Golden Rose – Galaxy 01

Golden Rose - Galaxy 01Vor einigen Jahren gab es von Golden Rose eine Reihe mit ziemlich ungewöhnlichen Nagellacken, davon habe ich mir einige gekauft (die kosteten damals keine 1,50€ oder so :D). Drei davon konntet ihr hier bereits sehen (0214, 18) heute folgt – mit nur etwas Verspätung *hust* – der vierte. ;D

Golden Rose - Galaxy 01Die Nummer 01 ist hellgrau mit ganz viel Hexglitter. Wer mich kennt weiß: iiiieh, Hexglitter! Aber in dem Lack finde ich diesen noch ganz akzeptabel, schon allein, weil er nicht so groß ist und daher auf Entfernung schon fast rund aussieht. Die Partikel sind unterschiedlich groß, und außerdem gibt es weiße und schwarze davon. Mitgemixt: ein Haufen Hologlitter.

Golden Rose - Galaxy 01Durch die graue Base wirkt die Optik etwas verschleiert, aber ich mochte es gerne – wenn ich mich recht erinnere trage ich zwei Schichten. Ob ich eine farbige Base getragen habe, weiß ich nicht mehr. Überlack kam auch noch drauf.

Golden Rose - Galaxy 01Die Textur war okay, aber die Lacke sind ziemlich pampig – die Abrolltechnik kann ich daher nur empfehlen, um viel Glitter auf den Nagel zu bringen.

Wie gefallen euch solche Lacke?

-Rea

Advertisements

Dance Legend – 1007 Amphipoda (Caviar Shine)

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Long time, no read – aber auf meiner Festplatte habe ich die Fotos dieses Schätzchens entdeckt. Und das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten. :D Amphipoda (dessen Namen ich so schwer in meinen Kopf bekomme, dass ich jedes Mal nachgucken muss, wie man ihn denn schreibt) ist ein Lack, der eigentlich nur aus Glitzer besteht. Die Base ist orange getönt, glaube ich, aber ich bin mir gar nicht so sicher. Hauptsache sind die weißen und schwarzen Glitterplättchen – hinzu kommen feinere, kupferfarbige, die für etwas Bling sorgen. Daher kommt auch die schicke Mosaik-Optik. Ich bin wirklich total verliebt – es sieht einfach wunderschön aus. :D

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Ich habe hier drei dünne Schichten lackiert, zwei dicke dürften aber auch reichen. Wie ihr euch selbst ausmalen könnt, ist der Lack sehr hartnäckig und nur schwer zu entfernen. Höret die Rufe der Alufolien-Methode – ich bekomme es auch mit „nur“ Nagellackentferner und Wattepads hin, aber man braucht eben Geduld. Nicht jedermanns Sache. :D

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Dance Legend sind bekanntlich nicht die günstigsten Lacke, aber in Relation zur Menge und den spannenden Effekten finde ich die Preise schon eher gerechtfertigt und bereue den Kauf daher kein Stück. Wobei ich sagen muss: den Lack werde ich kaum täglich lackieren, dazu ist das Entfernen einfach zu aufwendig. Mittlerweile gibt es aber peel off bases noch und nöcher, ich habe den Lack aber schon ewige Zeite und ihn daher auch noch nicht mit eben solchen getestet.

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Zurück zum Lack – es ist nunmal Glitzer – aber heyyy, der Anblick entlohnt, oder? 

Rea

El Corazon 421/6 Salt & Pepper (art top coat)

El Corazon 421/6 Salt & Pepper (art top coat) El Corazon ist eine russische Kosmetikmarke, die mir wegen ihrer art top coats das erste Mal auffiel. :D Die Lacke sind durchsichtig (teilweise sogar ohne „Basis“, d.h. die Glitterpartikel sinken zu Boden), bei 421/6 Salt & Pepper ist dies allerdings nicht der Fall – der schwarze und weiße, runde Glitzer hält sich ganz normal im Lack ;)

El Corazon 421/6 Salt & Pepper (art top coat)Noch viel besser macht er sich allerdings auf meinen Nägeln – zum Beispiel auf diesem graubraunen LOOK by BIPA Nagellack. <3 Die Glitterabgabe ist ganz okay, ich habe aber auch versucht, nicht *zu* viel zu erwischen; die Basisfarbe soll schon noch durchscheinen. Ich liebe den runden Glitter! Mit Hexglitter kann man mich nicht locken, aber rund, uuuiii. Und dann auch noch schwarz-weiß. Hach!

Die Flaschen fassen angeblich 14ml – muss aber sagen, so groß wirken sie gar nicht. Viel mehr kann ich aber auch nicht lesen, da ich die kyrillische Schrift nicht entziffern kann. :D

El Corazon 421/6 Salt & Pepper (art top coat)Wie gefällt euch Salt & Pepper?

-Rea

Mit Juliette auf und davon!

