Colors by Llarowe – 5 Rose Gold Rings [Holiday 2016]

Mit rosegold kriegt man mich ja mittlerweile fast immer, muss ich zu meiner Schande gestehen. Zwar bin ich an Trends nicht sonderlich interessiert, aber die Farbe sieht man ja mittlerweile überall – ob auf Geschirr, Washi Tape, Nagellack, Schuhen, Klamotten aller Art, Stiften etc., einfach ÜBERALL. Was ich verstehe, denn ich finde sie sehr schön. Ich würde sie zwar nicht als Schmuck an mir tragen – steht mir einfach nicht – geht das als Nagellack schon klar. Und dann habe ich auf Instagram irgendwo 5 Rose Gold Rings von Colors by Llarowe gesehen. Naja, ihr kennt das …

Ich muss aber schon sagen, dass er mir auf den Nägeln gar nicht mal so rosegold vorkommt; wie so oft ist die Farbe aber sehr abhängig von der Umgebung und der Lichtsituation. Manchmal ist er schon rosegold – und dann wieder eher rosa.

Hinzu kommt natürlich der hübsche Holo, der sich in so ziemlich allen Lichtsituationen sehen lassen kann. :)

Zudem hat man in zwei Schichten ein schönes Ergebnis. Ich habe natürlich Überlack benutzt (gibt es wirklich Menschen, die ohne auskommen?!), aber das kennt ihr ja von mir…

Wie gefällt euch 5 Rose Gold Rings? Er ist ja ziemlich untergegangen bei den anderen Lacken aus der Holiday-Collection 2016 – eigentlich schade drum …

-Rea

Colors by Llarowe – Hearts on Fire [Valentines Collection 2017]

Valentinstag geht mir ja sowas von am Sonstwo vorbei, aber an tiefrotem Nagellack mit Hologlitter drin kann ich mich niemals satt sehen. Schaut euch nur diese Schönheit an!!! Ich sehe durchaus Unterschiede zu anderen roten Holos, aber lest und seht selbst. :D Ich konnte diesmal nicht an mich halten und habe neun Bilder für euch… ich schätze mal, das ist lacktastischer Rekord. Und die Bandbreite ist es sowas von (!!!) wert. :D

Ich muss euch aber auch ein bisschen warnen – ihr seht es vermutlich auch an den Nagelrändern: der Lack färbt wirklich böse. Ich hatte nach dem Entfernen zwar keine stains/Verfärbungen auf den Nägeln (oder sagen wir: nicht mehr als sonst :’D), aber ich habe mit zwei dicken Schichten essence anti split nail sealer (der von Natur aus schon etwas „dicker“ auf den Nägeln verbleibt als übliche Unterlacke!) vorgesorgt.

Wie ihr seht, ist trotzdem klar: danebenpinseln sollte man entsprechend auch lieber nicht, das bekommt man aus den Nagelrändern kaum noch heraus. Hust.

Es gibt ja Leute, die sich darüber nun aufregen – „wie kann man nur so ein Pigment verwenden???! Schlechte Qualität!!11elf“, ich sehe das ein bisschen anders. Der Nagellack ist ja nun mal deswegen so tiefrot und hammermäßig, WEIL das Pigment eben was kann und ordentlich färbt. Also joa… ich nehme es somit in Kauf. :D Meine verfärbten Nägel sieht im Übrigen sowieso fast niemand – sie sind ja üblicherweise lackiert.

Zurück zum Lack: wie ihr seht, ist er TIEFROT! Und zwar sowas von! Gleichermaßen wirkt er auch leicht metallisch, ohne dass einzelne Partikel sichtbar würden. Ich bin ja so verliebt in den Effekt. :D Leider auch ein bisschen schüchtern vor meiner Kamera, aber ich habe zwei unscharfe Fotos beigesteuert, und ich denke, dort sieht man einerseits gut, wieviel Power der Holo hat, und andererseits, wie metallisch Hearts on Fire strahlt.

Die Textur fand ich übrigens voll okay – lief nicht in die Nagelränder (pinseln muss man aber schon können :D), und außerdem deckt er super, ich habe hier zwei Schichten mit Überlack lackiert. (Zusammen mit den zwei Schichten Unterlack usw. sieht er dafür auch gar nicht dick aus, oder?)

Unter’m Strich bin ich also höchst zufrieden mit Hearts on Fire – er ist wirklich ein Schätzchen und ich werde ihn bald wieder tragen. Wenn ich mal die anderen Neuzugänge lackiert hab. xD Bis dahin sabbere ich ihn in der Flasche an. Ihr habt bemerkt, wie sehr der Holo schon dort strahlt, ne?

Mehr fällt mir nicht ein, also … guckt euch einfach noch das letzte Bildchen an. Und dann scrollt nach oben, und bestaunt erneut die Schönheit dieses Lackes. :D

Habt ihr euch Hearts on Fire gesichert? Macht ihr einen Bogen um Valentinslacke? Und vor allem: stören euch „Stainer“?

