essie – ring in the bling [winter 2017 LE]

Wie versprochen zeige ich euch jetzt noch den zweiten im Bunde meiner essie-Käufe dieses Jahr – ring in the bling, auch aus der Winter-Kollektion. Wie ihr seht, ein wunderschönes Rot (aber mit relativ pinkem Einschlag), noch dazu findet sich im Fläschchen auch ein sehr spezieller Schimmer, den ich von anderen Lacken nicht kenne.

Wenn ihr genau hinseht, könnt ihr auf manchen Fotos am Boden des Fläschchens auch sehen, dass er sich dort gut abgesetzt hat – es fällt mir auch sehr schwer, den Schimmer zu beschreiben: milchig-goldig-schimmernd? Manchmal wirkt er auch ein bisschen kupferfarben. Der Lack hat mich ja gar nicht interessiert, bis ich vor der Theke stand – tja, und da hatte er mich sofort.

Der Lack hat gute Chancen, meine Weihnachtsmaniküre zu werden. Den Pinsel der essies mag ich ja recht gerne und in zwei Schichten mit Überlack war ich mit dem Ergebnis auch wieder sehr zufrieden.

Achja, nicht vergessen, den Lack mal ordentlich zu schütteln, bevor ihr ihn verwendet – wäre ja sonst schade um den tollen Schimmer ;)

In diesem Sinne wünsche ich euch auch frohe Weihnachten. Genießt die Zeit!

-Rea

Advertisements

essie – social-lights [Winter 2017 LE]

Pauken, Trompeten, Donnerschläge – ein essie auf meinem Blog! Dass das mal wieder passiert, hätte ich ja nicht gedacht – ich bin absolut kein Fan der Marke und finde sie massiv überbewertet. Aber social-lights hatte mich leider. Schaut auch dieses Grau mit dem kupferfarbenen, ein bisschen pinken Schimmer an. Ist er nicht schön?!

Erfreulicherweise sieht man den Schimmer auch auf den Nägeln noch, das ist ja leider nicht immer so – essie hat das aber gut umgesetzt. Ich hatte Swatches gesehen – z.B. bei VampyVarnish – und habe dann tatsächlich Ausschau gehalten, ob der Lack noch zu kriegen ist. Ich hatte offensichtlich Glück ;)

Die Deckkraft fand ich auch sehr überzeugend – in einer Schicht deckt er eigentlich schon, ich habe aber zwecks glatterer Oberfläche und aus Gewohnheit noch eine zweite lackiert und dann Überlack verwendet. Ohne kann ich einfach nicht. Ich habe sonst auch immer Macken im Lack, seh ich ja gar nicht ein.

Ich finde den Schimmer in echt sogar noch etwas auffälliger als auf meinen Bildern, der war schon schwer einzufangen.

So, unter’m Strich bin ich sehr zufrieden mit meinem Kauf – habt ihr euch die Farbe gegönnt? Ich hab mir noch Ring In The Bling gekauft, den seht ihr bestimmt auch noch in den nächsten Tagen auf dem Blog…

-Rea

Dance Legend – 1007 Amphipoda (Caviar Shine)

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Long time, no read – aber auf meiner Festplatte habe ich die Fotos dieses Schätzchens entdeckt. Und das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten. :D Amphipoda (dessen Namen ich so schwer in meinen Kopf bekomme, dass ich jedes Mal nachgucken muss, wie man ihn denn schreibt) ist ein Lack, der eigentlich nur aus Glitzer besteht. Die Base ist orange getönt, glaube ich, aber ich bin mir gar nicht so sicher. Hauptsache sind die weißen und schwarzen Glitterplättchen – hinzu kommen feinere, kupferfarbige, die für etwas Bling sorgen. Daher kommt auch die schicke Mosaik-Optik. Ich bin wirklich total verliebt – es sieht einfach wunderschön aus. :D

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Ich habe hier drei dünne Schichten lackiert, zwei dicke dürften aber auch reichen. Wie ihr euch selbst ausmalen könnt, ist der Lack sehr hartnäckig und nur schwer zu entfernen. Höret die Rufe der Alufolien-Methode – ich bekomme es auch mit „nur“ Nagellackentferner und Wattepads hin, aber man braucht eben Geduld. Nicht jedermanns Sache. :D

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Dance Legend sind bekanntlich nicht die günstigsten Lacke, aber in Relation zur Menge und den spannenden Effekten finde ich die Preise schon eher gerechtfertigt und bereue den Kauf daher kein Stück. Wobei ich sagen muss: den Lack werde ich kaum täglich lackieren, dazu ist das Entfernen einfach zu aufwendig. Mittlerweile gibt es aber peel off bases noch und nöcher, ich habe den Lack aber schon ewige Zeite und ihn daher auch noch nicht mit eben solchen getestet.

