p2 – 230 lovely daughter [volume gloss]

p2 - 230 lovely daughter [volume gloss] Mal wieder ein hübscher, cremefarbener Lack – schade nur, dass sich die Farbe so schwer beschreiben lässt. Sie ist etwas bläulicher als auf den Fotos, lavendel oder flieder oder sowas? Jep, das kommt gut hin. Mir taugt sowas nur für Nail Art, da bin ich ganz ehrlich… pur würde ich die Farbe nicht tragen. ;D

p2 - 230 lovely daughter [volume gloss]In zwei bis (ganz selten auch) drei Schichten hat man hier ein schickes, deckendes Farbergebnis. Pinsel und so weiter finde ich ganz okay – typisch für die p2 volume gloss Lacke. Für knapp 2€ sehr akzeptabel.

p2 - 230 lovely daughter [volume gloss]Und bei euch so?

-Rea

Advertisements

essence – 173 over the rainbow

 essence - 173 over the rainbow Ich glaube, ich bin mal wieder zu spät… da habe ich mir aus dem essence Sortiment wieder Nagellacke gekauft, die brandneu waren, und ja… posten kann ich sie jetzt, wo einige schon wieder weg sind. -.- Nr. 173 over the rainbow hat dieses Schicksal aber nicht ereilt – er bleibt, wo er ist. ;)

essence - 173 over the rainbowHellblau, ein bisschen fliedrig, mit hellblauem Schimmer – definitiv keine Standardfarbe! Ich finde ihn sehr hübsch und die Farbe sehr angenehm. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass die meisten Leute damit nicht unbedingt im Job auftauchen würden. Was man auf den Bildern übrigens nicht sieht, ist das Changieren in Richtung pink – es ist aber auch sehr dezent. ;)

essence - 173 over the rainbowDie Farbe ist übrigens eher schwer einzufangen – getroffen habe ich ihn schon, aber er wirkt doch noch etwas himmlischer in der Realität. Kann ich mir sehr gut mit fantastischem Nail Art vorstellen ;) Er deckt bequemerweise auch in zwei Schichten ohne Murren – man sollte nur nicht zu wild lackieren, weil sich sonst Streifen zeigen.

essence - 173 over the rainbowHabt ihr euch over the rainbow geholt? Und welchen Eindruck habt ihr von ihm?

-Rea

KIKO – 652 Lilac [Cupcake Nail Lacquer]

KIKO - 652 Lilac [Cupcake Nail Lacquer]„Lilac“  heißt Nr. 652 von KIKO und ist außerdem einer der Cupcake-Lacke. Mit bunten Streuseln versetztes … ja, wie nennt man die Farbe eigentlich – lila? Nee, eher flieder, oder sowas in die Richtung. Sehr angenehme Farbe, erinnert mich direct an Blumen :)

KIKO - 652 Lilac [Cupcake Nail Lacquer]Der Lack deckt wie (fast)   alle anderen in zwei Schichten und überzeugt auch mit der schnellen Trocknungszeit. Die bunten Streusel machen die Farbe für mich erst richtig interessant – pur würde ich sie wohl nicht tragen, und dass ich ein Fan des Finishs bin, dürfte auch keine Überraschung sein. Rot und Blau passen aber auch wirklich gut dazu!

KIKO - 652 Lilac [Cupcake Nail Lacquer]Dass ich mit der Qualität der Lacke zufrieden bin, wisst ihr ja bereits… wie gefällt euch also das gute Stück?

-Rea

a England – Dancing With Nureyev [Ballerina Collection]

a England - Dancing With Nureyev [Ballerina Collection]Gut Ding will Weile haben – und deswegen seht ihr jetzt auch endlich die Bilder der a England Ballerina Lacke. :D Getragen hatte ich sie bald nach meinem Kauf, nur zum Bloggen kam ich nicht, argh… Aber ich denke, das Ergebnis entschädigt für das Warten. Dancing With Nureyev ist nämlich ein wunder-, wunderschöner Lack. Wuahr. <3

a England - Dancing With Nureyev [Ballerina Collection] Die Basisfarbe ist ein grau – der Lack selbst erstrahlt aber im richtigen Licht in einem sehr eleganten, blauen Fliederton (? – na, ihr wisst schon was ich meine). Hinzu kommt der ausgeprägte Holo-Effekt. Mit Sicherheit nicht so BÄM-in-ya-face wie bei Nfu.Oh oder anderen Marken – aber er ist sichtbar und versteckt sich nicht, wie man das ja gerne mal hat bei a England. :)

a England - Dancing With Nureyev [Ballerina Collection]Den Auftrag fand ich sehr angenehm, der Lack deckt in zwei Schichten. Man sollte nur nicht zu oft über den Nagel streichen – das stört den Holo-Effekt dann doch etwas…

a England - Dancing With Nureyev [Ballerina Collection]Wie gefällt euch Dancing With Nureyev? Ehemalige oder aktive Ballerinas unter euch?

