KIKO – 319 Light Dove

KIKO - 319 Light Dove Ahhh, zu einem schicken hellgraubraun sage ich selten nein… zumindest, was das kaufen angeht. :D Bis ich sie trage, müssen die Lacke leider meist warten – ich trage solche Farben pur nicht so gerne. Mit Stamping o.Ä. sieht das allerdings schon wieder anders aus. Als dann mal wieder Nail Art anstand, habe ich auch dran gedacht, euch ein paar Fotos von der Basisfarbe zu machen. :P Naja, und wettertechnisch passt das ja momentan auch sehr gut…

KIKO - 319 Light DoveLight Dove ist Nummer 319 des KIKO Sortiments und, glaube ich, auch schon recht lang dabei. In zwei Schichten hat man ein deckendes Ergebnis. Da ich ja wusste, dass ich noch darüber stampe, habe ich keinen Überlack verwendet; ohne Unterlack hat der Lack allerdings meine naturbeschaffenen Nägel auch sehr naturbeschaffen aussehen lassen. Sprich: ziemlich rillig. :D Dessen schäme ich mich nicht – ich bin nur ein Mensch :D – allerdings macht’s auf Fotos einfach keine sooo gute Figur.

Ich habe keinerlei Einwände gegen den Lack, im Gegenteil, er gefällt mir prächtig und wird bestimmt mal wieder als Basisfarbe für ein Design benutzt :)

KIKO - 319 Light DoveUnd was sagt ihr zum hellen Täubchen? Auch das Stamping bekommt ihr übrigens noch zu sehen. :P

-Rea

Werbeanzeigen

Barry M – GNP 23 Olive 423

Hm, meistens ist es ja so, dass Lacke es nur auf den Blog schaffen, wenn ich sie irgendwie gut oder besonders oder sonstwie „sehenswert“ fand. Passiert bei Creme-Lacken daher auch oft seltener… nicht aber bei den Barry M Gelly Nail Paints – die mag ich nämlich rundherum gerne, und deswegen gibt es dann auch öfter mal einen stinklangweiligen Creme-Lack zu sehen! ;D

Barry M - GNP 23 Olive 423 Das schöne an Nr. 423 Olive ist sogar, dass es kein „stinknormaler“ Lack ist. Die Farbe erinnert mich tatsächlich an Oliven – auch wenn der Lack wohl noch etwas pastelliger ist, als eine echte, grüne Olive es wäre… Wie auch immer: keine Farbe, die man all zu häufig sieht. Deswegen hat sie auch in meinen Bestand gefunden. :D

Barry M - GNP 23 Olive 423Umso schöner ist, dass die Gelly Nail Paints von Barry M eine sehr angenehme Textur haben – sie ist etwas fester und damit auch etwas leichter zu kontrollieren. Der Lack läuft nicht in die Nagelränder, denn dazu ist er zu dick geraten – manchmal zieht er daher ein wenig Fäden, aber damit kann ich absolut leben, weil es keinen Nachteil beim Lackieren darstellt.

Barry M - GNP 23 Olive 423In zwei Schichten deckt Olive dann auch perfekt und ich bin glücklich mit meiner Maniküre. :) Was haltet ihr von olivenfarbenen Nägeln? Gekauft habe ich den Lack übrigens bei Cambree.de – ich mag Olive allerdings gar nicht… aber was solls (aka: was Rabatte so alles können). :D

-Rea

Smitten Polish – Glacial Springs

Smitten Polish Glacial SpringsIndie Lacke sind meist nicht günstig – Glacial Springs von Smitten Polish ist da keine Ausnahme. Der Vorteil solcher Begebenheiten ist, dass mans ich in der Regel reiflich überlegt, ob man den Lack denn wirklich möchte – und weiterhin, ob er wirklich so toll ist, wie die Fotos im Internet glauben machen. Bei Glacial Spings befand ich: ja, er ist so toll. Und da ich ihn mittlerweile ausprobiert habe, kann ich sogar sagen: er ist noch toller!

