ColourAlike – 520

ColourAlike - 520 Neutrale Farben haben bei mir eigentlich immer einen guten Stand – allerdings unter der Voraussetzung, dass ich üblicherweise noch draufstemple. Pur sind sie schon okay, aber eigentlich lackiere ich mir ja nicht die Nägel, um sie dann möglichst unlackiert einfach nur „hand-/hautfarben“ aussehen zu lassen. Außer ich gehe grade zum Bewerbungsgespräch oder so…

ColourAlike - 520ColourAlike Nr. 520 wiederum ist ein Ton, der ziemlich exakt meine Haut trifft – lackiert habe ich zwei Schichten, soweit ich mich erinnere. :D In einer Schicht kommt man auch *fast* weg, aber ich fand ihn dann stellenweise noch etwas zu durchscheinend, also kam noch die zweite hinzu.

Hm… nunja, ich bin ja nicht wählerisch was Texturen angeht, aber ich fand den Auftrag nicht sooo mega – der Lack hat sich eher schwer geebnet und der Pinsel hatte eine einzelne, überstehende Faser, das hat ein wenig genervt. Es sind, im Guten wie im Schlechten, die kleinen Dinge im Leben, nicht wahr? *hust* An sich aber kann ich dem Lack nicht viel übel nehmen – er hätte mal etwas schneller trocknen können, aber ansonsten …

ColourAlike - 520Wie ich schon erwähnt habe, lackiere ich solche Lacke ja üblicherweise zum Stempeln, und so hat auch dieser noch ein Design bekommen, das ihr in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten zu sehen bekommen werdet. :D

ColourAlike - 520Taugen euch Nude-Lacke? Ist es schwer, eine passende Farbe für euch zu bekommen?

-Rea

Advertisements

Spitzenklasse

RCIMG_7538…braucht manchmal eineinhalb Jahre, bis sie auf dem Blog erscheint. Dieses Design ist nämlich tatsächlich vom 20.12.2014! Man, ist das schon lange her – aber es gefällt mir nach wie vor sehr gut :) Ich hatte damals recht frisch die QA94 Schablone gekauft, auf der sich diese hübschen Spitzenmotive finden. Als Basis durfte ein uralter essence-Lack dienen, 03 cookies & cream aus der nude glam Reihe, die es auch nach der großen Umstellung eine Weile im Sortiment gab. Ich glaube aber, 03 cookies & cream ist mittlerweile völlig aus dem Sortiment verschwunden. Schade, aber ich werde auch mit der kleinen 5ml Flasche eine Ewigkeit auskommen ;)

RCIMG_7537Als Stampinglack diente mir ein schwarz (wohl black von mundo de unas). Überlack hatte ich keinen verwendet, stattdessen einen matten Überlack – allerhöchstwahrscheinlich von p2. Da ich mir die Materialien, die ich verwendet habe, allerdings üblicherweise nicht fotografiere, kann ich das gar nicht mehr genau rekonstruieren. Aber nun gut – Mattlack gibt’s wie Sand am Meer und schwarzen Stampinglack auch. :D RCIMG_7544

RCIMG_7548Wie gefällt euch das Design?

-Rea

Manhattan – 30N

Manhattan - 30NAlso gefühlt habe ich nur noch Manhattan-Bilder auf dem PC – entschuldigt, wenn ihr etwas übersättigt seid. :| Gerade bei 30N (oh, welch wohlklingender Name!…) wäre das aber sehr schade, weil er – wie ich finde – meinen Händen ziemlich schmeichelt. ;D Er war mal Teil einer Nude-Kollektion, die natürlich schon längst vergriffen ist, mal ganz zu schweigen von der Umstellung der Lackflaschen neulich … aber ich finde ihn zu schön, um ihn unter den Tisch zu kehren. :D

Manhattan - 30N Weiterhin ist er ein angenehmer Lack: zwei Schichten plus Überlack und schon sitzt die Maniküre. Darauf gestampt habe ich natürlich auch … ich weiß nur noch nicht, ob ich das schön genug finde, um es zu zeigen. Wir werden sehen. :D

Manhattan - 30N

Je nach Licht kann der Lack übrigens recht anders wirken …

Und wie steht’s um euch? Habt ihr die Kollektion damals beachtet?

