Colour Alike – 545

Colour Alike - 545Ich kann 40%-Sales nicht widerstehen, schon gar nicht, wenn ich die Lacke schon ein Weilchen anschmachte. So geschehen bei Colour Alike, und weil ich nicht auf Shopping-Posts warte, bis ich Lacke zeige, könnt ihr sofort einen bewundern! Und weil ich so cool bin, auch direkt Nummer 545 von den neuen Multichromes. :D

Colour Alike - 545 Farblich ist 545 wirklich ein kleiner Knüller. Der Lack changiert zwischen einem hellen Rot und einem mittleren bis dunklen Blau. *_* In der Flasche sieht man auch noch orange Anteile – die gehen bei mir allerdings ziemlich unter (nicht nur auf den Fotos, sondern auch in der Realität :D). Man kann das Orange/Gelb schon erahnen, aber er ist nicht unbedingt ein dominanter Bestandteil des Lackes.

Colour Alike - 545Das könnte aber auch daran liegen, dass ich den Lack nur als Topper benutzt habe – alleine deckt er nach vier Schichten vielleicht und sieht dann nicht halb so geil aus. Daher kam als Basis eine Schicht Schwarz darunter und darauf kamen noch zwei Schichten von Nr. 545. Überlack habe ich keinen benutzt, hatte aber nach dem Lackieren schon noch ein paar kleine Dellen drin, weil ich nicht aufgepasst habe. Naja, mein Fehler. :D

Colour Alike - 545Das tolle an dem Lack ist aber nicht nur das Changieren, sondern auch die wirklich schicken Holo-Partikel. Seht ihr das Funkeln?! Im Schatten sieht man eher das Changieren, in der Sonne bzw. im Lampenlicht kommt dann der Holo zum Vorschein. Wirklich sehr gelungen und äußerst schick :) Danke also an Fanessi und Noreen – ihr seid Schuld, dass ich bestellt habe. :D

Colour Alike - 545Wie gefällt euch das multichrome Schätzchen?

-Rea

Werbeanzeigen

Astor – 261 Royal Bronze

Lang, lang ist’s her, als Astor – vielgefeiert – einen ganzen Haufen duochrome Lacke ins Sortiment brachte. Ich weiß gar nicht, ob es sie noch gibt, und mittlerweile ist duochrom auch ziemlich ausgelutscht, aber Royal Bronze ist trotzdem ein ziemlich schicker Lack – und daher seht ihr ihn auch jetzt. :D

Astor - 261 Royal Bronze Wie der Name schon sagt, ist der Lack bronzefarben und changiert ein wenig – die Folgefarbe ist ein dumpfes Grünbraun. An sich ganz hübsch, der Farbverlauf wirkt sehr harmonisch und steht mir auch nicht allzuschlecht (das ist gerade bei Farben, die etwas *zu* bronzig sind, manchmal etwas schwer).

Astor - 261 Royal BronzeDer Lack deckt noch dazu in zwei Schichten sehr gut – der Auftrag ließ auch nichts zu wünschen übrig, außer, dass Astor weiterhin so angenehme Farben macht. ;D

Astor - 261 Royal BronzeMögt ihr duochrom noch? Habt ihr Royal Bronze?

-Rea

p2 – 996 before sunrise

Ach, wie überrascht war ich, als ich diesen Lack im Regal entdeckt habe! Die p2-Nagellacktheke reizt mich schon lange nicht mehr sonderlich. Die Farben sind in der Regel ein cremiger Einheitsbrei aus gefühlten dreitausend Rot- und Pinktönen, und die zwei, drei Blautöne hauen’s dann auch nicht mehr raus. Aber so langsam scheint sich war zu tun, die Finishes werden wieder abwechslungsreicher und auch farblich kommen wieder schönere Dinger.

