Manhattan – 43K

Manhattan - 43KDiesen Lack und mich verbindet eine kleine Hassliebe. Liebe, weil mein Freund ihn mir geschenkt hat und somit gleich tausendmal wertvoller ist als jeder andere Lacke, und Hass, weil sich die Farbe einfach nicht fotographieren lassen will. Wirklich nicht. Auf keinsten. Mit der alten Kamera wirklich überhaupt nicht und mit meiner aktuellen Canon 450D eher so mittelmäßig.

Immerhin: die Farbe kommt schon hin, aber sie ist etwas rosastichiger. Aber nur ein kleines Fitzelchen. Aber es macht trotzdem irgendwie einen Unterschied – generell wirkt der Lack auch von Licht zu Licht etwas anders, mal etwas koralliger, dann eher orange, und dann so ein wenig lachsfarben. An meiner Haut sieht das nicht besonders gut aus, aber ich wollte ihn damals unbedingt haben und so eine Farbe habe ich noch nicht. Er ist anders als die üblichen Verdächtigen was koralle usw. angeht.

Manhattan - 43KDie Deckkraft finde ich allerdings nicht soooo besonders, auf den Fotos seht ihr drei Schichten und mein ziemlich präsentes und schwer abzudeckendes Nagelweiß guckt tatsächlich noch etwas durch… die dritte Schicht hätte ich mir also sparen können… Ansonsten hatte ich aber nichts an dem Lack auszusetzen.

Manhattan - 43KHabt ihr 43K? Welche Erfahrungen habt ihr mit Manhattan-Lacken gemacht?

-Rea

ORLY mini – Coquette Cutie [Pin Up Collection]

Vor einiger Zeit hab ich bei einem Blogsale meine(n) ersten ORLY Mini abgegriffen – Coquette Cutie heißt er und farblich schwankt er etwas zwischen Pink und Koralle. Er ist auch ziemlich knallig, schon fast etwas neon! Seit Mitte 2011 gibt es ihn schon, er stammt nämlich aus der Pin Up Collection.

ORLY Coquette CutieIch fand den Auftrag leider nicht sehr einfach, denn erstens habe ich doch zwei bis drei Schichten gebraucht, weil er ab und zu streifig wurde, und außerdem war er recht pampig. Faszinierenderweise trocknet er auch semimatt; ich denke also, er war wirklich nur ein ganz kleines bisschen vom Neon-Dasein entfernt ;)

ORLY Coquette CutieAlles in allem gefällt mir die Farbe ziemlich gut, außerdem ist der Pinsel der ORLY Minis kein bemitleidenswerter Krüppel, so wie bei den OPIs – unter anderem deswegen habe ich mir auch noch ein paar ORLY Minis geholt. Mit 5,3ml Inhalt sind sie groß genug um eine Farbe auszuprobieren und leeren werde ich wohl die wenigsten – und wenn, dann kann ich mir auch eine große nachkaufen (die enthalten 18ml) – aber diese Flaschen-Philosophie nur am Rande…

Wie gefällt euch der Mini?

-Rea

China Glaze – Sun-Kissed [Summer Neons]

Der Frühling war kurz da, vor ein paar Tagen, und ich habe die Gelegenheit des ersten Sonnenscheins seit gefühlten drei Monaten genutzt, um diesen wundervollen Nagellack auszuführen. Ihr seht: Sun-Kissed von CG – ein Lack aus der Summer Neons Collection vom Sommer 2012.

