ColourAlike – 520

ColourAlike - 520 Neutrale Farben haben bei mir eigentlich immer einen guten Stand – allerdings unter der Voraussetzung, dass ich üblicherweise noch draufstemple. Pur sind sie schon okay, aber eigentlich lackiere ich mir ja nicht die Nägel, um sie dann möglichst unlackiert einfach nur „hand-/hautfarben“ aussehen zu lassen. Außer ich gehe grade zum Bewerbungsgespräch oder so…

ColourAlike - 520ColourAlike Nr. 520 wiederum ist ein Ton, der ziemlich exakt meine Haut trifft – lackiert habe ich zwei Schichten, soweit ich mich erinnere. :D In einer Schicht kommt man auch *fast* weg, aber ich fand ihn dann stellenweise noch etwas zu durchscheinend, also kam noch die zweite hinzu.

Hm… nunja, ich bin ja nicht wählerisch was Texturen angeht, aber ich fand den Auftrag nicht sooo mega – der Lack hat sich eher schwer geebnet und der Pinsel hatte eine einzelne, überstehende Faser, das hat ein wenig genervt. Es sind, im Guten wie im Schlechten, die kleinen Dinge im Leben, nicht wahr? *hust* An sich aber kann ich dem Lack nicht viel übel nehmen – er hätte mal etwas schneller trocknen können, aber ansonsten …

ColourAlike - 520Wie ich schon erwähnt habe, lackiere ich solche Lacke ja üblicherweise zum Stempeln, und so hat auch dieser noch ein Design bekommen, das ihr in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten zu sehen bekommen werdet. :D

ColourAlike - 520Taugen euch Nude-Lacke? Ist es schwer, eine passende Farbe für euch zu bekommen?

-Rea

Werbeanzeigen

Manhattan – 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Oioioi, schon über ein Jahr ist die Birthday Colours LE von Manhattan her. Eine ganze LE voller Nagellacke! Ich hatte mir natürlich auch ein paar gekauft, unter anderem Strawberry Cupcake. Ein bisschen frage ich mich aber schon, was mich denn da geritten hat – ich stehe so gar nicht auf Hexglitter in Nagellacken und auch in diesem Fall hätte ich lieber nur den feinen, roten Glitter im Lack gehabt.

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Unabhängig davon wartet Strawberry Cupcake mit korallfarbener Basisfarbe und silbernem Hexglitter wie auch roten, kleinen Glitterpartikeln auf. Die Textur fand ich okay – auf den Fotos seht ihr zwei (oder drei?) Schichten. Man braucht eine ordentliche Schicht Überlack, um den Glitter etwas zu ebnen.

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Mein Favorit ist er nicht geworden – er schmeichelt meinen Händen nicht sonderlich und vor allem der Hexglitter! Uwah… Ein ganz typischer Fall von: wenn der nicht limitiert gewesen wäre, hätte ich ihn mir bestimmt nicht gekauft.

Manhattan - 012 Strawberry Cupcake [Birthday Colours]Habt ihr noch Lacke aus der LE?

-Rea

ANNY – 469 Project Fame

ANNY - 469 Project FameJoa, also jetzt wo der Lack ungefähr keinen Menschen mehr interessiert und er einmal durch die gesamte Bloggerwelt gewandert ist, kann ich ihn wohl auch mal zeigen, wa. ;D Ich hatte ihn mir aber auch sehr spät gekauft – als der Hype usw. schon längst herum war – aber die Neugier hatte dann doch ein wenig gesiegt. Naja, und vermutlich wusste ich nicht, was ich sonst kaufen soll, aber egal …

ANNY - 469 Project FameDie Anny-Lacke sind für meine Shopping-Verhältnisse relativ teuer – mit ca. 10€ pro Lack rangieren sie also nur knapp hinter den Indies, die ich mir ab und zu gönne. Der eckigen Flaschenform konnte ich sehr lange nichts abgewinnen, aber mittlerweile habe ich mich an sie gewöhnt und finde sie durchaus ein bisschen schick. Unabhängig davon ist mir der Inhalt aber viel wichtiger; außerdem werde ich mir für den Preis wohl kaume Creme-Lacke kaufen… Aber Project Fame ist ja kein Creme-Lack, sondern ein dunkles Rot mit viel, viel Glitzer/Schimmer darin. Selbiger ist golden und rötlich; wirklich schöne Kombination!

Weiterhin besticht er Gute mit seinem Satin-Finish, das ihr auf den Fotos allerdings nicht sehen könnt – ich habe nämlich, Schande über mich, Überlack verwendet. Mich hat er mit Satin-Finish einfach nicht so überzeugt und zwecks Trockenzeit habe ich mich dann für Überlack entschieden.

