Wenn’s mal wieder länger dauert: erst mal einen Nagellack kaufen.

Das war so ziemlich mein Motto, als ich vier Wochen in der geliebten Heimat, aber trotzdem fern meiner Nagellacksammlung verbringen musste! Gut, viel Neues kam nicht dazu, ein paar wenige Schätzchen und ein paar Spontan-Käufe.
Seit Oktober gab es schon keinen größeren Einkaufs-Post mehr auf meinem Blog – die Kategorie möchte ich gar nicht mal mehr so dringend wieder aufleben lassen, weil ich mir vorgenommen habe, etwas weniger zu shoppen und mehr zu lackieren, aber es waren einfach sooo viele schicke Highlights dabei, dass ich zumindest einen Einblick geben wollte (und außerdem hat Alexa auf Twitter gesagt, sie liest gerne Shopping-Posts, höhö).

Ganz besonderen Dank an meine Kamera, deren SD-Karte auch zwischendurch voll war – so konnte ich auch gar nicht mehr als ein paar Highlights der letzten Monate fotografieren. Fangen wir an…
Was man beim Dorf-Rossmann so findet… leider gehörten dem Dorf-Rossmann nur die beiden rechten – die linken Manhattans stammen aus meinem Großstadt-DM und stehen mir gar nicht mal so gut. :D Ganz rechts ist dafür ein neuer Liebling (und das von Rival de Loop!), er war im Ausverkauf weil LE und ist toller, roter Glitzer. Bei dem Glam Sensation weiß ich noch nicht so Recht. :D

RCIMG_8570

Manhattan 50N, 30N, 20N und RdL Glam Sensation Blabla sowie Glamour Kollektion

Ganz toll außerdem das zweite Foto mit Rossmann-Beute, denn hier findet sich das einzige PR-Sample des gesamten Shopping-Posts! Es ist der BB Nails Lack aus der SchönFürMich-Box. :D Im Februar war er drin und ich hatte einfach keine Zeit das zu bloggen – hätte ich aber gern gemacht, denn die sfm-Box bietet in den meisten Fällen wirklich schöne Zusammenstellungen. Ganz besonders schön finde ich auch ganz rechts den Topper – schwarz und rot geht immer. Die beiden linken von Rival de Loop Young – weiß noch nicht, gerade der pinke hat mich geärgert, denn er hat silbernen Schimmer, der mir im Laden gar nicht aufgefallen ist. Sieht auf den Nägel nicht sehr cool aus …

RCIMG_8572Schon einige Zeit her ist übrigens eine dicke (naja, es waren sogar mehrere) Bestellung(en) von BarryM. Cambree hatte einige wirlich lohnenswerte Deals, wodurch die Lacke dann mit ~3€ nicht wesentlich teurer waren als ein Catrice-Lack – qualitativ sind sie aber doch ein Eckcken besser bis anders. Ich bereue nichts… und vor allem sind das auf dem Bild auch nicht alle :’D Falls ihr mal stöbern wollt, was ich schon gezeigt habe auf dem Blog – hier entlang: Klick mich für BarryM.

RCIMG_8555

Ein Beispiel für so viele andere, geile BarryM Lacke: ein Großteil der Aquarium Kollektion und zwei Glitteratis

Groß tönte ich noch, dass ich mir keine Picture Polish Lacke mehr zulegen möchte, weil sie halt 1. sehr teuer sind, 2. sehr teuer sind, 3. sehr teuer sind, und 4. ziemlich gehypet und dafür gar nicht mal so geil. Haha, ja, und kaum waren diese Worte ausgesprochen, kamen doch wieder ein paar extrem schöne Farben ins Sortiment: Lakodom (Collab mit einer ukrainischer (?) Bloggerin), Moscow (Collab mit russischer Bloggerin) und Bridget (Keine Ahnung wie der entstand :D). Gerade Bridget ist ein wunderschöner Lack – und auch Lakodom hat mich nicht enttäuscht. Bei Moscow bin ich noch unsicher – den hab ich aber auch noch nicht lackiert…

RCIMG_8557

piCture pOlish LakoDom, moscow, bridget (ja… ich überlege grade selbst ob es sinnvoll war, es hier noch mal hinzuschreiben.)