RCIMG_1757Eigentlich ja eine Schande, dass ich den wunderschönen Juliette von ILNP bestempelt hatte, aber nunja – ich wollte es unbedingt mal ausprobieren (sprich: ich hatte keine Zeit zum Lackieren, aber da hinten ist eine Ecke abgeplatzt, … also schnell gestempelt, Topcoat, fertig – insgesamt keine 10 Minuten).

RCIMG_1751Entschieden hatte ich mich unter Zeitdruck für die Sailor 03 von MoYou sowie den schwarzen Stamping Lack von Mundo de Unas. Beide kann ich wärmstens empfehlen, die Stampingplatte ist ein langjähriger Favorit von mir. RCIMG_1752Ich liebe die Wellenmuster, auch wenn ich sie nur sehr selten tatsächlich als Wellen verwende. Kann mich ehrlich gesagt bisher noch gar nicht dran erinnern …

RCIMG_1756Und wohin würdet ihr Juliette mitnehmen?

-Rea

Spitzenklasse

RCIMG_7538…braucht manchmal eineinhalb Jahre, bis sie auf dem Blog erscheint. Dieses Design ist nämlich tatsächlich vom 20.12.2014! Man, ist das schon lange her – aber es gefällt mir nach wie vor sehr gut :) Ich hatte damals recht frisch die QA94 Schablone gekauft, auf der sich diese hübschen Spitzenmotive finden. Als Basis durfte ein uralter essence-Lack dienen, 03 cookies & cream aus der nude glam Reihe, die es auch nach der großen Umstellung eine Weile im Sortiment gab. Ich glaube aber, 03 cookies & cream ist mittlerweile völlig aus dem Sortiment verschwunden. Schade, aber ich werde auch mit der kleinen 5ml Flasche eine Ewigkeit auskommen ;)

RCIMG_7537Als Stampinglack diente mir ein schwarz (wohl black von mundo de unas). Überlack hatte ich keinen verwendet, stattdessen einen matten Überlack – allerhöchstwahrscheinlich von p2. Da ich mir die Materialien, die ich verwendet habe, allerdings üblicherweise nicht fotografiere, kann ich das gar nicht mehr genau rekonstruieren. Aber nun gut – Mattlack gibt’s wie Sand am Meer und schwarzen Stampinglack auch. :D RCIMG_7544

RCIMG_7548Wie gefällt euch das Design?

-Rea

Smitten Polish – This Is My Tiara! + Stamping

Smitten Polish - This Is My Tiara! + Stamping Ich mag die Smitten Polish Lacke! ^_^ Vor allem seit Glacial Springs, der ein ziemlicher Knüller ist. This Is My Tiara ist sein silberner Bruder. Sehr schick, allerdings auch ähnlich texturiert. Ohne guten Überlack kommt man nicht weit. Ich habe den Lack zudem mit Stamping gepimpt – und schlichtweg vergessen, ihn ohne zu fotografieren. Naja, ich denke ihr könnt euch silberne Holo-Lacke auch so vorstellen, wa? ;)

Smitten Polish - This Is My Tiara! + StampingIch habe erinnerte drei Schichten benutzt – oder waren es nur zwei? Ein Deckkraftproblem hat TIMT aber definitiv nicht. Gestempelt wurde mit Mundo de Unas Black und der MoYou Sailor 03. So eine tolle Schablone! Ich sollte sie häufiger verwenden, denn ich mag diese Wellenmuster sehr gerne.

Smitten Polish - This Is My Tiara! + StampingLeider ist der Lack ohne Überlack einfach auch sehr stumpf, er funkelt dann kaum. Ich weiß nicht, ob das bei den Exemplaren sogar intendiert war – ich beschäftige mich nämlich nicht sonderlich mit Smitten Polish, obwohl ich die Lacke mag – und war einfach froh, sie reduziert abzubekommen. ;D

Smitten Polish - This Is My Tiara! + Stamping(Dass das Entfernen KEINEN Spaß gemacht hat, muss ich nicht gesondert erwähnen, oder?)

Wie gefallen euch texturierte Glitzerlacke?

-Rea

W7 – Lava Flow

W7 - Lava FlowTja, es gibt sie, diese Nagellacke, die in der Flasche super aussehen und auf Swatches auch und dann steht man vor dem Problem, sie lackieren zu müssen/wollen. Und plötzlich weiß man nicht, wie man’s am geschicktesten machen soll. Auf welcher Farbe? Wielange wird’s dauern? Und äh, überhaupt? – Und dann wandern sie erst mal für eine Weile in den Schrank… so auch Lava Flow von W7, den ich jetzt endlich mal herausgeholt habe. ;D

W7 - Lava FlowDie Farbe ist etwas speziell. Der Lack hat eine milchig-weiße Basis, in der viele rote und schwarze Hexpartikel herumschwirren. Sieht an sich ganz nett aus, nur… wie gesagt: das mit dem Lackieren war plötzlich doch nicht mehr so einfach. Ich hab mich dann aber letztlich für eine weiße Basis entschieden und darauf zwei Schichten von Lava Flow lackiert. :) Das Verteilen der Partikel erfordert ein bisschen Übung – man muss halt a bisserle schieben.