-Rea

Colors by Llarowe – The Journey Begins [The Journey Collection]

Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]Ohhh, dieser Lack ist so schön, ich bin mir sicher, es ist einer meiner schönsten! The Journey Begins ist ein beerenpink mit diesen genialen Holosplittern, ziemlich jellymäßig, deckt aber in zwei bis drei Schichten alles ab. Die Farbe ist so satt, ich möchte glatt reinbeißen ;)Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]

Angenehmerweise besticht er auch mit der Textur, denn er lässt sich ohne in die Nagelränder zu laufen lackieren. Ja, und dann hat man einfach eine wunderschöne Farbe! Ich habe Überlack benutzt, aber ihr wisst ja, dass ich das so gut wie immer mache – für alles andere bin ich zu ungeduldig und den Extra-Glanz nehme ich auch gerne mit. (Meine Fotos sind alle relativ unscharf geworden und werden ihm in seiner Schönheit gar nicht mal sonderlich gerecht. Buhhhh!)

Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]Ich mag die Lacke von CbL generell sehr gerne und der hier hat mich nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil. Es ist nicht der Hologlow für den CbL so bekannt geworden ist, die Holosplitter erinnern mich eher an sowas wie OPI Extravagance, aber er gefällt mir deswegen kein Stück weniger. ;D

Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]Wie gefällt euch The Journey Begins?

-Rea

Colors by Llarowe – The Mighty Red Baron

In letzter Zeit ist mir eine seltsame Entwicklung aufgefallen – ich kaufe weniger Nagellack (oft genug dafür teurer :D), lese mehr darüber (blogge aber selbst kaum noch), und vor allem habe ich meinen Instagram-Account und auch meine Leseliste ziemlich bereinigt (direkt darauf folgte das radikale Ausmisten in meiner eigenen Nagellack-Sammlung). Tja, gebracht hat es mir nichts. Zwar muss ich mir die unsäglichen Detox-Tee-Ads auf Instagram nicht mehr antun, aber spätestens wenn ich Swatches google, kommen sie ja wieder: die Hochglanzmagazin-Fotos von endlos totgehypten Nagellacken. Wie zum Beispiel The Mighty Red Baron von Colors by Llarowe. Echt, müsst ihr euch mal angucken, was Google so ausspuckt für den Lack – oder guckt einfach bei CbL selbst. Und dann … vergleicht meine Swatches.

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronJoa, es macht sich schon gewisse Ernüchterung breit. Vielleicht sollte ich weniger von dem Schwachsinn lesen, den so manch Blogger verfasst – smooth texture, perfect coverage in two coats, absolutely gorgeus glossy holo bla, denn mal ehrlich: das sind ja witzigerweise die meisten Lacke, die sie zeigen. (Wer verbringt seine Zeit auch gern mit schlechtem Nagellack.) Und ja, gelogen ist das auch nicht, denn die Textur des Roten Barons ist wirklich umgänglich und er deckt in zwei Schichten auch ganz passabel, aber ich habe trotzdem eine dritte lackiert. Ich finde nämlich, man sieht dann doch einen leichten Farbunterschied – er wird kräftiger und irgendwie auch pinker.

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronWas die guten Blogger aber vergessen haben zu erwähnen, ist wohl folgendes: der Lack braucht ganz dringend Überlack, um auch nur annähernd hübsch auszusehen. Die Oberfläche ist nämlich erstaunlich satiniert (was aber kein gewolltes Feature ist). Neben wahnsinnig gutem Überlack für den Extraglanz braucht er außerdem eine geniale Lichtquelle. Sowas wie: pralle Sonne direkt aus Kalifornien. Ich verbringe dummerweise 80% meines Tages entweder drinnen oder schlafend in einer der kältesten und dunkelsten Städte Bayerns, weswegen der Lack also vielleicht zwei Stunden am Tag (Hin- und Rückwege irgendwohin) gut aussieht. Wenn überhaupt.

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronIch überlege noch, ob mir das 13€ wert war – und so schön der Lack ist – im Licht wirklich genial – wow, was ein Hype um einen Lack, der nur in der Sonne und mit großartigem Topcoat halb so hübsch aussieht, wie auf sämtlichen Hochglanzbloggerfotos. x( Am meisten ärgere ich mich vermutlich grade über mich selbst, weil die meisten Swatches einfach viel zu gut ausgesehen haben. Willkommen zurück auf dem harten Boden der Realität. ;)

Colors by Llarowe - The Mighty Red BaronWer hat ihn, wem gefällt er, würdet ihr ihn kaufen?

-Rea

 

Verfrühtes Shopping geht immer

Ah, der Sommer verspricht ganz viel tolles: meinen Geburtstag (schon eine Weile her, keine Glückwünsche bitte), die Prüfungsphase (oh, FREUDE!) und dann die Belohnungsphase, weil man beides ja so gut unter einen Hut bekommen hat. Im Zuge dessen habe ich in letzter Zeit – mit zusätzlicher Unterstützung durch zahlreiche Summer Sales – auch wieder ein paar Schätze angeschafft…

Besonders freue ich mich über meine Gehilfin L. <3, die mir als Personal Shopperin einige Sachen von wet’n’wild besorgt hat und mir zudem Mitbringsel aus Österreich hat zukommen lassen. Das ist nicht nur super lieb, sondern absolut großartig und ich freue mich immer noch tierisch. <3 (Und es war auch der Stein des Anstoßes für diesen Beitrag, chrchr.) Schaut sie euch also an, die Prachtlacke – links Under Your Spell, dann Eggplant Frost und Burgundy Frost. :)

RCIMG_1033

L. ging sogar so weit, mir die absoluten Perlen des österreichischen Drogerie-Sortiments zu kaufen – links die sehr heiße, aber namenlose Schönheit Nummer 235 und in der Mitte dann den rosafarbigen Holo mit Nummer 155. Rechts seht ihr aber mein persönliches Highlight: einen metallischen, roten Sandlack von Look. *_* So schön die beiden shes sind, da müssen sie einpacken! Wobei ich gerade vom pinken Holo beeindruckt bin: er ist pink, aber nicht grellbarbiepink, sondern etwas gedeckter und eleganter. Aha, Stil und Hellrosa gehen also doch zusammen…