Natürlich waren diese drei nicht die Einzige, die bei HypnoticPolish mitdurften. Ich hab mein letztes Geld meines gekündigten Jobs zusammengerafft und mich mal so richtig gehen lassen :’D Was mich geritten hat weiß ich nicht, herauskam diese Beute:

RCIMG_8559

Polish Me Silly for realz, minty madness; Dance Legend Caviar Shine 1007 Amphipoda, Colors by Llarowe Human Nature, The Mighty Red Baron, Anna Gorelova Bag of Bones von Dance Legend

Wie ihr seht, zwei äußerst schicke Polish Me Sillys (der mintige ist übrigens ein Thermo-Lack! Los, Sommer, ich brauch dich!), ein geilomatischerDance Legend. Die beiden Colors by Llarowe sind schick – der rote rechts ist The Mighty Red Baron. So totgehypet auf jeglichen Plattformen, dass die Illusion in meinen Händen und auf meinen Nägeln leider schneller platzte als ein Luftballon im Igelbau. Tja… Ich finde ihn erstens gar nicht mal so rot (Das ist schon fast pink?!) und den Holo dann auch gar nicht mal so stark (und er sieht so billig aus! – das hätte essence auch gekonnt). Hab ichwirklich 13€ für den ausgegeben? Oh Gott…
Wirklich geil ist aber der Dance Legend Anna Gorelova (Blogger-Uschi) in der Farbe 10 Bag of Bones. Extrem schickes Ding; Fotos sind schon im Kasten.

RCIMG_8561

El Corazon Art Top Coat Blue Lagoon, Zoya Yuna, Storm, Sansa, Smitten Polish This Is My Tiara! (silber), Her Name Was Rose (pink)

Weiterhin habe ich mir diese Lacke gekauft – ein blauer El Corazon Art Topper (die muss man aufschütteln, deswegen sieht der so seltsam aus :D), zwei reduzierte Smitten Polishes (geiler Holo, grobe Textur, alles in allem nett), und drei Zoya Lacke. Rechts Sansa, in der Mitte Storm (<3), links Yuna. Warum ich mir zum Frühling hin solche Farben kaufe, weiß ich auch nicht, die waren ja nicht mal im Angebot… und vor allem ist Sansa nicht annähernd so geil, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Im Ernst. Hm.

RCIMG_8564

China Glaze Feeling Twinkly, HK Girl Top Coat 75ml, China Glaze The Outer Edge, Cirque Vectors

Meine Liebe zum HK Girl Topcoat habe ich zudem auch entdeckt, und deswegen hab ich mir auch gleich die große 75ml (!) Flasche für knapp 30€ gegönnt. Ich werde damit meine angebrochenen, kleinen 15ml Flaschen auffüllen. Ich habe aber auch noch Seche Vite, der wegmuss, von daher ist in nächster Zeit definitiv keine Topcoat-Not zu erwarten, lol. Mein erster Cirque Lack (ganz rechts, Vectors heißt er) war auch dabei! Glitter-Topper. Genau wie die beiden China Glaze – links Feeling Twinkly, rechts The Outer Edge. :D

RCIMG_8569

a England Virgin Queen, diverse Mundo de Unas, Nubar Gem

a England Virgin Queen durfte auch mit. Die Elizabeth & Mary Collection hat mich ja total kalt gelassen – aber dieser Lack … der Wahnsinn! Zudem gab’s Mundo de Unas (verschiedene Farben: Bronze, Light Gold, Reddish, einige andere), die ich euch hoffentlich bald noch näher zeige. Zudem Nubars Gem: ein Urgestein in der Lackszene und in der Flasche herrlich anzuschauen. Auf dem Nagel muss ich mal gucken, er ist recht transparent. :D

RCIMG_8575

Ohne Reihenfolge: Fairytale 03 + 04, Sailor 03 + 04, Mother Nature 05, Kaleidoscope 02, The Pro 11, Bridal 06

Das Stamping-Fieber hat mich auch wieder gepackt – nicht nur dank neuem MoYou Stamper, sondern auch, weil wieder sehr viele neue Schablonen herauskamen. Zwei Bestellungen hab ich getätigt, die eine könnt ihr euch dort angucken, die zweite seht ihr gerade. :D Nicht extra abgelichtet habe ich außerdem die BundleMonster Buffet Kollektion, die ich mir für günstig Geld gekauft habe – ich liebe es ja sehr, dass es dort eine Art Einführungspreis gibt und der Versand superschnell geht!

