[Oldies but Goldies] essence – 77 in style

Manchmal kommt es anders als man denkt, und als ich einen meiner neuen Nfu.Oh-Flakies ausprobieren wollte, suchte ich nach einer passenden Basisfarbe. Eh, um ehrlich zu sein hab ich wirklich ein bisschen den Überblick verloren, welche Farben ich nun tatsächlich genau habe, und ich suchte halt einen dunklen, blauen Nagellack der im Idealfall auch gut deckt. Fündig geworden bin ich in der essence Schublade, herausgezogen habe ich einen uralten Nagellack – Nr. 77 in style.

essence 77 in styleIch habe dann auch sehr schnell festgestellt, dass man Nagellack gut schütteln sollte, bevor man ihn nach langer Zeit noch mal benutzt, und so war die erste Schicht meines Ringfingers leider von sehr wenig Pigment durchsetzt und eher durchsichtige Flüssigkeit… aber gut, was solls :D Ich habe trotzdem auf allen Nägeln zwei Schichten benutzt und gut war.

essence 77 in styleJa, und dann kam sie, die Erkenntnis: der Lack ist sehr schön. Wirklich hübsch. Das hatte ich gar nicht erwartet und gar nicht so in Erinnerung. (Habe ich den Lack eigentlich schon mal getrangen?) Hach, so eine schöne blaue Basis mit grünem Schimmer. Das gibt dem Lack wirklich den Eindruck, als würde er changieren. Faszinierend. Ich hatte also spontan die Lust verloren, den Nfu.Oh zu benutzen und mich lieber einige Zeit an diesem Lack erfreut. Bis ich ihn dann doch noch überlackiert hab.

essence 77 in styleLeider ja schon lange nicht mehr erhältlich – wie findet ihr 77 in style?

-Rea

[Oldies but Goldies] essence – 77 in style

Manchmal kommt es anders als man denkt, und als ich einen meiner neuen Nfu.Oh-Flakies ausprobieren wollte, suchte ich nach einer passenden Basisfarbe. Eh, um ehrlich zu sein hab ich wirklich ein bisschen den Überblick verloren, welche Farben ich nun tatsächlich genau habe, und ich suchte halt einen dunklen, blauen Nagellack der im Idealfall auch gut deckt. Fündig geworden bin ich in der essence Schublade, herausgezogen habe ich einen uralten Nagellack – Nr. 77 in style.

essence 77 in styleIch habe dann auch sehr schnell festgestellt, dass man Nagellack gut schütteln sollte, bevor man ihn nach langer Zeit noch mal benutzt, und so war die erste Schicht meines Ringfingers leider von sehr wenig Pigment durchsetzt und eher durchsichtige Flüssigkeit… aber gut, was solls :D Ich habe trotzdem auf allen Nägeln zwei Schichten benutzt und gut war.

essence 77 in styleJa, und dann kam sie, die Erkenntnis: der Lack ist sehr schön. Wirklich hübsch. Das hatte ich gar nicht erwartet und gar nicht so in Erinnerung. (Habe ich den Lack eigentlich schon mal getrangen?) Hach, so eine schöne blaue Basis mit grünem Schimmer. Das gibt dem Lack wirklich den Eindruck, als würde er changieren. Faszinierend. Ich hatte also spontan die Lust verloren, den Nfu.Oh zu benutzen und mich lieber einige Zeit an diesem Lack erfreut. Bis ich ihn dann doch noch überlackiert hab.

essence 77 in styleLeider ja schon lange nicht mehr erhältlich – wie findet ihr 77 in style?

-Rea

[Oldies but Goldies] essence – 04 the dawn is broken [Vampir’s Love LE]

Hallo ihr Lieben :)

Mitten im Klausurstress ein Post zu einem Nagellack von mir, der quasi schon wieder out ist. :D Wer von euch erinnert sich noch an die Vampir’s Love LE? Na? :D Oke, oke – den schwarzen Lack treffe ich bei einigen Drogerien noch bisweilen an – aber ansonsten ist wohl alles weggegangen ;)

Die Nr. 04 „the dawn is broken“ (Die Dämmerung ist gebrochen? Oder übersetz ich das nur falsch? Oder hat sich gar Edward seinen……..? Oke lassen wir das) ist wohl ein typisches Asphaltgrau in ziemlich hell mit…öh, Glitzerstückchen. Quasi Stracciatella auf dem Nagel ohne Vanilleeis.

Besonders gut gefällt mir, dass der Lack sich einfach auftragen lässt und manchmal sogar schon in einer Schicht deckt. Aber ihr kennt mich, ich lackiere trotzdem zwei. :D

Wie gefällt euch der Lack? Habt ihr ihn und vor allem: nutzt ihr ihn noch? :D

-Rea