RCIMG_1034

she 235, 155, look nr. 2 deep red

Jetzt mal zu meinem selbstgekauften Kram – ich war mutig und habe mich durch einige neue Stamping-Platten-Firmen getestet und zudem auch Nail Art Kram bestellt. Vinyls sieht man ja an jeder Ecke, und auch wenn mich der Gedanke schmerzt, für ein wenig Nail Art auch noch quasi Plastikmüll zu produzieren, habe ich mir bei BundleMonster ein Set verschiedener Formen bestellt (allesamt sehr eckig-geometrisch). Ich bin schon gespannt, wie gut ich damit klarkomme.

RCIMG_1046

RCIMG_1048

Zudem gab’s auch noch ein paar flache, metallische Dekorationen für die Nägel – Kreise und Muscheln. :) Von der Größe her scheinen sie mir passend – vor allem haben sie den Vorteil, auch ein bisschen bieg- und anpassbar zu sein. Wir werden sehen …

RCIMG_1060 RCIMG_1063 RCIMG_1066

Weiterhin schwach geworden bin ich dann bei einigen XL-Schablonen von BundleMonster. Sie bringen ihre alten Sets mittlerweile in XL und dem MoYou-ähnlichen Format heraus, allerdings gibt es auch ein paar komplett neue Serien, unter anderem Polynesia und Time Machine. Polynesia finde ich richtig cool – schon allein, weil BundleMonster auf Hawaii ansäßig ist und sie somit auch Ahnung von Polynesia haben. ;D Die Time Machine mit Rückblick in die Eiszeit gefällt mir aber auch sehr gut. Vor allem das Feuer mittig und die Hände oben links. <3

Ich habe auch eine ganze Menge Nagellack gekauft, wesentlich mehr, als ich geplant hatte. Allerdings war ich auch einige Monate relativ lackabstinent, von daher hat sich das wohl einfach ausgeglichen. Dumm nur: die Lacke waren alle schweineteuer, weil ich mittlerweile einen Narren an gewissen Indie-Firmen gefressen habe. Seht selbst…

RCIMG_1023

Ich habe mich leider unsterblich in einige ILNPs verliebt und sie sogar vorbestellt. Sie waren ja immerhin ganze 5% günstiger, was also krasse 60ct ausmacht, oder so (zumindest gefühlt). Wie auch immer – ihr bestaunt: Paper Route, Long Walks, Fame und Mega (X). Mega und Fame sind echte Knaller, da kommt die Kamera nicht mit. Paper Route ist Lakodom von Picture Polish ähnlich, Dupes sind sie aber nicht, finde ich; wird aber noch getestet. Na, zu Long Walks muss ich nicht mehr viel sagen, oder? Einfach nur wunderhüpppscch.

RCIMG_1025

Bei Nailland habe ich die ILNPs gekauft und mich dann noch stundenlang durch das Sortiment gewühlt, da sie nämlich auch Golden Rose haben. Und das auch noch relativ günstig. Bei GR ist man in westeuropäischen Breitengraden aber nicht auf dem neuesten Stand, also musste ich auch erst mal das halbe Sortiment googlen. :D Die Holidays sind allesamt Sandlacke; rechts ist ein Feather-Lack, wie es auch von von Barry M und China Glaze gab. Leider sind man den Holo-Flitter darin kaum…

 

RCIMG_1028Weiterhin habe ich mir auch die schwarze Glitter Base von Dance Legend geholt. Hmh, kann man sich bestimmt mit Holzleim selber mischen, aber ich hatte keine Lust, erst mal zu testen, wie ich diesen dann am besten schwarz färbe. Man bezahlt eben nicht immer die Komplexität einer Idee, sondern deren Umsetzung. ;) Die Moyras sind beides neon und Sandlacke! Nice! Die Stamping-Lacke von Mundo de Unas links und rechts außen kennt ihr bestimmt schon, weswegen ich nicht all zu viel sage… außer, dass mein schwarzer Mini schon halb leer ist und ich mir deshalb gleich mal ordentlichen Nachschub bestellt hab. Bei den farbigen Stampinglacken reichen mir bestimmt Minis, aber Schwarz und Weiß benutze ich oft und gern, da dürfen es auch die Maxis sein.

RCIMG_1036

Stamping-I-Tüpfelchen ist eine Schablone der Marke pet’la, die aus Ungarn kommt. Die Platten werden, im Gegensatz zu üblichen Stamping-Schablonen, allerdings aus Kupfer hergestellt (weswegen sie auch recht goldfarben daherkommen), und bedürfen – sofern man sich am Oxidieren stört – etwas Extrapflege. Ich bin jetzt schon gespannt, ob/wann mir an meiner Schablone etwas auffällt…

Die HypnoticPolish-Bestellung, der ich die folgenden Lacke verdanke, ist schon einige Wochen her – an den Sachen erfreue ich mich allerdings nicht weniger :D Es sind nämlich einige dabei, die ich schon lange haben wollte. Zudem habe ich hier auch neue Schablonen/Nail Art Sachen gekauft…

RCIMG_1045

Die shoppende L. hat mir nämlich solange von den MILV Water Decals erzählt, bis ich mir auch einen Bogen gekauft hab. Man, die sind ganz schön teuer. Kaufen sich das Leute, die nicht bloggen, wirklich freiwillig? (Teuer heißt in dem Fall übrigens 1,50€…) Mir wäre das ja für ein bisschen Tragen irgendwie zu schade. Fotos machen, damit ich noch länger was davon hab, check ich auch noch. Aber man stelle sich vor, in Zeiten vor Social Media usw. – oh, ich weiß nicht, ob’s mir das damals wert gewesen wäre. Dann eher stampen. Aber hm, ich teste jetzt einfach mal. Das Streifenmuster fand ich saucool, metallisch-rot geht immer bei mir.

