essence – 01 Bienvenido a Miami [Miami Roller Girl LE]

Das ist er, der dritte und letzte Nagellack, den ich mir aus der Miami Roller Girl LE gekauft habe01 Bienvenido a Miami. Ein ganz wunderbares Sonnen(blumen)gelb <3 Ich trage eigentlich kein Gelb, weil es mir nicht steht, aber ganz selten passiert es, und mir hüpft trotzdem einer in’s Körbchen. Allein das ist schon eine Auszeichnung. :D

Trotzdem sind gelbe Lacke leider für so ziemlich jeden Hersteller eine Herausforderung (einfach durch die Farbe bzw. das Pigment), und naja, sagen wir’s so: dafür ist der Lack gar nicht mal schlecht. Er ist ziemlich pastig, wird sehr leicht ungleichmäßig und betont jede Rille des Nagels (Unterlack ist absolut zu empfehlen). Aber dafür, dass es ein gelber Lack ist, ist’s noch okay. Wirklich ;)

Wie ihr seht, hat meine Kamera die Farbe recht unterschiedlich interpretiert. Sonnenblumengelb triffts aber immernoch am besten…

Denn spätestens nach dem Überlack erfreut doch ein absolut gelber, sonnenblumiger Anblick – und dank schneller Trocknungszeit kann man sich auch schnell wieder anderen Dingen widmen. Ihr seht: ich bin zufrieden; allgemein bin ich mit den drei Lacken aus der LE extrem zufrieden, denn sie sind alle sehr schön und haben mich nicht enttäuscht.

Und bei euch so?

-Rea

Werbeanzeigen

essence – 04 Miami Heat [Miami Roller Girl LE]

Hallo ihr Lieben! Die schlimmsten Klausuren sind rum, es folgt nur noch eine Kofferklausur, ich bin glücklich und genieße das Wochenende *g* Und ich beglücke das Internet weiter mit Swatches zur aktuellen Miami Roller Girl LE von essence. Und vorstellen werde ich heute den Lack mit der Nummer 04 namens Miami Heat ;)

Farblich finde ich ihn einfach nur zum Anbeißen. Er erinnert mich an Mandarinen und Orangen… :o So einen leckeren Lack hatte ich wirklich nur selten. Leider ist er ein bisschen sheer, die Deckkraft finde ich dann mit zwei bis drei Schichten aber zufriedenstellend, man sieht halt das Nagelweiß noch etwas.

Superschnell trocken ist er auch, der Auftrag gefällt mir dank (oder trotz) breitem, flachem, abgerundetem Pinsel aber recht gut. Der Pinsel könnte schmaler sein, also gerade kleine Fingernägel lackieren wird schon schwer ;) Aber es geht schon.

Was sagt ihr zur LE? Die perfekten Sommerfarben sind ja dabei, müsste nur noch der Sommer kommen…

-Rea

essence – 02 Miami P’ink [Miami Roller Girl LE]

Hallo ihr Lieben :) Der Sommer lässt aktuell zu wünschen übrig – und als ich dann neulich (nach einem Referat) im dm stand, erblickte ich die Miami Roller Girl LE von essence. Aus welchen Gründen auch immer, haben mich drei der Nagellacke tierisch angelacht und Nr. 02, Miami P’ink, zeige ich euch jetzt ;)

Vor allem angemacht an den Lacken haben mich die tollen Sommerfarben – ich habe solche Farben zu Hauf, aber so strahlend, so satt und schön hatte ich keine… glaub ich… den Blick ins Regal hab ich zugegebenermaßen noch nicht gewagt.

Miami P’ink erfindet das Rad der Pinktöne auch sicher nicht neu, aber er wirkt eben nicht nur pink, sondern auch ein wenig rötlich oder korallig, je nach Licht ;) Er hat mir extrem gut gefallen, der Auftrag war okay, obwohl die Textur schon etwas pastig-dicklich war. Viel Pigment auf wenig Lack, zieht aber immerhin eine gute Deckkraft in zwei Schichten nach sich.