China Glaze Sun-KissedBesagte Lacke fand ich damals höchst unerfreulich – sie waren einfach nicht neon genug. Wirklich, im Vergleich zu den „alten“ Neon-Lacken sind sie recht lasch. Hm, letzten Endes hab ich mir doch einige gegönnt (diesen hier und I’m with the Lifeguard) und noch einen anderen in Blogsales ergattert. Wie auch immer: den Auftrag fand ich bei Sun-Kissed durchaus etwas kompliziert, er war auch nach zwei Schichten noch streifig und ein wenig durchsichtig; letzten Endes habe ich also drei (!) Schichten lackiert. Da war die Deckkraft dann aber auch gut – beim nächsten Mal werde ich ihn wohl auf weiß lackieren. :D

China Glaze Sun-KissedAuf Überlack habe ich dann verzichtet, leider ereilte diesen Lack auch schon der baldige Absplitterungs-Tod – schon nach einem Tag war’s vorbei mit der knalligen Pracht auf meinen Nägeln (von Neon will ich nicht mal unbedingt reden, aber er war schon ziiiemlich knallig – vor allem in der prallen Sonne). Traurig, traurig… die Sonne hab ich mit diesem Lack auf den Nägeln trotzdem noch eine Ecke mehr genossen als eh schon. Das Textmarker-Gelb kommt wirklich toll auf den Nägeln!

China Glaze Sun-KissedWie sieht’s bei euch aus? Schon in Neon-Stimmung?

-Rea

China Glaze – Flirty Tankini [Summer Neons Collection]

Hallo! Schon in Sommerstimmung ihr Lieben? :D Ja, ich weiß, wir haben noch nicht mal richtig Frühling, aaaber Sommerstimmung kann es nicht früh genug geben. Ich freue mich jetzt schon auf Wärme, Sonnenschein, blauen Himmel und hoffentlich wenig Unwetter ;) Begleiten wird mich hoffentlich dieser Lack von China Glaze – Flirty Tankini heißt er, er stammt aus der Summer Neons Collection vom Sommer 2012.

China Glaze Flirty TankiniFarblich finde ich ihn wirklich schwer zu beschreiben – irgendwie korallig mit recht dominantem, pinkem Schimmer, der durchaus auch die Farbe etwas verändert. Und wie wir auch schon festgestellt haben, ist er nur ein wenig pinker als einer der essence Lacke aus der Fantasia LE.  Queen of my cloud castle hieß das gute Stück. :)

China Glaze Flirty Tankini 2Die Farbe war wirklich schwer einzufangen und wirkt auf den Bildern doch etwas knalliger, als sie es in echt ist. „Neon“ würde ich auch diesen Lack einfach nicht nennen wollen – komm schon, da geht noch was! Knallig ist er aber auf jeden Fall und vielleicht nicht’s für eine Beerdigung o.Ä. …

China Glaze Flirty Tankini 3Mit dem Auftrag war ich zufrieden. Ich habe zwei normale Schichten verwendet, dann Überlack und gut war. Er trocknet ziemlich satiniert, was ich aber nicht so gerne mochte – bei knalligen Farben darf’s ruhig glänzen ;)

Wie findet ihr Flirty Tankini? Lust auf Sommer? :)

-Rea

KIKO – 251 Peony Pink

KIKO 251 #1Lange, lange habe ich keinen KIKO-Lack mehr gezeigt, da kommt dieses knallige, pinke Exemplar doch gerade recht :) Er heißt Peony Pink und trägt die Nummer 251. Er gehört zu den Farbtönen, die ich großartig finde, aber prinzipiell nur selten trage :D Er ist mir dann meistens doch eine Ecke zu „tussig“… obwohl der Schimmer extrem schön ist. Ich sollte mich weniger von meinen Vorurteilen leiten lassen.

KIKO 251 #2Am Auftrag habe ich nichtszu bemängeln, zwei Schichten und ab dafür! Entfernen ist auch kein großes Problem, ist ja nur Schimmer und kein Glitzer. Die Nagelspitzen sieht man aber noch ein wenig durchscheinen, er ist keiner dieser megahochdeckenden ichsehnixmehrvomnagel-Lacke. Und der Schimmer, Mädels, ich sags euch… :D So hübsch!