Dance Legend - 1007 Amphipoda (Caviar Shine)Zurück zum Lack – es ist nunmal Glitzer – aber heyyy, der Anblick entlohnt, oder? 

Rea

China Glaze – Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection] Der Herbst 2014 war für Lackfans schon eine ziemlich coole Zeit – die nette Halloween Kollektion von China Glaze, dann die All Aboard, wo einige nette Lacke drin waren, und letztlich kam auch mein absolutes Highlight Choo-Choo-Choose You aus der Kollektion \o/

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]Eine ungewöhnliche Farbe gepaart mit hübschem, duochromen Schimmer – da kann man wohl kaum nein sagen, nicht wahr? Deswegen gibt es wohl auch kaum Blogs ohne Swatches, aber ich zeige euch meine trotzdem. Man gönnt sich ja sonst nichts, ne. :D

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]Ich habe (erinnerte) drei Schichten lackiert – der Lack ist nicht hochgradig pigmentiert. Sollte er auch nicht sein, denn sonst sieht man ja den Schimmer nicht mehr! Ein bisschen Geduld muss man also mitbringen, aber ich finde, das wird doch sehr belohnt. Oder wer kann diesem Schimmer widerstehen?China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]

China Glaze - Choo-Choo-Choose You [All Aboard Collection]Ich jedenfalls bin beeindruckt und begeistert – wie sieht’s bei euch aus? 

-Rea

China Glaze – Gossip Over Gimlets [Autumn Nights Collection]

Lange hab ich diesen China Glaze angehimmelt und überlegt, ob ich ihn kaufen soll – OPI Designer de better habe ich nämlich auch, und ich hatte wirklich überlegt, ob sie sich zu ähnlich sind. Spoiler: sie sind es nicht! Aber zurück zum Gossip Over Gimlets… ist er nicht wunderhübsch?

China Glaze - Gossip Over Gimlets [Autumn Nights Collection] Ein silberner Foil-Lack mit wenigen kupfrigen Glitzerstückchen – genügend, um tatsächlich einen Unterschied zu machen, aber gleichzeitig doch nicht soviele, dass die Basisfarbe untergehen oder die beiden sich mixen würden. Klar – wirklich sichtbar ist das nur aus der Ego-Perspektive und beim Finger-Glotzen… aber ich lackiere ja auch für mich, und nicht für den Rest der Welt ;)

China Glaze - Gossip Over Gimlets [Autumn Nights Collection]Das schönste dabei ist, dass der Lack auch in ein bis zwei Schichten wirklich gut deckt. Die Trocknungszeit hält sich entsprechend in Grenzen und das Gefunkel ist einfach nur hammermäßig. Glitzblink! :o Für jeden Tag wäre mir das aber zu viel… Foil mag ich nämlich nur ab und zu ;)

China Glaze - Gossip Over Gimlets [Autumn Nights Collection]Wie gefällt euch Gossip Over Gimlets?

-Rea

Misslyn – 11 copper rose [Hot Glam LE]

Mein Gejammer war endlos, weil ich diesen Lack zuerst nicht bekommen habe – er war schlichtweg überall ausverkauft (bzw. online, denn ich hatte wirklich keine Zeit, großartig die Parfümerien dieser Gegend abzugrasen – schon gar nicht während der Vorweihnachtszeit). Letztlich hatte ich aber doch noch Glück – und ich freue mich so! Und vor allem weiß ich jetzt auch, dass der Lack es wert war. :D

Misslyn - 11 copper rose [Hot Glam LE] Wie schon seinen Kollegen Nr. 10 gold plate finde ich ihn schlichtweg ultraschick. Das satinierte Finish, das sich so ultrasamt anfühlt, ist wirklich sehr spannend; die Farbe an sich ist auch sehr hübsch. Sie ist recht kupferig, ohne total warm zu sein, und vor allem verwirrt sie meine Kamera zutiefst – meine Hände sind in echt natürlich nicht so rötlich! Aber so zeigen die Fotos die Farbe des Lackes am besten. Achje.

Misslyn - 11 copper rose [Hot Glam LE]Wie auch immer: ich finde den Lack wirklich sehr gelungen, denn der Lack sitzt in zwei Schichten perfekt und Überlack braucht man auch nicht. Läuft! Die zwei Schichten trocknen übrigens auch ziemlich schnell durch. Was will man mehr? Genau – noch mehr solche Lacke (in bitte ähnlich schönen Farben – pastell gehört nicht dazu…)

Misslyn - 11 copper rose [Hot Glam LE]Habt ihr den Lack gejagt?

