ColourAlike – 520

ColourAlike - 520 Neutrale Farben haben bei mir eigentlich immer einen guten Stand – allerdings unter der Voraussetzung, dass ich üblicherweise noch draufstemple. Pur sind sie schon okay, aber eigentlich lackiere ich mir ja nicht die Nägel, um sie dann möglichst unlackiert einfach nur „hand-/hautfarben“ aussehen zu lassen. Außer ich gehe grade zum Bewerbungsgespräch oder so…

ColourAlike - 520ColourAlike Nr. 520 wiederum ist ein Ton, der ziemlich exakt meine Haut trifft – lackiert habe ich zwei Schichten, soweit ich mich erinnere. :D In einer Schicht kommt man auch *fast* weg, aber ich fand ihn dann stellenweise noch etwas zu durchscheinend, also kam noch die zweite hinzu.

Hm… nunja, ich bin ja nicht wählerisch was Texturen angeht, aber ich fand den Auftrag nicht sooo mega – der Lack hat sich eher schwer geebnet und der Pinsel hatte eine einzelne, überstehende Faser, das hat ein wenig genervt. Es sind, im Guten wie im Schlechten, die kleinen Dinge im Leben, nicht wahr? *hust* An sich aber kann ich dem Lack nicht viel übel nehmen – er hätte mal etwas schneller trocknen können, aber ansonsten …

ColourAlike - 520Wie ich schon erwähnt habe, lackiere ich solche Lacke ja üblicherweise zum Stempeln, und so hat auch dieser noch ein Design bekommen, das ihr in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten zu sehen bekommen werdet. :D

ColourAlike - 520Taugen euch Nude-Lacke? Ist es schwer, eine passende Farbe für euch zu bekommen?

-Rea

Werbeanzeigen

Manhattan – 30N

Manhattan - 30NAlso gefühlt habe ich nur noch Manhattan-Bilder auf dem PC – entschuldigt, wenn ihr etwas übersättigt seid. :| Gerade bei 30N (oh, welch wohlklingender Name!…) wäre das aber sehr schade, weil er – wie ich finde – meinen Händen ziemlich schmeichelt. ;D Er war mal Teil einer Nude-Kollektion, die natürlich schon längst vergriffen ist, mal ganz zu schweigen von der Umstellung der Lackflaschen neulich … aber ich finde ihn zu schön, um ihn unter den Tisch zu kehren. :D

Manhattan - 30N Weiterhin ist er ein angenehmer Lack: zwei Schichten plus Überlack und schon sitzt die Maniküre. Darauf gestampt habe ich natürlich auch … ich weiß nur noch nicht, ob ich das schön genug finde, um es zu zeigen. Wir werden sehen. :D

Manhattan - 30N

Je nach Licht kann der Lack übrigens recht anders wirken …

Und wie steht’s um euch? Habt ihr die Kollektion damals beachtet?

-Rea

p2 – 190 hold me tight! [Wi(e)der das Horten]

ErgebnisPrestigiousEspritDas letzte Mal Wi(e)der das Horten ist schon eine Weile her – deswegen muss ich euch vielleicht noch mal daran erinnern, um welchen Lack es überhaupt ging: Esprit – Prestigious Red war’s! Ein doch recht festliches Rot. Strategischer Fehler meinerseits, denn ihr habt ihn für so toll befunden, dass er bleiben darf – und prozentual gesehen, hat er wirklich eine ordentliche Mehrheit. :D Naja, wenn ihr meint – umso gespannter bin ich auf eure Meinung zu diesem Kollegen hier, der wohnt nämlich auch schon länger bei mir. Außerdem lässt sich die Farbe ungemein schwer einfangen, auf den Nagelbildern kommt’s aber halbwegs hin. … Naja, und irgendwie sieht er je nach Licht auch ein bisschen anders aus. Hmh.

  p2 - 190 hold me tight! Und zwar ist er von p2, war mal (ist vielleicht noch?) im Standardsortiment und er war einer der ersten Lacke von p2, mit denen ich einfach nicht klarkam. :D Hold me tight! soll außerdem noch ein Chanel Möchtegern-Dupe sein, aber who cares, denn ich hab April von Chanel nicht. :D

p2 - 190 hold me tight!Das, was mich an dem Lack stört, ist allerdings etwas anderes – nämlich der Auftrag. So schön die Farbe ist, die Textur ist einfach nur… komisch. Total wässrig im Auftrag und selbst ich finde, dass man so eine Farbe wohl auch in zwei Schichten deckend kriegen sollte, ohne Aufwand zu veranstalten. Leider braucht der Lack bei mir *immer* drei Schichten, weil der Pinsel oft die Farbe mitreißt; ich hatte bisher bei jedem Auftrag lichte Stellen am Halbmond. Ja, vielleicht bin ich schuld – aber bei anderen Lacken kriege ich’s auch hin, bei dem hier nicht. *koppschüttel*

p2 - 190 hold me tight!So hübsch die Farbe dann auch ist (nicht mehr, nicht weniger) – den Auftrag empfinde ich zusammen mit dem nervigen Flaschenhals und der wässrigen Textur als schlichtweg mies. Ich weiß aber, dass die Farbe sehr beliebt ist – welche Erfahrungen also habt ihr gemacht?

