OPI – Magazine Cover Mouse [Minnie Mouse Collection]

OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection] OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection]Vor ewigen Zeiten hatte ich mir diesen Textur-Lack von OPI gekauft – der entstammt einer Minnie Mouse LE (wieviele davon gibt es mittlerweile?) und nennt sich „Magazine Cover Mouse“. Ich habe keine Ahnung, in welchem Zusammenhang das zu Minnie steht, aber wenn ich ehrlich bin, interessiert es mich auch nicht. :D Der Lack ist mit allerlei Glitter und Sand gespickt… selbiger changiert auch ein bisschen, was aber keinen großen Unterschied macht.

OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection]Ansonsten kommt man aber in zwei bis drei Schichten gut hin – ich habe nur festgestellt, dass ich im Alltag gar nicht mal so gern Textur-Lacke trage – vermutlich Nachwirkungen meines Nebenjobs, da waren Texturlacke definitiv tabu. Allerdings gefällt mir hier auch die Farbe nicht so. Undefinierbares Korallewasauchimmerpink, was mir auch nicht sonderlich steht.

OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection]Ich empfehle zudem Abzieh-Unterlack. ;) Welchen Eindruck macht Magazine Cover Mouse auf euch?

Achja. Das war übrigens der letzte vorgebloggte Beitrag, den ich übrig hatte. Keine Ahnung, wann ich wieder was zu teilen habe – das kann durchaus ein paar Monate dauern…

-Rea

Werbeanzeigen

OPI – The Impossible [Mariah Carey Collection]

OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection] Witzigerweise hatte ich diesen Lack zuerst mit einem anderen verwechselt, von dem ich auch Fotos auf meiner Festplatte hatte – und zwar Magazine Cover Mouse. Bei näherem Hinsehen (sprich, mehr als 150px..) entpuppt sich The Impossible aber doch als eine ganz andere Nummer: die Basisfarbe ist ähnlich, aber der Glitzer ist einfach ganz anders, und auch das Textur-Finish finde ich ausgeprägt. Apropos Gliter – es gibt auch Sternchen, aber davon habe ich keinen erwischt. Naja, auch nicht schlimm…

OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection]Sowohl Magazine Cover Mouse, wie auch The Impossible sind ziemlich einzigartig in meiner Sammlung und dafür schätze ich sie; allerdings finde ich sie im Alltag zu nervig, um sie groß auszuführen, und deswegen stehen sie nur im Regal. Eigentlich schade und deswegen habe ich sie auch ausgemistet. ;) Qualitativ habe ich aber nichts zu bemängeln, denn The Impossible deckt in zwei bis drei Schichten ganz gut.

OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection]Das Entfernen ist eine andere Geschichte – aber wir leben ja schon ein Weilchen im Zeitalter der Abzieh-Unterlacke, nech.

OPI - The Impossible [Mariah Carey Collection]Wie gefällt euch The Impossible? Mariah Carey Fans unter euch? Mich lässt die Frau völlig kalt…

-Rea

OPI – Stay The Night (Liquid Sand) [Mariah Carey Collection]

Vermutlich hat jeder von euch diesen Lack schon irgendwo gesehen, aber zeigen will ich ihn trotzdem, gehört er doch zu dem ungewöhnlichsten, was meine Lacksammlung zu bieten hat. Stay The Night von OPI wartet nämlich mit sogenanntem Liquid Sand-Finish auf, das heißt das ganze trocknet nicht nur matt, sondern auch sehr strukturiert. Mich erinnert es an Magma. :D

OPI Stay the NightIm Vorfeld habe ich mit einem tiefschwarzem Lack und roten Glitzerpartikeln gerechnet. STN ist aber nicht tiefschwarz – schon schwarz, aber eben nicht so, dass man meinen könnte, Edding vor sich zu haben. Dunkelgrau ist aber doch zu hell. Die Glitzerpartikel, die auf den Swatches im Internet ziemlich rot erschienen, waren doch zu einem Teil auch sehr pink. Es kommt tatsächlich stark auf den Lichteinfall und die Lichtsituation an. Sehr faszinierend das Ganze. Guckt man so auf die Flasche, sind die Partikel eindeutig recht pink und zum Rand der Flasche hin werden sie immer rötlicher. °-°

IMG_0383RCDer Auftrag war übrigens gar nicht schwierig – ich fand’s sogar ziemlich normal. Man spürt die „Partikel“, die die komische Struktur erzeugen, nicht beim Auftrag… und auch ansonsten ließ sich der Lack ganz normal auftragen. Ich habe zwei dünne Schichten lackiert, damit deckt der Lack super und die Struktur wird noch etwas intensiver als mit einer Schicht (da hatte man dann doch ein paar Löcher drin).

OPI Stay the NightDa mir das Ergebnis wirklich gut gefiel, hatte ich gar nicht so das Bedürfnis, ihn mal mit Klarlack auszuprobieren – kurz bevor er ab durfte, habe ich aber zwecks Foto und Neugierde doch noch den Daumen mit Überlack lackiert. Davon hat es dann aber auch zwei Schichten gebraucht, um die Struktur zu ebnen ;)IMG_0395RC

So, was sagt ihr zu diesen Struktur-Lacken? Sind ja stark im Kommen dieses Jahr… die anderen Farben aus der Kollektion waren leider so gar nicht mein Fall. :o

-Rea