essence – 11 4 ever young

essence - 11 4 ever young Unter den gel polishes, die vor Ewigkeitne ins Sortiment aufgenommen wurden, ist auch diese frühlingshaft-sommerlich-bunte, rötlich-pinke Farbe. ;D Damit hat der Lack alles was ich mag – abgesehen halt von dieser gel polish blabla Formulierung. Ich finde sie okay und kann mittlerweile damit arbeiten, aber sie ist meistens recht dicklich und lässt sich eher so semitoll verstreichen. Hat manchmal ein bisschen was von Pudding.

essence - 11 4 ever young Unabhängig davon finde ich den Lack allerdings recht gut – ihr kennt das ja: sehr schmaler essence Preis, hübsche Farbe. Und das beste ist – es gibt ihn immer noch… Ich habe ihn zur Einführung der Linie mal als PR-Sample bekommen, wenn ich mich recht erinnere.

essence - 11 4 ever young Wie gefallen euch diese sommerlichen Standardtöne? Hätte es die Umformulierung gebraucht?

-Rea

Werbeanzeigen

Misslyn – 11F edgy [Grunge Princess]

Misslyn - 11F edgy [Grunge Princess]Uh, ich hab grade diese Bilder in meinem Ordner gefunden und dachte mir: hey, der Lack ist so schön, den MUSST du noch zeigen ;) Es handelt sich um 11F edgy, ein sehr dunkles, mattes/satiniertes (!) Dunkeldunkelblauschwarz mit ganz viel buntem Glitzer. Ich verweise mal auf die weiteren Fotos.

Misslyn - 11F edgy [Grunge Princess]Die Deckkraft enttäuscht nicht, denn in zwei Schichten ist alles blickdicht und schick. Trocknungszeit ist ganz okay – ich hab bei satinierten/matten Lack halt immer Angst, dass ich mir noch eine Macke in den Lack schlage – deswegen bin ich dann lieber mal eine Stunde nur wenig mit meinen Händen zugange, als dass ich neu lackieren kann.

Misslyn - 11F edgy [Grunge Princess]Mit Überlack übrigens auch ein Hingucker – aber das habe ich leider nicht fotografiert :P Der Lack gehörte zur Grunge Princess LE… wirklich schick – generell mag ich die Misslyn Lacke sehr gerne, auch wenn ich das Fläschchen nicht sooo gerne mag. Es ist nicht sehr standfest.

Misslyn - 11F edgy [Grunge Princess]Wie gefiel euch die LE und der Lack?

-Rea

Stamping Decals mit BundleMonster

StampingDecalManchmal packt es mich richtig und ich setze mich an ziemlich aufwändige Designs. So auch bei diesem: mit den BundleMonster Secret Garden-Schablonen wollte ich unbedingt ein paar bunte Blümchen auf meine Nägel bringen! Ich habe mich dafür entschieden, Stamping Decals herzustellen (wer das nicht kennt, googlet es jetzt mal schnell :P). Man nimmt das Motiv wie üblich auf den Stempel auf, dort malt man es an und überzieht es mit Überlack, um es dann abzuziehen und möglichst glatt gestrichen auf dem Nagel aufzulegen und mit Überlack zu versiegeln. Das hat meist sogar ganz gut geklappt – abgesehen von einigen kleinen Patzern und dem ziemlich verunglückten, grünen Mittelfinger. :D

Stamping Decals mit BundleMonsterWie auch immer – Spaß hat es gemacht, für jeden Tag ist mir das aber viel zu anstrengend. Ich habe mit zwei Stampern hier gesessen und abwechselnd gestempelt, bemalt, auf den Nagel gebracht, etc. :P Zur Sicherheit habe ich außerdem zwei Schichten Überlack benutzt, dann hält alles besser. Auf weißem Unterlack (essence wild white ways) habe ich verschiedene Stamping-Lacke von KONAD (keine Empfehlung) und Mundo de Unas (sind viel besser!) verwendet; ein paar andere farbige Lacke kamen auch noch zum Zuge. Letztlich ist das aber auch ganz egal – mein Highlight waren nämlich die p2 Lacke 625 start me up und 629 running hot. Wie die es ins Sortiment geschafft haben, ist mir ein völliges Rätsel – das Gelb durfte aber die Blütenmitte ausfüllen und das Orange die Blüten auf dem Ringfinger. ;)

Stamping Decals mit BundleMonsterIch werde sicher noch ein paar Worte zu den p2-Lacken verlieren, weil sie ein echtes Kuriosum sind; auch die BundleMonster Secret Garden Kollektion werdet ihr bestimmt noch mal sehen. Erstens, weil ich noch Hoffnung habe, die fehlende Schablone zu finden (eine ist mir faschütt gegangen) und diese dann in meiner Schablonen-Übersicht hochzuladen, und zweitens, weil ich die Schablonen sehr hübsch finde. ;)