Dank Jenny konnte ich mir außerdem bei ILNP zwei Lacke mitbestellen. Die Ultra Chrome Flakies sind ja mittlerweile überall, aber damals waren sie noch ein absolutes Highlight (müsste Ende letzten Jahres gewesen sein :D).

RCIMG_8577

Links Neon Rosebud, rechts Luna

Ihr seht: es kam einiges zusammen. Trotzdem wird sich in meiner Nagellacksammlung einiges verändern. Ich habe viel aussortiert (vier Helmer Schubladen!), was ich irgendwann noch unter die Leute bringen muss, und zudem ziehe ich in naher Zukunft um, was mich dann auch zwingen wird, noch etwas zu rationalisieren. Ich werde nicht mehr meine ganze Nagellack-Sammlung haben können – was das für den Blog bringt ist noch unsicher, aber ich bin eh bekannt dafür, ein großartiger Vorblogger zu sein. Es könnten also noch Jahre ins Land ziehen, bis ihr es zu spüren bekommt. :D

Was habt ihr euch in letzter Zeit gekauft, und vor allem, welche Lacke habt ihr auch?

-Rea

Werbeanzeigen

Rival de Loop – 229

Rival de Loop - 229RdL hat auch einige hübsche Nagellacke, und es ist schon traurig, dass dieser hier echt Monate auf meiner Platte ausharren musste, bis er jetzt endlich zu sehen ist. :D Ich hatte ihn mal in einem kleinen Kaufrausch gekauft, ewig im Regal stehen lassen, dann hervorgekramt und lackiert, für hübsch befunden und dann… naja, dann kamen irgendwie dreitausend andere Lacke, die ich vorher noch zeigen wollte. :P

Rival de Loop - 229 Entsprechend weiß ich auch nicht, ob es den Lack noch gibt – ich glaube aber nicht. Für die Deckkraft, die ihr hier seht, habe ich erinnerte drei Schichten benötigt. Der Lack ist jetzt auch nicht der schnelltrocknendste aller Zeiten – aber es geht schon. Und ich finde, der Anblick entschädigt auch sehr. :)

Rival de Loop - 229Schade, dass der Lack nicht mehr Aufmerksamkeit bekommen hat… der Schimmer ist wirklich hübsch!

Rival de Loop - 229Wie seht ihr das?

-Rea

November-Dezember-Jahresend-Shopping

…oder auch: „Wie ich zu meinem Vorsatz für 2014 kam, weniger zu kaufen, mehr zu tragen und vor allem mehr zu zeigen“. Ihr dürft mich dann Ende 2014 fragen, was draus geworden ist… oder ihr lest weiter munter meine Shopping-Posts und macht euch ein eigenes Bild. :D Wolltihr eigentlich Jahresfavoriten von mir?

Aber egal, erst mal zu dem, was denn so im November und Dezember dazu gekommen ist. Neben einer ganzen Menge Stress hatte ich doch irgendwie noch genug Zeit, im Internet zu stöbern, Angebote zu checken und bisweilen sogar mal in einer Drogerie aufzuschlagen – womit wir schon beim ersten Bild meiner Ausbeute wären: Rival de Loop hat sein Nagellacksortiment aufgefrischt und ich habe mich einmal munter durchgekauft. Weil, öhöm, man gönnt sich ja sonst nichts, nicht wahr?