RCIMG_1024

Jep, Lesly Stamping Platten. Hmhh, ob ich die für eine gute Investition halte (sind nämlich auch nicht günstig) teile ich euch demnächst in einem eigenen Beitrag mit. ;D

RCIMG_1029

Sooo, was haben wir denn da! Dance Legend Melange 265, Smitten Polish Cauldron (ein Lack, auf den ich wirklich monatelang gewartet habe, bis er wieder verfügbar war), Color Club Mad Batter, Polish Me Silly Sweet Nothings und Colors by Llarowe Love, Actually. Da mich der rote Baron ja eher enttäuscht hat, setze ich jetzt alle Karten auf Love, Actually. Er ist dunkler, aber der Holo ist so ziemlich derselbe. Ich bin schon gespannt. <3 Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, einen der Lacke zu benutzen… ich weiß wauch nicht, warum meine Wahl so unsommerlich ausgefallen ist. Aktuell kaufe ich gern dunkel, lackiere aber lieber hell. Hmh, unterbewusster Interessenkonflikt? Man weiß es nicht.

RCIMG_1032

Bei El Corazon habe ich auch zugeschlagen – ich liebe die Art Topcoats :D, dieser hier ist prisma hologram und relativ grob – sowie Blackberry Caipirinha. Hm, wenig sommerlich; ganz im Gegenteil kommen hier aber Serum No5 I Gleam In Pink und Snow In Love. Beide nachtleuchtend!!! I Gleam In Pink ist zudem ein wirklich guter, pinker Neonlack. Ich habe ihn schon zweimal getragen und bin immer noch hin und weg. <3

Ein paar Kleinigkeiten kamen hier und da auch noch dazu – zum Beispiel diese drei NYX-Lacke.

RCIMG_1018

Enchanted Forest, Woman (…warum dunkles Rot im Sommer…ach, was weiß ich) und Sea of Cortez. Ich weiß auch gar nicht, warum ich mir NYX-Lacke kaufe; sie sind mit knapp 5€ weder günstig, noch besonders gut, was die Qualität angeht (die allermeisten decken erst in drei Schichten, wenn überhaupt). Aber der Schimmer war soooooo schöööön. <3 Hach. Ich muss nur mal den Schweinehund überwinden und farblich bassende Base tragen. ;D

So, das war alles an Bildmaterial. Meine neulich gekauften Catrice-Lacke gab es schon zu sehen – ansonsten auch ein wenig KIKO-Beute und Emily de Molly-Schablonen… was war bei euch aktuell?

-Rea

 

Wenn’s mal wieder länger dauert: erst mal einen Nagellack kaufen.

Das war so ziemlich mein Motto, als ich vier Wochen in der geliebten Heimat, aber trotzdem fern meiner Nagellacksammlung verbringen musste! Gut, viel Neues kam nicht dazu, ein paar wenige Schätzchen und ein paar Spontan-Käufe.
Seit Oktober gab es schon keinen größeren Einkaufs-Post mehr auf meinem Blog – die Kategorie möchte ich gar nicht mal mehr so dringend wieder aufleben lassen, weil ich mir vorgenommen habe, etwas weniger zu shoppen und mehr zu lackieren, aber es waren einfach sooo viele schicke Highlights dabei, dass ich zumindest einen Einblick geben wollte (und außerdem hat Alexa auf Twitter gesagt, sie liest gerne Shopping-Posts, höhö).

Ganz besonderen Dank an meine Kamera, deren SD-Karte auch zwischendurch voll war – so konnte ich auch gar nicht mehr als ein paar Highlights der letzten Monate fotografieren. Fangen wir an…
Was man beim Dorf-Rossmann so findet… leider gehörten dem Dorf-Rossmann nur die beiden rechten – die linken Manhattans stammen aus meinem Großstadt-DM und stehen mir gar nicht mal so gut. :D Ganz rechts ist dafür ein neuer Liebling (und das von Rival de Loop!), er war im Ausverkauf weil LE und ist toller, roter Glitzer. Bei dem Glam Sensation weiß ich noch nicht so Recht. :D

RCIMG_8570

Manhattan 50N, 30N, 20N und RdL Glam Sensation Blabla sowie Glamour Kollektion

Ganz toll außerdem das zweite Foto mit Rossmann-Beute, denn hier findet sich das einzige PR-Sample des gesamten Shopping-Posts! Es ist der BB Nails Lack aus der SchönFürMich-Box. :D Im Februar war er drin und ich hatte einfach keine Zeit das zu bloggen – hätte ich aber gern gemacht, denn die sfm-Box bietet in den meisten Fällen wirklich schöne Zusammenstellungen. Ganz besonders schön finde ich auch ganz rechts den Topper – schwarz und rot geht immer. Die beiden linken von Rival de Loop Young – weiß noch nicht, gerade der pinke hat mich geärgert, denn er hat silbernen Schimmer, der mir im Laden gar nicht aufgefallen ist. Sieht auf den Nägel nicht sehr cool aus …

RCIMG_8572Schon einige Zeit her ist übrigens eine dicke (naja, es waren sogar mehrere) Bestellung(en) von BarryM. Cambree hatte einige wirlich lohnenswerte Deals, wodurch die Lacke dann mit ~3€ nicht wesentlich teurer waren als ein Catrice-Lack – qualitativ sind sie aber doch ein Eckcken besser bis anders. Ich bereue nichts… und vor allem sind das auf dem Bild auch nicht alle :’D Falls ihr mal stöbern wollt, was ich schon gezeigt habe auf dem Blog – hier entlang: Klick mich für BarryM.