Stamping Decals mit BundleMonsterWie gefällt euch das bunte Design? Leider sind nur drei Bilder überhaupt scharf geworden. Pffff…

-Rea

CrowsToes – Tiki Torch

CrowsToes - Tiki TorchTiki Torch ist ein wunderschöner Lack! Sheere, beerenfarbene Basis mit viel tollem Schimmer/Glitzer. Wie ich aber schon sagte, recht transparent – allein deckt der nie im Leben, deswegen habe ich zwei Schichten eines ungeliebten p2 Lackes darunter gepackt. :D

CrowsToes - Tiki TorchObendrauf kamen dann aber zwei dünne Schichten Tiki Torch – und heraus kam dieser wunderschöne Anblick. Sehr positiv: der Auftrag ging sehr einfach, die Partikel haben sich schön verteilt. Ein bisschen aufpassen, dass nichts aufeinander klebt und alles saß. :D

CrowsToes - Tiki TorchIch liebe solche Lacke! Man braucht aber schon noch Überlack, weil der Glitzer die Oberfläche etwas uneben macht – aber dann sieht’s top aus. <3CrowsToes - Tiki Torch

CrowsToes - Tiki TorchWie gefällts euch? Stört euch, dass der Lack recht transparent ist, und nur als Topper taugt?

-Rea

essence – 03 Mauvellous Fairy [Hidden Stories LE]

essence - 03 Mauvellous Fairy [Hidden Stories LE]Schon längst aus den Regalen verschwunden – getragen hatte ich den Lack aber schon kurz nach dem Kauf. 03 Mauvellous Fairy stammt aus der Hidden Stories LE von essence und war ein ziemlich schicker Lack. :) Mit Sicherheit kein Must-Have, aber es macht Spaß, die Flasche mit dem vielen, verschiedenen Schimmer in der Hand zu drehen und zu beobachten. :D

essence - 03 Mauvellous Fairy [Hidden Stories LE]Auf dem Nagel macht es kaum weniger Spaß, allerdings braucht der Lack für gute Deckkraft doch so drei Schichten mindestens. Beim nächsten Mal werde ich also allerhöchstwahrscheinlich eine Basisfarbe in Mauve verwenden – dann sieht man auch noch mehr vom Schimmer.

essence - 03 Mauvellous Fairy [Hidden Stories LE]Ansonsten war ich aber zufrieden mit dem Lack. Schade nur, dass er halt schon längst gegangen wurde ;) Dass er groß vermisst wird, bezweifle ich allerdings auch – wie bei so vielen LE-Lacken ist er eine Eintagsfliege.

essence - 03 Mauvellous Fairy [Hidden Stories LE]Wie siehts bei euch aus – Must-Have oder eher nicht so?

-Rea

Manhattan – 71S

Manhattan - 71S Uh uh, ich erinnere mich noch an diese eine Manhattan LE, von der ich nichts abbekommen habe. Genauer gesagt: sie war so schnell weg, dass ich nicht mal den Aufsteller gesehen hab. Green Chai (oder so ähnlich) war ein Bestandteil davon. Der hat’s dann aber noch ins Standardsortiment geschafft – womit wir dann bei 71S sind, so heißt er nämlich jetzt. ;D

Manhattan - 71S Manhattan - 71SFarblich ist er… öhm, grün, soviel ist sicher. Sehr helles, pastelliges Grün – in Kombination mit dem bunten Schimmer sogar richtig hübsch. Pur hätte ich das sicher nicht getragen, aber so – mit zwei ordentlichen Schichten Überlack – gefällt es mir aber sehr gut.

Manhattan - 71SDer Auftrag war ganz okay, ist halt viel Glitzer drin. Mir ist aber schon wesentlich schlimmeres untergekommen. Und ehrlich gesagt gibt es auch nur wenige Nagellacktexturen, mit denen ich wirklich gar nicht klarkomme. Der Rest… funktioniert nun mal. ;D Leider weiß ich gar nicht, ob er noch Teil des aktuellen Sortiments ist.

Manhattan - 71SWie gefällt euch die Neuauflage? Sollte man öfter Lacke aus LEs ins Standardsortiment bringen?