p2 - 996 before sunriseSo auch dieses kleine Schmuckstück hier: 996 before sunrise. Der ist bestimmt schon durch alle Blogs gegangen (ich habe schon einige Beiträge gelesen – z.B. bei Frau Kirschvogel), aber er ist so unglaublich schön – wer würde diesen Lack nicht kaufen? Farblich finde ich ihn schwer zu beschreiben: ein tiefer, satter Rotbraunton, und an den Rändern der Flasche sieht man auch einiges an Blau – das kommt allerdings auf den Nägeln gar nicht mehr raus. Nein, viel besser: trägt man ihn und betrachtet ihn aus einem schrägen Winkel, zeigt sich ein wunderschöner Mauveton. Der Wahnsinn. :o

p2 - 996 before sunriseNicht zu verachten ist auch der wunderschöne Schimmer: sehr goldig, wenn Licht frontal darauffällt, und wie toll er im Schatten aussieht, müsst ihr euch leider denken, weil die Fotos allesamt fürchterlich unscharf geworden sind ;) – ich garantiere aber: der Lack und der goldige Schimmer sehen auch im Schatten großartig aus. Ja, ich habe schon lange nicht mehr mit einem Lack von p2 gerechnet, der mich so begeistern würde. :D Ja, die Sand Styles sind cool, jup, ich mag die rich care+color Lacke – aber eine duochrome, herbstliche Schönheit, die grade passend für den Herbst in das Sortiment kam – woahr. <3 Da werd ich schwach. :D

p2 - 996 before sunriseZur Qualität kann ich übrigens nicht viel sagen, außer dass er sich gut auftragen ließ – auch wenn ich den Pinsel nicht so gern mag und außerdem die Flasche total doof finde – und dass er fast in einer Schicht deckend war. Aus Gründen der Gleichmäßigkeit habe ich aber zwei genommen und außerdem noch Überlack (wie fast immer).

p2 - 996 before sunriseNun, was sagt ihr zu diesem Neuzugang? Seid ihr so begeistert wie ich oder lässt euch der Lack kalt?

-Rea

flormar Duochrome – DC06

Trullalack fragte mich neulich, ob der duochrome Flormar-Lack, den ich mir gekauft hatte, denn auch wirklich duochrom ist. Wie soll ich sagen: ja, er ist es! Aber das Ganze hat einen kleinen Haken – man sieht den Effekt vor allem in extremen Winkeln. Wenn ich frontal auf meine Nägel starre, sehe ich in erster Linie ein sehr gesättigtes Lila. Unbestreitbar hübsch!

flormar duochrome DC06Faszinierend fand ich an dem Lack überwiegend den Farbwechsel hin zu einem sehr, öhm, wie soll ich’s beschreiben – gelblichen Grauton? Na, ich weiß nicht. Schön finde ich die Farbe zwar nicht, aber so einen Lack hatte ich noch nicht und der Test war es mir wert – ich war neugierig und wollte wissen, wie duochrom denn der Lack tatsächlich ist. :D Die sonstige Auswahl an duochromen Farben bei flormar hatte ich nämlich schon.

flormar duochrome DC06Das Gelbbraun passt dann auch sehr gut zu meiner Hautfarben und so bin ich doch recht zufrieden, auch wenn ich die Farbe nicht unbedingt entworfen hätte. Der Auftragekomfort war gut, auch wenn der Pinsel recht zerzaust war (und trotzdem lackiert es sich mit dem Ding besser als mit den essence und Catrice Pinseln).

flormar duochrome DC06Zwei Schichten habe ich übrigens für die Fotos lackiert – wenn ich die Nägel in die Sonne halte, kann man durch die Nagelspitzen durchsehen, aber wer nicht allzulange Nägel hat dürfte keine Probleme mit so etwas haben. Ich fand’s so auch vollkommen okay.

flormar Duochrome DC06Wie findet ihr den duochromen Effekt?

-Rea

essie – Dive Bar

Hallöchen ihr Lieben,
Heute möchte ich euch einen Lack zeigen, den ich letztes Jahr von Rea geschenkt bekommen habe. Sie hatte ihn bei einer USA Bestellung mitbestellt und wurde nicht wirklich glücklich mit ihm. Aber bei mir finden jegliche essie Lacke ein gutes zu Hause! ;)

Daher handelt es sich hier auch um die amerikanische Flasche, welche 15ml enthalten (in Deutschland 13,5ml) und auch einen dünnen Pinsel haben.
Letzterer stört mich auch ein wenig, denn die Textur von Dive Bar ist etwas dicklich und ich find ihn dadurch etwas schwierig zu verteilen. Die erste Schicht wurde aufgrund dessen auch sehr unregelmäßig, aber die zweite war dann vollständig und problemlos deckend.
essie - Dive BarIn der Flasche sieht man neben einem türkisgrünen noch sehr deutlich einen lilanen Schimmer, der aber auf den Nägeln schlussendlich (leider) nicht mehr wiederzufinden ist.
Da konnte ich meine Finger drehen und wenden, egal ob Sonne oder Tageslichtlampe, er war nicht mehr da. Dies dürfte wohl bei der ein oder anderen Käuferin für eine böse Enttäuschung gesorgt haben…
Der türkise Schimmer sorgt in der dunkelblauen Basisfarbe aber für eine wunderschöne Tiefe und ich bin gar nicht allzu traurig, dass man kein lila sehen kann.

