KIKO – 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]

KIKO - 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]Hier ist er, der einzige blaue Vertreter der Cupcake-Lacke von KIKO! Ich weiß leider nicht, wie genau er heißt – Wisteria und Glicine kursieren aber im Internet. Hmpf, merke: direkt die Namen aufschreiben, wenn auf der KIKO-Website was erscheint. Wie auch immer – Vorhang auf für Nr. 653!

KIKO - 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]Ich bin kein Fan von babyblau, aber die orangen und blauen Streusel darin sind einfach schick. Dazu das Sand-Finish – nun, ich bin überzeugt! Die Farbe würde ich im Creme-Finish ohne alles abe  r wohl nicht tragen, dazu kann ich Pastell an sich auch nicht ausstehen… aber so trage ich es gern. <3

KIKO - 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]Der Lack braucht zwei Schichten, dann deckt er gut und trocknet flott. Wie gefallen euch die pastelligen Cupcake-Vertreter?

-Rea

p2 rich care + color – 060 so cool

Schon ewig schlummern diese Fotos auf meiner Platte, aber sie sollen erlöst werden – denn eigentlich sind ja, swatchtechnisch zumindest, die „farbigen“ Kollegen der p2 rich care + color Lacke am interessantesten, oder? 060 so cool ist die blaue Variante der semitransparenten Lacke.

p2 rich care + color - 060 so cool Auf den Fotos seht ihr übrigens drei Schichten – die Farbe ist auf den Nägeln generell etwas weißlicher als in der Flasche, das haben derart transparente Farben in der Regel so an sich :D In zwei Schichten war der Lack leider noch etwas streifig, weswegen ich mir dann noch eine dritte gegönnt habe.

p2 rich care + color - 060 so coolDer klassische Nude-Look ist das sicher nicht, trotz des transparenten Lacks. Die Farbe ist durchaus auffällig, denn sie verschmilzt nicht mit der Haut (außer wir haben Geister unter uns, was ich mal bezweifle :D). Ich kann mir vorstellen, dass viele Damen am Regal sehr interessiert sind, den Lack kaufen und dann doch mit dem Ergebnis eher unglücklich sind – denn der Lack deckt ja nun auch nicht. Zwiespalt! Ich bin auch etwas unentschlossen, wie ich den Lack nun tatsächlich tragen würde. Nailart? French? „Pur“? In weniger Schichten? Fragen über Fragen…

p2 rich care + color - 060 so coolWie gefällt euch der Lack? Tragt ihr so etwas, könnt ihr euch ein French dazu vorstellen? Und wenn ja – in welcher Farbe?

-Rea

China Glaze – Party Fowl [On The Horizon Collection]

China Glaze - Party Fowl [On The Horizon Collection]…und schon sind wir beim vorletzten Lack von China Glaze aus der On The Horizon Collection! Schade schade, ich finde, die Kollektion hätte noch ein paar Farben vertragen können. Aber jetzt erst mal zu Party Fowl (den ich immer Fowl Play nenne, weil ein Lack von ORLY so heißt, den ich schon ewig anschmachte…): Party Fowl ist der zweite der eher „dunkel“ gehaltenen Farben der Kollektion und enthält hellblaue, orange und schwarze Stäbchen.

China Glaze - Party Fowl [On The Horizon Collection]Die Kombination gefällt mir auch hier sehr gut, auch wenn sie an sich nicht sonderlich aufregend wirkt – ich habe daher einen gesättigten, blutroten Nagellack als Basisfarbe genommen. Bam, das haut rein! :D Andere Basisfarben konnte ich mir so gar nicht vorstellen, muss ich zugeben. Aber grün hätte sicherlich auch nicht schlecht ausgesehen. Wie auch immer, es ist übrigens Esprit – 602 Imperial Red, den es schon ziemlich lange nicht mehr gibt. :D

China Glaze - Party Fowl [On The Horizon Collection]Ich fand Party Fowl im Auftrag allerdings etwas anstrengender als die andern, er war etwas klumpig, deswegen ist die Schichtdicke auch recht ordentlich ausgefallen – ich hätte sie lieber etwas dünner gehabt. Aber nu, shit happens, ne :o

China Glaze - Party Fowl [On The Horizon Collection]Wie gefällt euch Party Fowl?

