China Glaze – Riveting [The Hunger Games]

CG Riveting Oha. Dieser Lack! Es war schon eine richtunge Bewunderung für diese Farbe, die mich veranlasste, den Lack zu kaufen. Er erschien damals in der Hunger Games Collection von China Glaze – ich fand damals alle Lacke so grandios, dass ich sie am liebsten alle hätte haben wollen :P Viele habe ich ja dann auch gekauft und Riveting war natürlich dabei.

Wer kann diesem unfassbar gesättigten, knalligem Orange mit goldgelbem Schimmer auch widerstehen? :D Am faszinierendsten ist auf jeden Fall, dass der Schimmer eigentlich ziemlich untergeht – aber er leistet trotzdem einen Beitrag zum Gesamteindruck, denn die Farbe wirkt dadurch unglaublich leuchtend. Ich sag’s euch, den Lack muss man in der Realität gesehen haben.

CG RivetingQualitativ fand ich ihn auch gut: mit zwei Schichten deckt er und er trocknet relativ flott durch. Mit Überlack habe ich mir nicht beholfen, wenn ich mich recht erinnere. Beim Entfernen sollte man aber aufpassen, den Schimmer nicht überall zu verteilen. :D

Als ich ihn neulich wieder getragen habe, war ich aber doch etwas irritiert – er ist für mich dann doch eher eine Herbstfarbe, irgendwie wirkte es falsch, obwohl ich mich an HerbstWinterSommerblaFarben eigentlich nicht so orientiere. Aber diese unglaublich leuchtende Farbe so mitten im düsteren Schneewetter war dann doch nicht so meins… :D

CG RivetingWas haltet ihr von Riveting? Ich wollte unbedingt auch mal die Bücher zu The Hunger Games lesen, aber ich bin einfach nicht dazu gekommen… :o

-Rea

China Glaze – Stone Cold [Hunger Games Collection]

Stone Cold, du gehyptes Sahnestück! Bist der Hunger Games Collection von China Glaze entsprungen und hast direkt fast die ganze Nagellackwelt auf den Kopf gestellt. Ganz schön dreist eigentlich, oder? Deswegen rücke ich diesem Lack jetzt auch auf den Pelz und überprüfe mal auf Herz und Nieren, was er so drauf hat ;)

Gelobt als quasi Alleskönner und rundumperfekter Nagellack (lustig… das sind auf manchen Blogs ja fast alle Nagellacke, irgendwie) und noch dazu als matter Lack dominierte er ganz schön lange mein Dashboard. Ja, irgendwo auch zurecht: er ist verglichen mit anderen matten Lacken relativ einfach aufzutragen, auch wenn er so seine Macken hat. Er trocknet extrem schnell und wenn man für einen Nagel zu lange braucht, hat man schon mal ein Loch im Lack. Und er hat die faszinierende Angewohnheit, schon staubtrocken auszusehen. Dann fasst man drauf und sieht das noch feuchte Innenleben der Lackschicht. Ö_Ö

Trotzdem: er trocknet flott, macht nicht all zu große Zicken (nur ein paar kleine) beim Auftrag und dann sieht er verboten gut aus. Mattes Grau mit diesem Silberschimmer. Wahnsinn. Blöd ist nur, dass er bei mir innerhalb von ein bis zwei Tagen splittert – Mattlack eben.

Hier mit Überlack und abgesplitterter Ecke – er splittert wirklich sehr schnell :/

Alles in allem also ein sehr hübscher Lack und sicherlich ein Highlight der Collection (neben Riveting und Smoke and Ashes, die ich beide noch nicht gezeigt habe – Schande über mein Haupt…). Wobei ich mich immer noch frage, wieso zum Teufel soviele Nagellacke von diversen Bloggern in den Himmel gelobt werden und dann benutze ich sie. Und dann ist von der perfekten Textur und dem ultraleichten Auftrag nicht mehr soviel übrig…

-Rea

China Glaze – Harvest Moon [Hunger Games Collection]

Hallo Mädels! :)

Diesmal habe ich einen Lack aus meiner CG-Bestellung von neulich für euch ;) Das gute Stück heißt Harvest Moon und ist ein wirklich tolles, herbstliches Bronze mit braun-orangem Einschlag :D Der Namen finde ich schon dahingehend prickelnd, dass er mich immer an eine Spiele-Serie erinnert die ich sehr gerne spiele. Und natürlich erinnert mich der Name auch immer an den hübschen Blog-Hintergrund von Tüdel :>

Im Vorfeld habe ich schon gehört, dass sich einige der Lacke aus der Hunger Games Collection eher schwer auftragen lassen – bei Harvest Moon ist das Gott sei Dank nicht der Fall.

Das da am Mittelfinger ist übrigens kein Patzer, sondern eine kleine Wunde. Urghz. Aber wegshoppen war mir auch zu blöd.

Er trocknet relativ fix durch, ein bis zwei Schichten und man hat eine prachtvolle Schönheit auf den Nägeln <3

Ich bin mir quasi nur noch nicht sicher, ob mir die Farbe steht – irgendwie wirkt das Bronzene des Lackes etwas komisch an meiner Haut.

Was sagt ihr zu den Hunger Games-Lacken? Und wie findet ihr Harvest Moon? :D

-Rea

Ich hab sie, ich hab sie, ich hab sie!!!

Haaaach, heute habe ich drei Stunden für eine Fahrt zum Zoll geopfert und habe dort meine China Glaze Nagellacke gerettet *Q* Das Amt selbst war im Übrigen am A**** von sowieso – meine Güte, da gab es ja gar nichts in der Ecke, abgesehen vom Industriegebiet… Da der Bus auch noch eine halbe Stunde dahingurkt, habe ich also letzten Endes über eine Stunde für die Fahrt gebraucht. Herrlich… nicht :D Aber was solls.

Als ich dann letztendlich auf dem Amt stand, ein bisschen was gelöhnt habe und mein Päckchen (siehe oben) heim tragen durfte, gab es vermutlich niemanden in diesem Zollamt, der so ein unverschämt gut gelauntes Lächeln auf dem Gesicht hatte, wie ich. Ich hätte die Welt knutschen können :D

Die Heimfahrt über konnte ich mich aber gerade noch so beherrschen und habe erst zu Hause meinen Nagellacken gehuldigt. Endergebnis war das hier:

Detail-Fotos gibts später :D Luxe and Lash hat mit Absicht keinen Kunstnagel spendiert bekommen. Pool Party sticht *ein wenig* heraus. :D

Tjaaaaaaa, meine Beute!!! *_* In dieser Reihenfolge:

Luxe and Lash, Hey Doll, Strawberry Fields, Ring in the red, Smoke and Ashes, Stone Cold, Pool Party, Harvest Moon, Riveting und Haunting.

Ich bin immer noch hin und weg – und ich glaube, Pool Party ist wirklich das absolute Highlight dieser Bestellung, mehr oder weniger freiwillig ;) Das Ausprobieren muss aber leider noch ein wenig warten – am Dienstag fahre ich in den Urlaub und bis dahin habe ich sicherlich nicht jeden Lack getragen.

Wartet ihr auch sehnsüchtig auf ein Päckchen? Welcher der Lacke interessiert euch besonders? :)

-Rea