RCIMG_8555

Ein Beispiel für so viele andere, geile BarryM Lacke: ein Großteil der Aquarium Kollektion und zwei Glitteratis

Groß tönte ich noch, dass ich mir keine Picture Polish Lacke mehr zulegen möchte, weil sie halt 1. sehr teuer sind, 2. sehr teuer sind, 3. sehr teuer sind, und 4. ziemlich gehypet und dafür gar nicht mal so geil. Haha, ja, und kaum waren diese Worte ausgesprochen, kamen doch wieder ein paar extrem schöne Farben ins Sortiment: Lakodom (Collab mit einer ukrainischer (?) Bloggerin), Moscow (Collab mit russischer Bloggerin) und Bridget (Keine Ahnung wie der entstand :D). Gerade Bridget ist ein wunderschöner Lack – und auch Lakodom hat mich nicht enttäuscht. Bei Moscow bin ich noch unsicher – den hab ich aber auch noch nicht lackiert…

RCIMG_8557

piCture pOlish LakoDom, moscow, bridget (ja… ich überlege grade selbst ob es sinnvoll war, es hier noch mal hinzuschreiben.)

Natürlich waren diese drei nicht die Einzige, die bei HypnoticPolish mitdurften. Ich hab mein letztes Geld meines gekündigten Jobs zusammengerafft und mich mal so richtig gehen lassen :’D Was mich geritten hat weiß ich nicht, herauskam diese Beute:

RCIMG_8559

Polish Me Silly for realz, minty madness; Dance Legend Caviar Shine 1007 Amphipoda, Colors by Llarowe Human Nature, The Mighty Red Baron, Anna Gorelova Bag of Bones von Dance Legend

Wie ihr seht, zwei äußerst schicke Polish Me Sillys (der mintige ist übrigens ein Thermo-Lack! Los, Sommer, ich brauch dich!), ein geilomatischerDance Legend. Die beiden Colors by Llarowe sind schick – der rote rechts ist The Mighty Red Baron. So totgehypet auf jeglichen Plattformen, dass die Illusion in meinen Händen und auf meinen Nägeln leider schneller platzte als ein Luftballon im Igelbau. Tja… Ich finde ihn erstens gar nicht mal so rot (Das ist schon fast pink?!) und den Holo dann auch gar nicht mal so stark (und er sieht so billig aus! – das hätte essence auch gekonnt). Hab ichwirklich 13€ für den ausgegeben? Oh Gott…
Wirklich geil ist aber der Dance Legend Anna Gorelova (Blogger-Uschi) in der Farbe 10 Bag of Bones. Extrem schickes Ding; Fotos sind schon im Kasten.

RCIMG_8561

El Corazon Art Top Coat Blue Lagoon, Zoya Yuna, Storm, Sansa, Smitten Polish This Is My Tiara! (silber), Her Name Was Rose (pink)

Weiterhin habe ich mir diese Lacke gekauft – ein blauer El Corazon Art Topper (die muss man aufschütteln, deswegen sieht der so seltsam aus :D), zwei reduzierte Smitten Polishes (geiler Holo, grobe Textur, alles in allem nett), und drei Zoya Lacke. Rechts Sansa, in der Mitte Storm (<3), links Yuna. Warum ich mir zum Frühling hin solche Farben kaufe, weiß ich auch nicht, die waren ja nicht mal im Angebot… und vor allem ist Sansa nicht annähernd so geil, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Im Ernst. Hm.

RCIMG_8564

China Glaze Feeling Twinkly, HK Girl Top Coat 75ml, China Glaze The Outer Edge, Cirque Vectors

Meine Liebe zum HK Girl Topcoat habe ich zudem auch entdeckt, und deswegen hab ich mir auch gleich die große 75ml (!) Flasche für knapp 30€ gegönnt. Ich werde damit meine angebrochenen, kleinen 15ml Flaschen auffüllen. Ich habe aber auch noch Seche Vite, der wegmuss, von daher ist in nächster Zeit definitiv keine Topcoat-Not zu erwarten, lol. Mein erster Cirque Lack (ganz rechts, Vectors heißt er) war auch dabei! Glitter-Topper. Genau wie die beiden China Glaze – links Feeling Twinkly, rechts The Outer Edge. :D

RCIMG_8569

a England Virgin Queen, diverse Mundo de Unas, Nubar Gem

a England Virgin Queen durfte auch mit. Die Elizabeth & Mary Collection hat mich ja total kalt gelassen – aber dieser Lack … der Wahnsinn! Zudem gab’s Mundo de Unas (verschiedene Farben: Bronze, Light Gold, Reddish, einige andere), die ich euch hoffentlich bald noch näher zeige. Zudem Nubars Gem: ein Urgestein in der Lackszene und in der Flasche herrlich anzuschauen. Auf dem Nagel muss ich mal gucken, er ist recht transparent. :D

