Douglas Absolute Nails – 04 Lucia [Wi(e)der das Horten] + Ergebnis von neulich

lovelysinnerergebnisHuchja, öhm, lang lang ist’s her, nicht wahr?! :D Nach einer unfreiwilligen vierwöchigen Pause ist „Wi(e)der das Horten“ aber wieder am Start – und beim nächsten Mal überlege ich mir früher, was ich mache, wenn’s in den Urlaub geht, und zwar ohne Nagellack und Kamera. :D Und vielleicht verlege ich die Serie auch auf Sonntag – aber jetzt erst mal geht’s noch samstags los! Oben seht ihr übrigens noch das Ergebnis vom letzten Mal. Lovely Sinner hat euch definitiv überzeugt und nun gut – so bin auch ich bereit, ihm noch eine Chance zu geben – denn auch mich hat er dann doch etwas überrascht :)

Douglas Absolute Nails - 04 LuciaHeute zeige ich euch auch wieder einen gewissen Problemlack – erinnert ihr euch noch, als Douglas vor ein paar Jahren eine eigene Nagellack-Serie herausgebracht hat? Die Farben sind alle eher Standard und teilweise Chanel-(Möchtegern-)Dupes, aber bestellt habe ich mir dann doch einige: darunter 04 Lucia, einen dunklen Lack mit wunderhübschem lilafarbigem Schimmer.

Douglas Absolute Nails - 04 LuciaSo schön der Schimmer in der Flasche aber wirkt, so wenig sieht man davon auf dem Nagel – dort wirkt er überwiegend dunkel bis schwarz. Die Qualität des Lackes finde ich okay, man braucht zwei Schichten für optimale Deckkraft und der Pinsel ist weder sonderlich breit, noch sonderlich schmal. Nur: damit fehlt dem Lack auch irgendwie jegliches Alleinstellungsmerkmal, vor allem weil man den großartigen lilafarbigen Schimmer dann nicht mal sieht.

Douglas Absolute Nails - 04 LuciaFür mich ist er daher auch eine Enttäuschung, auch wenn es per se kein schlechter Lack ist. Die Frage ist jetzt nur: aufbewahren, weil man solche Farben doch immer gebrauchen kann, oder weitergeben an jemanden, der sich darauf freut, in speziellem Licht ein wenig vom Schimmer entdecken zu können? Was sagt ihr?

Die Umfrage geht, wie üblich, bis Freitag Nacht ;)

-Rea

Werbeanzeigen

Douglas Absolute Nails – 15 fireworks

Die Farbe dieses Lacks dürfte den meisten mittlerweile so bekannt sein, dass ich mir gar nicht sicher bin, ob den Lack überhaupt noch jemand sehen möchte. :D Nr. 15 fireworks ist nämlich einem gewissen Chanel-Lack sehr ähnlich – wobei sie meines Wissens nach keine Dupes sind. Mir soll’s Recht sein, als der Hype damals durch die Blogosphäre schwappte, fand ich das Changieren zwar schön, aber jetzt auch nicht so unwiderstehlich, dass ich 23€ dafür hingeblättert hätte ;)

Douglas Absolute Nails - 15 fireworksDie 5€ für den Douglas-Lack fand ich wiederum okay und so hüpfte er in mein Körbchen. Ich gebe zu, seit dieser Zeit habe ich ihn eher selten getragen – das kräftige Gold ist, keine Frage, wunderschön, aber schmeichelt mir nicht sehr. Das Changieren ins Grüne zeigt sich meist eher zurückhaltend – meine Nägel sind nicht so stark gewölbt, als dass es sehr auffällig würde.

Douglas Absolute Nails - 15 fireworksDer Lack gefällt mir aber trotzdem recht gut – den Auftrag sowie Textur und Pinsel finde ich okay und in zwei Schichten hat man ein deckendes Ergebnis. An der Qualität habe ich also nichts auszusetzen.

Douglas Absolute Nails - 15 fireworksKönnt ihr die Farbe noch (oder wieder) sehen? Wie gefällt euch fireworks – habt ihr andere Douglas Absolute Nails Lacke?

-Rea

Douglas – 15 Fireworks

Nun, da diesen Lack glaube ich eigentlich schon niemand mehr sehen kann, fasse ich mich etwas kürzer als ursprünglich geplant ;) Ich habe diesen Post schon immer etwas weiter nach hinten gelegt, weil man ja richtiggehend umspült wurde mit einer Welle von Fireworks-Bildern – das macht ja nicht mehr glücklich. :D

Letzen Endes habe ich aber wenig zu meckern an dem Lack – ich kam gut mit ihm klar, er lässt sich ganz ordentlich auftragen und er hält ein paar Tage durch. Nunja, dass es diesen Effekt jetzt quasi von fast jeder Marke gibt… dafür kann das gute Stück ja eigentlich nichts.