KIKO 251 #3Alles in allem bin ich also mehr als zufrieden – wie findet ihr das Pink?

-Rea

China Glaze – Orange Knockout

China Glaze Orange Knockout FlascheWieviel RUMMS kann ein Nagellack machen? :O Orange Knockout von China Glaze jedenfalls schafft eine ganze Menge – alle Müllmänner und sonstige Träger von orangen Warnwesten sollten sich verstecken. Orange Knockout ist nämlich eindeutig neon. Der knallt selbst im Schatten derart, dass ich mich frage, wann er endlich anfängt, im Dunkeln zu leuchten. :D Ich finde sogar, im Schatten legt er noch ein wenig zu!

China Glaze Orange Knockout 2Den Lack hatte ich mir bei meiner letzten Bestellung in den USA gekauft. Ich war verflucht neugierig, hab aber doch irgendwie gezögert, weil es im Internet nicht sooo viele Swatches gab und die Meinungen recht geteilt waren. Nach dem ersten Test-Lackieren auf Kunstnagel war ich dann auch nicht gerade begeistert; auf dem Kunstnagel konnte Orange Knockout nicht so recht Power entwickeln und ich hatte schon Angst, auf meinen Nägeln wird’s dann ein Desaster.

China Glaze Orange Knockout 3Aber nö: mit zwei Schichten hat man die auf den Fotos sichtbare Deckkraft erreicht, die Nagelspitzen schimmern aber noch durch – finde ich bei Neonlacken jetzt aber nicht sooo schlimm, gehört schon fast dazu. Auf dem Daumen habe ich eine dritte Schicht probiert, aber es hat sich nicht mehr wesentlich viel geändert, da habe ichs auf den restlichen Nägeln bei zweien belassen.

China Glaze Orange Knockout 4Ich habe für die Fotos auch keinen weißen Lack als Basis lackiert. Auch Überlack habe ich nich verwendet; man sieht deutlich, dass der Lack eher matt trocknet (auch normal für Neonlacke). Mir gefiel er so sehr gut – ich kämpfe fleißig gegen tristes Winterwetter. Und nebenbei schockiere ich Mitfahrer im Zug. Gab Leute, die konnten gar nicht recht weggucken. :D Das Entfernen ist dann aber wieder etwas nerviger, die Hände werden schon ein wenig eingefärbt. Aber hey, DAS ist es mir wert. Gegen Pool Party stinkt Orange Knockout zwar immer noch fast ab, aber egal – für mich gehört er in die Kategorie neon, und zwar verdient. :D

Was haltet ihr von Neon-Lacken? Traut ihr euch? :D

-Rea

p2 – 640 heartbeat

Irgendwie… hab ich eine Phase. Eine Phase in Bezug auf knallige orange-korallige Farbtöne – plötzlich fallen sie mir überall auf und ich will sie haben. Aber nunja, ich denke das ist legitim, denn „heartbeat“ von p2 habe ich tatsächlich noch nicht gehabt, weder den Lack selbst, noch die Farbe ;)

Mieserweise will sich das gute Stück von mir auch nicht farbecht ablichten lassen, er wirkt noch etwas pinker, ohne pink zu sein. Ich bin fast verzweifelt, weil ich’s auch nicht geschafft hab, die Farben so am PC zu überarbeiten, dass die Realität zum Vorschein kommt. Naja… Im Zweifelsfall sieht man einfach auch schon sehr gut an der Flasche was einen erwartet.

Die Qualität des Lackes war okay, besser als gedacht – er war nicht zäh, nicht flüssig, vielleicht ein bisschen pampig, trocknete aber angemessen gut durch. Leider hat er kaum zwei Tage ordentlich überlebt, er sah ganz schön mitgenommen aus.

Wie findet ihr solche Farben? Ich bin ganz fasziniert gewesen, wie gut mir die Farbe gestanden hat, vor allem zu meinem schwarzen Mantel <3_<3

-Rea