-Rea

El Corazon – 423/579 magic of night city

El Corazon - 423/579 magic of night city Teil meiner riesigen El Corazon Bestellung von vor einigen Monaten war auch dieser hübsche Lack mit dem komplizierten Namen 423/579 magic of night city. Er hat noch ein paar Geschwister, die ähnlich heißen und aussehen… gekauft hab ich aber trotzdem alle, weil ich solche Farben liebe! :D

El Corazon - 423/579 magic of night cityLackiert habe ich drei dünne (!) Schichten. Es zeigt sich dann ein hübscher, bläulicher Lila-Ton mit viel, viel Schimmer darin – selbiger geht allerdings etwas unter, wennman nicht grade in gutem Licht steht. Generell ist der Schimmer dezent, ich finde ihn aber schon erkennbar. El Corazon - 423/579 magic of night cityIm Schatten wirds halt schwierig – aber das ist bei fast allen Lacken so. Ich denke, Schimmerpartikel, die in jedem Licht gleich gut zu sehen sind, müssen erst noch erfunden werden…

Alles in allem mag ich den Lack sehr gerne, auch wenn meine Sammlung vermutlich so groß ist, dass ich ihn in naher Zukunft nicht mehr tragen werde.

El Corazon - 423/579 magic of night cityWie gefällt euch magic of night city?

-Rea

a England – Holy Grail [New Edition]

Als ich hörte, dass es von Holy Grail eine neue Version geben wird, habe ich mich sehr gefreut – nicht nur, dass ich Holy Grail in der alten Version durchaus verbesserungswürdig fand, ich war auch einfach gespannt, was a England bzw. Adina diesmal draus machen würde ;) Dass ich ihn gekauft habe, zeigt ja schon mal, dass sie keine schlechte Entscheidung getroffen haben, was die Farbwahl angeht. :D

a England - Holy Grail [New Edition] Die Farbe kommt dem Farbton, den ich dem Heiligen Gral zuschreiben würde, doch schon um einiges näher – ein dunkles, antik wirkendes Bronze/Gold inklusive buntem Schimmer. Sehr schick, und erstaunlich dunkel. Aber auch ebenso edel! Noch dazu sehr, sehr schimmerig bei trotzdem außerordentlich guter Deckkraft (zwei Schichten bei mir). Was will man mehr?

a England - Holy Grail [New Edition]Den Auftrag fand ich noch dazu auch so angenehm, dass ich mich schlichtweg an keine hervorstechende Eigenschaft des Lackes erinnere. Läuft ;) Traurig nur, dass ich definitiv eine bessere Fotoecke brauche. Schimmer lässt sich einfach nicht so schön fotographieren, weil der Schimmer und dessen Lichtreflektionen die Kamera irgendwie blendet. Argh. :D

a England - Holy Grail [New Edition]Wie gefällt euch die Neuauflage? Die alte Version sehr ihr hier.

-Rea

KIKO – 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer]

War das jetzt ein Krampf, herauszufinden, wie dieser Lack heißt… von der deutschen KIKO-Website ist er nämlich schon verschwunden – anscheinend ausverkauft. Wirklich schade, er ist so ein hübsches Ding! Die Basisfarbe ist hell, aber nicht weiß – und ist gespickt von den Streuseln, nach denen die Cupcake-Lacke wohl benannt wurden. :)

KIKO - 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer] Auch dieser deckt in zwei Schichten (die ihr auch auf den Fotos seht) – ich glaube, er hat sich schon beim ersten Pinselstrich den ersten Platz unter den Cupcake-Lacken bei mir erkämpft! Er passt super zu meiner Hautfarbe und lässt sich so ratzfatz lackieren… <3

KIKO - 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer]Wieso mir gerade der „farbloseste“ von allen am besten gefällt, kann ich aber rational auch wieder nicht erklären. Sonst noch jemand hier, der ihn am schönsten fand? Oder doch lieber die bunteren aus der Kollektion…?

KIKO - 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer]-Rea

KIKO – 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]

KIKO - 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]Hier ist er, der einzige blaue Vertreter der Cupcake-Lacke von KIKO! Ich weiß leider nicht, wie genau er heißt – Wisteria und Glicine kursieren aber im Internet. Hmpf, merke: direkt die Namen aufschreiben, wenn auf der KIKO-Website was erscheint. Wie auch immer – Vorhang auf für Nr. 653!

KIKO - 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]Ich bin kein Fan von babyblau, aber die orangen und blauen Streusel darin sind einfach schick. Dazu das Sand-Finish – nun, ich bin überzeugt! Die Farbe würde ich im Creme-Finish ohne alles abe  r wohl nicht tragen, dazu kann ich Pastell an sich auch nicht ausstehen… aber so trage ich es gern. <3

KIKO - 653 Wisteria/Glicine [Cupcake Nail Lacquer]Der Lack braucht zwei Schichten, dann deckt er gut und trocknet flott. Wie gefallen euch die pastelligen Cupcake-Vertreter?

-Rea