Wie findet ihr die Miami Roller Girl LE? Habt ihr Produkte gekauft? :)

-Rea

KIKO – Duochrome Nail Lacquer 397

Hallo ihr Lieben :) Ich stelle mal wieder fest, dass man soviel planen kann, wie man will: wenn stressige Phasen anstehen, dann bleibt einfach weniger Zeit. Den Blog will ich aber nicht vernachlässigen, deswegen zeige ich euch ein weiteres Stück aus der Ausbeute von KIKO neulich :P

Für 3,40€ (also ein bisschen reduziert) gab’s nämlich den hübschen, pinken Nagellack mit goldigem Schimmer aus der Duochrome LE von KIKO. Das gute Stück hat sogar einen Namen, nämlich Aureus Pomegranate. Die Qualität fand ich gut, er deckt in zwei Schichten, obwohl er anfangs etwas sheer wirkt. Ein wenig streifig wird er, wie das mit metallischen Lacken leider so ist.

Aber der Anblick bezaubert, oder? Mir gefällt er jedenfalls äußerst gut und bin froh, dass er noch da war ;) Habt ihr was aus der LE ergattert?

-Rea

p2 – 040 adventurous! [What’s Up? Beach Babe LE]

Hallo ihr Lieben ;) Ich gehörte dieses Mal auch zu den Glücklichen, die ein kleines Testpakerl von p2/dm zur Verfügung gestellt bekamen (danke an Lisa). Unter anderem enthalten war einer der Nagellacke aus der What’s Up? Beach Babe LE – die gelbgrüne Apfel-Schönheit „040 adventurous!“ (ich schwöre, wer sich die Schreibweise ausgedacht hat, gehört gekreuzigt).

Ich finde den Nagellack nicht besonders gelungen, wenn ich ehrlich bin – über die Farbe kann man sich eh streiten, aber ungewöhnliche Farben gefallen mir bisweilen besonders gut ;) Vor allem, wenn sie mich an Äpfel erinnern. Die Textur des Lackes fand ich allerdings nicht so prickelnd, sie war nämlich recht dicklich und zäh.

Eine ausführlichen Testbericht habe ich für Pinkmelon geschrieben, ich hoffe, der kommt die nächsten Tage online – werde den dann hier verlinken ;) Mein Fazit zum Lack: nichts, was ich gebraucht hätte, aber Farbe okay. Vorteile seh ich an dem Lack aber ehrlich gesagt keine großen, den Griff ins Klo tätigt man aber auch nicht. Und richtig fies: er verfärbt die Nägel!

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Lack gemacht? :o Und aus gegebenem Anlass: möchtet ihr eine Sponsored-Kategorie auf dem Blog, um auf den ersten Blick zu sehen, was selbst gekauft/gesponsort wurde?

-Rea

OPI – I don’t give a Rotterdam [Holland Collection]

Bevor wir uns diesem hübschen Nagellack zuwenden können, muss ich mich bedanken – und zwar bei einem total lieben Menschen! Sie heißt kampfgnome (oke, sagen wir – das ist ihr Nick), ich kenne sie aus dem Pinkmelon-Forum und sie hat mir neulich einen riesigen Haufen toller Nagellacke in kleine Fläschchen abgefüllt. Unter anderem auch diesen OPI-Lack aus der Holland-LE diesen Jahres und dafür möchte ich mich noch mal bedanken :)

Liebste kampfgnome, vielen, vielen Dank! <3 Du bist die Beste! :D

Und jetzt mal zur Schönheit, die sie mir gegeben hat: ein schönes, bläuliches Grau (oder gräuliches Blau?) mit wunderschönem silbrigem (und in  manchem Licht auch goldenem) Schimmer. Ich lasse Bilder sprechen:

Ist er nicht hübsch? Der Auftrag war super, die Textur des Lackes gefällt mir gut – da ich ja nur eine abgefüllte Version hab, kann ich den Pinsel jetzt nicht beurteilen, aber die hab ich bei OPI ja bisher immer als sehr gut empfunden ;)

Wir tun jetzt einfach mal so, als hätte ich am Ringfinger kein mega fettes Reißerchen, das mir jetzt erst auffällt und das auf magische Weise verschwunden ist, okay?

Auf diesem Foto kommt der Lack viel zu grau raus :o

Wie man aber auch sieht: der Lack ist ein wenig sheer, es gibt noch transparente Stellen – leider trage ich auf diesem Foto bereits drei Schichten, und für eine vierte Schicht war ich dann doch nicht aufgelegt. Ich werde ihn denk ich mal auf Grau ausprobieren – drei Schichten fressen ja leider auch eine ganze Menge Lack :o

Die Trocknungszeit fand ich trotz dreier Schichten übrigens außerordentlich gut! Hach, ich will definitiv noch mehr OPI-Lacke. :D

Wär euch die Farbe knapp 12€ (Amazon-Preis) oder sogar 16€ bei Douglas wert? :o Ich denke, sollte er mal leer werden, kaufe ich ihn nach – der Schimmer ist wirklich der Hammer!