Das Voting geht – wie üblich – eine Woche, bis zum Sonntag, den 12. Januar 2014, 20 Uhr.

-Rea

p2 rich care + color – 070 so natural

Dieser kleine transparente Kollege war der nächste der rich care+color Lacke von p2, die meine Nägel zieren durften. Leider hat er mich doch etwas enttäuscht – er war nach zwei Schichten definitiv noch ziemlich streifig, was man aber nur in fiesen Lichtwinkeln gesehen. Trotzdem natürlich nicht so geschickt, denn gepflegt sah das nicht aus :D

p2 rich color + care 070 so naturalIch wollte aber auch keine dritte Schicht lackieren, weil die Deckkraft ja nicht so stark sein sollte – ich werde beim nächsten Mal also eher versuchen, den Lack vorher etwas zu schütteln, um die Pigmente besser zu verteilen… ob’s hilft weiß ich nicht, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. :D Den Auftrag fand ich aber wiederum recht angenehm, auch wenn ich mich an die buschige Pinselform der p2-Pinsel noch gewöhnen muss.

p2 rich color + care 070 so naturalUnd weil ich Idiotin darunter den Micro Cell 2000 Nail Repair lackiert hatte – von dem ich weiß, dass er sich bei Kontakt mit Wasser schneller löst – konnte ich meine Nägel schon nach einem Tag recht rückstandslos von dem Lack befreien. War leider nicht geplant, aber das herunterpeelen hat erschreckend gut funktioniert. :D

Hättet ihr eine dritte Schicht lackiert?

-Rea

KIKO Holographic Nail Lacquer – 399

Weeeh, ich hab ihn, ich hab ihn! Und er ist wundervoll *.* Ein beiges, silbriges Farbgemisch und darin einfach nur Holo-Partikel. Es ist sowas von hübsch! Es ist holo! Und es zeigt den Regenbogen in Perfektion! Ich bin begeistert. Für 4,90€ kein Schnäppchen, aber im Vergleich zu den anderen Holo-Lacken und USA-Bestellungen immer noch recht günstig ;) Er trägt die Nummer 399 und wie er heißt, weiß ich leider nicht.

Der Lack entstammt der Ravish Oriental LE, die übrigens auch noch sehr schöne Lidschatten beinhaltet – am liebsten hätte ich das ganze Display gekauft… Ich bin mir sehr sicher, dass dieser Nagellack auch noch bestampt und anderweitig verwendet werden wird. Oh, er ist so schön *.*

Erste Schicht: am Zeigefinger ist gut zu sehen, dass ein paar Streifen im Lack sind

Der Auftrag war eigentlich sehr gut. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass man auf keinen Fall mehr pinseln sollte, wenn der Lack schon leicht angetrocknet ist – selbiges geht leider auch sehr schnell. Dann hat man nämlich Löcher und Streifen im Gesamtbild, die den Regenbogeneffekt ziemlich schnell kaputt machen. Ich habe den Lack ohne Unterlack in zwei bzw. an zwei Nägeln drei Schichten aufgetragen und er ist blickdicht und wunderhübsch ;)

Der Holo-Effekt ist in der Realität noch viel stärker, leider nimmt meine Kamera das nicht so wahr. :(

Wie findet ihr Holobolo? Und diese Farbe hier?

-Rea

KIKO – 372 Nude

An diesem ultrawarmen Wochenende nur mal in aller Kürze: ein dezenter Lack von KIKO, den ich vor kurzer Zeit getragen habe. Er ist sehr neutral und unauffällig – ich mag’s ja eher farbig, aber es hat mir doch erstaunlich gut gefallen ;) Die Nummer 372 hat er und heißt ganz schlicht „Nude„.

Ich habe ihn allerdings ein bisschen zäh in Erinnerung; typisch für gut pigmentierte Lacke. Wenn da zuviel Pigment drinne ist, werden sie etwas dicklich. Aber es ließ sich noch ganz gut auftragen, nach zwei Schichten war ich zufrieden.

An den Nagelspitzen hatte er zum Aufnahmezeitpunkt leider schon etwas gelitten :o

Solche Farben eignen sich ja besonders für Nailart und Stampings… ich habs aber glaube ich vergessen, als ich ihn getragen habe :o Aber da ich mir letzte Woche ein paar BundleMonster-Schablonen gekauft habe, wird es in nächster Zeit bestimmt öfter mal Stampings geben *g*

Wie steht ihr zu neutralen Farben auf den Nägeln? :)

-Rea