China Glaze – Sci-Fly By [Hologlam Collection]

Hach, das ist er – der  letzte meiner Hologlam-Lacke von China Glaze ;) Überraschenderweise gehört auch er zu denen, die mir mit am besten gefielen. An der hellblauen Farbe liegt das vermutlich nicht, denn Hellblau ist wirklich nicht so mein Fall. Aber der Holo-Effekt fügt sich einfach super in’s Gesamtbild und generell harmonisiert die Farbe sehr schön mit meiner Haut. :)

China Glaze Sci-Fly By HologlamAnsonsten kann ich gar nicht viel „neues“ zu dem Lack erzählen. Er ist wie die anderen, auf Aqua Base lässt er sich spielend leicht lackieren; ansonsten zickt er ein wenig, aber das ist ja keine Überraschung. Im Sonnenlicht hat er richtig toll gestrahlt – er ist mit Sicherheit auch ein toller Nail Art-Kandidat…

China Glaze Sci-Fly By HologlamAch, ein wenig Trivia am Rande: Ich habe einen anderen Lack von China Glaze, der Sci Fi heißt – selbiger ist auch blau, aber etwas dunkler und gedämpfter. Ob das Zufall ist? ;)

China Glaze Sci-Fly By HologlamWas haltet ihr von Sci-Fly By?

Advertisements

China Glaze – Get Outta My Space [Hologlam Collection]

Ich gebe es zu: mittlerweile bin ich etwas gesättigt, was Holos angeht. Und ich bilde mir ein, so ziemlich alles an Farben gesehen zu haben, was man mit Holo-Partikeln kombinieren könnte. Nun denn, Get Outta My Space hat sicher dazu beigetragen, denn ich zumindest finde diesen Rosa-Ton doch recht außergewöhnlich – und dann auch noch Holo dazu… :D

China Glaze Get Outta My Space HologlamSo hat Get Outta My Space dann auch erstaunlich gut gepunktet bei mir. Die Farbe gefällt mir, aber „pur“ würde ich sie nicht tragen. Mit Holobolo ist aber alles besser und somit auch dieser Lack ziemlich cool. :D Den habe ich mit Sicherheit nicht zum letzten Mal getragen!

China Glaze Get Outta My Space HologlamDerweil grüble ich darüber nach, ob man dem Lack einen fliedrigen Einschlag attestieren könnte. Einfaches Rosa ist es jedenfalls nicht. Mysteriös.

China Glaze Get Outta My Space HologlamWie steht ihr zu Rosa mit Holobolo-Gedöhns?

-Rea

China Glaze – Strap On Your Moonboots [Hologlam Collection]

Weiter geht’s mit den letzten Resten der Hologlams! Strap On Your Moonboots gehört zu den blauen, denimähnlichen Farben der LE. Joa, wie soll ich sagen: jeansfarbig halt – ich finde ihn hübsch; hätte auch nicht erwartet, dass er doch so gut zu meiner Hautfarbe passt, aber Blau wird trotzdem nie meine Lieblingsfarbe sein. :D

China Glaze - Strap On Your Moonboots Hologlam China Glaze - Strap On Your Moonboots Hologlam Der Auftrag war so ziemlich das übliche, wie bei den andern Lacken auch. Der Holo-Effekt ist dann auch eher mäßig, aber schon okay – ich hatte für die Fotos auch keine pralle Sonne zur Verfügung, deswegen wirkt er etwas lahm. Aber klar: mit Color Club o.Ä. nicht zu vergleichen.

China Glaze - Strap On Your Moonboots HologlamChina Glaze - Strap On Your Moonboots HologlamAlles in allem bin ich recht zufrieden mit dem Lack – wie seht ihr das?