-Rea

China Glaze – Flock Together [On The Horizon Collection]

China Glaze - Flock Together [On The Horizon Collection]Und da ist er schon, der nächste der Feather-Verschnitte von China Glaze :D Auch bei Flock Together (ist der Name nicht niedlich?) gefällt mir die Farbkombination außerordentlich gut. Die Stäbchen befinden sich in einer farblosen (!) Basis und sind quietschgelb, hellblau und schwarz. :)

Ich habe den Lack auf einer he   llen Basis verwendet. Fragt mich nicht, was mich geritten hat… ich glaube fast, auf Dunkelblau o.Ä. hätte er besser ausgesehen. Die Basis waren nämlich zwei Schichten von Catrice – Easy Peasy Lemon Squeezy (gibt’s schon lang nicht mehr), und dadurch gingen die quietschgelben Stäbchen des Lackes voll unter. Naja, und somit zeigen meine Fotos den Lack auch nicht unbedingt in voller Blüte.

China Glaze - Flock Together [On The Horizon Collection]Unabhängig davon: das Ergebnis auf den Nägeln hat mir aber sehr gut gefallen. Ich habe mit der Schichtdicke an den einzelnen Nägeln etwas variiert. Also wer sich fragt, ob man den Lack auch allein zum Decken bringen könnte – vermutlich. Ich werde das aber nicht ausprobieren. Der Spaß an dieser Art Lack liegt meiner Meinung nach eher in den Kombinationen aus Basisfarbe und Stäbchenfarbe. :D Auf weiß käme Flock Together aber bestimmt auch gut… dann sieht man die schwarzen Stäbchen auch besser. :D

China Glaze - Flock Together [On The Horizon Collection]Den Auftrag fand ich aber schwierig als bei All A Flutter – ich hatte einige Probleme mit überstehenden Stäbchen und ein wenig verklumpt war der Lack auch an einigen Stellen. Aber naja, ich hab auch echt nicht dünn aufgetragen – wäre ich vorsichtiger gewesen, hätte ich die Probleme wohl nicht gehabt. Hinterher ist man immer klüger. :D

China Glaze - Flock Together [On The Horizon Collection]Wie findet ihr Flock Together? Gefällt euch die Farbkombination der Stifte?

-Rea

China Glaze – All A Flutter [On The Horizon Collection]

 Heute kommt er, der erste Lack aus meiner Bestellung von neulich! :D Ich trug Misslyn – 264 hula hoop und dann fiel mein Blick auf All A Flutter aus der On The Horizon Collection… farblich passte das wie Faust auf’s Auge, und dann ließ ich mich natürlich nicht zweimal bitten ;)

China Glaze - All A Flutter [On The Horizon]Ich habe eine Schicht vom China Glaze auf zwei Schichten vom Misslyn aufgetragen. Der Auftrag von All A Flutter war etwas gewöhnungsbedürftig… es sind nun mal bunte Stifte in einer farbloses Basis – das macht das Ganze recht pampig :D Die Stifte sind übrigens hellblau, orange und ein recht helles pink. Aus der Ferne mischt sich das ganze allerdings zu einem gröberen Farbeindruck in Richtung „irgendwie pastelllila“ – ich finde den Effekt echt unglaublich interessant!

China Glaze - All A Flutter [On The Horizon]Auf Nahaufnahme funktioniert das leider nicht so gut, dafür seht ihr die einzelnen Stifte viel besser. Ich habe keinen Überlack verwendet; man sieht gut, dass das Ganze durchaus etwas Struktur hat – wer glatte Oberflächen bevorzugt, wird das ohne Überlack nicht ertragen. :D Besagte Stifte sind übrigens ~4mm lang.