Befindet sich Dive Bar vielleicht auch in eurem Besitz? Hat der Lack euch entgeistert oder habe sogar ich jemanden jetzt vom hübschen Anblick in der Flasche entzaubert?

Liebe Grüße,
Cyra

China Glaze – Deviantly Daring [New Bohemian Collection]

Na, wer erinnert sich noch? Die New Bohemian Collection von China Glaze? Sie ist schon eine Weile erhältlich und ich war nicht gerade begeistert von ihr. Jup, hübsche Farben, duochrom etc. bla – aber Peridot und die verschiedenen tausend Dupes des ursprünglich hübschen Chanel-Lacks konnte ich zu dem Zeitpunkt auch schon nicht mehr sehen. Ich habe außerdem erwartet, dass die CG-Lacke nicht so duochrom sind, wie auf den Pressebildern – als Ninea noch ein wenig mit ihrem eigenen, schon vorhandenen Bestand verglichen hat und dabei doch einige potentiell ähnliche Lacke zu Tage beförderte, wusst ich: von der Collection brauch (und will) ich nichts!

Leider hat MacKarrie dann ein paar sehr schöne Swatches von Deviantly Daring gezeigt – bei der letzten USA-Bestellung war’s dann auch um mich geschehen, ich wollte ihn haben. :O Und ich wurde auch nicht enttäuscht, der Lack sieht wirklich, wirklich toll aus. Wahnsinn.

Die Farbe ist metallisch, besteht aus unfassbar viel Schimmer – und das beste ist, der Lack changiert! :D Und zwar von einem recht dunklen Blau – schon fast Lila – hin zu einem grünlichen Türkis. In der Flasche sieht man sogar ein wenig Gelb – auf dem Nagel dominiert dann aber wirklich das Türkis, die Ränder der Nägel erscheinen in der Regel blau. Sieht einfach nur toll aus!

Das tollste an der Sache ist aber, dass der Lack auch noch in einer Schicht deckt. Der absolute Wahnsinn :D In einer Schicht! Blickdicht! Ich habe absolut kein Problem damit, wenn ein Lack zwei Schichten für perfekte Deckkraft braucht – umso mehr begeistert mich aber dann doch ein „One-Coater“ ;) Vor allem, wenn die Textur auch noch so schön cremig war, wie bei Deviantly Daring. Ein bisschen hab ich meine Nägel trotzdem eingesaut, aber das lag an der Aufregung wegen der tollen Farbe. :D

In der prallen Sonne. :D Hier sieht man den Schimmer toll!

Ich begeistere mich also seit dem Auftrag an dem tollen Farbenspiel – tiefes Blau hin zum Türkis. Todschick wie ich finde! Und ihr so? Alle Fotos sind übrigens ohne Überlack  – der Lack wirkt „von Natur aus“ mörderisch metallisch und glänzend. Woooahr! :D Und das schlimmste ist – jetzt lachen mich die anderen Lacke aus der New Bohemian Collection auch noch an. :(

-Rea

KIKO – Duochrome Nail Lacquer 397

Hallo ihr Lieben :) Ich stelle mal wieder fest, dass man soviel planen kann, wie man will: wenn stressige Phasen anstehen, dann bleibt einfach weniger Zeit. Den Blog will ich aber nicht vernachlässigen, deswegen zeige ich euch ein weiteres Stück aus der Ausbeute von KIKO neulich :P

Für 3,40€ (also ein bisschen reduziert) gab’s nämlich den hübschen, pinken Nagellack mit goldigem Schimmer aus der Duochrome LE von KIKO. Das gute Stück hat sogar einen Namen, nämlich Aureus Pomegranate. Die Qualität fand ich gut, er deckt in zwei Schichten, obwohl er anfangs etwas sheer wirkt. Ein wenig streifig wird er, wie das mit metallischen Lacken leider so ist.

Aber der Anblick bezaubert, oder? Mir gefällt er jedenfalls äußerst gut und bin froh, dass er noch da war ;) Habt ihr was aus der LE ergattert?

-Rea