Smitten Polish – Glacial Springs

Smitten Polish Glacial SpringsIndie Lacke sind meist nicht günstig – Glacial Springs von Smitten Polish ist da keine Ausnahme. Der Vorteil solcher Begebenheiten ist, dass mans ich in der Regel reiflich überlegt, ob man den Lack denn wirklich möchte – und weiterhin, ob er wirklich so toll ist, wie die Fotos im Internet glauben machen. Bei Glacial Spings befand ich: ja, er ist so toll. Und da ich ihn mittlerweile ausprobiert habe, kann ich sogar sagen: er ist noch toller!

Smitten Polish Glacial Springs Die hellblaue Basis ist mit vielen, vielen holografischen Partikeln aufgefüllt, die in der Sonne einfach nur grandios funkeln. Wirklich, das ist ein Blitzbling, das seinesgleichen sucht <3 Zudem deckt der Lack erstaunlich gut. Ich habe schon damit gerechnet, ihn als Topper zu nehmen, aber nein – in zwei bis drei Schichten (kommt ein bisschen drauf an, wie lang die Nägel sind) deckt er komplett. Nicht mal Nagelweiß ist zu sehen :o Dabei ist die Textur noch sehr angenehm zu verwenden. Ich bin durchaus begeistert!

Smitten Polish Glacial SpringsOhne Überlack trocknet der Lack recht matt – zudem ist er nicht glatt, sondern eher krisselig. Das muss man mögen und hat mir auch gefallen. Mit Überlack sieht man mehr vom tollen Glitzer. Ohne sieht man – vor allem im Schatten – mehr von der Struktur, die der Lack dank des Glitzers entwickelt. Zudem stehe ich einfach auf diese krisselige Optik. <3 Und deswegen habe ich euch sogar ein verschwommenes Schatten-Bild gemacht. :D

Smitten Polish Glacial SpringsIch für meinen Teil bereue meinen Kauf also nicht – auch wenn Glacial Springs mit knappen 8€ (mit Rabatt) nicht günstig war. :) Wie gefällt euch das gute Stück?

-Rea

Werbeanzeigen