Alles in allem bin ich sehr glücklich mit dem Lack und dem Effekt. Farblich ist All A Flutter eine tolle Kombination, den man auch auf recht vielen Basisfarben ausprobieren kann – ich muss mal was bläuliches nehmen. Wie das wohl wirkt? Das Entfernen ist aber ein wenig anstrengend, aber viel Nagellackentferner hilft. ;)

China Glaze - All A Flutter [On The Horizon]Was haltet ihr von den Feather-Lacken von China Glaze?

-Rea

essie – Maximilianstraße Her [Madison Ave-Hue Spring 2013 Collection]

Hallöchen ihr Lieben,Ich gehöre mal wieder zu den ganz schnellen… die Frühjahrskollektion von essie steht schon seit einigen Wochen nicht mehr im Regal und auch Maximilanstraße Her war glaub ich so ziemlich als allererstes ausverkauft.

Abgesehen von dem Namen (und ich weigere mich, ihn mit Doppel-s zu schreiben! So!), finde ich diese Farbe für essie Verhältnisse recht außergewöhnlich.

essie - Maximilianstraße Her

fotografiert im indirekten Tageslicht

Farblich finde ich ihn sehr schwer zu beschreiben, irgendwas zwischen einem hellen grau, hellblau und minzgrün. Auf jeden Fall gehört er in die Kategorie „Schmutzfarbe“. Auf dem Bild habe ich ihn auch ganz gut getroffen, wobei er je nach Licht auch mal etwas heller oder grüner wirken kann.
Qualitativ wird man bei diesem Lack auch nicht von essie enttäuscht. Er lässt sich sehr gut auftragen und ist auch in zwei Schichten perfekt deckend – man muss eben nur mit dem breiten Pinsel klarkommen ;)

Ansonsten fand ich die Frühjahrskollektion in diesem Jahr nicht so sehr spannend. Allerdings sind rosa und flieder/lila auch so gar nicht meine Farben, womit eh schon fast alles für mich uninteressant war, weil 3 von 6 Lacken in dieses Farbschema fielen.
Wie fandet ihr die Kollektion denn? Auch total langweilig oder waren es absolut eure Farben?

Liebe Grüße,
Cyra

China Glaze – Sci-Fly By [Hologlam Collection]

Hach, das ist er – der  letzte meiner Hologlam-Lacke von China Glaze ;) Überraschenderweise gehört auch er zu denen, die mir mit am besten gefielen. An der hellblauen Farbe liegt das vermutlich nicht, denn Hellblau ist wirklich nicht so mein Fall. Aber der Holo-Effekt fügt sich einfach super in’s Gesamtbild und generell harmonisiert die Farbe sehr schön mit meiner Haut. :)

China Glaze Sci-Fly By HologlamAnsonsten kann ich gar nicht viel „neues“ zu dem Lack erzählen. Er ist wie die anderen, auf Aqua Base lässt er sich spielend leicht lackieren; ansonsten zickt er ein wenig, aber das ist ja keine Überraschung. Im Sonnenlicht hat er richtig toll gestrahlt – er ist mit Sicherheit auch ein toller Nail Art-Kandidat…

China Glaze Sci-Fly By HologlamAch, ein wenig Trivia am Rande: Ich habe einen anderen Lack von China Glaze, der Sci Fi heißt – selbiger ist auch blau, aber etwas dunkler und gedämpfter. Ob das Zufall ist? ;)

China Glaze Sci-Fly By HologlamWas haltet ihr von Sci-Fly By?

essie Mint Candy Apple vs. Turquoise & Caicos

Hallöchen ihr Lieben,
Wie ich in meinem Post zum Mint Candy Apple angekündigt habe, möchte ich euch den Vergleich zu Turquoise & Caicos nicht vorenthalten.

