KIKO – 664 Sapphire [Fancy Top Coat] – Topper Time!

Es ist wieder Topper-Time bei Jenny!!! <3 Diesen KIKO-Lack hier, Nr. 664 Sapphire aus der Fancy Top Coat-Reihe, wollte ich euch nicht vorenthalten. Naja, und außerdem habe ich zufälligerweise einen passenden, farbigen Basislack getragen (Wet’n’Wild Blue Moon) – da konnte ich einfach nicht anders, als ihn drüber zu lackieren. <3

KIKO - 664 Sapphire [Fancy Top Coat]Und ich kann nur sagen – er gefällt mir großartig! Die Basis des Lackes ist farblos (zumindest im Endergebnis, in der Flasche sieht sie schon leicht hellblau aus), und darin schwimmen blaue, größere Hexglitter und kleinere, (runde?) blaue Glitzerteilchen. Mein persönliches Highlight sind die Holo-Sternchen! :D Selbige sind allerdings recht groß, auf sehr kleinen Nägeln könnten die etwas deplatziert/“too much“ wirken. Auf meinen Nägeln fügen sie sich aber recht gut ins Gesamtbild :)

KIKO - 664 Sapphire [Fancy Top Coat]Schön ist auch, dass wirklich viel, viel Glitzer in den Lacken enthalten ist. Nach den Sternchen muss man nur selten fischen, allerdings sollte man beim Platzieren etwas aufpassen, dass sie nicht auf zu viel anderem Glitzer liegen – die Sternchen (und auch der restliche Glitzer) ist nämlich nicht sehr flexibel und die Oberfläche wird dadurch etwas rauer. Leider standen die Sternchen bei mir auch etwas ab, aber Überlack könnte das Problem lösen – ich habe keinen verwendet und eine Schicht Glitzerüberlack benutzt.

KIKO - 664 Sapphire [Fancy Top Coat]Wie gefällt euch das Ergebnis? <3 Ich bin  hin und weg! :D

-Rea

Werbeanzeigen

Sally Hansen – 854 Starcrossed [Topper Time!]

Sally Hansen - 854 Starcrossed Es ist mal wieder so weit: Topper Time bei Jenny!!! :) Ich freue mich mittlerweile jeden Monat darauf und habe meine Scheu vor so manch Glitzer-Topper ablegt. Ich verbuche die monatliche Aktion daher als vollen Erfolg und möchte euch auch gleich eine meiner neuesten Errungenschaften zeigen – nämlich Nr. 854 Starcrossed von Sally Hansen. Den habt ihr vermutlich schon auf drei Trillionen anderen Blogs gesehen – der Unterschied bei mir ist, dass ich ihn selbst gekauft habe. :D

Sally Hansen - 854 StarcrossedDer Lack hat eine farblose Basis, in der viele goldene und einige wenige grüne/blaue Partikel schwimmen. Ich hatte diesen Winter die Erkenntnis, dass ich gerne einen Topper mit güldenem Glitzer möchte… Starcrossed war da ein sehr guter Kauf. :D Perfekt wäre er wohl, wenn die bunten Partikel fehlen würden – aber das würde dem Topper dann doch wieder ein richtig schönes, besonderes „Etwas“ fehlen. Unter’m Strich gefällt er mir nämlich wirklich gut! Einen puren Goldtopper suche ich aber trotzdem noch… ich erinnere mich da vor allem an OPI und die aktuelle Holiday Collection…

Sally Hansen - 854 StarcrossedWie auch immer, zurück zu Sally Hansen: ich habe eine Schicht auf Vampsterdam von OPI lackiert und es funkelte wirklich schön. Topper Time definitiv würdig – und ich bin mir sicher, den Lack nicht das letzte mal verwendet zu haben… ich habe sogar noch eine Maniküre damit auf Lager, die ich demnächst posten werde. :)

So, und nun ist eure Meinung gefragt – ein schönes Bild von der Flasche habe ich auch noch gemacht. Wie gefällt euch der Lack? :D

Sally Hansen - 854 Starcrossed-Rea

Kosmetik Kosmo – Polarlicht – Topper Time!

