Mandala-Stamping-Fail.

Joa, mehr kann ich dazu fast nicht sagen. Ich dachte mir: Mensch, der Wuthering Heights ist so schön, aber ein Stamping, das wär jetzt NOCH schöner. Falsch gedacht! Es gibt Tage, an denen klappt nichts, und ich hätte es besser wissen müssen.

Und dann fing schon alles damit an, dass ich daran scheiterte, mit meinem geliebten rechteckigen MoYou-Stamper die Motive richtig aufzunehmen. :’D Ich hatte mich für die MoYou Schablone Mandala 08 entschieden, und beim Stampen musste ich dann überhaupt erst mal überlegen, wie ich die am besten auf den Nagel bekomme… schon die erste Herausforderung und wie man sieht, erkennt man nicht viel vom Mandala-Dasein. xD

Mandala-Stamping-Fail.Weiterhin sind die Linien – vor allem die feinen – nicht so sonderlich gut übertragen worden; das mag aber auch dran liegen, dass ich meinen silbernen Mundo de Unas Stampinglack erst mal wieder ins Leben schütteln musste. Ja…

Mandala-Stamping-Fail.Weil ich dann auch noch der größte Idiot auf diesem Planeten bin, hab ich mir auch noch den Daumennagel in mein Oberteil gedrückt – selbstverständlich kurz nach dem Überlack. Ihr seht – es ging eigentlich alles schief. :D

Mandala-Stamping-Fail.Wenigstens die Fotos sind was geworden, wenn schon der Rest für den A**** war. :D Für mehr Realität auf Blogs! In diesem Fall also ein Fail-Stamping. :D

-Rea

miss captain meets I don’t need money, honey

Farben einfallsreiche Namen zu geben, fällt mir schwer, entsprechend bewundere ich eigentlich jeden Produktdesigner, der regelmäßig Nagellacken irgendwelche Namen aufdrücken muss. Weshalb der liquid foil effect nail polish von essence, der leider schon nicht mehr im Sortiment ist, dann auch noch „I don’t money, honey!“ heißt, werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr ergründen … ich habe ihn aber nur für’s Stampen gekauft, also ist es wohl auch egal. :D :D

miss captain meets I don't need money, honey miss captain meets I don't need money, honey miss captain meets I don't need money, honeyAls Basisfarbe habe ich miss captain verwendet – die Schablone ist von BornPrettyStore und schimpft sich BP-11. Auf ihr sind noch ein paar ähnliche Muster (ein Herz und ein Stern), aber ich habe mich für den gezackten Kreis entschieden. :D Wenn ich so drüber nachdenke, hätte der Kontrast bei den Farben vielleicht größer sein können, aber ich fand’s auch so sehr ansehlich.

Übrigens: ich habe zum Stempeln meinen durchsichtigen Jelly Stamper von HypnoticPolish verwendet; ich glaube, so langsam werde ich warm mit ihm. Ich habe aber das dumpfe Gefühl, dass er mit den Mundo de Unas Stamping-Lacken nicht so gut klarkommt. Mit Foil-Lacken dafür umso besser…

Wie gefällt euch das Stamping? Benutzt ihr Schablonen von BPS?

-Rea

Mit Juliette auf und davon!

RCIMG_1757Eigentlich ja eine Schande, dass ich den wunderschönen Juliette von ILNP bestempelt hatte, aber nunja – ich wollte es unbedingt mal ausprobieren (sprich: ich hatte keine Zeit zum Lackieren, aber da hinten ist eine Ecke abgeplatzt, … also schnell gestempelt, Topcoat, fertig – insgesamt keine 10 Minuten).

RCIMG_1751Entschieden hatte ich mich unter Zeitdruck für die Sailor 03 von MoYou sowie den schwarzen Stamping Lack von Mundo de Unas. Beide kann ich wärmstens empfehlen, die Stampingplatte ist ein langjähriger Favorit von mir. RCIMG_1752Ich liebe die Wellenmuster, auch wenn ich sie nur sehr selten tatsächlich als Wellen verwende. Kann mich ehrlich gesagt bisher noch gar nicht dran erinnern …

RCIMG_1756Und wohin würdet ihr Juliette mitnehmen?