-Rea

 

 

 

essence – 03 iced age reloaded [crystalliced LE]

Huhu! Die crystalliced LE von essence ist ja nun schon ein Weilchen her – Cyra hatte zwei Lacke hier vorgestellt – aber ich habe neulich noch einen der Lacke in die Finger gekriegt *g* Ich fand die LE höchst unspannend, die Lacke waren nett, aber eben nichts, was ich dringend bräuchte… so blieben sie im Laden.

Letzten Endes war aber die Nr. 03 iced age reloaded Teil des Nagellack-Pakets, das ich Paddy von Innen&Außen abgekauft habe – und weil ich Lust hatte, durfte der Lack mal auf meine Fingerchen. :D

Den Auftrag fand ich dabei gar nicht so schlecht, und die taupe-graue Farbe mit dem tollen goldenen Schimmer hat mich durchaus beeindruckt – was ein schöner Lack <3 Leider braucht er drei Schichten, um zu decken, und in ungünstigem Licht sieht man trotzdem noch das Nagelweiß ein bisschen durchschimmern.

Mich hat’s aber nicht großartig gestört und er war trotz dreier Schichten flott trocken. Und wow, dieser Schimmer :o Sehr unauffällig, aber trotzdem irgendwie wahrnehmbar. Eine tolle, unauffällige Farbe – ich denke, der Lack wird noch öfter mal meine Nägel zieren, vor allem weil er sich auch toll für Stampings eignet.

Wie findet ihr die Farbe, sagt euch der Schimmer zu?

-Rea

[Oldies but Goldies] p2 – 020 dramatic green [Meet me at 12:30 LE]

Hallo ihr Lieben! Heute gibt’s mal wieder einen Lack aus der Oldies but Goldies Reihe. Seien wir ehrlich, der Lack ist viel zu schön um nicht mehr gezeigt zu werden, nur weil er nicht mehr erhältlich ist :D

Erinnert ihr euch noch an die LE? :D Sie stammt vom Oktober 2010…..

(und jetzt lassen wir alle mal kurz auf uns wirken wielange das schon her ist)

……was ich ganz schön krass finde, weil mir dadurch gerade mal aufgefallen ist, wie lange ich schon Nagellack hinter her hechte ;) Die Lacke aus der 12:30 LE habe ich aber stehen lassen* – sie waren mir nicht besonders genug. Wirklich geärgert habe ich mich darüber auch nie…

…aber als die liebe Chastenesse ankündigte, ein paar LE-Lacke wegschmeißen zu wollen, weil sich das verkaufen nicht lohnt, bin ich eingeschritten und habe die Lacke für mich beansprucht.
Und ich bereue es auch nicht, denn dramatic green ist wirklich total schön, lässt sich gut auftragen und hält gut <3 Vielen Dank, Chastenesse, dass du mir die Lacke einfach so vermacht hast! :)

Wie findet ihr dieses grün? Wer war im Oktober 2010 schon kosmetikbegeistert? :D

-Rea

* P.S.: Erinnert ihr euch auch noch an die unglaublich schlechte Lidschattenbase und die Lippenstifte, die so gut ankamen? … Benutzt die noch jemand? :D

Magnetische Lacke – erste Tests, Fotos, etc.

Hallo ihr Lieben :) Während ich mich im Uni-Stress befinde und auch demnächst (in…vier Wochen?!) eine kurze Heimreise antrete, habe ich doch noch die Zeit gefunden, meine heiß geliebten magnetischen Lacke von KIKO auszuprobieren. :D Und die von China Glaze, die ich schon seit einiger Zeit habe, durften mitmitschen ;)

KIKO Magnetlacke von 700 - 708

Entsprechend hat sich hier mittlerweile auch eine stolze Sammlung an magnetischem Zeug angesammelt. Unter anderem drei Magnete (essence LE, KIKO, China Glaze), sowie eben auch einige Lacke.