November-Dezember-Jahresend-Shopping Rival de LoopDie Nummern sieht man passenderweise ja auf dem Foto – links die beiden sind Sandlacke, der blaue Nagellack (Nr. 230) ist ein Topper, die Basis ist klar. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie sich schlagen – gerade in den grünen setze ich große Hoffnungen. :D Wurde auch schon für einige Weihnachtsnageldesigns verwendet, die ich aber auf dem Blog nicht zeigen konnte. Den weißen Nagellack hat Jenny beispielsweise schon gezeigt. :)

Hinzukam, dass ich bei MoYou London bestellt habe – Plattenausbeute seht ihr hier, Stamper und Steinchen habe ich mal weggelassen:

Ganz offensichtlich habe ich in dem Laden ein Vermögen gelassen… Aber es gab immerhin noch einen 20%-Code, das machte es etwas erträglicher. :D Die Motive auf den Schablonen sind wirklich sehr groß! Fast schon etwas zu groß für meine Nägel, das hätte ich ja im Traum nicht gedacht. Ich nehme daher an, dass ich auch mal eine normale Platte kaufen werde, denn die allermeisten hier auf dem Foto sind XL-Schablonen. Ich binde sie auch bald in meine Stamping-Schablonen-Übersicht ein. Ein Design mit der Schneeflocken-Platte ganz rechts in der Mitte gab es hier.

Eine Bestellung bei Shining Cosmetics hab ich zwecks Weihnachtsgeschenke auch getätigt – für mich durfte auch etwas in den Warenkorb. Einige erinnern sich evtl. noch, dass ich ziemlich auf Magnetlacke stehe, und daher durften auch einige Barry Ms wieder mit. Ich habe sie über Zeit zusammengesammelt – die stammen nicht alle von November/Dezember, aber ich wollte sie trotzdem zusammen zeigen, sie hatten nämlich bisher noch keinen Platz auf dem Blog. :D

November-Dezember-Jahresend-Shopping Barry MLeider sieht man auf den Bildern nicht, dass sie alle einen außerordentlich tollen Schimmer und teilweise auch Holo-Partikel haben – aber sie werden sicher noch als Swatch auf den Blog finden, von daher hat das eigentlich auch keine Eile. Ganz rechts, Venus Sunset heißt er, habe ich auch schon fotographiert. :D Die Fotos sind aber nicht so toll geworden – mal gucken, ob ich die noch zeige…

Auch meine China Glaze-Magnetlack-Sammlung ist gewachsen, allerdings im November (die Barry Ms stammen vom Dezember :D).

November-Dezember-Jahresend-Shopping China GlazeDas Foto ist leider etwas unscharf – und oben links, das ist Rendez-Vous With You, der stammt aus der Autumn Nights Collection und ist offensichtlich kein Magnetlack. Aber bot sich so an, das so zu fotographieren! :D Den habe ich bei Enchantra mitbestellt – mit knapp 5,xx€ war er nicht grade günstig, aber zum mitbestellen war’s okay. :D

Bei der Enchantra-Bestellung waren a England Lacke im Angebot, der Grund meiner Bestellung (das war vor einigen Wochen schon, aber die Ankunft der Lacke hat diesmal recht lange gedauert, weil’s quasi ein „pre sale“ war).

November-Dezember-Jahresend-Shopping a EnglandMit dabei sind: Sleeping Palace, Excalibur und die vier Lacke aus der brandneuen Ballerina-Collection. Encore Margot hab ich schon getragen und fotographiert… boah, schön sind sie – auch wenn ich die Lobeshymnen (wie so oft) etwas überzogen finde. Aber wie gesagt: schöne Lacke, gute Qualität, schöner Holo-Effekt! <3

Ein Bestandteil meines Drogerie-Shoppings war übrigens die neue Astor-Kollektion – ich wollte die matten Nagellacke haben und zwei kaufte ich mir auch, den pinken und den blauen. Wie ich jetzt an den lilafarbigen komme? Den hat Astor mir überraschend zugeschickt. Ich hatte noch nie Kontakt mit dem PR-Team von Astor – ihr könnt euch meinen Blick vorstellen, als ein Päckchen mit ungewissem Absender und mysteriösem Inhalt bei mir ankam. o_O Ich freue mich aber über den lilafarbigen am meisten, den wollte ich nämlich am dringsten haben und gerade der war ausverkauft! Glück gehabt. :D

November-Dezember-Jahresend-Shopping Astor-LackeZwei Random-Bilder kommen jetzt – Nr. 1:

