ANNY – 469 Project Fame

ANNY - 469 Project FameJoa, also jetzt wo der Lack ungefähr keinen Menschen mehr interessiert und er einmal durch die gesamte Bloggerwelt gewandert ist, kann ich ihn wohl auch mal zeigen, wa. ;D Ich hatte ihn mir aber auch sehr spät gekauft – als der Hype usw. schon längst herum war – aber die Neugier hatte dann doch ein wenig gesiegt. Naja, und vermutlich wusste ich nicht, was ich sonst kaufen soll, aber egal …

ANNY - 469 Project FameDie Anny-Lacke sind für meine Shopping-Verhältnisse relativ teuer – mit ca. 10€ pro Lack rangieren sie also nur knapp hinter den Indies, die ich mir ab und zu gönne. Der eckigen Flaschenform konnte ich sehr lange nichts abgewinnen, aber mittlerweile habe ich mich an sie gewöhnt und finde sie durchaus ein bisschen schick. Unabhängig davon ist mir der Inhalt aber viel wichtiger; außerdem werde ich mir für den Preis wohl kaume Creme-Lacke kaufen… Aber Project Fame ist ja kein Creme-Lack, sondern ein dunkles Rot mit viel, viel Glitzer/Schimmer darin. Selbiger ist golden und rötlich; wirklich schöne Kombination!

Weiterhin besticht er Gute mit seinem Satin-Finish, das ihr auf den Fotos allerdings nicht sehen könnt – ich habe nämlich, Schande über mich, Überlack verwendet. Mich hat er mit Satin-Finish einfach nicht so überzeugt und zwecks Trockenzeit habe ich mich dann für Überlack entschieden.

ANNY - 469 Project FameLetzten Endes hat er mich aber auch mit Überlack nicht sonderlich umgehauen – joa, die Qualität ist schon okay und so, aber hätte ich noch mal die Wahl gehabt, hätte ich ihn vermutlich stehen gelassen. ;)

Was sagt ihr denn zu ihm?

-Rea

Barry M – SKNP7 Orchid 434 [Silk Nail Polish]

Barry M - SKNP7 Orchid 434 [Silk Nail Polish]Als ich bei Cambree bestellte und mitten in der Nacht panisch Swatches googlete, habe ich auch mal die Barry M Silk Nail Polishes angeguckt – und leider wirken die helleren Farben wie nur marginal hübschere Versionen der p2 silk polishes. Dann aber fielen mir dunklere Farben auf, die anscheinend aus einer Herbst-LE stammen – es hat nicht lange gedauert und dann waren sie auch schon in meinem Warenkorb. Auf den Nägeln seht ihr heute den lilafarbigen der Kollektion, Orchid. :D

Barry M - SKNP7 Orchid 434 [Silk Nail Polish]Die Silk Nail Polishes heißen übrigens so, weil sie ein satiniertes Finish haben, ein wenig wie Seide (naja, oder so). Selbiges finde ich sehr schön – ich liiiiebe satiniert! Matt ist mir meist doch etwas zu stumpf, auch wenn das schon cool aussehen kann. Zurück zu Orchid – Lila. Schimmer. Satiniert. Und super angenehme Textur. Muss ich mehr sagen? ;)

Naja, vielleicht noch ein paar Dinge: ich habe drei dünne Schichten lackiert (zwei gingen aber auch problemlos…), der Lack ist an sich einfach eine Pracht. Man sollte nur beim Auftrag zügig arbeiten und nicht zu viel streichen – er wird sonst fleckig, wie so viele andere Satin-Lacke auch.Barry M - SKNP7 Orchid 434 [Silk Nail Polish] Der Vollständigkeit halber habe ich auch Überlack verwendet (siehe Foto unten) und bin mir jetzt ernsthaft unsicher, wie ich Orchid lieber mag – ohne oder mit Überlack. Denn sorry, aber dieser unfassbar geniale Schimmer ist ja wohl der Knüller, oder?!??! Barry M - SKNP7 Orchid 434 [Silk Nail Polish]

Barry M - SKNP7 Orchid 434 [Silk Nail Polish]Wie gefällt er euch? :)

-Rea

KIKO – 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer]

