essence – 127 i love bad boys

Die neuen essence colour&go-Lacke sind ja nun schon eine Weile auf dem Markt und dank essence konnte ich auch einige testen – 127 i love bad boys gehört dazu (soll heißen: der Lack ist gesponsort ;)). Ich bin mir sicher, dass ich ihn mir in der Theke nie im Leben gekauft hätte… hellblau ist nicht mein Fall, auch wenn der in der Flasche noch deutlich sichtbare blaue Schimmer wirklich sehr schön ist. Ich finde die Farbe an sich aber auch interessant, es ist kein typisches quietsche-hellblau sondern etwas gedeckter/dreckiger.

essence 127 i love bad boysLeider hatte der Lack keinen guten Stand bei mir; mit dem neuen Pinsel stehe ich noch etwas auf Kriegsfuß, ich weiß nie so recht, wieviel Lack da jetzt am Pinsel klebt. Wie auch immer, nach zwei Schichten sah der Lack doch recht passabel aus und ich war zufrieden. Der Schimmer geht in der Basisfarbe etwas unter – aber wenn man näher dran ist (also im Idealfall auf die eigenen Nägel glotzt und nicht auf die eines anderen), dann sieht man ihn. Auch auf den Fotos ist er zu sehen und das spricht schon sehr für ihn ;)

essence 127 i love bad boysEnttäuscht hat mich aber – hört, hört – die Haltbarkeit. Über selbige verliere ich normalerweise selten ein Wort, weil sie extrem individuell ist; aber bei den neuen essence Lacken generell hatte ich schnell abgesplitterte Ecken. Bei diesem Lack nicht – aber wie ihr seht – extrem viel Tipwear, z.B. am Zeigefinger. Wohlbemerkt: die Farbe war zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal 24 Stunden auf den Nägeln. Und von den geschätzt 16 Stunden hatte ich 8 tief und fest geschlafen, mindestens. Spricht nicht grade für ihn. Eigentlich wollte ich ihn auch noch etwas mit Nail Art pimpen – aber ich habe mich dann lieber für’s entfernen entschieden.

essence 127 i love bad boysWie gefällt euch i love bad boys? Wielang hält er bei euch (generell die neuen essence Lacke)?

-Rea

Werbeanzeigen