Für ein gutes Dupe von Chanels Peridot halte ich ihn allerdings nicht, denn Fireworks ist doch sehr strahlend und Peridot ist wohl gerade deswegen so besonders, weil der Effekt faszinierend ist, ohne einem gleich in’s Auge zu springen wie ein gejagter Frosch.

Oke, vielleicht habe ich doch etwas zu meckern – man sieht doch recht deutlich die Pinselstriche. Das muss man schon auch mögen.

Wie geht’s euch, könnt ihr Effekt und Lack noch sehen?Habt ihr Fireworks gekauft?

-Rea

 

[Oldies but Goldies] Douglas Absolute Nails – 13 precious

Hallo! Ja, dieser Lack ist schon etwas älter und ich denke, auch nicht mehr großflächig erhältlich, wenn denn überhaupt. Ich selbst hatte auch nur Glück, als ich ihn doch noch gekriegt habe – zusammen mit einigen anderen Lacken stand er einfach an der Kasse rum und da habe ich ihn mir noch geninjat ;)

Ich wollte ihn schon haben, als er erschien – aber online gab’s ihn dann nicht mehr und naja… äh, achja: es geht um die Nr. 13 precious von Douglas aus der Absolute Nails Reihe. Ein wunderschönes Braunrosa mit hellem Schimmer. Hach <3

Auf dem Foto kommt er übrigens etwas rötlicher raus als er ist. Eigentlich hat er einen Brauneinschlag, aber den wollte meine Kamera nicht aufnehmen.

An der Qualität kann ich nichts aussetzen – schade ist nur, dass er sich schon nach einem Tag auf meinen Nägeln verabschiedet hat. Ich hab wohl zu lange geduscht. *kopfkratz*

Wie findet ihr das gute Stück? Ich finde ja, er wäre eine schöne Ergänzung im Standardsortiment ;)

-Rea

Sara bestempelt

Ich fand Sara zwar schön, aber ich brauchte etwas, um die Wirkung abzuschwächen. :D Deswegen habe ich mal wieder meine Stamping-Utensilien rausgekramt und erst mal eine kleine Blumenranke auf meinen Mittelfinger gepackt.

Hm, fand ich sehr hübsch und hat die recht helle Wirkung von Sara etwas „entschärft“. Allerdings war ich irgendwie nicht mehr zufrieden, als es dann langsam dunkel wurde… und ich musste es unbedingt mattieren. :D

Meine Haut sieht normalerweise übrigens nicht so rötlich aus *hust*, aber irgendwie wollte meine Kamera das nicht besser einfangen. :D Ja, wie gesagt – mattiert! Mir gefällts sogar besser als glänzend. Es hat was sehr elegantes und auch meinem Freund hat’s gut gefallen ;)

Was sagt ihr? Matt, glänzend oder lieber ganz ohne Stamping? :D

-Rea

(Dieser Post wurde übrigens vorgebloggt, da ich krank zu Bette liege. Oh man, mein Kopf dröhnt.)

Douglas Absolute Nails – 07 Sara

Na, könnt ihr sie noch sehen, die Absolute Nails-Linie von Douglas? :D Ich habe mir vor einiger Zeit – angefixt von Bonny – die Nr. 07 Sara gekauft. Richtig, das Weiß mit dem goldenen Schimmer, weswegen die Farbe immer irgendwie champagnerartig wirkt. Was ich mir bei weißen Lacken gedacht habe, wusste ich ja schon bei Catrice damals nicht – bei dem hier weiß ich es nicht besser…

Die Farbe steht mir, glaube ich, einfach nicht besonders gut :D Aber es ist eine angenehme Abwechslung, und auch das Lackieren ist erstaunlich angenehm. Je nach gewünschter Deckkraft sollte man zwei bis 4 Schichten lackieren, ich habe mich für drei entschieden – 100% deckend wird der Lack nicht, man sieht ein wenig die Nagelränder durchscheinen.

Der Lack ist aber wirklich schön durchgetrocknet, war kaum streifig und die Textur ist sehr angenehm zu lackieren genehmen, weil sie sehr kontrollierbar war. Tja, was will man mehr? ;) Mit 4,95€ für 11ml kein Schnäppchen, aber auch nicht zu teuer.

Was sagt ihr zu dem Lack? Ist weiß mit Goldschimmer was für euch? :)

-Rea