KIKO - 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer]Schon ein Weilchen her, die KIKO Boulevard Rock LE mit den Denim Nagellacken… abe das hindert mich ja voll nicht, euch noch völlig verspätet den 462 Tribal Purple zu zeigen \o/ Ich finde ihn nämlich ziemlich hübsch – das Finish ist aber, glaube ich, doch noch ein Stückchen von Denim, also Jeans oder so, entfernt. Zumindest ich trage zu wenig Jeans, um zu wissen, wo der Bezug zwischen einem recht samtigen Finish und Denim ist. *schulterzuck*

KIKO - 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer] Ihr seht auf den Fotos übrigens zwei Schichten, der Lack ließ sich gut auftragen, war aber etwas pampig. Bei dem Finish ist das aber durchaus erwartbar… unter’m Strich wird er aber schön gleichmäßig und strahlt dann mit diesem Finish. In ziemlich dunklem Beerenpink. Läuft. <3

KIKO - 462 Tribal Purple [Denim Nail Lacquer]Wie gefallen euch die Denim Lacke – ein paar sind ja noch verfügbar…?

-Rea

KIKO – 465 British Jeans denim nail lacquer [Boulevard Rock LE]

Vor ein paar Tagen erschien nicht nur die neue KIKO LE namens Boulevard Rock, sondern es gab auch 20%-Valentins-Rabatt (online und theoretisch sogar im Shop – was aber nicht so gut klappte). Ungute Kombination! :D War ja klar, dass ich nicht widerstehen konnte – den ersten Lack meiner Ausbeute zeige ich euch jetzt… einen denimblauen, satinierten Lack namens „British Jeans“ (Nr. 465). :D

KIKO - 465 British Jeans denim nail lacquer [Boulevard Rock LE] Zur Qualität kann ich übrigens nur positives berichten: der Lack deckt in ein bis zwei Schichten, je nachdem wie penibel man lackiert, und die Trocknungszeit ging – wie bei Lacken mit eher rauem bis mattem Finish üblich – sehr flott. <3 Was will man mehr? :D

KIKO - 465 British Jeans denim nail lacquer [Boulevard Rock LE]…genau! Einen Blauton, der auch gelblichen Händen schmeichelt. Ich kann nur sagen: British Jeans ist genau so einer… sehr schick, sehr schick! Sogar für mich ollen Denim-Hasser. :D

Die Farbe ist der Realität noch etwas satter. Am besten also mal vor Ort beglubschen…

KIKO - 465 British Jeans denim nail lacquer [Boulevard Rock LE]Was haltet ihr von der neuen LE? Wie gefällt euch das Finish?

-Rea

Misslyn – 11 copper rose [Hot Glam LE]

Mein Gejammer war endlos, weil ich diesen Lack zuerst nicht bekommen habe – er war schlichtweg überall ausverkauft (bzw. online, denn ich hatte wirklich keine Zeit, großartig die Parfümerien dieser Gegend abzugrasen – schon gar nicht während der Vorweihnachtszeit). Letztlich hatte ich aber doch noch Glück – und ich freue mich so! Und vor allem weiß ich jetzt auch, dass der Lack es wert war. :D

Misslyn - 11 copper rose [Hot Glam LE] Wie schon seinen Kollegen Nr. 10 gold plate finde ich ihn schlichtweg ultraschick. Das satinierte Finish, das sich so ultrasamt anfühlt, ist wirklich sehr spannend; die Farbe an sich ist auch sehr hübsch. Sie ist recht kupferig, ohne total warm zu sein, und vor allem verwirrt sie meine Kamera zutiefst – meine Hände sind in echt natürlich nicht so rötlich! Aber so zeigen die Fotos die Farbe des Lackes am besten. Achje.

Misslyn - 11 copper rose [Hot Glam LE]Wie auch immer: ich finde den Lack wirklich sehr gelungen, denn der Lack sitzt in zwei Schichten perfekt und Überlack braucht man auch nicht. Läuft! Die zwei Schichten trocknen übrigens auch ziemlich schnell durch. Was will man mehr? Genau – noch mehr solche Lacke (in bitte ähnlich schönen Farben – pastell gehört nicht dazu…)

Misslyn - 11 copper rose [Hot Glam LE]Habt ihr den Lack gejagt?

