KIKO – 260 Metallic Pink Microglitter

Argh, es gibt Nagellacke, mit denen weiß ich einfach nichts anzufangen. Nicht weil sie schlecht sind, oder mir die Farbe nicht taugt, sondern… weil das „Konzept“ hinter der Farbe einfach nicht mit dem vereinbar ist, was ich auf den Nägeln haben will. Ich fürchte, Nr. 260 Metallic Pink Microglitter von KIKO ist genau so ein Fall.

Die Farbe ist nicht besonders schwer zu beschreiben, der Name bei KIKO triffts – ein Nagellack in transparent-pinker Basis, voll bis zum Rand mit silbernem (und ganz seltenem, bunten) Schimmer! Sowas von voll. Und dabei dermaßen flüssig, dass einem eigentlich schon böses schwanen sollte, wenn man im Laden steht. :o *hust* Außer natürlich es setzt für einen kurzen Moment das Hirn aus, oder man erhofft sich, so wie ich, ein richtig tolles metallisches Pink auf den Nägeln.

Das Endergebnis auf den Nägeln könnt ihr auf den Fotos sehen. Nicht das, was ich erwartet und gewünscht habe – der Lack deckt einfach nicht gut genug, als dass er gut aussehen könnte. Das Nagelweiß sieht man nämlich nach zwei Schichten noch so gut durch, dass ich eine dritte gar nicht erst probiert habe. *seufzt* Ja, der Lack hat mich enttäuscht…

Was man auf den Fotos nicht so gut sieht (glücklicherweise), ist, dass sich der Lack auch ganz wunderbar an den Rändern sammelt – ich kann also nicht mal behaupten, dass die Textur und der Auftrag des Lackes gut gewesen wäre. War es nämlich nicht. Aiaiai. Ich bin ratlos und frage mich: wozu so ein Lack? Oder gefällt das einigen sogar? Hmh…

Was macht ihr mit solchen Lacken?

-Rea

Werbeanzeigen

KIKO – 246 Dark Cranberry Red Microglitter + Liste reduzierter Lacke bei KIKO

Hallo ihr Lieben :)
Ich habe heute noch einen kleinen Nagellack-Post für euch. Anlass ist, dass selbiger vermutlich das Sortiment bei KIKO verlässt – er ist auf der Homepage reduziert auf 1,50€ und auch in diversen Stores habe ich ihn reduziert vorfinden können. Das wiederum finde ich, ist doch eine ziemliche Schande, denn so eine schöne, beerige Farbe mit Holo-Glitzer habe ich selten gesehen.

Ist er nicht ein hübsch? :)

Die Produktiegenschaften sind gut: gelige Textur, lässt sich einfach auftragen, der Glitzer scheint angemessen hervor und die Trockenzeit ist auch ordentlich. Nervig ist nur, dass der Lack wegen dem Glitzer immer etwas hubbelig aussieht – daran ändert auch Überlack wenig.

Und noch ein Bildchen aus einer ein wenig anderen Perspektive:

Der Glitzer ist in der Realität übrigens doch etwas aufälliger als auf den Fotos.
Das Licht war mir heute aber einfach nicht treu ;) Dauerbewölkung lässt grüßen.

Noch dazu sind die Versandkosten bei KIKO momentan auf 2,90€ reduziert – bis zum 16.12, so PinkySally1 auf Twitter. MBW sind 25€. Der Link zum Shop hier: Klick mich

Weiterlesen

KIKO – 255 Viola Microglitter

Tja, long time no see – ich befinde mich im üblen Umzugsstress und bin daher momentan ein wenig verhindert ;) Noch dazu fahre ich morgen in meine neue Heimat – ohne Internet. *snüfft* Ich weiß leider nicht, wann ich wieder Internet habe – ich werde aber trotzdem versuchen, ab und an über meinen Verbleib aufzuklären und vielleicht den ein oder anderen Nagellack vorzustellen :)

Und den Anfang vom temporären Abschied markiert heute: KIKO Nr. 255 – Viola Microglitter. Ein sehr treffender Name, wie ich finde… In der wunderschönen, lilafarbigen (oder ist das violett?) Basis befinden sich massenhaft bunte Glitzerpartikel. Holo für Arme, sozusagen.

Aufdruck und Deckkraft fand ich okay – etwas zäh der Lack, deckt aber in zwei Schichten. Und er hinterlässt eine wahnsinnig hubbelige Oberfläche, der nur mit Überlack beizukommen ist ;) Da ich den aber eigentlich sowieso immer benutze – was solls…

Wie findet ihr den Lack? Seid ihr Lila-Fans? Ich glaube, ich befinde mich in einer Lila-Phase.

-Rea

KIKO – 247 Fuchsia Microglitter

Hallo ihr Lieben :)

Heute stelle ich euch wieder einen KIKO-Lack vor – und es war derjenige, der mit Abstand am schwierigsten zu fotographieren war ;) Die Fotos von vor ein paar Tagen sind garnichts geworden und so musste ich noch mal ran.

Diesmal hats aber besser geklappt, ich denke, man kann die Farbe halbwegs erkennen :)

Weiterlesen