-Rea

Gesagt, getan, gezeigt: Stamping

Ihr erinnert euch an ColourAlike 520? Jep, das hier ist das versprochene Stamping. ;D Ich habe dafür das erste Mal meine Lesly-127 Stamping Schablone verwendet. Sie gehört zu den Minis (und ist tatsächlich ziemlich handlich) – die Motive sind aber so groß, dass ich auch bei der maximalen, für mich noch angenehmen Nagellänge damit stempeln könnte. Das gefällt. :)

RCIMG_1584Auch die Qualität der Schablone kann ich nicht bemängeln, sie ist ordentlich gefräst und da ich sie selbst gekauft habe, gefallen mir auch die Motive. :D Ich finde sie allerdings recht teuer. Die Minis kosten 4,50€ bei Nailland. Ja, Qualität sollte einem schon Geld wert sein – auf der andern Seite kosten Schablonen von MoYou nur 2€ mehr und bieten dank der Größe auch etwas mehr Motivvielfalt. Aber nunja, am Ende muss man ja selber wissen, welche Motive den Preis wert sind, nicht wahr? :)

RCIMG_1586Gestempelt habe ich wie so oft mit meinen Mundo de Unas Stampinglacken – Nr. 51 Tulip und Nr. 5 Turquoise. Letzterer färbt ganz ordentlich, mit dem immer bisschen aufpassen. Ich habe mich dabei an Double Stamping auf ein paar Nägeln gewagt … ich bin mir noch gar nicht so sicher, wie mir die Kombination letztlich gefällt – besser wäre bestimmt gewesen, zuerst mit Blau zu stempeln und erst dann mit der Tulpe – aber nun gut. :D Den Effekt fand ich jedenfalls interessant. (Und abgesehen davon – achtet bloß nicht auf den doofen Patzer auf meinem Zeigefinger. xD)

RCIMG_1592Wie gefällt’s euch denn? Wie findet ihr die Lesly-Schablonen?

-Rea

Princess Tears inkl. Origami-Stamping

Hach, wie schön, mal wieder richtig zu bloggen – und zwar nicht mit Material aus dem Archiv oder mit grottigen Handy-Fotos, sondern mit meinem Fototisch und drei Lampen und meiner Canon EOS. :D Gut, das Stativ hab ich leider noch nicht, aber auch das wird noch. Ich kann zwar nicht für Farbtreue garantieren, da ich selber noch ein wenig mit der aktuellen Lichtsituation herumprobieren muss, aber immerhin – es wird. Ich freu mich sehr, mal wieder ordentliche Fotos zeigen zu können… wer sich noch erinnert: ich hatte mir den Fototisch unter anderem deswegen gekauft, weil ich mit den Bildern so unzufrieden war und mir das den Spaß am bloggen tierisch verleidet hat. So auch in den letzten 9 Monaten, die ich ohne Kamera und Lichter auskommen musste. :D Vielen Dank an dieser Stelle an meinen Fototisch-Kurier. ;)

RCIMG_1539Dieses Stamping fand ich so schön, dass es das erste wurde, welches ich wieder mit Kamera und allem drum und dran fotografiert habe. :D Auf a England Princess Tears habe ich mit einer relativ neuen MoYou-Schablone gestempelt, nämlich Origami 10. Kennzeichnend für die Schablone sind die feinen Linien und geometrischen Motive. Gefällt mir saugut!

RCIMG_1540Ich habe mich dabei noch entschieden, mit Silber von Mundo de Unas zu stempeln, weil das leichte Changieren von Princess Tears dann so richtig zur Geltung kommt. Je nach Winkel konnte man das Stamping besser oder schlechter erkennen. Hach, ich liebe sowas. :D

RCIMG_1546Und überhaupt war ich richtig zufrieden mit dem Design – ich habe darüber natürlich noch den HK Girl Topcoat gepinselt und so trocknete auch alles flott durch. :) Schade halt, dass mir auf meine Anfrage bei Mundo de Unas, ob die Lacke tierische Inhaltsstoffe enthalten, nie eine Antwort bekommen habe, und daher gehe ich davon aus, dass sie wohl eher nicht vegan sind. :D Mir wäre es lieber, auf der andern Seite würde ich auf die Lacke ungern verzichten – ich besitze noch andere Stempellacke, aber sie sind alle nicht so verlässlich wie die von Mundo de Unas.