-Rea

Misslyn – 10 gold plate [Hot Glam LE]

Misslyn - 10 gold plate [Hot Glam LE]Long time, no blogging, aber ich habe es jetzt endlich mal geschafft, die Fotos dieses wunderhübschen Nagellacks zu bearbeiten. Und ihr dürft jetzt auch dreimal raten, wer mich dazu verleitet hat, ihn überhaupt zu kaufen – ich weiß es nämlich leider nicht mehr :/ Argh, dabei wollte ich verlinken. Oke, egal, weiter im Text….also nr. 10 gold plate gehört zu den „satin metal“ Nagellacken und damit gibt er schon mal ein mysteriöses Versprechen – was zum Teufel ist „satin metal“?

Misslyn - 10 gold plate [Hot Glam LE] Beim Lackieren (und dank des Blogposts, den ich nicht mehr finde) wurde ich aber klüger: die Oberfläche ist zwar leicht angeraut, aber nicht so texturiert wie bei Sandlacken. Quasi – ein wenig samtig ;) Weich würde ich das Gefühl auf dem Nagel aber nicht nennen. Weich ist der Lack nämlich keinesfalls :D Samtig, jup – weich, neee, eher nicht so. Das Gefühl ist sehr interessant! Aber, wie ihr euch denken könnt, auch etwas gewöhnungsbedürftig und sicher nichts für jedermann ;)

Misslyn - 10 gold plate [Hot Glam LE]Mir gefällt es allerdings sehr gut und auch der tolle Schimmer leistet seinen Beitrag dazu. Das Gold ist übrigens sehr schwer zu beschreiben, es wirkt ein wenig, als wär der Lack selbst eher „hellgold“ bzw. kein protziges Gold und in der Basis schwimmen silbrige Partikel, die am Ende auch den samtigen Effekt produzieren. Ich bereue kein Stück, den Lack gekauft zu haben, obwohl ich online bestellt hatte und es bis zur Lieferung doch SEHR lange gedauert hat – die Lacke waren wohl nicht ohne Grund sehr beliebt ;)

Misslyn - 10 gold plate [Hot Glam LE]Nun bleibt mir nur noch zu fragen: wie gefällt er euch? Habt ihr auch zugeschlagen?

-Rea

Catrice – 140 Let’s Mauve On (Schimmerrosa und Silberschimmer)

Moin!

Das ist der letzte Vergleich von Catrice-Lack-Varianten, den ich zu bieten habe – mehr besitze ich nicht ;) Die Nr. 140 ist diesmal mein „Opfer“, bzw. ihre zwei Töchter „Schimmerrosa“ und „Silberschimmer“. Während Silberschimmer-Let’s-Mauve-On eher mit etwas pastigem Rosa/Lila und silbrigem Schimmer aufwartet, besticht ihre Schwester Schimmerrosa-Let’s-Mauve-On mit einer metallisch-rosafarbigen Basis und viel, viel (auch wieder) silbernem Schimmer.

Silberschimmer (neu) - Rosaschimmer (alt) - neu - alt in dieser Reihenfolge in zwei Schichten mit Überlack

Auf den Nägeln ändert sich daran auch nicht viel. Allerdings steht mir die alte, pastigere Variante des Lacks garnicht, finde ich :X Die metallische finde ich umso schöner, sie erinnert mich immer an Seidenbettwäsche. <3 (Fragt mich aber bitte nicht wieso, ich habe keine Ahnung.) Und so ertappe ich mich dabei, regelmäßig meine metallischen Nägel zu begutachten ;)

Von Textur und Auftrag sind sie recht unterschiedlich, pastiges Rosa gibt auch eher dickliche Textur, während die metallische Schwester eher dünnflüssig ist. Aber alles in allem sind die Lacke schon ok.

Findet ihr das metallische Finish genauso toll wie ich? *.* Den Lack muss ich bald mal wieder tragen!

-Rea

Manhattan – 96D

Hallo ihr Lieben! :)
Erinnert ihr euch noch dran, wann der Holo-Hype ausgebrochen ist? Ich gebe zu: ich weiß es nicht nur – ich habe nur vor einem Jahr die China Glaze-Kollektion gesehen, die holographische Lacke mit lustigen Internet-Jargon-Namen verband, und die schweineteuer sind.

Nunja, mittlerweile funkeln ja Gott sei Dank viele Lacke um die Wette – einer davon ist der 96D von Manhattan. Der ist farblich auch noch recht ungewöhnlich: cremefarbene bis beige Basis, die nicht all zu stark deckt, verbunden mit Glitzer, der in allen Regenbogenfarben funkelt (manche nennen das verächtlich Pseudo-Holo :D).

Weiterlesen