RCIMG_0608Mit dabei: zwei FashionistA-Lacke (einer davon ist ein Glitzertopper, der linke, der rechte könnte decken, das weiß ich noch nicht :D), unten links der SH-Topper (hier schon gezeigt) sowie meine Misslyn-Beute (Nr. 10 hier schon gezeigt). Ansonsten gibt es dazu wohl nicht viel zu sagen – ich habe keine Ahnung wieso, aber trotz meiner drei Trillionen roten Lacke musste ich unbedingt noch den blutroten 45T von Manhattan haben *hust*. Zum happy holidays-Topper von essence muss ich aktuell, denke ich, auch nichts mehr sagen – Holidays sind ja schon quasi rum…

Random Nr. 2:November-Dezember-Jahresend-Shopping RandomMit dabei sind meine ebay-Käufe (die Zoya-Lacke) und noch ein bisschen von überall. :D Carter von Zoya (links, zweiter von oben) musste ich einfach haben, und Dream und Payton auch (Swatches bei den Lackäffchen). Die Maybelline Brocades, hach! Knitted Gold habe ich nicht mehr bekommen – sie splittern übrigens wie bescheuert, aber schön sind sie… Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich den matten Barry M her hatte – total verdrängt. a Englands Holy Grail dürfte auch von Enchantra sein, ich hab ihn auf dem Bild vorhin mit den a Englands vergessen. :D

Am Ende sind wir aber noch nicht – bei brands4friends gab es Anfang November OPI… und diese hier habe ich gekauft:

November-Dezember-Jahresend-Shopping OPIRechts seht ihr Danke-Shiny Red, dann drei Lacke aus der Oz-Collection (jaja, ich hab die p2-Lacke, die auch so halbtransparent sind… aber ich wollte sie unbedingt haben), und noch dazu OPI Sprung. Bin gespannt, wie die sich machen – ich habe bisher nur Danke-Shiny Red getragen… :D

Und nun *trommelwirbel* meine Weihnachtsgeschenke!!! <3 Ich wünsche mir von meiner Familie und von meinen Freunden keine Kosmetik, die meisten können damit nichts anfangen und dann auch noch blind einen Lack zu erwischen, den ich nicht habe, ist echt schwer. Mein Freund hat sich allerdings selbst übertroffen – oder mein notorisches Gejammer, dass ich UHUHUNbedingt die KIKO-Lacke will, hat geholfen. :D Dass er mir aber gleich sämtliche Lacke der Digital Emotion schenkt, hab ich dann aber auch nicht erwartet. °_°

RCIMG_0598Das hier sind zum einen die Nagellack-Sets, die es gibt – ein sugar mat nail lacquer set und eins mit „satin“-Nagellacken. <3 Sie beiden Sets enthalten jeweils acht Nagellacke. Die werde ich bei Gelegenheit noch zeigen, weswegen ich hier quasi nur die Packung gezeigt habe. Bei den Lackäffchen konnte man aber schon einige Swatches bestaunen: einer hier, einer da.

Das sind die „einzelnen“ Lacke der Kollektion – Vorsicht, der grüne verfärbt übelst, dank ihm habe ich einen grünen Mittelfingernagel. :D Okay, dann halt nicht, WordPress frisst das Bild nicht – naja jedenfalls sind die Glitzerlacke der Kollektion auch ein ganz schöner Knüller – und sie sind auch alle deckend in zwei bis drei Schichten!

Und dank Cyra – die sich beim Weihnachtsgeschenk für mich mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt hat <3 – darf ich folgende drei Essie-Minis mein Eigen nennen:

RCIMG_0602Das sind, von links nach rechts, Shearling Darling, Toggle To The Top und Leading Lady, für deren große Versionen ich nämlich immer zu geizig war. :D Danke noch mal, liebe Cyra! <3

Tja, und heute, am 30.12.2013, war ich das erste Mal im Centro in Oberhausen. Seit über zwei Jahren wohne ich im Pott, aber dahin hatte ich’s irgendwie noch nicht geschafft. :D Es war brechend voll, aber ich wollte unbedingt in den flormar Store (es war übrigens der erste in Deutschland) – meine Beute könnt ihr unten begutachten. Geworden sind es ein wahnsinnig toller, roter Lack – ja, auch von dieser Farbe habe ich bestimmt schon einen ähnlichen, aber der Schimmer wirkte richtiggehend brennend/glühend, das ist der Wahnsinn. Den wollte ich unbedingt!!! :D Dann noch in der Mitte so etwas ähnliches wie bei den Maybelline Polka Dots (semideckende Basis mit schwarzem Glitzer) und ganz oben seht ihr einen Glitzer-Topper mit verschieden großen, weißen und schwarzen Glitzerstückchen. <3 <3 <3 Wollte ich schon ewig mal haben!