-Rea

Manhattan – 50N

Manhattan - 50N Weshalb ich noch Nude-Lacke kaufe, kann ich nicht erklären – aber ich bin mir nicht sicher, ob Manhattan 50N überhaupt ein guter „Nude“-Vertreter ist, denn er ist dafür eigentlich schon zu rosa. Aber so richtig rosa finde ich ihn dann auch nicht – aber hm, ist ja auch egal, oder?

Manhattan - 50NJedenfalls ist die Farbe ziemlich neutral, aber im Vergleich zu meiner ziemlich gelblichen Haut sehr rosig. ;D Sie gefiel mir gut – die Qualität war auch okay, zwei bis drei Schichten und man hat ein super deckendes Ergebnis. Nur die alte Manhattan-Flasche, die musste man halt mögen. Ich glaube, die Lacke gibt es seit der Umstellung auf die neuen Flasche auch nicht mehr. Schade.

Manhattan - 50NWie gefällt euch 50N?

-Rea

Manhattan – 20N + Stamping

Manhattan - 20N Es ist schon eine ganze Weile her, da brachte Manhattan einen Haufen Nude-Lacke heraus, und weil ich so ein neugieriger Mensch bin, habe ich mir ein paar gekauft. Eigentlich war mir schon klar, dass ich wohl kaum 100% glücklich werde mit den Farbtönen, aber wie das eben so ist – ich trage nicht nur das, was mir „steht“, und oft möchte ich’s einfach ausprobieren. Da die Lacke mit 2,50€ ca. auch nicht all zu teuer waren, verbuche ich das mal unter: wieder ein Stück klüger geworden…

Manhattan - 20N20N ist ein recht heller, aber auch sehr gelbstichiger Ton, der zwar meiner Hautfarbe nicht unähnlich, aber auch wieder nicht ähnlich genug ist, um damit sonderlich zu harmonieren. In zwei bis drei Schichten hat man ein schönes, deckendes Ergebnis – und leider auch hellen, silbrigen Schimmer. Nicht all zu auffällig, aber anwesend.

Manhattan - 20NSpäter habe ich – und das war auch die ursprüngliche Intention, ich bin kein großer Fan von ungepimpten Nude-Lacken – noch ein Stamping mit einem Mundo de Unas Lack (ich bin eher semibegeistert) und einer Emily de Molly Platte (siehe hier) auf die Nägel gemacht. Seht selbst… Manhattan - 20N

Manhattan - 20NWie gefällt es euch denn? Die Manhattan Flasche muss man schon mögen, genau wie den Pinsel. Ich mag sie nicht sonderlich gern.

-Rea

Manhattan – 09M Roppongi

In der Realität nie gesehen, aber glücklicherweise gibt’s ja Kleiderkreisel: da habe ich nämlich einen Lack aus der Modepilot Kollektion von Manhattan gefunden und direkt erkreiselt. ;D Also, allein zugelegt hätte ich ihn mir vermutlich nicht – aber er kam in einem Nagellack-Set und ich bin doch erstaunlich begeistert von ihm. 09M Roppongi heißt er.

Manhattan - 09M Roppongi …Und er ist ganz offensichtlich bräunlich-neutral mit gaaaanz viel silbernem und goldenem Schimmer. Woahr! Hätte ich mir echt NIE gekauft – aber dann kam das Lackieren und ich dacht mir nur noch…. hey, das sieht ja gut aus. Jep, ich bin tatsächlich überrascht: ich finde, die Farbe steht mir (in der Realität übrigens besser als auf dem Foto) und passt zu meiner Haut!

Manhattan - 09M RoppongiUmso schöner ist, dass der Lack in einer Schicht schon fasst deckt – ich habe aus Gewohnheit und für schönere Gleichmäßigkeit zwei lackiert. Der Schimmer funkelt vor sich hin und als Basis für Nail Art wird mir Roppongi bestimmt noch mal unterkommen.

Manhattan - 09M RoppongiWer hat Lacke aus der Modepilot Kollektion abbekommen? Und wenn ja, welche? :)

-Rea

Barry M – GNP 22 Almond 432

Barry M - GNP 22 Almond 432 Ist dieser Lack noch nudefarben oder eher nicht? Ich finde: nee, dazu ist er eigentlich zu gräulich; zumindest würde ich mir Sorgen machen, wenn ich diese Hautfarbe hätte :D Er ist nämlich doch wesentlich dunkler als meine Hautfarbe und vor allem auch wesentlich grau-taupiger. Er gefällt mir aber sehr gut!