Hach, noch schnell mitgemacht und dafür Wieder das Horten auf morgen verschoben, so läuft das! ;D Vor ein paar Tagen habe ich nämlich extra für Topper Time Kosmetik Kosmos Polarlicht ausgeführt – ein sehr schicker Topper mit Holo-Glitzer.

Kosmetik Kosmo - Polarlicht Naja, ich hatte mir gedacht: hach, nimm doch deinen neuen p2-Lack (wird auch bald gebloggt) in dem schicken lilagrau und dann ein bisschen Polarlicht drauf! Sieht bestimmt sehr schick und auch gar nicht so auffällig aus. Hmhhh, leider (? oder glücklicherweise) ist Polarlicht so gar nicht dezent – der Glitzer funkelt und hört damit auch nicht auf! Ihr seht übrigens eine Schicht auf den Fotos, d.h. der Glitzer ist auch wirklich recht dicht… dezent ist es nicht, auf keinen Fall. :D Die Basis ist übrigens absolut farblos – der Glitzer ist es, der aus der Ferne den Lack so gräulich/silber wirken lässt.

Kosmetik Kosmo - PolarlichtUnd somit vielleicht auch schon für die ein oder andere zuviel, aber ich fands toll und habe die Maniküre auch drei Tage lang sehr stolz getragen – zum einen, weil sie so überraschend gut hielt (was war denn da los? habe nichts anders gemacht als sonst…) und zum anderen, weil der holoige Glitzer auf dem dezenten Farblack einfach total toll aussah. Ich bin immer noch ziemlich glücklich damit und würde es wieder machen, wenn ich nicht so viel anderes zum ausprobieren hätte. :D

Kosmetik Kosmo - PolarlichtMit der Qualität des Lackes bin ich übrigens sehr zufrieden, es braucht abder definitiv einen Überlack, da die Partikel doch eher grob sind und man sie auf dem Nagel spürt. Wer das nicht mag, wird also eher nicht glücklich ;)

Kosmetik Kosmo - PolarlichtWie gefällt euch Polarlicht?

-Rea

OPI – Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection] – Topper Time!

  Momentan gibt es ziemlich viele Blogaktionen, und das finde ich gut – vor allem, wenn sie sich mit Nagellack beschäftigen :) Jenny von Plenty of Colors ruft diesen Monat zum ersten mal zur Topper Time auf – DER Gelegenheit, wunderhübsche, aber im Helmer verstaubende Topper zu retten und ihnen endlich eine Chance auf dem Nagel zu geben :D Da lasse ich mich doch nicht zweimal bitten!

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Das erste Opfer meiner Bemühungen wurde Lights of Emerald City aus der Wizard of Oz Collection. Hach, wie habe ich den Lack angehimmelt <3 … Und wie wurde ich enttäuscht. Enttäuscht aber nicht im Sinne von „Oh Gott, der Lack ist total grottig“ – nein, ich hatte vermutlich einfach andere Ansprüche an den Lack. Die Textur ist sehr pampig und dick. Man hat am Ende mehr Basis auf den Nägeln als Glitter selbst.

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Die Partikel aber finde ich nicht nur ganz schön einzigartig, sondern auch sehr schön: weiße Vierecke und dazu noch diese hübschen, viereckigen Flakies! Aaaah, wirklich sehr schön. Wenn sie jetzt nur mal auf den Nägeln geblieben wären – denn mit jedem Pinselstrich bringt man sie der Nagelspitze ein Stück näher… sehr nervig. Im schlimmsten Fall zieht man dabei auch noch die Basisfarbe mit (in meinem Fall offensichtlich ein Schwarz, das ich auch noch bloggen werde).

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Tja, und so kam es, dass ich nicht nur Löcher auf zwei Nägeln hatte, sondern auch reichlich unbeeindruckt von dem Lack war. So schön Lights of Emerald City nämlich ist: ein bisschen mehr Glitzer, ein bisschen weniger pampige Textur und schon wäre die Welt wohl ein besserer Ort gewesen. :D

OPI - Lights of Emerald City [Wizard of Oz Collection]Wie findet ihr den Lack? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

-Rea