RCIMG_0605Rechts wiederum seht ihr auch schon einige Objekte der Begierde, nach denen ich schon länger giere: oben Nr. 11 copper rose von den Misslyn Satin Metal Nagellacken und untendrunter den Alessandro Go Magic! Nail Dot Topper. Sowas ähnliches wie Crackling, nur in Punkten, sozusagen. :D Soll ein OPI Black Spotted Dupe sein – ich bin gespannt. Der Nagellack ist *sehr* schwer im Umgang und ich hoffe, ich komme mit ihm zurecht, denn den Effekt finde ich klasse.

So. Und das war’s glaube ich (ich weiß, dass ich welche verpeilt habe…). Habt ihr die gleichen Lacke er beutet? Welche möchtet ihr zu erst sehen (unverbindlich :D)? Wie sehen eure Nagellack-Vorsätze für’s nächste Jahr aus?

-Rea

Rival de Loop High Gloss Nail Colour – Nr. 46 [Wi(e)der das Horten]

ErgebnisCatriceSunglassesEs geht weiter mit Wieder das Horten, und ich bedanke mich gleich mal bei allen, die wieder abgestimmt haben! Ein weiterer Lack muss nämlich meine Sammlung verlassen, und zwar Catrice 440 Sunglasses At Night. Die meisten von euch – ganze 112!  – sind sich mit mir einig, dass er kein Verlust ist, und ich war auch nicht die Einzige, die enttäuscht von ihm war. Sorry an die 36 Anderen! ;) Aber jetzt geht es auch gleich weiter mit dem neuesten „Opfer“ meiner Ausmistaktion…

…nämlich einem uralten Lack von Rival de Loop. Ich erinnere mich noch genau, wie ich damals im Rossmann meines Heimatorts stand und ihn mitgenommen habe, sogar unter den wohlwollenden Augen meiner Mutter, die befand, so eine Farbe hätte ich noch nicht (wohar, merkt ihr, wie alt der Lack sein muss?). Nun, leider folgte die Enttäuschung auf dem Fuße – nämlich deswegen: die Farbe glich auf den Nägeln wirklich so gar nicht mehr der im Fläschchen. Man beachte das Fläschchen:  Rival de Loop High Gloss Nail Colour - Nr. 46Und unten dann auf den Nägeln – aus einem dunklen Lila wurde plötzlich, öh – ein ziemlich tiefes Rotbraun. Fragt mich nicht: ich habe keine Ahnung, wieso! Der Effekt ist auf den Fotos aber gar nicht mal so deutlich zu sehen. Aber glaubt mir, Lila ist der Lack in der Realität nicht – weder im Tageslicht, noch im Lampenlicht. Es ist wirklich verhext.

Rival de Loop High Gloss Nail Colour - Nr. 46Ich denke aber, der größte Teil des Lackiere-ich-nie-wieder-Potentials stammt daher, dass ich ihn noch so in Erinnerung hatte, wie er eben damals war: ziemlich dünn, schwer aufzutragen und trocknete auch noch schlecht. Mittlerweile bin ich wesentlich besser im Lackieren meiner Fingernägel und so war er einfacher aufzutragen. Mit einem Schnelltrockner konnte ich dann das Trocknungsproblem lösen (ich halte diese Überlacke immer noch für DIE Revolution im Nagellackbereich) – und so ist er mittlerweile eigentlich schon besser, als ich dachte.

Rival de Loop High Gloss Nail Colour - Nr. 46Mein damaliges Ich sehe ich aber immer noch vor mir – und ich finde immer noch, dass die RdL-Lacke generell etwas an ihrer Deckkraft arbeiten könnten ;) Für die Fotos hätte ich eindeutig drei Schichten lackieren können, so im Alltag fand ich zwei zwar okay, aber auch nicht perfekt. Wie gefällt euch der Lack? Immer noch eine Enttäuschung oder gefällt euch die Farbe auf dem Nagel gerade gut?