Smitten Polish Glacial Springs Die hellblaue Basis ist mit vielen, vielen holografischen Partikeln aufgefüllt, die in der Sonne einfach nur grandios funkeln. Wirklich, das ist ein Blitzbling, das seinesgleichen sucht <3 Zudem deckt der Lack erstaunlich gut. Ich habe schon damit gerechnet, ihn als Topper zu nehmen, aber nein – in zwei bis drei Schichten (kommt ein bisschen drauf an, wie lang die Nägel sind) deckt er komplett. Nicht mal Nagelweiß ist zu sehen :o Dabei ist die Textur noch sehr angenehm zu verwenden. Ich bin durchaus begeistert!

Smitten Polish Glacial SpringsOhne Überlack trocknet der Lack recht matt – zudem ist er nicht glatt, sondern eher krisselig. Das muss man mögen und hat mir auch gefallen. Mit Überlack sieht man mehr vom tollen Glitzer. Ohne sieht man – vor allem im Schatten – mehr von der Struktur, die der Lack dank des Glitzers entwickelt. Zudem stehe ich einfach auf diese krisselige Optik. <3 Und deswegen habe ich euch sogar ein verschwommenes Schatten-Bild gemacht. :D

Smitten Polish Glacial SpringsIch für meinen Teil bereue meinen Kauf also nicht – auch wenn Glacial Springs mit knappen 8€ (mit Rabatt) nicht günstig war. :) Wie gefällt euch das gute Stück?

-Rea

KIKO – 329 Pale Grey

KIKO mag ich nicht nur für die recht verlässliche Qualität, sondern vor allem auch dafür, dass sie jede Farbe in fast jeder Schattierung anbieten – da habe ich mich schon desöfteren eingedeckt… so auch hier: Nr. 329 Pale Grey ist, wie der Name tatsächlich mal treffend beschreibt, ein helles Grau. :D

KIKO - 329 Pale Grey Somit eignet er sich extrem gut für jede Form von Nail Art und manchmal auch einfach so – wobei man dann halt auf den Wand- bzw. Bodenpflaster-Look stehen muss. :D Zwei Schichten habe ich für die gezeigte Deckkraft lackiert.

KIKO - 329 Pale GreyAnsonsten gibt’s zu dem Lack aber nicht viel zu sagen – er ist halt… grau. ;D Der Lack ist allerdings auf 1€ reduziert und geht, das nehme ich zumindest an, bald aus dem Sortiment. Also wenn eindecken – dann am besten jetzt.

KIKO - 329 Pale GreyWie gefällt’s euch?

-Rea

China Glaze – Re-Fresh Mint [Up & Away Collection]

China Glaze - Re-Fresh Mint [Up & Away Collection]Der Frühling ist da – und mit ihm krame ich jetzt hellere Lacke aus, die ich schon lange nicht mehr benutzt habe. Dabei ist mir auch Re-Fresh Mint in die Hände gefallen, den ich hier noch gar nicht gezeigt habe. Ich habe ihn schon sehr lange, muss aber zugeben, dass er kein großer Favorit von mir ist. Ist bei 900 Lacken aber auch einfach ziemlich schwer – vor allem, weil die Farbe eben doch etwas… anders ist, als das, was ich sonst trage.

