p2 rich care + color – 020 so happy

Unter den ganzen Errungenschaften meiner Einkäufe sind ein paar ältere Lacke total untergegangen! Und auch dieser gehört dazu – dabei habe ich die ganze Reihe so gelobt ;) 020 so happy ist allerdings keine Ausnahme, auch dieser Lack gefällt mir außerordentlich gut. Ihr seht drei Schichten auf meinen Nägeln.

p2 rich care + color - 020 so happyFarblich ist er recht orange – das steht mir zwar nicht unbedingt sehr gut, aber ich finde, es ergänzt meine Sammlung außerordentlich gut, und letztlich gibt es den Nägeln doch ein sehr gepflegtes Aussehen.

Am Lack selbst hatte ich nichts auszusetzen, er war wie die andern, die ich bisher gezeigt habe – er ließ sich gut verteilen, wird aber anfangs recht streifig. Drei Schichten sollten es schon sein, wenn man sich daran stört. Aber abgesehen davon: toller Lack!

p2 rich care + color - 020 so happyWas sagt ihr zu 020 so happy?

-Rea

Werbeanzeigen

OPI – The World Is Not Enough [Skyfall Collection]

…und manchmal, ja manchmal, da trifft einen die Erkenntnis, dass auch ein OPI-Lack – von allen geliebt und verehrt – an den eigenen Händen to-tal scheiße aussehen kann. So geschehen mit The World Is Not Enough aus der Skyfall Collection. Leider.

OPI The World Is Not EnoughDenn in der Flasche finde ich ihn nicht nur extrem hübsch, sondern auch faszinierend. Die bräunlich-gelblich-changierende Basis ist nämlich vollgepackt mit pinken und blauen Schimmerpartikeln und hält auch ansonsten einige Überraschungen bereit, beispielsweise silbernen Schimmer.

OPI The World Is Not EnoughDummerweise verrät der Lack einem in der Flasche auch noch nicht, dass er zu den eher transparenten auf diesem Planeten gehört – ihr seht auf den Bildern drei Schichten, die aber in der Realität schon noch etwas deckender wirkten als auf den Fotos. Trotzdem: ohne Basisfarbe werde ich ihn wohl nicht mehr lackieren.

OPI The World Is Not EnoughDas kaschiert dann vielleicht auch, dass sich die Grundfarbe unglaublich mit meiner Handfarbe beißt und ansonsten auch eher matschig wirkt. Der Schimmer ist zwar großartig, aber herausholen konnte er’s nicht.

Was sagt ihr zum Bond-Lack? Steht er euch?

-Rea

OPI – Pirouette My Whistle [NYC Ballet Soft Shades Collection]

Manchmal passiert es, da sehe ich einen Swatch und verliebe mich in einen Lack – auch wenn ich genau weiß, er ist weder mein übliches „Beuteschema“ und hat eigentlich eher geringe Chancen, des öfteren ausgeführt zu werden ;) So auch bei Pirouette My Whistle von OPI: er ist ein Glitzerüberlack, damit liebe ich es ihn zu kaufen. Aber: ich werde ihn vermutlich nicht oft tragen. Aber ich kann es einfach nicht anders sagen, ich finde ihn wunderschön! Etwas größerer, matter (!) Hexglitter in Silber und noch dazu kleine, silbrige Glitzerpartikel. Weeeeeeeh!!!

Leider offenbart sich dabei schon ein Nachteil des Nagellacks – ihn zu entfernen ist dank der Glitzerpartikel eben einfach nicht so toll. Es geht schon, aber die Hexglitter musste ich von meinen Nägeln kratzen. Nunja. Das soll aber nicht über die Qualität des Lackes hinwegtäuschen, denn abseits von der Entfernbarkeit finde ich ihn gut – er trocknet erstaunlich schnell und glänzt auch toll. :) Die Entfernbarkeit ist übrigens einer der Gründe, weswegen ich Glitzerlacke eigentlich meide – trotz Methoden wie Alu-Folie und einwirken lassen usw. etc. ;)

Der zweite Nachteil ist übrigens, dass man durch die durchsichtige Basis eben alles sieht – in diesem Fall auch meine unsäglich verfärbten Nägel. Ich hab keine Ahnung, wieso sie vor allem an den Spitzen so übelst gelb wirken! Beim nächsten Mal lackiere ich einen farbigen Lack drunter, versprochen. *hust*

Wie gefallen euch denn Glitzerüberlacke, und vor allem: würdet ihr die restlichen „Soft Shades“ tragen? Ich finde sie ja echt spannend, aber zu teuer, dafür dass ich halbtransparente Lacke nicht so mag. Aber sie haben etwas. Ach…

-Rea

KIKO – 260 Metallic Pink Microglitter

Argh, es gibt Nagellacke, mit denen weiß ich einfach nichts anzufangen. Nicht weil sie schlecht sind, oder mir die Farbe nicht taugt, sondern… weil das „Konzept“ hinter der Farbe einfach nicht mit dem vereinbar ist, was ich auf den Nägeln haben will. Ich fürchte, Nr. 260 Metallic Pink Microglitter von KIKO ist genau so ein Fall.