Rival de Loop High Gloss Nail Colour - Nr. 46

Das Voting geht bis zum 15. Dezember, 18 Uhr :)

-Rea

Rival de Loop – 02 Perfect Pinky [perfect style LE]

  Rival de Loop - 02 Perfect Pinky [perfect style LE] Nun, was soll ich zu diesem hübschen Lack sagen? Ich habe mich mal wieder dumm angestellt und die gewählte Basisfarbe (schwarz) war vielleicht nicht das optimalste – aber bei der eher dezenten, rosafarbigen Basis und den changierenden Partikeln im Lack erschien es mir am klügsten. Mittlerweile denke ich darüber allerdings etwas anders, aber das soll uns ja nicht hindern… :D

Rival de Loop - 02 Perfect Pinky [perfect style LE]Jedenfalls: ich glaube, ich muss den Lack bald noch mal auf Rosa oder sowas ausprobieren, denn mich würde schon interessieren, wie die Basisfarbe das Ergebnis dann beeinflusst. Auf schwarz dominieren nämlich eindeutig die enthaltenen Glitzerpartikel – sie changieren von Gelb zu Grün/Blau und das ist wirklich sehr hübsch anzusehen. :) Der Effekt ist aber relativ dezent. Ihr seht an allen Fingern eine Schicht schwarz und darüber zwei Schichten 02 Perfect Pinky – außer am Ringfinger, dort habe ich es bei einer Schicht belassen. Man sieht dann wesentlich mehr von der Basisfarbe durch, der Changiereffekt ist allerdings auch schwerer zu erkennen.

Rival de Loop - 02 Perfect Pinky [perfect style LE]Ich bin alles in allem aber schwer angetan von diesem Lack: die groben Partikel sind einfach sehr hübsch – und von einer Marke wie Rival de Loop habe ich so einen Lack schon gar nicht erwartet. :D Ich habe allerdings Überlack aufgetragen, weil die Glitzerpartikel sonst recht stumpf wirken.

Rival de Loop - 02 Perfect Pinky [perfect style LE]Wie findet ihr die perfect style-Lacke? Welche Basisfarbe hättet ihr genommen? :D

-Rea

Rival de Loop – 03 perfect rainbow [perfect style LE]

Rival de Loop - 03 perfect rainbow [perfect style LE] Dass so ein Tag noch kommt! Ein Tag, an dem ich wirklich vollkommen begeistert bin von einem Lack von – haltet euch fest – Rival de Loop. :D Ja, RdL ist so gar nicht meine (Nagellack-)Marke – die Farben sind so gar nicht reizvoll für mich, weder von der kleinen Schwestermarke, noch von RdL selber. Sehr gut finde ich aber, dass sie eingeschweißt sind – so dreht kein Tatscher die Lacke im Laden auf. Nun, bei 03 perfect rainbow war das zwar anders, weil er aus einem aktuellen LE-Aufsteller stammt (perfect style heißt sie) – aber das ist mir egal!

Denn schaut euch mal dieses Hammerteil an. Schon die Flasche verspricht verdammt viel – ich war sehr skeptisch, ob man denn tatsächlich den kompletten Farbverlauf auch auf dem Nagel sieht. Weil ich vermutet habe, dass der Lack eher transparent ist, habe ich übrigens eine Schicht 03 perfect rainbow auf eine Schicht schwarzem Lack aufgetragen. Der Lack ist sehr metallisch und die changierenden Partikel relativ grob, aber der Farbwechsel ist schon echt der Wahnsinn: über ein metallisches, helles Blau changieren sie über ein kräftiges Pink zu einem wirklich schönen Rot. Ich bin hin und weg. :o Rival de Loop - 03 perfect rainbow [perfect style LE]

Wer sich über die komische Pose oben wundert: ich hatte schlichtweg keine Lust, unter Wasser zu posieren, und weil der Lack im direkten Licht einfach nur fürchterlich glitzerig-metallisch wirkt, habe ich den Schatten meiner Hand genutzt. :D