RCIMG_8575

Ohne Reihenfolge: Fairytale 03 + 04, Sailor 03 + 04, Mother Nature 05, Kaleidoscope 02, The Pro 11, Bridal 06

Das Stamping-Fieber hat mich auch wieder gepackt – nicht nur dank neuem MoYou Stamper, sondern auch, weil wieder sehr viele neue Schablonen herauskamen. Zwei Bestellungen hab ich getätigt, die eine könnt ihr euch dort angucken, die zweite seht ihr gerade. :D Nicht extra abgelichtet habe ich außerdem die BundleMonster Buffet Kollektion, die ich mir für günstig Geld gekauft habe – ich liebe es ja sehr, dass es dort eine Art Einführungspreis gibt und der Versand superschnell geht!

Dank Jenny konnte ich mir außerdem bei ILNP zwei Lacke mitbestellen. Die Ultra Chrome Flakies sind ja mittlerweile überall, aber damals waren sie noch ein absolutes Highlight (müsste Ende letzten Jahres gewesen sein :D).

RCIMG_8577

Links Neon Rosebud, rechts Luna

Ihr seht: es kam einiges zusammen. Trotzdem wird sich in meiner Nagellacksammlung einiges verändern. Ich habe viel aussortiert (vier Helmer Schubladen!), was ich irgendwann noch unter die Leute bringen muss, und zudem ziehe ich in naher Zukunft um, was mich dann auch zwingen wird, noch etwas zu rationalisieren. Ich werde nicht mehr meine ganze Nagellack-Sammlung haben können – was das für den Blog bringt ist noch unsicher, aber ich bin eh bekannt dafür, ein großartiger Vorblogger zu sein. Es könnten also noch Jahre ins Land ziehen, bis ihr es zu spüren bekommt. :D

Was habt ihr euch in letzter Zeit gekauft, und vor allem, welche Lacke habt ihr auch?

-Rea

Juli-August-September-Shopping-Spree: Nagellack Edition

Tjaja… manchmal da nimmt der Kaufrausch überhand! Vor allem, wenn viele tolel Angebote verfügbar waren – oder man neue Shops und Marken entdeckt hab. Ich habe in den letzten drei Monaten gar so viel geshoppt, dass ich den Einkaufspost in zwei Beiträge aufgeteilt habe: einmal die „Nagellack-Edition“ (die lest ihr grade) und einmal die Nail Art Edition (folgt). Eigentlich ist das sowieso sehr praktisch. Wie auch immer – Nagellackkaufrausch und dessen Beweise: hier sind sie!

Ich habe übrigens grob nach Marke/Preisklasse sortiert – bestellt habe ich oft und erwähne bei Gelegenheit wo. ;D

El Corazon

El Corazon top coat 421/6 Salt & Pepper, Art Top Coat – 421/3 Multi, Art Top Coat – 421/2 Gold, 421/5 Dalmatian, Art Top Coat

El Corazon

El Corazon Magic of Night City – 423/579, Magic of the Arabian Nights – 423/580, Magic Oriental Night – 423/578, Magic Ban – 423/581 (NICHT in dieser Reihenfolge… ich weiß es leider nicht genau :D), El Corazon Confetti collection – 509a, Prisma – 423/39, Magic Sparkling Sea – 423/573, Magic Rosebud – 423/563

Zu allererst zeige ich euch, welche Marke ich neu entdeckt habe – nämlich El Corazon! Es sind sooo hübsche Farben dabei … und als dann bei HypnoticPolish Angebote waren, bin ich dezent ausgerastet. °_° Zuerst gesehen habe ich die Nagellack übrigens bei Magi… Die Form ist wirklich außergewöhnlich – und vor allem stehen sie so schön zusammen. Für den Anordnungsfanatiker in mir ist das ein wahres Fest. :D <3

Dance Legend

Dance Legend #17 Poppy Fields, Sahara Crystal Amethyst, Dark Top 601, Rio #3

Außerdem gegönnt habe ich mir noch vier Dance Legend Lacke. Ich habe viele weitere noch im Auge – aber sie sind mit knapp 9-10€ einfach zu teuer, als dass ich mir alle kaufen könnte, die ich haben will. Ich liebe aber jeden meiner Dance Legends heiß und innig. ;D

China Glaze

China Glaze No Chip Topcoat, Shell-O, Highlight Of My Summer, Side-Saddle, Wagon Trail, Thistle Do Nice-ly, Strong Adhesion

China Glaze

China Glaze Prismatic Chroma Glitters Full Spectrum, Liquid Crystal, Prism, Sea Goddess Wish On A Starfish, Seahorsin‘ Around

Auch China Glaze habe ich mal wieder geshoppt. Angespornt dank Frau Shopping habe ich mir auch endlich Highlight Of My Summer und Shell-O gekauft! Black Calla wiederum ist an Thistle Do Nicely Schuld. :D Die drei Prisma Glitter waren eine spontane Angelegenheit… man gönnt sich ja sonst nichts, gelle. *hust* Bestellt – wenn ich mich richtig erinnere – bei Enchantra. Leider ist der Shop mittlerweile geschlossen. :( Anscheinend gibt es dort Probleme. So schade!

