OPI – Magazine Cover Mouse [Couture de Minnie]

OPI - Magazine Cover Mouse [Couture de Minnie] OPI - Magazine Cover Mouse [Couture de Minnie] Sandlack olé! OPI hat sich nämlich dazu hinreißen lassen, in die Couture de Minnie LE auch einen Sandlack zu packen; ein relativ undefinierbares Rot mit pinken und goldenen Partikeln. Der Auftrag geht leicht von der Hand – das Entfernen eher nicht so, aber das ist bei Sandlacken nicht ungewöhnlich (und gerade die von OPI finde ich recht hartnäckig).

OPI - Magazine Cover Mouse [Couture de Minnie]Alles in allem ein netter Lack – das Sandfinish ist nicht zu kratzig, aber fühlbar; wer das aber nicht mag, ist hier nicht unbedingt gut aufgehoben. :) Meine Sammlung wird der Lack aber bald verlassen… ich habe weder großes Interesse an der Farbe, noch am Finish. Mir gefallen andere besser.

OPI - Magazine Cover Mouse [Couture de Minnie]Wie steht’s um euch? Minnie Mouse Liebhaber hier?

-Rea

Astor – 260 Sophisticated Gold

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgPuh, wieder so ein Lack, den ich vor ewigen Zeiten gekauft und auch für ziemlich toll befunden habe! Und wie so oft ärgere ich mich, dass ich ihn erst jetzt zeige. :D Er hätte schon viel früher einen Platz auf dem Blog verdient gehabt, ehrlich.

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpg Es handelt sich nämlich um – im wahrsten Sinne des Wortes – „Sophisticated Gold“ von Astor. Die Farbbeschreibung spare ich mir mal, denn ihr seht ja auf den Fotos schon, dass der Lack eine ganze Menge her gibt. Changierend und ich glaube auch, Astor hat zum Erscheinungszeitpunkt wirklich einen Nerv getroffen. Changierende Lacke waren recht rar und dann gab es auch noch ein paar andere davon – jep, wirklich gut gemacht.

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgDie Deckkraft ist zwar eher so lala, aber das finde ich bei changierenden Lacken okay. Ihr seht drei Schichten – unter anderem, weil meine Lacke bei dieser Länge immer recht präsente Nagelspitzen haben. Da braucht’s einfach ein wenig Pigment, um das abzudecken, was mein Nagelbett dann nicht mehr übertüncht. :D

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgUnd jetzt mal Hand aufs Herz, ihr Lieben – wer von euch hat die Lacke denn auch gekauft und so lange verstauben lassen? Wer hat sie gar ganz verpasst, weil es vor eurer Sammelzeit war? :)

-Rea

p2 – so gold shake up top coat

p2 - so gold shake up top coatHaha, es gibt schon Produkte, über die fällt mir das Bloggen echt schwer – so zum Beispiel beim p2 so gold shake up top coat. Ich schwanke da nämlich etwas. :D Einerseits gefällt er mir total gut – welch eine Spielerei, den Lack schütteln zu müssen, bevor man ihn benutzen kann! Und der goldene Schimmer ist halt wirklich echt schick gemacht. Einfach super schick!

  p2 - so gold shake up top coat …Nur, äh. Ich hätte NIE damit gerechnet, dass man Geld damit machen kann, einfach die Pigmentbasis beim Lackmischen weg zu lassen. Ehrlich. :D Bei jedem normalen Lack regen sich einige Nutzer doch sehr auf, wenn sich das Pigment absetzt. Wenn man es „shake up top coat“ nennt, ist es plötzlich ein Feature. Irre, oder? Spätestens da stelle ich dann auch wieder fest: Marketing ist halt alles…

p2 - so gold shake up top coatAber zurück zum Lack – den finde ich nämlich, wie gesagt, schon ziemlich gut. Die Spielerei mit dem Schütteln ist schon lustig, und der Schimmer einfach goldig (badummtsss). Auf den Fotos habe ich eine Schicht über dem ziemlich grottigen UV-System von p2 aufgetragen (meinen Bericht dazu könnt ihr hier nachlesen).

