Rival de Loop Young – #12 coconut milk

Den Lack wollte ich euch ja schon ewig zeigen, ich mag ihn nämlich recht gern. Um die negativen Sachen aber gleich mal vorweg zu schicken – es ist ein relativ transparenter Lack, der erst in drei Schichten wirklich Deckkraft aufbaut, wie ich sie haben möchte. :D

Rival de Loop Young - #12 coconut milkDie guten Eigenschaften des Lackes sind andere, nämlich der wirklich tolle Pinsel (RdLY hat so ziemlich meinen Lieblingspinsel bei den Lacken) und weiterhin finde ich den Lack schlichtweg todschick. ;D Weiß, aber in drei Schichten relativ blickdicht, ohne gleich Deckweiß zu ähneln. Es ist eher „off-white“, wie man so schön sagt. Er fügt sich schön ins Gesamtbild und auch von der Textur her ist er sehr angenehm.

Rival de Loop Young - #12 coconut milkIhr seht – ich habe nichts zu beantanden – drei Schichten nehme ich für ein gutes Ergebnis durchaus mal in Kauf. :) Er eignet sich wunderbar für Nageldesigns – vielleicht zeige ich demnächst ein paar …

Rival de Loop Young - #12 coconut milkWie gefällt euch denn coconut milk? Ich finde es sehr schade, dass RdLY in letzter Zeit kaum interessante Farben herausgebracht hat. Da geht doch noch was!

-Rea

Werbeanzeigen

p2 – 190 hold me tight! [Wi(e)der das Horten]

ErgebnisPrestigiousEspritDas letzte Mal Wi(e)der das Horten ist schon eine Weile her – deswegen muss ich euch vielleicht noch mal daran erinnern, um welchen Lack es überhaupt ging: Esprit – Prestigious Red war’s! Ein doch recht festliches Rot. Strategischer Fehler meinerseits, denn ihr habt ihn für so toll befunden, dass er bleiben darf – und prozentual gesehen, hat er wirklich eine ordentliche Mehrheit. :D Naja, wenn ihr meint – umso gespannter bin ich auf eure Meinung zu diesem Kollegen hier, der wohnt nämlich auch schon länger bei mir. Außerdem lässt sich die Farbe ungemein schwer einfangen, auf den Nagelbildern kommt’s aber halbwegs hin. … Naja, und irgendwie sieht er je nach Licht auch ein bisschen anders aus. Hmh.

  p2 - 190 hold me tight! Und zwar ist er von p2, war mal (ist vielleicht noch?) im Standardsortiment und er war einer der ersten Lacke von p2, mit denen ich einfach nicht klarkam. :D Hold me tight! soll außerdem noch ein Chanel Möchtegern-Dupe sein, aber who cares, denn ich hab April von Chanel nicht. :D

p2 - 190 hold me tight!Das, was mich an dem Lack stört, ist allerdings etwas anderes – nämlich der Auftrag. So schön die Farbe ist, die Textur ist einfach nur… komisch. Total wässrig im Auftrag und selbst ich finde, dass man so eine Farbe wohl auch in zwei Schichten deckend kriegen sollte, ohne Aufwand zu veranstalten. Leider braucht der Lack bei mir *immer* drei Schichten, weil der Pinsel oft die Farbe mitreißt; ich hatte bisher bei jedem Auftrag lichte Stellen am Halbmond. Ja, vielleicht bin ich schuld – aber bei anderen Lacken kriege ich’s auch hin, bei dem hier nicht. *koppschüttel*

p2 - 190 hold me tight!So hübsch die Farbe dann auch ist (nicht mehr, nicht weniger) – den Auftrag empfinde ich zusammen mit dem nervigen Flaschenhals und der wässrigen Textur als schlichtweg mies. Ich weiß aber, dass die Farbe sehr beliebt ist – welche Erfahrungen also habt ihr gemacht?

Das Voting geht – wie üblich – eine Woche, bis zum Sonntag, den 12. Januar 2014, 20 Uhr.

-Rea

p2 rich care+color – 030 so pretty

p2 rich care+color - 030 so prettyRosa geht immer, nicht wahr? Vor allem, wenn es eher dezent daherkommt – und 030 so pretty aus der p2 rich care+color Reihe dürfte dann auch keine schlechte Wahl sein. :D Ich habe ihn neulich schon mal gezeigt, und zwar (eher nicht so prominent) als Basisfarbe für OPI – Which is Witch?. Da hat er sich auch großartig geschlagen, und so soll er natürlich selbst auch noch detaillierter vorgestellt werden. :D

p2 rich care+color - 030 so prettyWie bei allen rich    care+color Lacken wird er in der ersten Schicht relativ streifig – in zwei bis drei Schichten (ich lackiere da eher nach Bedarf, als Gewohnheit) wird er gleichmäßig und schafft ein schönes Rosa für die Nägel. Den Pinsel und den Geruch der Lacke finde ich aber immer noch recht gewöhnungsbedürftig… den mintig-frischen Geruch des Lackes riecht man auch noch recht lange nach der Maniküre. :D Das muss man schon mögen.

p2 rich care+color - 030 so prettyQualitativ habe ich an dem Lack aber sonst nichts zu meckern – er lässt sich gut verteilen, in zwei bis drei Schichten wird er, wie gesagt, gleichmäßig – und ansonsten hat er mich auch nicht im Stich gelassen, denn der Gesamteindruck gefällt mir doch außerordentlich gut. Dezent heißt ja nicht unbedingt, dass es gleich total nude sein muss ;)

p2 rich care+color - 030 so prettyHabt ihr Lacke aus der Reihe?

-Rea

essence nude glam – 02 iced strawberry cream

Vor ewigen Zeiten bei einem Blogsale gekauft – einer (und noch ein paar mehr) der essence nude glam Lacke. Wie ihr seht, befindet sich mein Exemplar von 02 iced strawberry cream auch noch in den alten Fläschchen – ich muss sagen, irgendwie gefällt mir die alte Form noch immer besser. Wie auch immer, iced strawberry cream ist ein Rosaton mit viel bunten Schimmer, der auf den Nägeln aber nur noch dezent wahrnehmbar ist. :)

essence nude glam iced strawberry creamIch hatte gehofft, der Lack würde etwas besser decken – allerdings hatte ich erst nach drei Schichten das Gefühl, dass er streifenfrei, gleichmäßig und so deckend wie möglich ist. Meine Nagelspitzen schimmerten immer noch durch. Auf der anderen Seite fand ich es aber gar nicht sooo schlimm – ich habe den Lack (auch dank Uni-Stress) fünf Tage getragen und war in der Zeit mit dem dezenten, aber gepflegten Anblick zufrieden. Und fünf Tage sind wirklich eine sehr lange Zeit, so lange trage ich normalerweise keinen Lack. :D Wobei nach Tag drei noch ein Glitzertopper drauf kam, aber dazu wannanders mehr…

essence nude glam iced strawberry creamWie gefällt euch der Nude-Lack denn? Habt ihr ein paar von essence?

-Rea