Manhattan – 50N

Manhattan - 50N Weshalb ich noch Nude-Lacke kaufe, kann ich nicht erklären – aber ich bin mir nicht sicher, ob Manhattan 50N überhaupt ein guter „Nude“-Vertreter ist, denn er ist dafür eigentlich schon zu rosa. Aber so richtig rosa finde ich ihn dann auch nicht – aber hm, ist ja auch egal, oder?

Manhattan - 50NJedenfalls ist die Farbe ziemlich neutral, aber im Vergleich zu meiner ziemlich gelblichen Haut sehr rosig. ;D Sie gefiel mir gut – die Qualität war auch okay, zwei bis drei Schichten und man hat ein super deckendes Ergebnis. Nur die alte Manhattan-Flasche, die musste man halt mögen. Ich glaube, die Lacke gibt es seit der Umstellung auf die neuen Flasche auch nicht mehr. Schade.

Manhattan - 50NWie gefällt euch 50N?

-Rea

Advertisements

p2 – 080 crazy love

Heute ist ein trauriger Tag – denn ich muss euch von einem meiner Nagellack-Flops berichten :o Der Tathergang sah wie folgt aus: ich erblickte im dm meines Vertrauens eine Packung Hygieneartikel für Damen, genauer gesagt sogar zwei, auf denen Nagellacke klebten, die mich anlachten. Und so wanderten sie in meinen Einkaufskorb und ich dackelte mit ihnen nach Hause.

Was mit dem ersten Nagellack passiert ist, könnt ihr dort nachlesen – denn heute soll’s um eine rotpinke Schönheit gehen, die den Namen crazy love trägt, mit der Nummer 080 versehen ist und aus dem Hause last forever stammt.

Aber nun zur Fortführung des Tathergangs. Als die unbescholtene Nagellackträgerin nun endlich dazu kam, besagten Nagellack auszuführen, leistete er erbitterten Widerstand. Nicht nur, dass er durch seine schmierige, dickliche Textur auffiel – nein, er war auch nicht geneigt, auch nur ein bisschen gleichmäßig zu werden und sich seinem Schicksal zu ergeben.

Am übelsten ist wohl noch dazu, dass er zwar schnell deckt, aber die Trocknzeit zieht sich hin – er kämpfte bis zum Ende und verletzte sich selbst dabei auch noch! Viele Macken trug er im Gefecht davon, bis schlussendlich das Wattepad mit Nagellackentferner gewann. Vorher wurde er allerdings – zur Feier der Siegerin – noch etwas verziert.

Wenigstens da macht er eine gute Figur. Leider splitterte er bald darauf und somit war dieses Kapitel für mich auch abgeschlossen. Der geneigte Leser bemerkt: ich bin nicht begeistert und hätte zu gerne die Lack-Polizei gerufen.

Wie findet ihr den Lack? Die guten Neuigkeiten sind: im Sortiment ist er meines Wissens nach sowieso nicht mehr.

-Rea

 

[Oldies but Goldies] p2 – 020 dramatic green [Meet me at 12:30 LE]

Hallo ihr Lieben! Heute gibt’s mal wieder einen Lack aus der Oldies but Goldies Reihe. Seien wir ehrlich, der Lack ist viel zu schön um nicht mehr gezeigt zu werden, nur weil er nicht mehr erhältlich ist :D

Erinnert ihr euch noch an die LE? :D Sie stammt vom Oktober 2010…..

(und jetzt lassen wir alle mal kurz auf uns wirken wielange das schon her ist)

……was ich ganz schön krass finde, weil mir dadurch gerade mal aufgefallen ist, wie lange ich schon Nagellack hinter her hechte ;) Die Lacke aus der 12:30 LE habe ich aber stehen lassen* – sie waren mir nicht besonders genug. Wirklich geärgert habe ich mich darüber auch nie…

…aber als die liebe Chastenesse ankündigte, ein paar LE-Lacke wegschmeißen zu wollen, weil sich das verkaufen nicht lohnt, bin ich eingeschritten und habe die Lacke für mich beansprucht.
Und ich bereue es auch nicht, denn dramatic green ist wirklich total schön, lässt sich gut auftragen und hält gut <3 Vielen Dank, Chastenesse, dass du mir die Lacke einfach so vermacht hast! :)

Wie findet ihr dieses grün? Wer war im Oktober 2010 schon kosmetikbegeistert? :D

-Rea

* P.S.: Erinnert ihr euch auch noch an die unglaublich schlechte Lidschattenbase und die Lippenstifte, die so gut ankamen? … Benutzt die noch jemand? :D

[Oldies but Goldies] KIKO – 223 Rame Perlato

Hallo!

Heute stelle ich euch einen Lack von KIKO vor – leider gibt’s das gute Stück nicht mehr (offiziell) zu kaufen :( Die Farbe ist eine Mischung zwischen rosa und kupfer, gefällt mir extrem gut und enthält silbrigen Schimmer, der ein metallisches Finish bewirkt. Leider erkennt man auf den Fotos den Schimmer quasi garnicht.

Der Auftrag und so weiter war auch ganz okay – ein bisschen präzise sein musste man aber schon ;)

Wie findet ihr den Lack? Trauert ihr? ;)

-Rea

Catrice – 430 Purplelized

Schon lange, lange steht ein Post zu diesem Lack in meiner Warteschlange – im Endeffekt habe ich ihn nie getippt, weil ich mir bei diesem Lack wirklich nicht so sicher bin. Naja, ich bin mal ehrlich: ich hätte den Lack reklamieren sollen.

So toll die Farbe auch ist – die mit „purplelized“ wirklich gut beschrieben wird (Lila-Taupe-Ton) – sie treibt mich jedes Mal in den Wahnsinn. Nicht nur, weil zu anfangs das Fläschchen ganz fürchterlich pappte (ich weiß nicht, warum), nein, der Lack will einfach nicht trocknen. Um’s Verrecken nicht. Begegne ich selbst drei Stunden nach dem Lackieren etwas, das härter ist als der Lack, kringelt und kräuselt er sich in alle Richtungen. Es ist zum Heulen, vor allem weil die Textur eher flüssig ist und ich erwarte, dass ein Lack danach zumindest stoßfest ist.

Pustekuchen. Nach einem Tag hat man diese Hürde allerdings gerissen und er verhält sich trocken. …Oder man hat ihn schon wieder entnervt entfernt. Und zweiteres ist mir definitiv häufiger passiert als ersteres…

Wie gefällt euch die Farbe? Sie geht aus dem Sortiment, werdet ihr sie vermissen?

Ein Backup habe ich mir trotzdem gekauft. Vielleicht war’s ja nur ein Montagsprodukt – ich mag die Farbe zu sehr, um sie gehen zu lassen. :D

-Rea