Barry M - GNP 22 Almond 432Die Fotos wären aber vermutlich auch besser geworden, wenn ich nicht tausend Fussel beim Fotografieren gefunden hätte – sehr ärgerlich. Letztlich ist Almond aber eben auch nur ein Creme-Lack, also etwas spektakuläres verpasst man hier eh nicht. ;) Ich habe zwei Schichten verwendet, wenn ich mich recht erinnere. Grade bei den Gelly Nail Paints können es aber schon mal drei werden, einige davon decken nämlich nicht so toll (wie Coconut beispielsweise). Bei Almond hatte ich das Problem aber nicht in dem Maße – aber ich bin eben auch schon gut geübt.

Barry M - GNP 22 Almond 432Wie gefällt euch denn diese Farbe? Ich denke die ganze Zeit über vergleichbare Lacke nach, aber mir fallen kaum welche ein. Nudelacke gibt es ja endlose – aber so ein angegrautes Dunkelrosataupe findet man doch eher selten ;)

-Rea

Gestampt: Weiße Spitze

Gestampt: Weiße Spitze Stamping, meine große Liebe – schade, dass ich oft zu faul bin, die Designs zu zeigen. Das liegt aber auch daran, dass sie meist recht simpel sind… oder anders ausgedrückt: die Stamping-Szene ist mittlerweile so hoch entwickelt, die Designs so komplex – da kommt man als Normalmensch kaum noch mit. Und schon verschwinden die Fotos lieber in der Schublade, als zu zeigen, dass man für den fancy stuff zu doof ist… aber vielleicht hilft mein einfaches Design ja – schon allein um zu zeigen, dass nicht jede/r mit Leadlight-Stamping, Double-Stamping, usw. etc. herumrennt. Für mehr einfache Stampings! \o/

Gestampt: Weiße SpitzeIn diesem Sinne – ihr seht die MoYou Bridal 07 Stamping Schablone, als Basis Rival de Loop Young Sand Francisco und verwendet habe ich weißen Stamping-Lack von essence (glaube ich… könnte auch Cult Nails Tempest sein). Und fast unsichtbar (SO unsichtbar, dass ich’s erst beim Einsortieren der Bilder bemerkt habe… Ja, das Design ist schon etwas älter :D :D :D), habe ich auch ein paar Perlen oben an meine Nagelrand gesetzt. Schick, aber ich glaube, sie gehen leider unter…

Gestampt: Weiße SpitzeWie gefällt’s euch? Tragt ihr einfaches Stamping – und vor allem: zeigt ihr es?

-Rea

ColourAlike – 521

ColourAlike - 521 Der ColourAlike-Hype ist wieder etwas abgeklungen – perfekter Moment, um euch wieder einen Lack der Marke zu zeigen. :D Nummer 521 ist ein helles, fast weißes Rosa – nicht unauffällig, aber zumindest farblich zurückhaltend. :) Ansonsten ging der Lack ja dank eines dämlichen Hypes durch die halbe Blogosphäre – ich vermute, dass sich kein Mensch für die Farbe interessiert hätte, wenn p2 den Lack herausgebracht hätte.

ColourAlike - 521 ColourAlike - 521Ansonsten habe ich aber keinen Grund, mich über das ColourAlike-Pendant zu beschweren: ich habe zwei bis drei Schichten lackiert, das kam ein bisschen auf mein persönliches Geschick an, das gerade an der rechten Hand auch nach acht Jahren Nägel lackieren immer noch zu wünschen übrig lässt. :D

ColourAlike - 521Wie gefällt euch denn Nummer 521?

-Rea

Rival de Loop Young – #13 Sand Francisco

Rival de Loop Young - #13 Sand Francisco

Ich mag die RdLY Lacke ja, das wisst ihr schon, und #13 Sand Francisco ist ein wirklich hübscher Nude-Lack ;D Er ist in der Realität nicht ganz so rötlich wie (vor allem) auf dem letzten Fotos und passt sehr gut zu meiner Haut. Ich hab schon eine ganze Menge Nail Arts mit dem Lack als Basis fabriziert… die muss ich nur endlich mal bloggen :D

Rival de Loop Young - #13 Sand FranciscoIch lackiere von dem Lack meist drei Schichten. Zwei gehen auch, wenn etwas drüber soll, er ist dann noch ein bisschen transparent. In drei Schichten ist er dann 100% deckend, so trage ich ihn solo. :) Den Pinsel mag ich sehr gerne – er ist breit und flach und vorne rund geschnitten.

Rival de Loop Young - #13 Sand FranciscoWie gefällt euch das Sand Francisco?

-Rea