-Rea

Catrice – Luxury Lacquers Holomania: C01 Holo Manolo, C03 Holo In One, C04 Plum Me Up Scotty

Catrice - Luxury Lacquers Holomania: C01 Holo Manolo, C03 Holo In One, C04 Plum Me Up ScottyBevor sie denn alle von den Regalen verschwinden, möchte ich sie euch zeigen, die hübschen Holo-Lacke aus der aktuellen Catrice Luxury Lacquers LE! Eine LE nur mit Nagellack, was ist das für ein Spaß für mich! :D Leider konnten mich dann doch eher wenige Lacke überzeugen, bzw. eigentlich sowieso nur die Holos – und da konnte man auch nur drei von vieren in den dm-Displays finden. Naja, wat solls – besser als jarnischte, wa? :D

C01 Holo Manolo ist ein silberner Holo-Lack. Keine Überraschungen hier, er deckt super in zwei Schichten. Die Lacke lassen sich übrigens auch auf normalem Überlack gut lackieren. Das Holo-V ist beim Holo Manolo gut sichtbar, aber schon dezenter als z.B. bei den Nfu.Oh Lacken und so. Catrice - Luxury Lacquers Holomania: C01 Holo ManoloCatrice - Luxury Lacquers Holomania: C01 Holo Manolo

C03 Holo In One deckt auch in zwei Schichten – ein hellgrüner Holo-Lack. Sehr schick, er erinnert mich an Sonne und Meer, ich weiß auch nicht warum. :D Das Holo-V ist hier auch gut ausgesprägt (aber wie oben: kein Vergleich zum Nfu.Oh etc.).Catrice - Luxury Lacquers Holomania: C03 Holo In One

Catrice - Luxury Lacquers Holomania: C03 Holo In OneC04 Plum Me Up Scotty hat mich von den dreien aber doch etwas enttäuscht – in der Flasche wirkt er noch sehr fliedrig; auf den Nägeln hatte ich dann aber schon Probleme, ihn und Holo Manolo auseinander zu halten. Die Farben ähneln sich doch *sehr*. Hier auch gute Qualität – wie bei den anderen beiden.Catrice - Luxury Lacquers Holomania: C04 Plum Me Up Scotty

Catrice - Luxury Lacquers Holomania: C04 Plum Me Up ScottyEinzig nervig fand ich die Pinsel – etwas schepps geschnitten und jeder ein bisschen anders als die anderen. Qualitäääät bitte, vor allem, wenn die Preise für die Lacke doch erhöht wurden! :( Aber gut, da kann man wohl noch lange jammern – letztlich bleiben die Catrice-Lacke für mich 2,50-Lacke, auch wenn sie mittlerweile eher 3,50€ kosten.

Wie gefallen euch die Holos? Ich hätte ja lieber noch ein paar außergewöhnlichere Farben gehabt. Entgehen lassen wollte ich sie mir aber auch nicht. :D

-Rea

China Glaze – Get Outta My Space [Hologlam Collection]

Ich gebe es zu: mittlerweile bin ich etwas gesättigt, was Holos angeht. Und ich bilde mir ein, so ziemlich alles an Farben gesehen zu haben, was man mit Holo-Partikeln kombinieren könnte. Nun denn, Get Outta My Space hat sicher dazu beigetragen, denn ich zumindest finde diesen Rosa-Ton doch recht außergewöhnlich – und dann auch noch Holo dazu… :D

China Glaze Get Outta My Space HologlamSo hat Get Outta My Space dann auch erstaunlich gut gepunktet bei mir. Die Farbe gefällt mir, aber „pur“ würde ich sie nicht tragen. Mit Holobolo ist aber alles besser und somit auch dieser Lack ziemlich cool. :D Den habe ich mit Sicherheit nicht zum letzten Mal getragen!

China Glaze Get Outta My Space HologlamDerweil grüble ich darüber nach, ob man dem Lack einen fliedrigen Einschlag attestieren könnte. Einfaches Rosa ist es jedenfalls nicht. Mysteriös.

China Glaze Get Outta My Space HologlamWie steht ihr zu Rosa mit Holobolo-Gedöhns?

-Rea

Catrice – C04 Rest In The Forest [Siberial Call LE]

Tach ihr Lieben! Ich weiß nicht, ob diese LE noch bei euch zu finden ist – bei mir ist sie es nicht mehr, ich bin mal wieder zu spät. Aber diesen äußerst hübschen Topper wollte ich trotzdem zeigen – wie ihr sehen könnt, finden sich pinke, blaue und auch ein paar silbrige/goldige Schimmerpartikel in einer fliederfarbenen Basis.