Rival de Loop - 03 perfect rainbow [perfect style LE]Viel mehr kann ich zu dem Lack gar nicht sagen – der Auftrag war angenehm, man sollte nur aufpassen, dass es nicht zu streifig wird. Der Pinsel ist lang und rund gebunden, aber ich mag solche Pinsel auch ehrlich gesagt lieber als die ganz fiesen, breiten. Am kleinen Finger habe ich zwei Schichten perfect rainbow verwendet – aber wie ihr seht, sieht man sowieso fast keinen Unterschied, deswegen habe ich es bei allen anderen Fingern bei einer Schicht belassen. Boahrrrr, was ein Changier-Effekt. :o Da braucht sich RdL mal so gar nicht verstecken. :DRival de Loop - 03 perfect rainbow [perfect style LE]

Hier unten sieht man noch mal das Pink und die einzelnen Partikel recht gut – hach, so schön!

Rival de Loop - 03 perfect rainbow [perfect style LE]Das einzige, was ich auf dem Nagel übrigens nicht mehr erkennen kann, ist das orange-gelb – aber darauf kann ich auch verzichten. :D Über einer helleren Farbe lackiert, wäre das vielleicht auch mehr in den Vordergrund getreten – wer weiß…

Wie findet ihr den Lack? Habt ihr ihn euch gar gekauft? Oder gefällt euch das Changieren gar nicht?

-Rea

Rival de Loop Handpeeling cherry blossom mit Panthenol und Kirschextrakt

Heute mal kein Nagellack, sondern *trommelwirbel* Handpflege! Ich gebe zu – ich bin kein Kenner auf dem Gebiet und die meisten Handpflegesachen die ich besitze sind in erster Linie Spielerei. Und ja, dazu zähle ich auch das Handpeeling, das ich euch heute zeige – es ist von Rival de Loop und wirbt mit Panthenol, Kirschextraxt und natürlich soll es die Hände samtweich pflegen ;)

Rival de Loop Handpeeling cherry blossom mit Panthenol und KirschextraktIch hatte beim Kauf auf einen Kirschduft gehofft – das Peeling riecht allerdings einfach nach Creme bzw. Panthenol. Ein sehr angenehmer, beruhigender Duft, weswegen ich mich darüber auch nicht beschwere – aber ein bisschen kirschiger hätte er schon sein dürften… er wirbt immerhin mit Kirschblüten! (Wonach riechen Kirschblüten eigentlich?)

Die Peelingpartikel an sich finde ich aber leider etwas kratzig – man merkt beim Abwaschen der Partikel deutlich, wo sie grade langfahren. Finde ich auf Dauer auch einfach etwas unsanft, weswegen das Peeling bei mir nur selten zum Einsatz kommt. Das Gefühl nach dem Benutze empfinde ich als gepflegt – aber auch da hatte ich schon bessere Peelings. Allerdings kann ich auch nicht behaupten, ein Handpeeling zu brauchen – wie gesagt, es ist Spielerei… und die macht Spaß. Soviele überschüssige Hautschuppen fallen mir an meinen Händen dann doch nicht auf, als dass ich es ernsthaft nötig hätte… :D – aber um sich mal eine kurze Auszeit zu gönnen, ist es doch recht gut.

Rival de Loop Handpeeling cherry blossom mit Panthenol und Kirschextrakt

Joa, also, falls ihr euch fragt: die Menge war etwas zu viel des Guten… :D

Preislich lag das Peeling übrigens bei ca. 2€ für 50ml – für ein bisschen „Wellness“ und „Spielerei“ also kein Beinbruch…

Welche Erfahrungen habt ihr mit RdL und Handpeelings gemacht?

Achja – die Inhaltsstoffe:

Aqua, Polyethylene, Coco-Glucoside, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, Caprylyl Glucoside, Acrylates/C10-30, Alkyl Acrylate Crosspolymer, Prunus Avium Fruit Extract, Phenoxyethanol, Panthenol, Parfum, Sodium Chloride, Propylene Glycol, Lactose, Sodium Hydroxide, Ethylhexyl-Glycerin, Microcrystalline Cellulose, Sorbate, Tocopheryl Acetate, Citric Acid, CI-16035, CI 42090, CI 77491

-Rea