-Rea

China Glaze – Not In This Galaxy [Hologlam Collection]

Ich glaube, Not in This Galaxy ist eine der beliebteren Farben unter den Hologlams. Warum? Ganz einfach: die Farbe ist ein wenig korallig, aber noch pinkstichig genug, um kein komplettes Koralle zu sein. Ich dachte mir, dass er sicher gut zu meiner Hautfarbe passt und war umso erfreuter, dass sich der Holo-Effekt nach dem Schütteln der Flasche noch etwas intensivieren ließ.

China Glaze Hologlam Not In This Galaxy

Aber unverhofft kommt oft und ich habe doch recht erschrocken festgestellt, dass mir die Farbe wirklich, wirklich nicht besonders schmeichelt – sie wirkt erstaunlich frostig und ein wenig, öhöm, „abgespacet“. Sie fügt sich bei mir einfach nicht so gut ins Gesamtbild. Dafür fand ich den Auftrag bei diesem Lack angenehmer – der Holo-Effekt war daher aber auch nur in der Sonne recht gut sichtbar. Im normalen Licht war er eher mau, bzw. komplett unsichtbar. Der Schimmer wirkt ziemlich normal silbrig.

China Glaze Hologlam Not In This GalaxyDeswegen bin ich von dem Lack auch etwas enttäuscht – steht mir nicht und Holo-Effekt auch eher mau, nunja. Aber gibt ja noch schönere in der Kollektion… und man, der Lack ist echt nicht schön. Zumindest nicht auf den Nägeln. Ich glaub er ist mein Anti-Liebling.

China Glaze Hologlam Not In This GalaxyWie findet ihr Not In This Galaxy? Würde euch die Farbe stehen?

-Rea

China Glaze – Cosmic Dust [Hologlam Collection]

China Glaze Cosmic Dust Hologlam Cosmic Dust, du kleines Arsch! Nicht nur, dass er wunderhübsch ist – nein, er ist auch ultrazickig. Und natürlich, wie das so ist im Leben :D, habe ich ihn natürlich getragen, als aus der Sonne im Pott nicht viel herauszuholen war. Daher sind nur wenige Fotos etwas geworden und davon auch nur wenige, die ihn in voller Pracht zeigen.

China Glaze Cosmic Dust HologlamEr ist nämlich eine silbrig-graue Schönheit, dem ich absolut zutraue, farblich kosmischem Staub nahezukommen, außerdem lässt Holo mehr als grüßen, wenn man ihn in der Sonne trägt. Naja, wie gesagt, das mit der Sonne hat nicht ganz geklappt.

China Glaze Cosmic Dust HologlamLeider fand ich ihn etwas transparenter als die anderen und wirklich unsäglich streifig, daher habe ich drei Schichten gebraucht – im Gegensatz zu den allermeisten anderen Hologlams, die eher mit zwei Schichten zu Buche schlagen. (Eine dritte nur, wenn’s im zweiten Versuch auch nichts mit dem lochfreien Auftrag geworden ist. Aber bei Cosmic Dust war Schicht Nr. 3 nicht nur deswegen nötig.)

China Glaze Cosmic Dust HologlamEr war von Anfang an einer meiner Favoriten, er ist es immer noch, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht genug andere silberne Holos habe, die einfacher aufzutragen sind.

Wie sieht’s bei euch aus?

-Rea

China Glaze – Galactic Gray [Hologlam Collection]

China Glaze Galactic Gray Hologlam Weiter geht’s mit den Hologlams! Galactic Gray gehört wirklich zu den schönsten unter ihnen und außerdem auch zu den dunkleren. Ich finde generell, dass die Farbpalette nicht nur blaulastig, sondern auch ziemlich hell geworden ist, und da ist GG doch eine gelungene Abwechslung :)

China Glaze Galactic Gray HologlamFarblich beschreibt sein Name auch so ziemlich, was Sache ist: ein warmes Graubraun, das ich mir auch im Weltall super vorstellen kann. Noch dazu rockt der Holobolo-Effekt schon in der Flasche ziemlich und auch auf dem Nagel hält der sich nicht zurück (sofern man halt im Sonnenlicht steht, gelle).