ANNY - 469 Project FameLetzten Endes hat er mich aber auch mit Überlack nicht sonderlich umgehauen – joa, die Qualität ist schon okay und so, aber hätte ich noch mal die Wahl gehabt, hätte ich ihn vermutlich stehen gelassen. ;)

Was sagt ihr denn zu ihm?

-Rea

Smitten Polish – Her Name Was Rose + Stamping

Schon eine halbe Ewigkeit ist es her, dass ich Her Name Was Rose von Smitten Polish im Sale bei HypnoticPolish erstanden habe, und auch schon eine ganze Weile her sind die Fotos, die ich von ihm und einem Stamping gemacht habe. Tja! Smitten Polish - Her Name Was Rose + Stamping Dabei mag ich die Glitzerlacke von Smitten Polish sehr gerne – ich kam nur nicht dazu, ihn zu zeigen. Eine Besonderheit der Lacke ist allerdings ihr sehr texturiertes Erscheinungsbild… fein ist der Glitter definitiv nicht. :D

Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingFür das Ebnen der Oberfläche braucht man daher auch so ein bis zwei Schichten Überlack, aber das hat mich nicht gestört. Kein Wunder bei dieser rosafarbigen Lackschönheit, nicht wahr? :D (Ohne Überlack hält sich das Holo-Gefunkel des Lackes allerdings auch in Grenzen.)Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingIch habe trotzdem was draufgestempelt – meines Wissens nach mit Mundo de Unas Gold und einer moYou Sailor Schablone – aber ich weiß nicht mehr genau, welche es war. (Vielleicht sollte ich mir sowas mal aufschreiben…)

Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingDie Textur des Lackes ist durch den Glitzer aber nicht beeinträchtigt – ich konnte auch so gut lackieren und nach zwei Schichten war ich auch mit der Deckkraft sehr zufrieden. Smitten Polish - Her Name Was Rose + Stamping

Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingWie gefallen euch Lack + Machwerk?

-Rea

ILNP – Mega (X)

ILNP - Mega (X)Über so manch Archivbilder freue ich mich besonders – Mega (X) von ILNP gehört auf jeden Fall dazu. ^_^ Er ist einer meiner coolsten Nagellacke, aber das habt ihr ja schon gesehen – dem genialen Holo-Effekt kann man wohl kaum widerstehen. :P Zwar sind ILNP-Lacke so gar nicht günstig, aber Mega (X) gehört zu den liebsten Lacken meiner Sammlung und wurde daher auch schon oft getragen.

ILNP - Mega (X)Jetzt ist natürlich die Frage: wie lackiert man den Spaß am besten? Mega (X) taugt nicht als Topper, dazu ist er (meiner Meinung nach) zu deckend. Schon in einer Schicht bleibt von der Basisfarbe nicht mehr viel erhalten. Daher lackiere ich ihn am liebsten deckend – dazu reichen mir zwei Schichten. Und dann sag ich nur: BÄÄÄM!

ILNP - Mega (X)Klar, auch Mega (X) braucht ein wenig Licht für den Holo-Effekt, aber er verfällt nur selten in den silbrig-weißlichen Zustand ohne Holo. Ich weiß leider nicht mehr, ob ich auf den Fotos Überlack getragen habe, aber bisher konnte ich sowieso keine Einbußen am Holo erkennen – von daher verwende ich viel und gern Überlack. ;)

ILNP - Mega (X)Wie gefällt euch Mega (X)? :) 

-Rea

ColourAlike – 515

ColourAlike - 515 Ungewöhnliche Farbe, gewöhnliche (sprich: umgängliche) Textur. So hab ich das gern! Entsprechend hat sich ColourAlikes Nummer 515 in seltsamen gelbgrün-Holo auch einen Platz in meiner Sammlung redlich verdient. :)

ColourAlike - 515Es kann zwar nichts darüber hinwegtäuschen, dass der Holo eher dezent ist – aber in zwei Schichten finde ich das Ergebnis sehr akzeptabel. Wem das nicht genug Holo ist, der kauft sich halt anderen Lack, wa? Ich freue mich schon, mal drauf zu stampen. Ich weiß nur noch nicht, welche Farbe ich nehmen soll…

ColourAlike - 515Ich bin immer noch ziemlich überrascht von ColourAlike. Ich hätte ohne die Reviews auf anderen Blogs sicher nie bestellt – die Qualität der Lacke ist aber tatsächlich ziemlich gut, und am meisten freut mich, dass die Farbpalette so vielfältig ist.

ColourAlike - 515Kennt ihr vergleichbare Lacke zur 515?