Die Farbe ist nicht besonders schwer zu beschreiben, der Name bei KIKO triffts – ein Nagellack in transparent-pinker Basis, voll bis zum Rand mit silbernem (und ganz seltenem, bunten) Schimmer! Sowas von voll. Und dabei dermaßen flüssig, dass einem eigentlich schon böses schwanen sollte, wenn man im Laden steht. :o *hust* Außer natürlich es setzt für einen kurzen Moment das Hirn aus, oder man erhofft sich, so wie ich, ein richtig tolles metallisches Pink auf den Nägeln.

Das Endergebnis auf den Nägeln könnt ihr auf den Fotos sehen. Nicht das, was ich erwartet und gewünscht habe – der Lack deckt einfach nicht gut genug, als dass er gut aussehen könnte. Das Nagelweiß sieht man nämlich nach zwei Schichten noch so gut durch, dass ich eine dritte gar nicht erst probiert habe. *seufzt* Ja, der Lack hat mich enttäuscht…

Was man auf den Fotos nicht so gut sieht (glücklicherweise), ist, dass sich der Lack auch ganz wunderbar an den Rändern sammelt – ich kann also nicht mal behaupten, dass die Textur und der Auftrag des Lackes gut gewesen wäre. War es nämlich nicht. Aiaiai. Ich bin ratlos und frage mich: wozu so ein Lack? Oder gefällt das einigen sogar? Hmh…

Was macht ihr mit solchen Lacken?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Sternenstaub

Guten Morgen ihr Lieben! :) Ich bin momentan etwas natürlicher auf den Nägeln unterwegs – es muss ja nicht immer straight in ya face sein, nicht wahr? Un ddaher habe ich endlich mal Sterbenstaub von Kosmetik Kosmo ausprobiert. In der Flasche hat er eine rosige Base in der ganz, ganz viele goldene Schimmerpartikel schwimmen – auf dem Nagel zieht sich die rosige Grundfarbe aber sehr zurück und hinterlässt eher einen Schleier auf dem Nagel. In den Vordergrund tritt der Schimmer.

Ganz geschickt im Bild: ein wilder Sonnenstrahl von rechts. Öh?

Auf den Fotos seht ihr übrigens zwei Schichten – wer diesen Lack in der Flasche sieht, dem sollte eigentlich klar sein, dass Deckkraft hier weder geplant, noch wirklich gewünscht ist *g* Wobei so ein deckendes Rosa mit diesem tollen Goldschimmer schon grandios wäre… Egal, noch ein Foto:

Leider schafft es der Lack nicht, meine ziemlich verfärbten Nägel zu überdecken – in der Realität ist’s aber Gott sei Dank weit weniger auffällig als hier auf den Fotos. An sich ist der Lack auch sehr flüssig – wie fast alle Kosmetik Kosmo Lacke – und erinnert irgendwie an Nagellack, wie er früher war. Das muss man schon mögen. Auch der Pinsel ist recht klein, schmal und rund – ganz im Gegensatz zum aktuellen flach-breit-rund-Trend.

Wie findet ihr solche eher transparenten Lacke? Kann euch der Goldschimmer begeistern? :D

-Rea

Schnellswatch: KIKO – 257 Silver Wisteria Glitter

Hallo ihr Lieben!

Ich habe heute nur einen kleinen „Schnellswatch“ für euch, da ich gestern gesehen habe, dass KIKO wieder aussortiert – einige Lacke sind also für 1,50€ zu haben, und dieser hier gehört dazu ;) Einerseits toll, weil günstig, andererseits heißt das auch, er verlässt das Sortiment.

Ich bin aber mal ehrlich: als Must-Have würde ich den Lack nicht bezeichnen. Nicht zu viel silbriger Glitzer in einer rosafarbigen, eher sheeren Basis mit bläulichem Effekt. Allein also eher nicht zu tragen und so hab ich dann auch ein wenig ausprobiert:

…auf KIKO 372 (rosa), ohne farbigen Unterlack, auf schwarz, auf weiß

Aber wie man sieht, ist er nicht all zu spektakulär ;) Auf weiß sieht man quasi gar nichts, es wirkt einfach etwas rosiger mit silbernem Glitzer. Allein auf dem Nagel (Mittelfinger) schimmert das Nagelweiß extrem durch (ähem, ja, meine Nägel sind verfärbt, ürghs) und auf Rosa (Zeigefinger) wirkt er einfach deckender. Schwarz gefällt mir am besten als Basisfarbe, denn der Glitzer und der Schimmer sehen wirklich toll aus (Ringfinger).

Und weil’s so schön war, noch ein Foto:

Der rosige Effekt auf dem Mittelfinger kommt hier viel zu stark raus, die Realität wird vom ersten Foto besser getroffen. Denn eins kann ich sagen: dieser Lack hat mich zur Verzweiflung gebracht, weil meine Kamera ihn ganz stur als blau-lila interpretiert hat. Aber er ist ROSA. Sowas von Rosa. Muss man mögen.

Wie findet ihr den Lack? Ich habe ihn übrigens von der lieben Holly bekommen – vielen Dank nochmal <3

-Rea