ILNP – Rosewater [Color Kissed Ultra Holo]

Es gibt wirklich Schönheiten auf diesem Planeten, da kann man den Herstellern nur dankbar sein. So auch Rosewater von ILNP (seht euch unbedingt auch noch die Fotos auf der Webseite von ILNP an) – so ein hammermäßiger Nagellack, ich bin (wie ihr lesen könnt) absolut hin und weg. Das hat mehrere Gründe:

Erstens, der Lack ist halt leider geil. Schaut euch die Fotos an, ihr seht es selbst! Ich habe drei Schichten lackiert und eine Schicht Überlack. Das Ergebnis ist ein wirklich starker Holo-Effekt, den ich dank meiner Tageslichtlampe auch wirklich gut herauskitzeln konnte. Ich finde, im Sonnenlicht ist der Effekt sogar noch stärker.

Zweitens ist der rosige Schimmer, den ihr auf den mehrfach beleuchteten Bildern sehen könnt, einfach nur wunderschön. Der Lack ist so zart, mit meinem silbernen Lieblingsring habe ich mir in Gedanken Prinzessinnenhände bescheinigt. :D :D Leider ließ sich der rosige Farbreflex mit meiner Kamera und den Lampen nur sehr schlecht einfangen. Er ist in der Realität wesentlich stärker zu sehen, aus vielen verschiedenen Winkeln.

Drittens – was ich leider quasi gar nicht einfangen konnte – mischt sich an die Ränder des rosigen Farbreflexes noch ein warmer Pfirsichton. Und sieht so, so, SO schön aus!!! Auf dem folgenden Foto sieht man es ein ganz klitzekleines bisschen auf der linken Seite meines Zeigefingers, ihr müsst das Foto nur durch Klick vergrößern (ich habe es extra auf 1600 px Breite getrimmt, damit man noch etwas erkennt :D).

Tja, soviel in einem Nagellack – ohne überladen zu wirken – sieht man nicht oft. Dabei war die Textur auch noch sehr angenehm, der Lack fließt nicht davon, sondern ließ sich super verteilen. Das Entfernen lässt einen dann entgültig zur Prinzessin mutieren, der Glitzer verteilt sich nämlich *überall*. :D Aber ganz im Ernst? Das nehme ich für Rosewater absolut in Kauf.

Sooo, also sagt mir: geht es euch mit dem Lack genauso, falls ihr ihn denn habt? Gefällt euch Rosewater auf den Fotos? Seid ihr auch so traurig wie ich, dass ich ihn nicht komplett einfangen konnte? Seid ihr auch so stolz wie ich, dass ich mich dann doch auf sechs Fotos beschränkt habe?! :D 

Rea

KIKO – 650 Peach [Cupcake Nail Lacquer]

Wuah, so sehr ich die Cupcake-Lacke mag, so schwierig sind sie schon manchmal zu fotografieren… so auch Nr. 650, Peach. Ich musste das Foto etwas bearbeiten und naja, daher habe ich auch Krebshaut. ;D

KIKO – 650 Peach [Cupcake Nail Lacquer] Nichtsdestotrotz ist die Farbe aber trotzdem sehr schön – die rotorangen Streusel und das Sand-Finish gefallen mir tierisch gut! Die Basisfarbe ist wohl tatsächlich sehr peachig… wie auch immer man das dann auf Deutsch nennt… Pfirsich? Na, wie auch immer… Deckt übrigens auch in zwei Schichten!

KIKO – 650 Peach [Cupcake Nail Lacquer]Euer Eindruck vom Lack?

-Rea

essence – 62 reach peach

Und weiter geht’s mit den verspäteten aus-dem-Sortiment-gegangen-Lacken *hust*. Heute gibt’s die Nr. 62, reach peach, ehemals im Standardsortiment bei essence beheimatet ;) Ich habe ihn ehrlich gesagt auch nur gekauft, weil er aus dem Sortiment ging – für 95ct – und gut bewertet wurde bei vielen, die Farbe hatte ich auch noch nicht, also wieso nicht? :) Achja, die Farbe – die ist irgendwie rotbraun…

Was ich aber nicht weiß, ist, wieso er „reach peach“ heißt – ich finde er hat nicht im Entferntesten etwas von Pfirsichen… Er geht auch definitiv nicht in diese Richtung… Hm… Mysterien des Lebens. Egal: Auftrag gut, Trockenzeit auch in Ordnung.

Also in der Realität ist er schon ein wenig rosiger. Ich hasse meine Kamera.

Dummerweise hat mein Zeigefinger einen Schlagabtausch mit meinem Geldbeutel nicht überlebt – das gute Stück ist also nach einem Tag gesplittert und durfte ab. (Ja, ich habe geflucht.)

Wie findet ihr den Lack? Team Pfirsich oder Team Rotbraun?

-Rea

KIKO – 247 Fuchsia Microglitter

Hallo ihr Lieben :)

Heute stelle ich euch wieder einen KIKO-Lack vor – und es war derjenige, der mit Abstand am schwierigsten zu fotographieren war ;) Die Fotos von vor ein paar Tagen sind garnichts geworden und so musste ich noch mal ran.

Diesmal hats aber besser geklappt, ich denke, man kann die Farbe halbwegs erkennen :)

Weiterlesen