-Rea

essence – 193 best dressed [colour&go]

essence - 193 best dressed [colour&go]Ursprünglich mal bei der lieben @tuesdayblind auf Instagram gesehen, hab ich mir in Windeseile diesen Lack zugelegt. In der normalen Theke konnte ich ihn bei mir im dm nie finden, aber online bei Douglas gab es ihn. :D Auf den Nägeln finde ich ihn zwar immer noch schick, der Wow-Effekt blieb aber dann doch aus.

essence - 193 best dressed [colour&go]essence - 193 best dressed [colour&go]Drei dünne Schichten habe ich übrigens lackiert – mit zwei normalen kommt man aber auch hin. Dann erwarten einen lila Schimmer-Partikel und viel Spaß und Glitzer beim Entfernen. ;D Das Changieren aus der Flasche sieht man auf dem Nagel (zumindest bei mir) aber tatsächlich kaum bis gar nicht mehr. Ich habe außerdem Überlack verwendet.

essence - 193 best dressed [colour&go]Wie gefällt er euch?

-Rea

China Glaze – Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection] Der Herbst 2014 war für Lackfans schon eine ziemlich coole Zeit – die nette Halloween Kollektion von China Glaze, dann die All Aboard, wo einige nette Lacke drin waren, und letztlich kam auch mein absolutes Highlight Choo-Choo-Choose You aus der Kollektion \o/

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]Eine ungewöhnliche Farbe gepaart mit hübschem, duochromen Schimmer – da kann man wohl kaum nein sagen, nicht wahr? Deswegen gibt es wohl auch kaum Blogs ohne Swatches, aber ich zeige euch meine trotzdem. Man gönnt sich ja sonst nichts, ne. :D

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]Ich habe (erinnerte) drei Schichten lackiert – der Lack ist nicht hochgradig pigmentiert. Sollte er auch nicht sein, denn sonst sieht man ja den Schimmer nicht mehr! Ein bisschen Geduld muss man also mitbringen, aber ich finde, das wird doch sehr belohnt. Oder wer kann diesem Schimmer widerstehen?China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]Ich jedenfalls bin beeindruckt und begeistert – wie sieht’s bei euch aus? 

-Rea

Rival de Loop Young – 01 edgy + 02 dreamcatcher [Addicted to Colors LE]

IMG_8023RC Wuah, ich war kürzlich bei Rossmann und erblickte diesen beiden hübschen Lacke. Hm, ich gebe zu, ohne Jenny hätte ich vermutlich nicht Ausschau gehalten – sie zeigte nämlich Nummer Drei aus der Addicted to Colors LE von Rival de Loop Young, und sie war außerdem ziemlich zufrieden, und dann stand ich vor dem Aufsteller und dachte mir: oi! Die Farben sind schick! Schön sommerlich (war schon Herbst, aber is do wurscht), und noch dazu knallig, fröhlich, glitzerig.

Rival de Loop Young - 01 edgy01 edgy ist ein hübscher, gelber Lack mit soooo viel Glitzer – selbiger funkelt nicht nur in goldiggelblich, sondern auch in orange/rötlich und manchmal auch etwas grünlich. Leider hatte ich einen Bad Photo Day und konnte das so gar nicht einfangen. Dasselbe gilt für 02 dreamcatcher, dessen orange Basis mit güldenem und grünem Schimmer mit Sicherheit keine Neuheit ist (man denke an KIKO, Zoya, …). Aber hey – das macht ihn kein Stück weniger hübsch, nicht wahr?

Rival de Loop Young - 01 edgyWie Jenny habe auch ich nichts an der Qualität auszusetzen. Gut, sie trocknen vielleicht etwas langsamer, und ich fand schon, dass 01 edgy drei Schichten braucht – aber der Sandeffekt ist schön, nicht zu auffällig, aber eben auch kein normales Glitzergedöns. Der Schimmer funkelt großartig – was ich nur auf den Fotos einfach nicht so draufgekriegt habe…Rival de Loop Young - 02 dreamcatcherEinziger Kritikpunkt von meiner Seite: zumindest mein 02 dreamcatcher hatte einen schiefen Pinsel. Aber selbst mit dem ließ es sich noch sehr angenehm lackieren, weil man den Pinsel nur etwas schräg halten muss und dann passt das schon ;) Also, wie gesagt – ich bin echt positiv überrascht… was auch daran liegt, dass ich von RdLY in Sachen Qualität nicht viel erwarte, und dass die Lacke wirklich gut waren (nicht nur gut im Sinne von „für den Preis gut“, sondern wirklich gut).

IMG_8033RCHabt ihr euch Lacke aus der LE gekauft? Habt ihr andere Lacke von RdLY? Bei denen bin ich zumeist doch sehr skeptisch *hust*…

-Rea