Barry M – GNP 23 Olive 423

Hm, meistens ist es ja so, dass Lacke es nur auf den Blog schaffen, wenn ich sie irgendwie gut oder besonders oder sonstwie „sehenswert“ fand. Passiert bei Creme-Lacken daher auch oft seltener… nicht aber bei den Barry M Gelly Nail Paints – die mag ich nämlich rundherum gerne, und deswegen gibt es dann auch öfter mal einen stinklangweiligen Creme-Lack zu sehen! ;D

Barry M - GNP 23 Olive 423 Das schöne an Nr. 423 Olive ist sogar, dass es kein „stinknormaler“ Lack ist. Die Farbe erinnert mich tatsächlich an Oliven – auch wenn der Lack wohl noch etwas pastelliger ist, als eine echte, grüne Olive es wäre… Wie auch immer: keine Farbe, die man all zu häufig sieht. Deswegen hat sie auch in meinen Bestand gefunden. :D

Barry M - GNP 23 Olive 423Umso schöner ist, dass die Gelly Nail Paints von Barry M eine sehr angenehme Textur haben – sie ist etwas fester und damit auch etwas leichter zu kontrollieren. Der Lack läuft nicht in die Nagelränder, denn dazu ist er zu dick geraten – manchmal zieht er daher ein wenig Fäden, aber damit kann ich absolut leben, weil es keinen Nachteil beim Lackieren darstellt.

Barry M - GNP 23 Olive 423In zwei Schichten deckt Olive dann auch perfekt und ich bin glücklich mit meiner Maniküre. :) Was haltet ihr von olivenfarbenen Nägeln? Gekauft habe ich den Lack übrigens bei Cambree.de – ich mag Olive allerdings gar nicht… aber was solls (aka: was Rabatte so alles können). :D

-Rea

Werbeanzeigen

Kosmetik Kosmo – Bundeswehr

Jaha, einen hab ich noch von Koko! (Ne, zwei glaub ich, aber egal.) – Diesmal ist jedenfalls Bundeswehr dran. Er wird seinem Namen durchaus gerecht – die ausgemusterten Bundeswehr-Klamotten, die Bufdis mitbekommen, sehen farblich in etwa genau so aus. :D Ein sehr gedecktes, schlammiges Oliv-grün-braun-Farbgemischwasauchimmer.

Er ist in der Realität etwas heller, aber das Foto liefert schon einen sehr guten Eindruck von der Farbmischung – ein bisschen was von allem und das in Grün. Oder so ;) Zur Textur gibt es eigentlich nur das Übliche zu sagen – etwas wässrig, aber die Deckkraft ist recht gut; der Lack gehört aber zur flüssigeren Sorte, was die Textur anbelangt.

Wäre Bundeswehr (also der Lack) etwas für euch?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Bundeswehr

Jaha, einen hab ich noch! (Ne, zwei glaub ich, aber egal.) – Diesmal ist jedenfalls Bundeswehr dran. Er wird seinem Namen durchaus gerecht – die ausgemusterten Bundeswehr-Klamotten, die Bufdis mitbekommen, sehen farblich in etwa genau so aus. :D Ein sehr gedecktes, schlammiges Oliv-grün-braun-Farbgemischwasauchimmer.

Er ist in der Realität etwas heller, aber das Foto liefert schon einen sehr guten Eindruck von der Farbmischung – ein bisschen was von allem und das in Grün. Oder so ;) Zur Textur gibt es eigentlich nur das Übliche zu sagen – etwas wässrig, aber die Deckkraft ist recht gut; der Lack gehört aber zur flüssigeren Sorte, was die Textur anbelangt.

Wäre Bundeswehr (also der Lack) etwas für euch?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Sensenmann

Blöd ist, wenn es schon so lange her ist, dass man einen Nagellack getragen hat, dass einem nichts mehr dazu einfällt – außer das Übliche eben… Und da ich auch meine Notizen verlegt habe, wird das hier glaube ich ein kurzer Post. :D Das Opfer meiner Vergesslichkeit ist Sensenmann von Kosmetik Kosmo. Aber seht selbst:

Irgendwie schwarz, irgendwie olive, irgendwie grün. Mit silbrigem Schimmer. Farblich – wie bei Kosmetik Kosmo-Lacken mittlerweile gewohnt – auf jeden Fall besonders. Aber ich kann mich nur wiederholen, die Textur muss man eben mögen: eher flüssig und ein wenig wie Lacktexturen früher waren.

Aber irgendwie spricht das ja auch für Qualität, wenn nicht der eine Nagellack super ist und der nächste total grottig. Mögt ihr die Nagellack-Textur von Kosmetik Kosmo? Habt ihr welche?

-Rea