Beginnen wir einmal damit, uns die beiden Lacke nebeneinander in ihren Flaschen anzusehen:

Mint Candy Apple vs. Turquoise & Caicos

links: Mint Candy Apple, rechts: Turquoise & Caicos

Hier sieht man relativ deutlich, dass sich die beiden Lacke in ihrer Grundfarbe nicht viel unterscheiden. Mint Candy Apple hat einen höheren Weißanteil und meiner Meinung nach auch mehr Hellblauanteil, wohingegen Turquoise & Caicos grünlicher ist.

Mint Candy Apple vs. Turquoise & Caicos (Nägel)

Zeige- und Ringfinger: Mint Candy Apple, Mittel- und kleiner Finger: Turquoise & Caicos. Kunstlicht, Tageslichtlampe.

Auf den Nägeln sieht man quasi dasselbe Bild. Zumindestens im Kunstlicht unter der Tageslichtlampe. Ich hatte zuvor versucht, die Fotos im Tageslicht mit ganz leichtem Sonnenschein zu machen und auf jenen Fotos sieht man zwar einen kleinen Unterschied, allerdings nicht ganz so deutlich.

Mint Candy Apple vs. Turquoise & Caicos (Tageslicht)

Tageslicht. Leider etwas unscharf, sorry!

Die Qualität der beiden Lacke ist auch leicht unterschiedlich. Eine nette Kommentatorin schrieb unter dem Mint Candy Apple Post, dass ihr Exemplar sehr flüssig wäre. Das Gefühl hab ich bei meinem nicht, den empfinde ich als sehr „normalflüssig“. Aber dafür ist mein Turquoise & Caicos sehr dünn und benötigt auch eher drei als zwei Schichten, da man nach zweien noch die Nagelspitzen gut erkennen kann (z.B. auf dem Tageslichtfoto am kleinen Finger).
Eine kleine Anektdote noch zum Abschluss: Zu Vergleichszwecken lackierte ich von beiden Lacken je eine Schicht direkt nebeneinander auf ein weißes Blatt Papier. Hätte ich nicht gewusst, welcher Lack nun welcher ist, hätte man es auch für ein und denselben halten können, da auf weiß und in einer Schicht nicht wirklich ein Unterschied erkennbar ist…

Brauche ich wirklich beide?
Wie ich bereits schrieb, ist bei mir der Punkt des „Brauchens“ schon länger mehr als nur überschritten. Ich habe sie im Abstand von einem 3/4 Jahr gekauft, weil ich gerne beide haben wollte.
Mint Candy Apple ist zweifelsfrei ein sehr hübscher Lack, ich finde ihn aber aufgrund des hohen Weißanteils etwas schwierig, da ich diesen nicht ganz so gerne an mir mag. Deswegen griff ich auch erst zu Turquoise & Caicos. Diese Farbe mag ich sehr sehr gerne an mir, benötigt halt aber besser 3 Schichten (wobei ich da bei essie mit Schnelltrockner nie große Unterschiede in der Trocknungszeit zu 2 Schichten gemerkt habe).
Letztendlich würde aber wahrscheinlich Mädels, die eine Lacksammlung mit normalem Umfang besitzen, einer von beiden völlig ausreichen. ;)

Ich hoffe, der Vergleich ist hilfreich für diejenigen, die überlegen sich einen der beiden zuzulegen und ob sie beide benötigen. :)

Liebe Grüße,
Cyra

essie – Mint Candy Apple

Hallöchen ihr Lieben,
Draussen wird es langsam wärmer und auch ich stelle mich langsam auf den kommenden Frühling ein (auch wenn bei uns zum Teil noch Schneereste liegen…).
Die Winterjacke wird langsam aber sicher eingemottet, die dicken Strickklamotten bleiben im Schrank und auch bei Lacken greife ich langsam aber sicher wieder mehr zu den helleren Farben wie Mint oder Pink.

