Catrice – 590 Jade Is Not My Name

Hallo :)

Heute gibts einen kleinen Swatch zum Catrice-Lack „Jade is not my name“ (Nr. 590), der ja leider leider bald das Sortiment verlässt. Ich habe ihn bisher nur kurz getragen, kann also nicht sagen, wie gut er hält – die Trocknungszeit war aber durchschnittlich (ich hatte schöööne Fingerabdrücke auf dem Lack nach einer Stunde), der Auftrag war wesentlich angenehmer. Das mag aber auch an meinen mittlerweile recht kurzen Nägeln liegen – ich habe sie geschnitten, wieder schön rund gefeilt und so muss man auch nicht viel lackieren.

Wie findet ihr den Lack? Perfekte Mischung aus Grün und Blau, oder? ;)

-Rea

Catrice – 440 I Wear My Sunglasses At Night

Moin moin :)

Heute stelle ich euch kurz einen Lack vor, der demnächst das Catrice Sortiment verlässt – nämlich die Nr. 440 „I Wear My Sunglasses At Night“. Bei seiner Einführung damals (vor einer halben Ewigkeit…) dürfte er viele Blicke auf sich gezogen haben – leider hat er schon damals dadurch enttäuscht, dass die farbigen Glitzerpartikel in der schwarzen Basis auf dem Nagel kaum noch durchkamen.

Und ja, diesen Eindruck kann ich leider nur bestätigen (aber ich muss natürlich ausprobieren, was alle anderen schon wissen – Gott, schenk mir Hirn!). In der Flasche ist er natürlich trotzdem Eye Candy.

Leider leicht unscharf – zwei Schichten Farblack – zwei Schichten BTGN Topcoat

Die Produkteigenschaften des Lackes sind wohl durchschnittlich. Der Komfort beim Auftragen lässt etwas zu wünschen übrig (komische Masse mit viel Glitzer drin), das Entfernen raubt einem Wattepads und den letzten Nerv (man sieht ihn nicht, doch er ist wohl da: der GlitzA *reimt schlecht*), die Haltbarkeit ist unterdurchschnittlich (Tipwear nach zwei Tagen).

Naja, er wird wohl trotzdem ab und zu herhalten dürfen als Basis für Glitzer-Topper. Und natürlich folgt auch bald ein Vergleich zum butter London Lack „The Black Knight“…

Wie findet ihr ihn – dieselben Probleme mit ihm oder ist euch der Glitzer offensichtlich genug?

-Rea