GoldenRose – Galaxy 18

GoldenRose - Galaxy 18Vor Ewigkeiten hatte ich bei Enchantra mal eine ganze Menge GoldenRose Lacke bestellt – damals gab es nämlich eine Kollektion namens Galaxy (wenn ich das richtig interpretiert habe), und Nr. 18 war einer davon. ;D

GoldenRose - Galaxy 18 Ich dachte ja, der gute wäre ein Topper… ich wurde aber schon auf dem Swatchstick eines Besseren belehrt. Nr. 18 deckt dermaßen gut, dass ich eine zweite Schicht nur noch auf meinen Nägeln aufgetragen habe, weil nur eine Schicht sich einfach unglaublich falsch angefühlt hat. :D

GoldenRose - Galaxy 18Der goldig-beige Glitzer mit den gröberen, pinken Partikeln ist im Übrigen ein Einzelstück in meiner Sammlung. Ich zumindest wüsste von keinem Lack, der diesem auch nur ähneln würde. Die absolut bombige Deckkraft geht übrigens mit einer etwas festeren, nicht unbedingt angenehmen Textur einher… der Auftrag verlief aber trotzdem gut, ich musste nicht mal die Nagelränder säubern.

GoldenRose - Galaxy 18Wäre der Lack was für euch? Kennt ihr GoldenRose überhaupt?

-Rea

Advertisements

El Corazon – 423/39 Prisma

El Corazon - 423/39 PrismaZu meiner ziemlich prallen HypnoticPolish-Bestellung gehörte auch ein Holo von El Corazon – Nr. 423/39 Prisma. <3 Ein ziemlich schickes Ding – beige geht ja immer, vor allem wenn sich ein dezenter Holo-Effekt auch noch breit macht :) Der Lack hat zudem einen leichten, pinken Einschlag. Alles in allem einfach ein hübscher, eleganter Lack. <3

El Corazon - 423/39 Prisma Die Deckkraft ist gut, in zwei Schichten sitzt alles und auch der Pinsel macht keine Mucken. Selbiger ist übrigens flach gebunden und nicht all zu breit, die Borsten sind auch nicht abgerundet oder Ähnliches. Mir passt er so sehr gut in den Kram – man hat den Vorteil von breiten Pinseln, aber nicht den Nachteil *zu* breiter Pinsel, die einem dann gleich die Nagelhaut mit anpinseln. Läuft also!

El Corazon - 423/39 PrismaMit ca. 5€ bei HypnoticPolish ist der Lack zwar nicht billig, aber ich finde ihn sehr angemessen. Und sobald es eine Rabattaktion gibt, bin ich garantiert die erste, die den Laden plündert. :D Ich habe nämlich noch so manch andere Farbe auf dem Wunschzettel.

El Corazon - 423/39 PrismaWie gefallen euch die El Corazons? Und vor allem deren Holos im Speziellen? Und wer kann sich einen Reim auf die Farbnummern machen? :D

-Rea

KIKO – 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer]

War das jetzt ein Krampf, herauszufinden, wie dieser Lack heißt… von der deutschen KIKO-Website ist er nämlich schon verschwunden – anscheinend ausverkauft. Wirklich schade, er ist so ein hübsches Ding! Die Basisfarbe ist hell, aber nicht weiß – und ist gespickt von den Streuseln, nach denen die Cupcake-Lacke wohl benannt wurden. :)

KIKO - 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer] Auch dieser deckt in zwei Schichten (die ihr auch auf den Fotos seht) – ich glaube, er hat sich schon beim ersten Pinselstrich den ersten Platz unter den Cupcake-Lacken bei mir erkämpft! Er passt super zu meiner Hautfarbe und lässt sich so ratzfatz lackieren… <3

KIKO - 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer]Wieso mir gerade der „farbloseste“ von allen am besten gefällt, kann ich aber rational auch wieder nicht erklären. Sonst noch jemand hier, der ihn am schönsten fand? Oder doch lieber die bunteren aus der Kollektion…?