Wie gefällt euch das Design?

-Rea

Spitzenklasse

RCIMG_7538…braucht manchmal eineinhalb Jahre, bis sie auf dem Blog erscheint. Dieses Design ist nämlich tatsächlich vom 20.12.2014! Man, ist das schon lange her – aber es gefällt mir nach wie vor sehr gut :) Ich hatte damals recht frisch die QA94 Schablone gekauft, auf der sich diese hübschen Spitzenmotive finden. Als Basis durfte ein uralter essence-Lack dienen, 03 cookies & cream aus der nude glam Reihe, die es auch nach der großen Umstellung eine Weile im Sortiment gab. Ich glaube aber, 03 cookies & cream ist mittlerweile völlig aus dem Sortiment verschwunden. Schade, aber ich werde auch mit der kleinen 5ml Flasche eine Ewigkeit auskommen ;)

RCIMG_7537Als Stampinglack diente mir ein schwarz (wohl black von mundo de unas). Überlack hatte ich keinen verwendet, stattdessen einen matten Überlack – allerhöchstwahrscheinlich von p2. Da ich mir die Materialien, die ich verwendet habe, allerdings üblicherweise nicht fotografiere, kann ich das gar nicht mehr genau rekonstruieren. Aber nun gut – Mattlack gibt’s wie Sand am Meer und schwarzen Stampinglack auch. :D RCIMG_7544

RCIMG_7548Wie gefällt euch das Design?

-Rea

Aus der Kramskiste: früher mal gestempelt

Das traurige an meiner aktuellen Situation ist ja, dass ich meinen Fototisch nicht hier habe und mich die meisten neuen Fotos daher ziemlich enttäuschen. So sehr, dass ich sie ungern bearbeite und entsprechend wenig für den Blog herumkommt. Aber ich hab glücklicherweise noch ältere Fotos, die es bisher einfach nicht auf den Blog geschafft haben. So wie dieses Stamping zum Beispiel…

RCIMG_5325 …das hatte dummerweise auch Gründe – unter anderem die Stempellacke, die ich benutzt hatte. Die sind nämlich von Konad und ich würde sie nicht empfehlen. Seit ich die von Mundo de Unas kenne bin ich zwar sehr verwöhnt – aber die Konads waren schon eine herbe Enttäuschung. Schwache Deckkraft trotz dicker Konsistenz. Das Rot beispielsweise ist in der Flasche viel, viel dunkler.

An Sand Francisco von Rival de Loop Young erinnert ihr euch allerdings, denke ich – den würde ich jederzeit empfehlen, weiß nur leider nicht, ob es ihn noch gibt.

RCIMG_5326Die Stamping Schablone ist übrigens MoYou Fashionista 08. Ich mag sie nach wie vor gern und bisher hatte ich auch an den Schablonen von MoYou nichts zu meckern ;)

Wie gefällt euch mein Werk?

-Rea

Manhattan – Blue Party Dress mit Stamping

Manhattan - Blue Party Dress mit StampingWeihnachten ist vorbei, daher dachte ich, ich zeige euch noch schnell, was denn nun aus Blue Party Dress wurde. ;D Nun, das Stamping ist ziemlich maritim angehaucht und hat mit Weihnachten daher überhaupt nichts am Hut.

Manhattan - Blue Party Dress mit StampingAber ganz im Ernst, ich feiere auch kein Weihnachten und mich fragt ja auch niemand, ob mich Weihnachtskrempel stört, also nehmt maritime Stampings! :D Verwendet habe ich den Mundo de Unas Stampinglack in Gold und Stampingplatte müsste eine MoYou Sailor gewesen sein  ich weiß nur leider grade nicht, welche genau…

Manhattan - Blue Party Dress mit StampingIch hoffe, ihr genießt die restlichen Feiertage zwischen den Jahren. Man liest sich :)

-Rea

Smitten Polish – Her Name Was Rose + Stamping

Schon eine halbe Ewigkeit ist es her, dass ich Her Name Was Rose von Smitten Polish im Sale bei HypnoticPolish erstanden habe, und auch schon eine ganze Weile her sind die Fotos, die ich von ihm und einem Stamping gemacht habe. Tja! Smitten Polish - Her Name Was Rose + Stamping Dabei mag ich die Glitzerlacke von Smitten Polish sehr gerne – ich kam nur nicht dazu, ihn zu zeigen. Eine Besonderheit der Lacke ist allerdings ihr sehr texturiertes Erscheinungsbild… fein ist der Glitter definitiv nicht. :D

Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingFür das Ebnen der Oberfläche braucht man daher auch so ein bis zwei Schichten Überlack, aber das hat mich nicht gestört. Kein Wunder bei dieser rosafarbigen Lackschönheit, nicht wahr? :D (Ohne Überlack hält sich das Holo-Gefunkel des Lackes allerdings auch in Grenzen.)Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingIch habe trotzdem was draufgestempelt – meines Wissens nach mit Mundo de Unas Gold und einer moYou Sailor Schablone – aber ich weiß nicht mehr genau, welche es war. (Vielleicht sollte ich mir sowas mal aufschreiben…)

Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingDie Textur des Lackes ist durch den Glitzer aber nicht beeinträchtigt – ich konnte auch so gut lackieren und nach zwei Schichten war ich auch mit der Deckkraft sehr zufrieden. Smitten Polish - Her Name Was Rose + Stamping

Smitten Polish - Her Name Was Rose + StampingWie gefallen euch Lack + Machwerk?

-Rea

Nail Art in weiter Ferne

Mein neuer Studienort konnte seine Reize noch nicht recht entfalten – gut für mich, denn so habe ich natürlich mehr Zeit für’s Nägel lackieren. :P Ich habe mir ja, Geistesblitz sei Dank, ein wenig Stamping-Zeug mitgenommen, das entsprechend rege benutzt wird. Gucken wir doch mal, was hier in den vergangenen Wochen so zeigenswertes gepinselt wurde….

Da wäre zum einen dieses Design mit einem weißen RdLY Lack und schwarzem Stamping drauf. Schablone ist EDM06, wenn ich mich recht erinnere. Die hatte ich schon mal benutzt… Zwar bin ich ja von den Emily de Mollys nicht 100% überzeugt, bzw. finde sie nicht sehr anfängertauglich, aber was die Motive angeht, sind es trotzdem einige meiner liebsten.RCIMG_20151021_150444

Oh, weiter geht’s mit diesem Stamping hier: da habe ich leggy legend von der Marke, deren Namen ich auf diesem Blog nicht nenne, zum Stampen verwendeet. Geht schon, jop, aber so ganz perfekt deckend wars nicht. Schablone, puh, keine Ahnung ehrlich gesagt. :DRCIMG_20151011_132019

Auf leggy legend stampt es sich übrigens auch sehr gut, z.B. mit BundleMonster Blümchen aus dem Shangri-La Set und schwarzem Mundo de Unas. :) Die Blümchen habe ich mir gemerkt, ich fand sie soooo schön. <3RCIMG_20151012_202902

Wieder mit EDM-Schablonen hab ich dann This Gown Needs A Crown von OPI gepimpt, einem meiner Lieblingslacke. ;D Ich wurde sogar drauf angesprochen – die Damen dachten, das wären Folien. Nee, alles gestempelt! :)RCIMG_20151016_095204

Zudem habe ich eins meiner Lieblings-Motive auf dem changierden RdLY-Lack hier platziert. Wunderschön – sehr schade, dass fantasia aus dem Sortiment gegangen ist. (Ich muss mal wieder zu Rossmann und gucken, was es so neues gab.)RCIMG_20151009_150528

Ansonsten gab es noch ein paar normale Maniküren, wie z.B. den essence aus meinem letzten Shopping-Post auf schwarzem Abzieh-Lack von Dance Legend:RCIMG_20151019_164624

 Schick, wa? Ich war ziemlich zufrieden.

Wie ihr schon an den Fotos seht, sind die Lichtverhältnisse hier nicht gerade prickelnd – ich habe mir jetzt eine neue Lampe mit – immerhin – cool white Licht geholt (jep, sie hatten bei OBI wirklcih nichts anderes) und hoffe einfach mal, dass sich in Hof auch mal die Sonne blicken lässt. Irgendwann. Vielleicht mal…. Meinen Fototisch ins Wohnheim verbrachten ist nämlich nicht möglich. Jahr 2015 – hier gibt’s nicht mal WLAN und auch ansonsten sind die Bedingungen eher widrig.

-Rea