Mint ist eine der Farben, bei denen ich mir sogar eingestehen muss, dass sie mir auf den kurzen Nägeln noch besser gefällt als auf den langen!
Und Mint Candy Apple von essie ist auch DIE Mintnuance, die in aller Munde ist, seitdem ich Blogs lese (das sind immerhin schon drei Jahre), mich selbst lies sie ehrlich gesagt bis vor kurzem relativ kalt, ich fand sie immer etwas zu weißlich und zu bläulich, wo ich doch mehr auf die grünlicheren Mintnuancen stehe. Turquoise & Caicos besitze ich zum Beispiel schon seit letztem Frühjahr und war daher auch der Meinung, ich bräuchte Mint Candy Apple nicht. Aber dann kam der Tag, an dem ich ihn doch gekauft habe, ich glaub es war im Januar oder Februar :D
essie - Mint Candy AppleVon brauchen oder nicht brauchen reden wir jetzt einfach mal nicht, den Punkt hab ich eh schon vor langer Zeit überschritten ;)
Reden wir lieber vom Lack!
Ich habe zwei Schichten aufgetragen, dann finde ich ihn auch sehr gut tragbar und blickdick, allerdings nur bei den kurzen Nägeln. Wenn sie länger sind, kann man zumindest noch gaaaaanz leicht das Nagelweiß erahnen. Da die Schichten auch etwas dicker waren als normal, war der Lack anfangs etwas uneben. Ein Überlack (hier jetzt Insta-Dri von Sally Hansen) behebt dieses Problem aber auch ganz schnell wieder.
Die Farbe an sich ist etwas schwer einzufangen, da sie je nach Licht mal mehr bläulich und mal mehr grünlich wirkt. Auf dem Foto in der direkten Sonne ist er eher bläulich, im Haus/Schatten kommt der Grünton zum Vorschein.

Wie oben schon erwähnt, gibt es noch eine ähnliche Nuance von essie, nämlich Turquoise & Caicos. Jener ist aber grüner und auch dunkler, ich versuche die Tage noch einen Vergleich zu posten!

Was sagt ihr zu Mint Candy Apple? Seid ihr dem Hype um die Farbe ebenfalls erlegen, habt ihr euch ein (günstigeres) Dupe gesucht oder lässt euch Mint komplett kalt?

Liebe Grüße,
Cyra

China Glaze – Don’t Be A Luna-Tic [Hologlam Collection]

    China Glaze Hologlam Don't Be A Luna-TicIch hätte nie gedacht, dass mir dieser Lack so gut gefällt! Don’t be a Luna-Tic ist ein wirklich eisiges, helles Blau – schon fast Blaugrau. Der Holo-Effekt ist bei dem Lack wirklich toll, auch im normalen Licht sieht man ein wenig davon – aber wie alle anderen Hologlams rockt auch dieser Lack erst in der strahlenden Sonne so richtig. Das tolle ist ja, dass trotz recht eisiger Temperaturen die Sonne immer öfter heraus kommt – und da sind dann auch die folgenden Bilder entstanden :)

China Glaze Hologlam Don't Be A Luna-Tic

Im normalen Tageslicht

China Glaze Hologlam Don't Be A Luna-Tic

In der prallen Sonne <3

Der Auftrag war bei dem Lack dann aber schon etwas fieser. Man merkt bei den Hologlams eine wirklich deutliche Relation zwischen Auftragekomfort und Holoeffekt – und sie ist leider umgekehrt proportional (mehr Auftragekomfort -> weniger Holo). Tjaja, egal. Der Anblick dieses Lackes macht es absolut wett.

China Glaze Hologlam Don't Be A Luna-TicIch bin absolut kein Blau-Fan, aber dass der Lack schon fast hellgrau ist, macht ihn bei mir fast zum Favoriten. Ich stelle ihn mir auch toll als Basisfarbe für Nail Art vor, auch wenn ich es selten über’s Herz bringe, dann was drüberzustampen o.Ä. …

China Glaze Hologlam Don't Be A Luna-TicHach, ist er nicht schön?

-Rea