RCIMG_6250

Rainbow Honey Yoshimi, femme fatale Midnight Haze, CrowsToes Jotunheim und Triple Black Diamond, Polish Addict The White Queen, The Red Queen

Zurück zu Indie-Lacken – in einige habe ich mich nämlich echt verliebt. Vor allem in die CrowsToes auf dem Bild Q_Q Sie sind so schick! Auch sehr süß finde ich, dass vielen Indie-Lacken noch kleine Info-Blättchen beiliegen… die habe ich allerdings nicht fotografiert, die Lacke fand ich dann doch wichtiger. :D An CrowsToes habe ich echt einen Narren gefressen… irgendwann gönn ich mir noch mal welche. Bestellt bei NorwayNails/HypnoticNails.

Color Club + Gosh

Color Club, Cherubic, Angel Kiss, Cloud Nine, Halo-graphic (NICHT in dieser Reihenfolge), Gosh Holografic

Ich habe auch ein paar Blogsale-Schnapper gemacht – nämlich viel Color Club Holos. Und weil die Dame so nett war, hat sie mir auch noch Gosh Holografic dazu gelegt. Danke nochmal!!! <3 Und weil ich so dämlich bin, habe ich Kismet (dritter von links) statt Angel Kiss fotografiert, den ich gekauft habe. Hachja, egal – Color Club Holos!!11elf

RCIMG_6256

IsaDora Chameleon Crush, Colors by Llarowe I’m Seeing Spots, Smitten Polish Glacial Springs, Lush Lacquer Clowning Around Mini

Ich habe mir auch noch einen Lush Lacquer (mittlerweile ja Polish Me Silly) gegönnt – nämlich Clowning Around! <3 Ich habe ihn auch schon getragen und er sieht toll aus <3 <3 <3 Weiterhin Chameleon Crush von IsaDora sowie zwei weitere Indie-Schönheiten. :)

Zoya, Seche, Polish Me Silly

Zoya Veruschka, Adina, Seche Vite, Polish Me Silly Dream Maker, Pillow Talk

Beim Blogsale von Elena habe ich weiterhin Zoya Veruschka und Adina erstanden. Sehr schicke Lacke! Adina konntet ihr euch auch schon angucken. Zudem habe ich meine Liebe zu Seche Vite entdeckt. Der trocknet einfach SO schnell, das ist abnormal. :D Dank Clowning Around mussten auch noch zwei Polish me sillys her – nämlich Dream Maker und Pillow Talk. ;D

Golden Rose

Golden Rose Galaxy 01, 02, 10, 11, 12

Golden Rose

Golden Rose 14, 15, 18, 27, 29

So, ein bisschen ausgerastet bin ich auch bei Golden Rose. :D Aber die Galaxy Nails waren bei Enchantra einfach zu verlockend, um sie liegen zu lassen – vor allem für den Wahnsinnspreis von 2,30€. :D Und falls ihr da OPI-Dupes wittert – jep, ich auch. Genauere Vergleiche kommen. Die Lacke sind teilweise Sandlacke (z.B. Nr. 14) – andere sind aber auch „nur“ Glitter-Lacke (bspw. Nr. 18).

RCIMG_6218

Spell Polish, Invincible Forces, The Sky Is Our Canvas, The Stars Are Whispering

SpellpolishMeine Indie-Liebe ging übrigens so weit, mir drei Flakies von Spell Polish zu kaufen. Die Lacke kamen übrigens genau so, wie ihr sie hier seht! Auf der Rückseite des Kartons im Tütchen ist noch ein bisschen inspirational bla geschrieben. Alles in allem sind sie wirklich süß gemacht – sie riechen allerdings etwas seltsam… aber wir werden sehen, ich habe bisher erst einen ausprobiert. :)

RCIMG_6255

Catherine Arley 673, Layla Red Taboo, essence sparkle sand topcoat, essence Aquatix 04 Under The Sea

Weiterhin abgestaubt habe ich auch diese Lacke hier – die ersten beiden bei einem Blogsale, die andern beiden bei dm ;) Von der Aquatix LE habe ich leider sonst nichts mehr bekommen, einige Lacke hätten mich durchaus interessiert. Aber was hilfts, nicht wahr?

RCIMG_6248

Manhattan M06 Roppongi, Ni-Hao In The Morning, 15 Heart To Breathe, 71S, 68A, 10X

Auch einige Manhattans sind dazugekommen – der Modepilot Lack mithilfe von Kleiderkreisel, und fotografiert habe ich ihn auch schon. So ein schickes Ding – das hätte ich nicht erwartet! Die anderen sind schon in der Lackier-  bzw. sogar Blog-Warteschlange. Ihr dürft gespannt sein. :D

RCIMG_6217

p2 eternal, cosy home, 991 satellite dreams, final countdown, remember me, Maybelline glitter it, MaxFactor Patent Poppy (PR-Sample)

RCIMG_6215

L’Oreal 916 Confettis, 926 Graffiti D’Amour, 910 Gold Lurex, essence 185 candy crush, 146 that’s what I mint!, 05 inkheart, 001 stamp me! white

RCIMG_6213

Rival de Loop 04, 05, 10, p2 red I love you simply matte topcoat, essence Hello Autumn 01 Beauti-fall red, 04 keep calm and go for a walk

RCIMG_6212

Catrice 59 First Class Up-Grape, 02 PLUMdogMillionaire, 45 Kitch Me If You Can, essence Road Trip 03 I Don’t Care! I Love it!, 02 On The Road Again

Noch mehr Drogerie-Errungenschaften – einiges reduziertes war dabei (Road Trip z.B.), aber auch einiges aus Blogsales (zwei der L’Oreal Topper). Und viel Neues: die Hello Autumn Thermo-Lacke gefielen mir sehr gut und einen hatte ich auch gebloggt (hier). Zudem sind einige neue Rival de Loops dabei. Die Drogerien werden nicht müde, mich mit schönen Nagellacken zu versorgen, wie ihr seht… :D Nachgekauft habe ich auch p2 eternal und er ist leider eine Enttäuschung… ich wollte ihn zum stampen, da mein alter quasi leer ist, und leider tut er’s da nicht: die Deckkraft ist schlechter geworden. :/ Sehr schade!