China Glaze Galactic Gray HologlamLeider hatte Galactic Gray auch ganz besonders viele Löcher beim Auftrag zu vermelden, naja, ob’s an mir lag und ich so unvorsichtig war oder die Textur noch eine Ecke zickiger ist als eh schon, vermag ich nicht zu entscheiden. Man hat manchmal ja auch einfach einen schlechten Tag.

China Glaze Galactic Gray HologlamNichtsdestotrotz fand ich den Lack wirklich extrem schön und der Mühe wert. Wie seht ihr das?

-Rea

China Glaze – OMG A UFO [Hologlam Collection]

Man kann von der Farbauswahl bei den Hologlams sagen, was man will, aber bei einem Punkt muss eigentlich jeder zustimmen: Grün ist – vorallem im Vergleich zu Blau – ziemlich unterrepräsentiert. Das einzige, halbwegs grünliche ist OMG A UFO und da finde ich, dass er schon auch sehr goldige Einschläge hat ;)

China Glaze OMG A UFO Hologlam CollectionDa mir weder Gold, noch Grün sonderlich stehen, hatte ich wirklich das schlimmste befürchtet, als ich den Lack benutzt habe. Aber – oh Wunder – er stand mir nicht schlecht. Eigentlich stand er mir sogar erschreckend gut. Und so habe ich ihn doch mit Begeisterung getragen. Noch dazu erinnert er mich etwas an einen anderen Lack von a England, nämlich Tristam Eyes/Princess Sabra. Ein Vergleich folgt sicherlich in nächster Zeit.

China Glaze OMG A UFO Hologlam CollectionLeider, leider gehörte OMG A UFO noch dazu zu den eher schlecht aufzutragenden. Dass der Auftrag bei allen Hologlams nicht einfach ist, ist schon klar, aber der hier hat mir fast einen kleinen Nerv geraubt :P Pampig, viele Löcher, aber dafür – das muss man ihm lassen – ein sehr schöner Holo-Effekt. Er war auch der bisher einzige Lack, der kleinere Bläschen auf dem Nagel gezeigt hat – aber die konnte ich noch schnell kaputt lackieren. Mysteriös, ich weiß nicht, woher sie kommen.

China Glaze OMG A UFO Hologlam CollectionWie gefällt euch das grüngoldene UFO?

-Rea

China Glaze – Take A Trek [Hologlam Collection]

China Glaze Take A Trek Hologlam Collection Als ich aussortiert habe, welche Hologlams ich schon getragen hatte und welche nicht, stolperte ich über diesen hier. Take A Trek ist Blau (was doch ein kleiner Abturn ist), und noch dazu auch ein bisschen Jeansblau (was schon fast häßlich ist). Aber ich habe wenige Lacke in dieser Farbe – wenn überhaupt – und Holo geht immer. :D

China Glaze Take A Trek Hologlam CollectionLeider gehört er auch in die Kategorie superpampig und machte es sich mit Lücken und Streifen auf meinen Nägeln gemütlich. Der Holo-Effekt ist dann aber doch sehr schüchtern, fast etwas ZU schüchtern für meinen Geschmack, auch wenn die ganz dicken Holo-Vs momentan nicht mein Ding sind.

China Glaze Take A Trek Hologlam CollectionDie Fotos in der prallen Sonne kitzeln dann schon eher heraus, was der Lack kann, aber alles in allem gefällt er mir nicht sooo gut – da gibt es hübschere bei den Hologlams. Noch dazu gehörte er wirklich zu den anstrengendsten was den Auftrag angeht.

China Glaze Take A Trek Hologlam CollectionWas haltet ihr von diesem Lack?

-Rea

China Glaze Hologlam 2013 – ein paar Worte zur Textur

Wie neulich erwähnt, hatte ich mir die komplette China Glaze Hologlam Collection gekauft. Wer sich jetzt fragt: wieso zum Teufel kauft die eine komplette LE?, dem sei gesagt: ich habe schon diverse Male gezögert und mich daraufhin geärgert, weil man die Lacke nicht mehr bekommen konnte. Bei den Hologlams – die vermutlich sogar fast eine Art Wertanlage sind, in Sammlerkreisen :D – sollte mir das nicht passieren… Und außerdem war ich verflucht neugierig!

