bin gut, ne? :D *Applaus, Applaus*… (Konsumsucht lässt grüßen.)Wie auch immer, die LE war damals der Renner und ziemlich schnell ausverkauft – ich habe aber alles bekommen was ich wollte. Der Holo Topcoat war auch dabei, und als ich neulich gezwungenermaßen Nude tragen musste, durfte er auf die Pfötchen :)

IMG_0120RCUnd ich finde, auf iced strawberry cream hat er wirklich einen guten Job gemacht – er hat ganz pflichtgemäß um die Wette gefunkelt und es wirkte nicht zu überladen. Ich hätte gerne noch gestampt oder ähnliches, aber dazu hatte ich keine Zeit. Und nach drei Tagen ist er dann auch gesplittert. Tjoa, dumm gelaufen – aber da trug ich ISC auch schon einige Tage, also ich denke, das war in Ordnung. Hach, seht ihr das hübsche Gefunkel?

IMG_0122RCErinnert ihr euch an die LE? Was waren eure Lieblinge? :)

-Rea