W7 - Lava FlowIn der Kombination gefiel es mir auch recht passabel. Auf Überlack habe ich verzichtet – der Lack wird dank der Glitzerpartikel aber nicht ganz eben. Das Bonusbildchen am Daumen zeigt übrigens, wie das gute Stück allein in drei Schichten aussieht. Das fand ich – ehrlich gesagt – ziemlich untragbar und führte zur weißen Basis auf den restlichen Nägeln. ;D

W7 - Lava FlowUnd jetzt die Preisfrage: könnt ihr Lava Flow etwas abgewinnen?

-Rea

Lieblingsmotive: Mirror Ball mit Extras

Mirror Ball mit ExtrasMirror Ball von ORLY ist ein ganz großartiger Nagellack. Deswegen bestampe ich ihn auch regelmäßig, am liebsten mit Schwarz. ;D In diesem Fall habe ich Motive von der MoYou Pro 02 und von der BM-703 verwendet. :) Beide gehören übrigens zu meinen absoluten Lieblingsmotiven.

Mirror Ball mit ExtrasDer Stamping-Lack ist von Mundo de Unas, Stempel war der quadratische MoYou.

Mirror Ball mit ExtrasWie gefällts euch? :) Habt ihr ein Herz für Holo? ;D

-Rea

Misslyn – 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits] Und ein letztes Mal ein Lack aus der Forbidden Fruits Kollektion von Misslyn! 87M sweet blackberry ist ein dunkler, lilafarbiger Lack mit den schwarzen Glitzerpartikeln und dem Holo-Schimmer, wie wir ihn auch schon von seinen Geschwistern kiwi bomb und yummy cherry kennen. Hübsch in jedem Fall; allerdings gefallen mir die beiden anderen noch einen Tacken besser. ;D

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits] Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]Von den schwarzen Partikeln sieht man auf dem Nagel übrigens kaum etwas. Genauso wie ich auch den Textureffekt wieder mit Überlack überpinselt habe – mir gefällt es so besser, weil es den Holo-Schimmer noch etwas betont. Übrigens seht ihr hier zwei unkomplizerte Schichten. Misslyn könnte ruhig öfter so hübsche Nagellacke machen. :P Und ich würde auch zu diesen tollen, schwarzen Partikeln in anderen Lackfarben nicht nein sagen!

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]Wie haben sie euch denn gefallen? Zugebenermaßen sehe ich den Bezug zwischen „blackberry“ und der Farbe des Lackes allerdings nicht. ;)

-Rea

Golden Rose – Galaxy 02

Golden Rose Galaxy - 02Man oh man, ich hab grade schockiert festgestellt, dass der Kauf dieses Lackes schon fast zwei Jahre zurückliegt. O_O Wie schnell die Zeit rennt! Umso dringlicher, dass ich ihn endlich zeige. Zugebenermaßen habe ich ihn aber auch aussortiert – im Zuge der Verkleinerung meiner Sammlung war er mir zu ähnlich zu einem anderen Lack. Wie auch immer, zurück zum Golden Rose Galaxy 02.

Golden Rose Galaxy - 02Die Golden Rose Galaxy Lacke sind wirklich seltsame Vertreter ihrer Art: meistens abgefahrene Textur- oder Finish-Ergebnisse, zudem seltsame Farbkombinationen. :D Dieser hier vereint eine gräulich-mauvige Basisfarbe mit schwarzem Hexglitter, silbernem Holo-Glitter und *trommelwirbel* gelblich-sandigem Hexglitter. Äh? Ich weiß es auch nicht, faszinierend ist es auf jeden Fall.

Golden Rose Galaxy - 02 Und auf dem Nagel trocknet der Spaß auch noch matt, was den Holo-Effekt völlig tötet. :D Deswegen habe ich auf zwei Nägeln auch Überlack aufgetragen und auf den anderen nicht. ;) Auf dem Ringfinger seht ihr drei Schichten pur – auf den anderen Fingern zwei Schichten des Lackes auf einer Schicht p2 120 urban queen.

Golden Rose Galaxy - 02Wie ihr seht, sieht man davon aber nur bedingt etwas, ich fande es einfach angenehmer wegen des Glitzers. Benutzt unbedingt eine peel off base oder so… der Glitzer kommt direkt aus der Hölle und ist sehr störrisch. Auch den Auftrag fand ich (nur) okay, keine Meisterleistung, aber der Glitzer ließ sich mit etwas Vorsicht doch ganz gut verteilen.

Joa, wie gefallen euch denn die Golden Rose Galaxy Exemplare? Mittlerweile ist es immerhin etwas einfacher, Swatches zu finden. Das war bei meinem Kauf der Lacke damals noch nicht so. :D

-Rea