Denn, wie einige vielleicht wissen, hat schon mal eine Holo-LE von China Glaze Nagellack-Geschichte geschrieben. Sie hieß OMG, hatte Internetsprache-angelehnte Namen und war verdammt noch mal arschgeil! Tja, und leider ist sie vor ca. drei Jahren sehr rar geworden und wer jetzt noch eine Flasche OMG haben will, ist mit bis zu 50$ dabei. Neee, muss nicht sein. Umso gespannter war die Community natürlich und umso größer das Gesicht, als man feststellte, dass die neuen Hologlams wohl nicht so holo sind. Die Textur soll dafür angenehmer sein – was ich leider nicht beurteilen kann, ich habe keinen der „alten“ Holo-Lacke ;)

Die Textur ist natürlich eine spannende Sache und daher wollte ich hier mal (gesammelt für alle 12 Lacke) meine Eindrücke festhalten. Das spart mir das ständige Wiederholen in den einzelnen Posts zu den Lacken (ich glaube niemand hier hat Lust, 12 mal fast dasselbe zu lesen). Wenn die Lacke Besonderheiten haben oder die Textur sich doch irgendwie anders verhält, halte ich das natürlich in den entsprechenden Posts fest :) Und nun auf gehts!

Weiterlesen

China Glaze – When Stars Collide [Hologlam Collection]

  China Glaze When Stars Collide Hologlam Dass die Hologlam Collection von China Glaze ein *bisschen* auf dieses grobe Galaxien/Universen/Space-Thema abfährt, dürfte (anhand der lustigen Namen) mittlerweile aufgefallen sein. Mir gefällt das auch extrem gut, ich finde die Namen lustig und inspirierend. Und dass „When Stars Collide“ schon namenstechnisch einer meiner Lieblinge war, überrascht dann auch nicht, oder? :D Da habe ich immer diese tollen, eingefärbten Aufnahmen vom Hubble Weltraumteleskop etc. vor Augen!

China Glaze When Stars Collide HologlamMonströs genial finde ich den Lack aber nicht nur wegen seines Namens, sondern auch wegen der Farbe. Ein warmes Braunlila. Extrem (!) schöne Farbe, und ich habe so etwas meines Wissens nach auch noch nicht – hach, ist das ein schöner Lack! Durch den recht gut sichtbaren Holo-Effekt leidet aber der Auftragekomfort etwas; WSC gehört eindeutig zu den pampigeren Lacken aus der Hologlam-Collection.

Wie man auf den Fotos sehr gut sieht, ist die Farbe auch etwas davon abhängig, in welchem Licht man sich grade befindet – in der warmen Abendsonne wirkt er doch deutlich bräunlicher als z.B. im indirekten Tageslicht. Ein sehr schönes Farbspiel!China Glaze When Stars Collide Hologlam

China Glaze When Stars Collide HologlamAber ganz ehrlich? Kann ich dem Lack nicht böse nehmen. Auch, dass er recht streifig wird – was sich dann im Laufe des Trocknens noch legt – finde ich nicht schlimm. Für die Farbe nehme ich das gerne in Kauf. Doof ist natürlich, dass er umso mehr Sorgfalt braucht, gerade mit links auftragen fällt mir schwer (ich bin Rechtshänderin). Übung macht aber den Meister und mit diesem Schmuckstück übe ich gerne. :D

China Glaze When Stars Collide HologlamWie gefällt euch die Farbe? Auch so hin und weg wie ich? <3

P.S.: Frau Häsin hat heute auch diesen Lack gepostet – schaut doch mal rein, wie sie ihn findet ;) Zum Artikel hier entlang!

-Rea