Wie findet ihr diese Spielerei? Regt es euch auf, wenn ihr Lacke zwischendurch schütteln müsst – und seht ihr das beim shake up topcoat genauso kritisch?

p2 - so gold shake up top coat-Rea

ColourAlike – 499

ColourAlike - 499 Wisst ihr, welche Farbe mir meist an mir nicht gefällt? Orangelastiges Rot (im schlimmsten Fall mit goldenem Schimmer). Und wisst ihr, welche Farbe ich mir bei ColourAlike *natürlich* auch gekauft habe? … Genau… *augenroll* Letztlich ist ColourAlike Nummer 499 aber ein wirklich hübsches Ding. Schade, dass er so wenig in mein Beuteschema passt. :D

ColourAlike - 499Als Fehlkauf stufe ich ihn auch nicht ein, denn es ist auch einfach nett, für alle Gelegenheiten eine Farbe zu haben – auch wenn sie mir an meinen Händen nicht so gut gefällt. Zudem ist die Qualität sehr gut – er deckt nämlich in zwei Schichten alles ab und besticht dann mit güldenem Schimmer. Kann man nichts gegen sagen, wa?

ColourAlike - 499Wie gefällt euch 499? Ich glaube, die ColourAlikes haben ja sogar Namen … aber sie stehen leider nicht auf den Flaschen drauf.

-Rea

Barry M – TNP6 Majesty 333

Barry M - TNP6 Majesty 333 BarryM kann Sandlacke, auf jeden Fall! Dieses blassgoldene Exemplar namens Majesty ist dabei keine Ausnahme und ich finde, der Name ist hier Programm. Ich war mir anfangs wirklich unsicher, ob er mir denn auch auf den Nägeln gefallen würde – ich hatte solche und solche Swatches gesehen – aber ich mag ihn gerne. Er ist einfach edel.

Barry M - TNP6 Majesty 333 Barry M - TNP6 Majesty 333 Zudem deckt er in zwei Schichten. Das entfernen macht keinen großen Spaß, ich geb’s zu, Glitzer überall… aber was tut man nicht alles, nicht wahr. ;)

Barry M - TNP6 Majesty 333 Wie gefällt euch die sandige Schönheit? Würdig einer Majestät? ;D

-Rea

Manhattan – 007 Caramel Candy [Birthday Colors]

Manhattan - 007 Caramel Candy [Birthday Colors] Mensch, wenn ich den Lack hier früher gezeigt hätte, wäre er definitiv in meine Jahresfavoriten gekommen. Ich liebe die Farbe – ja, auch wenn sie mir nicht übermäßig gut steht! Aber ich finde sie einfach nur wunderschön. Und sieht Karamell tatsächlich sehr ähnlich. Schade, dass der Lack limitiert war – er stammte aus der Birthday Colors Kollektion.

Manhattan - 007 Caramel Candy [Birthday Colors] Manhattan - 007 Caramel Candy [Birthday Colors]Überhaupt gefällt mir an dem Lack viel: die Farbe des Schimmers ist gut gewählt, nicht zu aufdringlich, aber trotzdem sichtbar, und auch die Textur fand ich gut. Joa. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen.

Manhattan - 007 Caramel Candy [Birthday Colors]Wie gefielen euch die Lacke?

-Rea

Rival de Loop Young – #30 fantasia

Rival de Loop Young - #30 fantasia 2014 war wirklich das Jahr der schicken Neuzugänge. Fantasia war einer davon, von der noch recht frisch „renovierten“ Marke Rival de Loop Young. Mittlerweile lohnt es sich wirklich, einen Blick auf die Theke zu werfen – ich würde keinen meiner Käufe aus dem neuen RdLY-Sortiment missen wollen. <3

Rival de Loop Young - #30 fantasia Rival de Loop Young - #30 fantasiaFantasia ist ein super schicker Lack, deckt in zwei Schichten (und auch in einer über einer dunkleren Farbe schon recht gut – Stamping Alarm!) und der Changier-Effekt ist auch gut zu sehen. Hey, was will ich mehr? Ja, genau – eine tolle Textur und bitte den perfekten Pinsel. Und BEIDES hat er. Ich bin verliebt. <3Rival de Loop Young - #30 fantasia

Rival de Loop Young - #30 fantasiaDer Pinsel ist breit, fächert schön auf, ist perfekt abgerundet und leicht zu kontrollieren. GANZ. GROSSE. PINSEL. LIEBE. <3 <3 <3 Und dann der Preis! Keine 2€. Leute Leute, da können sich einige Marken was von abschneiden…

Rival de Loop Young - #30 fantasiaWie gefallen euch die Rival de Loop Young Lacke?