KIKO - 647 Jasmine [Cupcake Nail Lacquer]-Rea

OPI – My Vampire is Buff [Euro Centrale Collection]

Bei der letzten b4f-Bestellung wanderten dann ein paar Nagellacke ins Körbchen, mit denen ich nicht gerechnet hatte… Als die Euro Centrale Collection nämlich herauskam, fand ich die Lacke allesamt potthäßlich bis schlichtweg langweilig oder 08/15. Wieso habe ich jetzt trotzdem drei? Ich weiß es nicht. :D My Vampire is Buff möchte ich euch aber heute vorstellen.

OPI - My Vampire is Buff [Euro Centrale Collection] Farblich schlägt er in die cremige Bandagen-Richtung. Ich konnte das mit der Kamera nicht so recht einfangen – The PolishAholic hat das besser geschafft. Und bei ihr sieht man auch die anderen Farben der Kollektion auf einen Blick. :D Zurück zum Vampir: eine helle, cremige Farbe – heller als mein Hautton – das bietet sich an für Nail Art!

OPI - My Vampire is Buff [Euro Centrale Collection]Und wer sich wundert, weshalb die Farbe bei mir so stumpf aussieht – ich habe keinen Überlack aufgetragen. :D Leider braucht die Farbe durchaus drei Schichten, um wirklich schön gleichmäßig zu sein. Hach, OPI, konntet ihr das nicht mal besser? Aber so helle Farben sind wegen des hohen Weißanteils immer schwierig. Naja, die Textur zumindest finde ich sehr umgänglich – sie wird nur eben leicht streifig.

OPI - My Vampire is Buff [Euro Centrale Collection]Ansonsten habe ich auch nichts zu meckern – welche Art Nail Art würdet ihr denn mit dem Lack anstellen? Habt ihr Favoriten aus der Euro Centrale LE?

-Rea

OPI – Don’t Pretzel My Buttons [Germany Collection]

OPI - Don't Pretzel My Buttons Ich glaube, es ist passiert: ich habe das „perfekte“ Nude gefunden :D Näher zumindest kam bisher kein Nagellack meiner Hautfarbe. Das ist irgendwo zwischen gruselig und ziemlich cool. Es handelt sich übrigens um Don’t Pretzel My Buttons aus der Germany Collection. Auf den Lack bin ich nur aufmerksam geworden, weil NailEni ihn gezeigt hatte. :D

OPI - Don't Pretzel My ButtonsDer Lack ist wirklich schön – ich hätte die Germany-Nudes wohl nicht bestellt, wenn mir nicht diverse Rabattaktionen über den Weg gelaufen wären, aber ich stelle fest, dass sie doch eine sehr schöne Ergänzung in meinem Bestand sind. Irgendetwas ähnliches hat man ja immer, aber prinzipiell sind die ziemlich einzigartig bei mir. Das liegt aber auch daran, dass ich keine große Nude-Phase hatte, bisher…

OPI - Don't Pretzel My ButtonsDen Auftrag fand ich wie immer bei OPI eher so lala, einige kommen damit gut klar, ich eher nicht so – deswegen habe ich hier glaube ich auch drei Schichten lackiert (?). Zwei sind es auf jeden Fall, aber das ist ja noch normal.

OPI - Don't Pretzel My ButtonsWas sagt ihr zu Don’t Pretzel My Buttons?