China Glaze - Re-Fresh Mint [Up & Away Collection] In zwei Farbschichten hat man hier ein schönes Ergebnis – die Textur ist aber (wie bei hellen Lacken sehr oft) recht dick. Entweder man behilft sich mit Nagellackverdünner, was ich hier nicht nötig, aber möglich fand, oder man lebt eben damit ;) Den China Glaze Pinsel – dünn und rund gebunden – sollte man mögen. Ich kann mir gut vorstellen, dass er für die „neuen“ unter den Lackliebhabern eher nichts ist, da ja mittlerweile doch der breite, flache Pinsel überall eingezogen ist. Für die Farbbeschreibung verweise ich mal lieber auf die Fotos. ;D

China Glaze - Re-Fresh Mint [Up & Away Collection]Wie gefällt euch Re-Fresh Mint? Er stammt übrigens aus der Frühlingskollektion von 2013. Jep, das ist echt schon ein Weilchen her – wobei ich schwören könnte, dass er schon älter ist…

Quatsch, der ist von 2010. Danke Mari. :)

-Rea

p2 rich care + color – 010 so pure

Wer erinnert sich noch an das Willkürliche Bild Nr. 19? Richtig, Carmen hat es erraten, es handelt sich um die rich care + color Nagellacke von p2 – und einen davon zeige ich euch heute. Nr. 010 so pure ist ein heller, neutraler Farbton – er ähnelt meiner Hautfarbe ziemlich und qualifiziert sich damit für mich als Nude-Ton ;)

Ich mag den Lack unglaublich gerne (und generell die ganze Reihe), weil sie wirklich nur einen Hauch Farbe liefern. Und deswegen stehen sie ja auch in der Pflegetheke – auf hohe Deckkraft war hier niemand aus und das Hauptaugenmerk liegt auch auf selbiger „Pflege“. Von pflegendem Nagellack halte ich allerdings nichts – meine Nägel brauchen keine Pflege, die holen sich alles, was sie brauchen und wollen aus meinem Stoffwechsel und fertig. :D Der Reiz der Lacke liegt also für mich – wie gesagt – im Hauch Farbe :)

p2 rich care+color 010 so pureFür die Fotos habe ich übrigens zwei Schichten lackiert. Der Lack wurde leicht streifig (aber wirklich nur leicht), was man mit Überlack gut ausgleichen konnte. Und, sehr offensichtlich und wie gesagt, ist die Farbe recht transparent – genau so etwas habe ich gesucht. An die OPI Soft Shades aus der Oz Collection komme ich aus Budget-Gründen nicht… da musste Ersatz her. :D

p2 rich care+color 010 so pureFragt mich nicht, wieso ich aktuell so auf solche transparenten Lacke abfahre – es liegt vermutlich auch an der eher stressigen Phase momentan und da will ich mir keine Gedanken darüber machen, ob meine Nägel noch gut aussehen. Tipwear konnte man nach drei Tagen sehen, aber dazu musste man die Nägel sehr genau inspizieren. Definitiv ein Vorteil leicht deckender Farben. :)

Wäre 010 so pure was für euch? Mögt ihr solche transparenten Dinger überhaupt? :D

-Rea

Kosmetik Kosmo – Milchkaffee

Hm, ich weiß noch nicht, was ich von diesem Lack halten soll – einige Stunden hab ich gegrübelt, aber ich glaube, mittlerweile gefällt er mir ;) Es handelt sich nämlich um eine eher schwierige Farbe,  ein sehr helles Ockerbraun (oder was auch immer?).

Koko von Kosmetik Kosmo hat das gute Stück übrigens Milchkaffee genannt – das trifft’s, auch wenn in Milchkaffee wohl normalerweise kein dezenter goldener Schimmer drin ist *g* Ich hatte schon zu Anfang Angst, dass mir die Farbe absolut nicht stehen würde. Aber wider Erwarten: das Braun gefällt mir. Es sieht zu meiner Hautfarbe auch nicht schrecklich aus :o

Ehrlich gesagt bin ich sogar ziemlich begeistert :D Leider braucht das gute Stück dann doch drei Schichten, um zu decken – dann ist jetzt auch nicht das komplette Nagelweiß weg, aber es scheint nicht mehr unschön durch, sondern hebt sich nur ganz leicht ab. Mir gefällt’s und für einen unauffälligen Look ist’s auch super. :)

Wie sieht’s bei euch aus, glaubt ihr zu euch könnte die Farbe passen? :)

-Rea