-Rea

CrowsToes – Hellhound

CrowsToes - Hellhound Ich bin immer noch Fan von CrowsToes! Hellhound hat daran auch überhaupt nichts geändert. Ich habe ja wirklich erst mit mir gerungen, ob ich den Lack ernsthaft „brauche“. Die Lacke kosten ja ca. 14€ je nachdem, wo man kauft, und da überlege ich schon sehr, ob ich den Lack wirklich haben will. Letztlich gab’s bei NorwayNails aber Rabatt und da habe ich zugeschlagen. Ein bisschen unentschlossen bin ich aber schon noch, ob ich den wirklich hätte haben müssen. :D

CrowsToes - Hellhound CrowsToes - HellhoundFarblich ist er sehr rötlich-braun und changiert ein bisschen ins goldige (der Lack strahlt auch relativ pink, je nach Licht). Das ist nichts Neues, es gibt regelmäßig Lacke dieser Art, und deswegen habe ich auch relativ viel mit mir gerungen… Die Partikel sind aber etwas gröber als bei den meisten anderen Exemplaren dieser Farbfamilie, die ich besitze.

CrowsToes - HellhoundUnd Hellhound bietet auch noch etwas anderes, was andere Lacke in meiner Sammlung nicht haben (was mir aber auch auf Swatch-Fotos bisher nie wirklich aufgefallen war): Holo-Partikel!! Sie sind sehr fein und sparsam eingesetzt, aber ich war echt erstaunt, als ich sie entdeckt habe. Damit hatte ich nicht gerechnet. :D Besonders gut sieht man sie in der Flasche. Meine Fotos konnten das nicht so recht einfangen.

CrowsToes - HellhoundWenn ich mich recht erinnere, habe ich hier drei dünne Schichten und Überlack verwendet. Habt ihr euch Hellhound zugelegt?

-Rea

GlitterGal – 24 Carat

GlitterGal - 24 CaratMeine Liebe zu den GlitterGal-Holos ist ja nun kein Geheimnis mehr. Ich finde sie qualitativ sehr gut – sie brauchen keine spezielle Base und der Holo-Effekt ist in der Regel sehr ausgeprägt. Vor allem in der prallen Sonne oder im Lampenlicht. Auch das Farbspektrum ist sehr ansprechend – es ist mehr als das übliche Silberholo aus der Drogerie. ;)

GlitterGal - 24 Carat Bei 24 Carat hatte ich zwar schon gehört, dass er im Umgang etwas schwieriger ist, und dem würde ich auch zustimmen. Ich bereue den Kauf aber nicht – letztlich ist das einzig „schwierige“ an ihm, dass er erst nach drei bis vier Schichten in die Nähe der vollständigen Deckkraft kommt. Auf der farblichen Ebene gewinnt er trotzdem mein Herz. Er sieht etwas katzengoldartig aus – grünlicher als Gold normalerweise ist.

GlitterGal - 24 CaratZugebenermaßen würde ich den Lack auch nicht unbedingt mit Gold assoziieren… aber hey, was solls ;D Die Textur fand ich sehr angenehm, der Pinsel ist schmal und rund gebunden.

GlitterGal - 24 CaratWie gefällt euch dieser hochkarätige Holo-Lack?

-Rea

KIKO – 432 Fluent Red [Dark Heroine Kollektion]

KIKO - 432 Fluent Red [Dark Heroine Kollektion]Die Dark Heroine Kollektion von KIKO war vielgelobt und auch ich fand viele Lacke (und anderes) echt genial. Hm… bei Fluent Red, Nummer 432, ist das Feuer aber nicht so recht übergeschwappt. Ja, er ist hübsch, die Textur war super und überhaupt, nichts zu meckern – es ist nur… mir gefällt die Farbe auf dem Nagel einfach nicht. Oo

KIKO - 432 Fluent Red [Dark Heroine Kollektion] Das Rot ist ziemlich pinklastig und die Farbe kann ich nicht so recht abhaben – in Flaschen noch eher als auf meinen Nägeln. Und da enttäuscht er mich dann nämlich sehr. Es sieht einfach ziemlich unspektakulär aus. Der goldige Schimmer macht die Farbe für mich in diesem Fall nicht besser – sondern eher noch etwas ekliger. :D

KIKO 432 gehört damit auch zu den Aussortierten meines Bestandes. Oder zumindest zu denen, die wohl nicht mehr auf meine Nägel kommen werden. :D

KIKO - 432 Fluent Red [Dark Heroine Kollektion]Was verbindet ihr mit der Dark Heroine LE? Noch Erinnerungen oder schon alles in die Tonne gewandert? :D Und vor allem – wie gefällt euch der Farbton hier?

KIKO - 432 Fluent Red [Dark Heroine Kollektion]-Rea