-Rea

butter London – Fairy Cake

butter London - Fairy Cake Glitzer-Attacke!!!!! Fairy Cake von butter London leistet mir dabei feinste Dienste, in nur zwei Schichten deckt der Lack nämlich ziemlich ordentlich. Uhm, leider braucht man allerdings drei Schichten Überlack (eine davon BTGN Top Sealer von essence, und zwar eine GANZ dicke) um diesen Lack so richtig zum Funkeln zu bringen – der Glitzer trocknet nämlich wirklich SEHR uneben. Da haben Sand-Lacke schon fast Konkurrenz, aber wirklich. :D

butter London - Fairy Cake

Eine Schicht Fairy Cake – deckt erstaunlich gut, mit einer dickeren zweiten Schicht wird’s zu 90% blickdicht. Die „unbedeckten“ Stellen kann man dank dem Gefunkel aber sowieso nicht erkennen. :D

Die Farbe des Lackes (oder besser gesagt: des Glitzers?) ist es mir aber absolut wert. An sich ist die Basis nämlich transparent, erst der Glitzer gibt dem ganzen Farbe – selbige ist leider etwas schwer zu beschreiben. Ein helles, gräuliches Beige vielleicht? Und dann dreht man den Lack in den Händen und man sieht: oh! Wenn Licht frontal auf den Glitzer trifft, sieht man nicht nur Holobolo-Glitzerpartikel, sondern auch noch ein wunderschönes goldiges Funkeln. :o

butter London - Fairy CakeEine Augenweide par excellence ist er also schon mal. Aber einen peel off base coat empfehle ich auf jeden Fall. Pur hätte ich das nicht entfernen wollen ;) Ich hatte beim Kauf gedacht (online über Amazon als das Glitter-Set-Trio im Angebot war) gedacht, er wäre ein typischer Holo-Glitzer-Transparent-Lack. Weit gefehlt – der goldige Schimmer ist wirklich was besonders.

butter London - Fairy Cake

Zwei Schichten Überlack – noch nicht das Wahre :D

Meine Kamera hat ganz schön gezickt beim Fotographieren – das Gefunkel war einfach zu viel für sie. Herausgekommen sind daher leider nicht viele brauchbare Fotos, vor allem mit Überlack waren’s eher wenige… aber ich hoffe, man erkennt doch etwas vom Lack ;)

Habt ihr butter London-Lacke?

-Rea

Sally Hansen – Ion

Sally Hansen ist bzw. war in meiner Gegend recht schwer erhältlich, umso glücklicher war ich, dass ich vor einiger Zeit in einem Online-Shop für günstig Geld einige Farben erstehen konnte. Na, und um ehrlich zu sein fand ich den deutschen Preis von ~8€ oder so für Standard-Farben auch ein wenig teuer – mein Bestand ist aber auch einfach ziemlich groß… da dreht man dann sowieso jeden Cent zweimal um und prüft dreimal, ob man sowas nicht wirklich schon hat. :D

Sally Hansen IonIon hatte ich jedenfalls noch nicht und kurz vorher habe ich OPI – Skull & Glossbones erhalten, den ich auch dreimal voller Begeisterung lackiert habe (hintereinander!) weil er sich für Nail Art so angeboten hat. Ob Ion genau so toll sein würde? Ob das gar Dupes wären?! Nein, sind sie nicht – Ion ist ein ganzes Stückchen heller und einen Vergleich werde ich in der Zukunft sicherlich noch posten… zurück zu Ion also – wunderhübscher Lack!

Sally Hansen IonDer Sally Hansen Pinsel ist mir aber trotzdem und immer noch einfach ein Stückchen zu breit und buschig. Der Auftrag hat aber durchaus Chancen, patzerfrei zu werden – in der ersten Schicht wird Ion nur recht durchsichtig, die Deckkraft kommt aber mit Schicht Nummer 2, die seht ihr nämlich auch auf den Fotos. Zufrieden bin ich also: Ion eignet sich super als Nail Art Unterlage und die Deckkraft passt auch.

Wie würdet ihr Ions Farbe bennen – grau, beige, nude…?

-Rea

70er Jahre Tapete…

… oder sowas ähnliches!

