p2 rich care + color – 050 so soft

Und weiter gehts mit den Pflegelacken von p2! Ich trage sie momentan ziemlich gerne. Irgendwie siegt die Faulheit doch oft über meine Neugier auf neue Lacke und dann lackiere ich lieber etwas dezentes. Hm. Und das trotzdes – vergleichsweise – schönen Wetters aktuell. Naja, wie auch immer – dezent geht bekanntlich immer…

p2 rich care+color 050 so softDieser hier ist bisher auch einer meiner Favoriten! Ich habe zwei bis drei Schichten auf den Nägeln lackiert (auf dem kleinen Finger zwei, an den andern drei) und ich finde das Ergebnis sehr hübsch. Wenn auch – leider – doch noch etwas streifig. Daran ist aber auch der Überlack Schuld. Ich sollte besser aufpassen… den Pinsel der p2-Lacke finde ich aber immer noch nicht sehr optimal, er ist sehr fest und auch nicht besonders flexibel. Man zieht den Lack leicht wieder vom Nagel.

p2 rich care+color 050 so soft

Achja, wer sich wundert – ich habe keine „lobster hands“ – aber meine Kamera hat den Rosé-Anteil des Lacks total geschluckt x( Da habe ich nachgeholfen… was mir zu roten Händen verholfen hat.

Was mir übrigens bei 050 so soft besonders gut gefällt: mein Nagelweiß wirkt gleich drei Millionen Mal weißer als es wirklich ist. :D Was so ein bisschen Rosa alles ausrichten kann. Hui! Ich hatte allerdings nicht erwartet, dass er doch so stark deckt – die dritte Schicht hat nicht wesentlich Deckkraft hinzugefügt, sondern eher Streifen ausgebessert.

Wie findet ihr den Lack? Habt ihr welche aus der Reihe? :D

-Rea

Werbeanzeigen

p2 rich care + color – 070 so natural

Dieser kleine transparente Kollege war der nächste der rich care+color Lacke von p2, die meine Nägel zieren durften. Leider hat er mich doch etwas enttäuscht – er war nach zwei Schichten definitiv noch ziemlich streifig, was man aber nur in fiesen Lichtwinkeln gesehen. Trotzdem natürlich nicht so geschickt, denn gepflegt sah das nicht aus :D

p2 rich color + care 070 so naturalIch wollte aber auch keine dritte Schicht lackieren, weil die Deckkraft ja nicht so stark sein sollte – ich werde beim nächsten Mal also eher versuchen, den Lack vorher etwas zu schütteln, um die Pigmente besser zu verteilen… ob’s hilft weiß ich nicht, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. :D Den Auftrag fand ich aber wiederum recht angenehm, auch wenn ich mich an die buschige Pinselform der p2-Pinsel noch gewöhnen muss.

p2 rich color + care 070 so naturalUnd weil ich Idiotin darunter den Micro Cell 2000 Nail Repair lackiert hatte – von dem ich weiß, dass er sich bei Kontakt mit Wasser schneller löst – konnte ich meine Nägel schon nach einem Tag recht rückstandslos von dem Lack befreien. War leider nicht geplant, aber das herunterpeelen hat erschreckend gut funktioniert. :D

Hättet ihr eine dritte Schicht lackiert?

-Rea

Glitzer ist gut – aber nicht gut genug!

Neon French #1Einige Zeit ist’s her, da habe ich euch Pirouette My Whistle von OPI gezeigt – farblose Basis, viel Hexglitter und noch mehr kleiner, runder Glitzer ;) Er gefällt mir nach wie vor großartig und ich würde ihn glatt pur tragen – wenn meine Nagelspitzen nicht so unsäglich verfärbt wären. Bisher habe ich auch keinen transparenten Lack gefunden, der das großartig ausgleichen könnte – es mussten also besondere Maßnahmen getroffen werden.

Neon French #2

Ein wenig Verfärbungen sieht man noch, aber immerhin!

Und ich habe folgende ergriffen: wenn ich meine Nagelspitzen nicht zeigen kann, mal ich sie halt einfach an. So. :D Um dem ganzen noch ein kleines gewisses Etwas zu geben, habe ich’s nicht bei „normalem“ Lack belassen, sondern direkt Pool Party von China Glaze genommen – schick, neon, auffällig und lenkt garantiert von jeglichen Verfärbungen ab – unter anderem weil er auch gut genug deckt ;)

Neon French #3

Ich habe das French übrigens freihand gemalt – weswegen es auch ein wenig schief ist. :D

Ich kann es mir aber auch super mit normalen Farben wie schwarz, weiß, etc. vorstellen – hach, die Möglichkeiten… <3 Beim nächsten Mal werde ich aber daraus lernen und vorher einen peel off base coat lackieren, PMW zu entfernen war die Hölle (!) auf Erden. Die Hexglitter wollten einfach nicht weichen. Hach. Egal, das Ergebnis war’s wert. Zumindest meiner Meinung nach. :D

Was sagt ihr zum Neon-French? :)

-Rea