China Glaze Magnet von vorn und hinten

Und wo ich das so schreibe, fällt mir auch noch ein, dass ich ja von essence auch noch zwei magnetische Lacke besitze, einen aus der LE und einen aus dem Standardsortiment. Naja. *hust*

Die habe ich jetzt aber auch nicht verewigt, also egal… Zu eurer linken der CG-Magnet…

CG Lacke <3

Auf dem Bild rechts unten seht ihr dann auch schon meine drei China Glaze-Schätzen: You move me, Pull me close und Instant Chemistry.

Ich habe die drei auch schon ausprobiert und ein paar Fotos geschossen – ich seh schon, der Post hier wird bildlastig(er als er eh schon ist)…

CG Lacke mit CG Magnet

Und hier: meine ersten Tests ;) Instant Chemistry hat nicht so gut funktioniert…

Es war auch relativ einfach, aber man muss es wirklich erst mal üben. Ich habe die Magneten jeweils ca. 10 Sekunden über den Nagel gehalten <3 Leider sind meine Nägel sehr gebogen, an den Rändern sieht das nicht so toll aus. Argh!

Zurück zu KIKO: in Ermangelung genügend Hände habe ich das ganze mit KIKO Magnet auch erst mal auf einem Nagelrad ausprobiert und wie soll ich sagen: ich liebe die Lacke allesamt ;) Leider hat – wie auch bei China Glaze – das dunkle Lila etwas Probleme mit den Mustern, die wollen da einfach nicht so recht… nichts desto trotz finde ich die Farben toll.

Vor Bearbeitung mit Magneten - vergrößer mich

Mit KIKO Magnetem bearbeitet: vergrößer mich! <3

Seid ihr noch an einer Vorstellung einzelner Lacke interessiert? Ich gebe zu, momentan sehen meine Hände nicht sehr viele Leute, daher hebe ich mir tolle Lacke gerade etwas auf (sozusagen), aber etwas Lack kann ich schon opfern. Zur Not muss ich halt mal unter Leute gehen, um meine tollen Nägel zu zeigen. :D

Wie findet ihr denn diesen Trend? Ich betreibe jedes mal – auch am Nagelrad! – erstmal EFG, wie Frau Shopping sagen würde. :D Gerade diese Tiefe, die bei den Mustern entsteht, finde ich wahnsinnig toll *___* Und entsprechend würde ich auch zu gerne mal den Magnetstift und das Wellenmuster ausprobieren, die Bonny auf ihrem Blog hier und hier gezeigt hat…

Joa, also ich denke man sieht – ich bin dem Magnetwahn verfallen ;) Duochrome, Crackle und Glitzer waren gestern. Heute ist magnetisch! :D Naja, mal sehen wie lange…

Wünsche? Anträge? Verbesserungsvorschläge zu diesem Mega-Posting? ;) Und vor allem: habt ihr magnetische Lacke? =D

-Rea

[Oldies but Goldies] Manhattan – 610W [Diamonds are a girl’s LE]

Hallo ihr Lieben :)

Neulich stand ich in einem Schlecker und hatte tatsächlich noch Glück mit diesem Nagellack aus der Diamonds are a girls LE! Er war runtergesetzt auf 1,50€ und das fand ich für die kleine Flasche auch oke. Das zweite Exemplar davon habe ich mir auch gleich unter den Nagel gerissen – man weiß ja nie *hust*.

Die Farbe habe ich wochenlang angesabbert, mir aber verboten ihn zu kaufen, weil ich doch soviele Nagellacke hatte und ich auch nicht viel Gutes über die Haltbarkeit gehört hab. Das Lila mit den lila und silbernen Glitzerpartikeln hat’s mir aber wirklich angetan :)

Der Auftrag ist allerdings ganz schön happig – man schiebt die Farbe unnötig umher und die schnelle Trocknungszeit macht Ausbessern und fertig lackieren eigentlich fast unmöglich. Und wären diese Probleme nicht, wäre er nach einer Schicht schon perfekt – so braucht man zwei.

Ansonsten bin ich aber zufrieden – meinem Freund gefiel die Farbe außerordentlich gut und mir auch ;) Mit der Haltbarkeit hatte ich (wohl dank BTGN Top Sealer) keine Probleme. Und so hält er und hält er. :D

Wie findet ihr ihn? Wer hat ihn? :) Ich rate übrigens, das Foto zu vergrößern!

-Rea