-Rea

ORLY – Glam Rock [Metal Chic Collection] – [Lacke in Farbe… und bunt!]

Soso, ich habe es geschafft – ich habe den Lack für die Mittwochs-Aktion „Lacke in Farbe… und bunt“ nicht nur rechtzeitig getragen, sondern auch fotographiert und mir Gedanken dazu gemacht! :D Wenn das immer so läuft, bin ich zufrieden. :D Ein weiterer Grund für meine Teilnahme diese Woche ist aber, dass ich ungefähr DEN Lack schlechthin für die Farbe diese Woche habe: es ist nämlich KUPFER, und wenn ORLYs Glam Rock nicht „Kupfer“ schreit, dann weiß ich auch nicht. :D

ORLY - Glam Rock [Metal Chic Collection]Leider wirkt er auf meinen Fotos goldiger, als er ist – irgendwie fast genauso goldig wie der goldene Lack aus der Kollektion. Deswegen habe ich die Bilder bearbeitet und deswegen sieht meine Haut so fürchterlich rot aus… es liegt nicht am Lack, in Wahrheit sieht das voll normal aus!!11elf – wobei ich schon zugeben muss, dass mir der Lack nicht unbedingt schmeichelt – aber das ist mir bei Kupfer absolut bewusst.

ORLY - Glam Rock [Metal Chic Collection]Ich stehe aber trotzdem auf solche Metallfarben – die gehen immer und sind ultraschick! Scrangie hat die Farbe übrigens wesentlich besser getroffen: klick mich für Scrangies Swatches. Der Lack trocknet übrigens matt – und er hält leider auch nicht besonders gut… ich hatte schon nach einigen Stunden die ersten Absplitterungen. Mit Überlack mag ich die Farbe aber auch lieber ;)

ORLY - Glam Rock [Metal Chic Collection]Wie steht’s um euch – kupferig genug? Mit oder ohne Überlack?

-Rea

70er Jahre Tapete…

… oder sowas ähnliches!

Hallöchen ihr lieben,
Auch ich besitze eine nicht ganz unerhebliche Sammlung an Stampingschablonen.
Oft fehlt mir nur die Zeit und Lust zum Stampen, daher fristen sie leider ein recht trauriges Dasein.
Am vergangenen Sonntag wollte ich auch eigentlich etwas ganz anderes machen als das was letztendlich rausgekommen ist.
Die Farbkombination überzeugt mich nicht zu 100%, der beige Lack steht mir nicht so wirklich. Und mitm Überlack hab ich mir auch einige Stellen verwischt, das kaschiert aber zum Glück die Reflektion der Lampe ein wenig ;)
Aber genug gemault, das Muster find ich nämlich richtig toll, erinnert mich auch so ein bisschen an diese Retro-Muster aus den 70ern. In bunt sähe es bestimmt auch ganz nett aus, das muss ich mal irgendwann ausprobieren.
Zum guten Schluss möchte ich euch die benutzen Produkte natürlich nicht vorenthalten:
Stamping Zubehör
Liebe Grüße,
Cyra

Catrice – 870 Copper Cabana

Es ist mal wieder Zeit für eine meiner neuen Errungenschaften: den Catrice-Lack Nr. 870 Copper Cabana :) An diesem hübschen Kupfer-Ton konnte ich nun wirklich nicht vorbeigehen, schön metallisch ist er auch. Nachteil an der Sache: er wird recht streifig und auch jeden Patzer sieht man deutlich im Lack. Leider habe ich auch festgestellt – mal wieder – dass mir der neue Pinsel der Catrice-Lacke nicht besonders gut gefällt, ich finde ihn nicht fest genug.

Dummerweise verteilt sich der Schimmer beim Entfernen auch sehr schön… miep! Egal, die Farbe ist großartig und am Auftrage habe ich auch nichts zu meckern.

Was sagt ihr zu den neuen Catrice-Lacken?

-Rea

[Oldies but Goldies] KIKO – 223 Rame Perlato

Hallo!

Heute stelle ich euch einen Lack von KIKO vor – leider gibt’s das gute Stück nicht mehr (offiziell) zu kaufen :( Die Farbe ist eine Mischung zwischen rosa und kupfer, gefällt mir extrem gut und enthält silbrigen Schimmer, der ein metallisches Finish bewirkt. Leider erkennt man auf den Fotos den Schimmer quasi garnicht.

Der Auftrag und so weiter war auch ganz okay – ein bisschen präzise sein musste man aber schon ;)

Wie findet ihr den Lack? Trauert ihr? ;)

-Rea