Hallöchen ihr lieben,
Auch ich besitze eine nicht ganz unerhebliche Sammlung an Stampingschablonen.
Oft fehlt mir nur die Zeit und Lust zum Stampen, daher fristen sie leider ein recht trauriges Dasein.
Am vergangenen Sonntag wollte ich auch eigentlich etwas ganz anderes machen als das was letztendlich rausgekommen ist.
Die Farbkombination überzeugt mich nicht zu 100%, der beige Lack steht mir nicht so wirklich. Und mitm Überlack hab ich mir auch einige Stellen verwischt, das kaschiert aber zum Glück die Reflektion der Lampe ein wenig ;)
Aber genug gemault, das Muster find ich nämlich richtig toll, erinnert mich auch so ein bisschen an diese Retro-Muster aus den 70ern. In bunt sähe es bestimmt auch ganz nett aus, das muss ich mal irgendwann ausprobieren.
Zum guten Schluss möchte ich euch die benutzen Produkte natürlich nicht vorenthalten:
Stamping Zubehör
Liebe Grüße,
Cyra

KIKO Holographic Nail Lacquer – 399

Weeeh, ich hab ihn, ich hab ihn! Und er ist wundervoll *.* Ein beiges, silbriges Farbgemisch und darin einfach nur Holo-Partikel. Es ist sowas von hübsch! Es ist holo! Und es zeigt den Regenbogen in Perfektion! Ich bin begeistert. Für 4,90€ kein Schnäppchen, aber im Vergleich zu den anderen Holo-Lacken und USA-Bestellungen immer noch recht günstig ;) Er trägt die Nummer 399 und wie er heißt, weiß ich leider nicht.

Der Lack entstammt der Ravish Oriental LE, die übrigens auch noch sehr schöne Lidschatten beinhaltet – am liebsten hätte ich das ganze Display gekauft… Ich bin mir sehr sicher, dass dieser Nagellack auch noch bestampt und anderweitig verwendet werden wird. Oh, er ist so schön *.*

Erste Schicht: am Zeigefinger ist gut zu sehen, dass ein paar Streifen im Lack sind

Der Auftrag war eigentlich sehr gut. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass man auf keinen Fall mehr pinseln sollte, wenn der Lack schon leicht angetrocknet ist – selbiges geht leider auch sehr schnell. Dann hat man nämlich Löcher und Streifen im Gesamtbild, die den Regenbogeneffekt ziemlich schnell kaputt machen. Ich habe den Lack ohne Unterlack in zwei bzw. an zwei Nägeln drei Schichten aufgetragen und er ist blickdicht und wunderhübsch ;)

Der Holo-Effekt ist in der Realität noch viel stärker, leider nimmt meine Kamera das nicht so wahr. :(

Wie findet ihr Holobolo? Und diese Farbe hier?

-Rea

Flormar – 394

Hallo ihr Lieben :)

Heute gibt’s für euch meine Flormar-Beute von neulich – beiger (goldener? brauner?) Lack mit viel, viel Glitzer. <3 Ich habe den Lack ganze fünf Tage getragen – ja, fünf Tage! – weil er so gut hielt und ich Angst vor’m Entfernen hatte. Das war allerdings relativ unbegründet, er ließ sich nicht schwerer entfernen als andere Glitzerlacke. Man muss aber ein bisschen aufpassen, nicht in den Glitzer zu langen ;)

Er ist jetzt kein purer Holo, der hübsche Lack, aber gerade in extremeren Perspektiven gibt der Glitzer einen sehr hübschen Regenbogen ab. Nicht mit Nfu.Oh und Co. zu vergleichen, aber trotzdem sehr schön – und in langweiligem Unterricht auf jeden Fall der Betrachtung wert. :D

Mitten in ya face: meine Hand + Lack! Inklusive leichtem Andeuten des Regenbogens.

Der Lack ließ sich auch ganz passabel auftragen, so weit ich mich erinnere – Überlack ist aber Pflicht, da er doch ein wenig uneben wird.

Wie findet ihr ihn? Ich weiß immer noch nicht, ob mir diese Farbe steht. Bah… :D

-Rea