Catrice C04 Rest In The Forest Ich war mir nicht ganz sicher, wie der Lack nun deckt, daher habe ich eine Schicht Vampyria von Kosmetik Kosmo darunter lackiert – den Ringfinger habe ich für die Fotos frei gelassen, um zu zeigen, wie Rest In The Forest die Farbe beeinflusst. Also entweder harmonieren die beiden Lacke einfach großartig, oder RITF deckt besser als ich dachte, denn von Vampyria ist nicht mehr viel zu sehen.
Am allertollsten fand ich aber, dass sich RITF wirklich toll auftragen ließ – einer der wenigen Lacke, bei denen ich den breiten Pinsel von Catrice wirklich geschätzt habe ;) Noch dazu wurde er äußerst gleichmäßig, der Glitzer hat sich nirgendwo gesammelt und schnell getrocknet ist er auch. Ich bin eigentlich ziemlich begeistert :)

atrice C04 Rest In The Forest 2Wie gefällt euch die Maniküre? Habt ihr einen Lack aus der Siberian Call LE?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Vampyria

Nach langer Zeit mal wieder ein Lack von Kosmetik Kosmo :) Vampyria heißt er und ich finde ihn schwer zu beschreiben: er wirkt grau, aber dafür ist er zu rötlich, er wirkt flieder, aber dafür fehlt ihm das Blau – wisst ihr was ich meine? :D Er gehört auf jeden Fall zur Gruppe der Unfarben. Ich finde den Lack recht flüssig, es ist diese typische KoKo-Textur, die ich nicht wirklich mag.

Dafür trocknet er aber flott und in zwei Schichten ist er meist gleichmäßig und relativ deckend, bei manchen Nägeln habe ich aber doch drei Schichten gebraucht. Man sieht auch das Nagelweiß noch ein bisschen durchscheinen. Mir gefällt der Lack aber an sich gut, normalerweise sehen Lacke dieser Farbgruppe an mir sehr komisch aus, aber bei diesem hier hält es sich in Grenzen.

Was sagt ihr zu Vampyria?

Catrice – C03 Who are blue [feMALE LE]

Ein weiterer kürzlich erworbener Lack – eine eher ungewöhnliche Farbe, für mich… ich mag Farben mit hohem Weißanteil nicht sonderlich und so war dieser lavendelartige Farbton durchaus ein kleines Wagnis. :D Leider ist er aus der feMALE LE (danke an Tüdel, ich hatte erst die falsche LE angegeben xD) von Catrice, heißt Who are Blue und außerdem sehr wahrscheinlich nicht mehr erhältlich ;) Die Lacke aus der feMALE LE trocknen übrigens matt an, soviel ich weiß.

Ich war auch sehr schnell mutig und hab ihn mal auf die Fingerchen gepinselt. Interessant ist die Farbe durchaus. Ich fands auch gar nicht schlecht… ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber auf jeden Fall. Und deswegen habe ich auch noch was draufgestampt…

Wie gefällt euch der Lack?

-Rea

China Glaze – CG in the City [Metro Collection]

Boah, schon ein halbes Jahr steckt der Post hier in den Entwürfen und nie ist er online gegangen *hust* Und wenn sich jetzt jemand fragt, wieso, dann sage ich nur: ich hasse meine Kamera! Die hatte CG in the City von CG aus der gelungenen Metro-Collection nämlich nie ordenlich auf’s Foto gekriegt, und so verschwanden die Fotos in der letzten Ecke meines Rechners und der Lack im Regal.

Jetzt hab ich ihn aber wieder rausgekramt und bin doch sehr glücklich mit dem Lack :) Viel lila-flieder-farbener Glitzer und als Highlight auch noch schwarze, runde Glitzerpartikel – was will man mehr :O

Leider blendet der Glitzer auch ein wenig die Kamera. *frustriert*

Der Auftrag ist nicht ganz so einfach, es ist nun mal Glitzerpampe ;), aber es geht noch. Ein wenig pampig, man sollte dünne Schichten auftragen, dann passts. Auf dem Nagel deckt der Lack sogar in zwei bis drei Schichten, in einer Schicht eignet er sich gut für Layerings (aber dazu an anderer Stelle mehr).

Und hier mit einer Schicht Überlack – Gliiiiitzer-Attacke!

Dummerweise hab ich eigentlich keine so rechte Gelegenheit, den Lack zu tragen – für knallharte drei Schichten Glitzer bin ich oft zu faul (muss man ja auch wieder entfernen, nech) und auffällig ist das Ganze natürlich auch ;)

Wie siehts bei euch aus, habt ihr Verwendung für Bling-Bling-Glitzer-Flitzer-Lacke?

-Rea