Catrice #2

Catrice Le Grand Bleu C03 Bella Aquarella, C03 Entering Atlantis, Metallure C05 Metalfusion, C04 Metallicious, C03 Metalight

Catrice #3

Catrice Feathered Fall C02 Peacocktail, C01 Feathery Fact, C03 Skies‘ Force, C01 Golden Plum-e

Angetan haben es mir auch einige Catrice-Lacke – vor allem die Feathered Fall Lacke (alle hier zu sehen) und die Metallure-Lacke, die ich in erster Linie zum Stampen gekauft habe. Selbiges funktioniert auch ganz okay – ich erwarte trotzdem noch heiß und sehnlich meine Mundo de Unas Bestellung, die aber einfach nicht kommen will… Hmpf…

RCIMG_6209

catrice effect nail polish 101 jewels in the pool, 07 blue-jeaned, 06 party in a bottle, 21 icy fairy, 23 rock my world, 02 circus confetti

Ein großes Kompliment muss ich an dieser Stelle essence/Cosnova machen – die effect nail polishes sind wirklich toll… wie ihr an der ganzen Reihe an Neuzugängen bei mir seht. Überhaupt ist essence bei tollen Nagellacken vorne mit dabei. Und das in dem Preissegment – nicht schlecht, Herr Specht! Pixie Dust (zweiter von links) habe ich schon getragen und er sieht einfach toll aus. Genau wie … ach, wie alle von ihnen!

RCIMG_6254

HEMA 826, Artdeco 57, KIKO 322, flormar Icy Top IT04, Rival de Loop Young #13 Sand Francisco <3, Golden Rose Carnival 16

RCIMG_6253

gina tricot 157 milkshake, 130 shimmer mint, 111 top of the line, hunkemöller coral, Yes Love ohne Nummer, 11

So langsam werden die Zusammenstellungen etwas seltsamer, aber hey, irgendwie muss ich sie ja alle unterbringen! Daher: gesammelte Kleiderkreisel-Blogsale-Einzelstück-Errungenschaften. Superschön – der Hema! <3 Ich freue mich aber auch schon auf die beiden Yes Love-Lacke. Mal sehen, wie sie sich im Einsatz schlagen. :)

Kosmetik Kosmo

Kosmetik Kosmo Waldbodentau, oben: Glitzerveilchen, Nachthimmel, Barbierella, unten: Rosegold, Straciatella, Discokugel

Weiterhin habe ich bei Kosmetik Kosmo zugeschlagen (wo ich auch die Feathered Fall Lacke von Catrice bestellt hatte, weil LEs bei mir so schnell ausverkauft sind). Es wurde eine Wunderbox voller Nagellacke, nämlich den beiden Sets ;) sowie Waldbodentau – einer der phänomenal häßlichsten Lacke, die mir bisher untergekommen sind. :D Ihr werdet noch sehen… (Einzigartigkeit wird manchmal teuer erkauft – in diesem Fall 3,99€).

Misslyn

Misslyn 11F edgy, 09A interpretation, 11D naughty girl, 11B rebellious attitude86A gold moondust, 575 orbit, 146 mars, 607 atmosphere, 334 venus

Dank der neuesten LE-Zugänge bei Misslyn ist mein Interesse an der Marke wieder gestiegen. Verantwortlich zeigen dürfen sich die Galaxy Nails (rechts + Mitte) sowie die Grunge Princess Satin Metal Lacke. :D Beispiele gibt’s hier: 1, 2, 3, 4

RCIMG_6188

essence 176 headphones on!, 197 caramel brownie, 193 best dressed, NYX NGP 102 Deep Space, NGP 218 Maui Sunrise, NGP 185 Emerald Forest, essence effect nail polish 17 never stop dreaming, 11 I <3 magic, 002 stamp me! black

Die tatsächlich allerneueste Errungenschaft dieses Monats stammt übrigens vom 30. September – einige essence Lacke, die es bei mir nicht gab, und zudem Rabatt bei Douglas. Leider war auch ein zerbrochener Eyeliner dabei, der mir alles erst mal ordentlich eingesaut hat – nach dem Abwischen kann ich aber nur sagen: schöner werden die Lacke wohl nicht! Auch diesmal waren wieder einige effect nail polishes dabei, auf die ich schon höchst gespannt wird. Und weil p2s eternal sich ja nicht mehr wirklich fürs Stampen eignet, habe ich mir auch den essence stampy in schwarz gegönnt. :)

So… was habt ihr euch gegönnt? Verlinkt mir eure Postings und ich gucke vorbei! ;)
Ich selbst habe jetzt leider erst mal Kaufverbot – auch wenn die neue Manhattan Birthday Colors ja schon in den Startlöchern steckt und da will ich fast alle! Und Zoya Ignite. Und hach… <3

-Rea