a England – Let Me In [To Emily Bronte]

a England - Let Me In [To Emily Bronte] Die a England Lacke sind ja berühmt für ihren feinen Holo-Effekt, genau wie für die interessanten Hintergründe der Kollektionen – diese hier ist Emily Bronte gewidmet, und der hübsche Lack nennt sich Let Me In. Beschämenderweise habe ich nichts von ihr gelesen und kann daher überhaupt nicht mitreden. :D

a England - Let Me In [To Emily Bronte]Let Me In finde ich hübsch, aber ehrlich gesagt ist das Feuer nicht übergesprungen… Liegt nicht am Holo! Der hat sich auf den Fotos nur nicht sonderlich herauskitzeln lassen und ist eher auf der dezenten Seite angesiedelt.a England - Let Me In [To Emily Bronte]Das beerige Lila ist wunderschön und auch der Holo-Effekt hat mich keinesfalls enttäuscht. Ich denke aber, dass es Farbtöne gibt, die mir besser stehen. Am Auftrag habe ich nichts zu bemängeln, ihr seht zwei Schichten mit Überlack, also wie immer. :)

a England - Let Me In [To Emily Bronte]Konnte euch Let Me In überzeugen? Legt ihr Wert auf tiefgehende Kollektions-Ursprünge?

-Rea

Advertisements

Colors by Llarowe – The Journey Begins [The Journey Collection]

Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]Ohhh, dieser Lack ist so schön, ich bin mir sicher, es ist einer meiner schönsten! The Journey Begins ist ein beerenpink mit diesen genialen Holosplittern, ziemlich jellymäßig, deckt aber in zwei bis drei Schichten alles ab. Die Farbe ist so satt, ich möchte glatt reinbeißen ;)Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]

Angenehmerweise besticht er auch mit der Textur, denn er lässt sich ohne in die Nagelränder zu laufen lackieren. Ja, und dann hat man einfach eine wunderschöne Farbe! Ich habe Überlack benutzt, aber ihr wisst ja, dass ich das so gut wie immer mache – für alles andere bin ich zu ungeduldig und den Extra-Glanz nehme ich auch gerne mit. (Meine Fotos sind alle relativ unscharf geworden und werden ihm in seiner Schönheit gar nicht mal sonderlich gerecht. Buhhhh!)

Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]Ich mag die Lacke von CbL generell sehr gerne und der hier hat mich nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil. Es ist nicht der Hologlow für den CbL so bekannt geworden ist, die Holosplitter erinnern mich eher an sowas wie OPI Extravagance, aber er gefällt mir deswegen kein Stück weniger. ;D

Colors by Llarowe - The Journey Begins [The Journey Collection]Wie gefällt euch The Journey Begins?

-Rea

Il était un vernis – Pinot Noir [Grand Crus Collection]

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Ich habe meinen Fototisch wieder ausgepackt und nutze die Gelegenheit, um bei der „wir lackieren“-Aktion von Marzipany und Annika mit zu machen! Und da wir diesen Monat Il était un vernis (oder MooMoo’s Signatures, wovon ich aber keinen Lack habe) lackieren, haue ich euch direkt mal Pinot Noir von IEUV um die Ohren. ;D Der Lack ist nicht mehr aktuell (bzw. so aktuell wie Indie-LEs eben sind…), sondern stammt aus der Grand Crus LE. Sehr schade – der Lack hat nämlich wirklich was …

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Ich würde jetzt nicht so weit gehen, dass er mein absoluter Lieblingslack ist, aber er ist schon einer meiner schönsten. Ein beeriges Rot mit wunderschönem Hologlitter. Selbiger ist so schön – der Lack leuchtet richtig von innen heraus. :)

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Lackiert habe ich übrigens zwei Schichten mit Überlack, also das übliche. Hmh, ich würde nicht sagen, dass der Lack in einer Schicht schon zu 100% deckt, aber 90% kriegt man bestimmt hin. Aber ich bin da nun mal penibel und es ja auch gewöhnt, zwei Schichten draufzupacken, also wieso sollte ich hier verzichten. :D

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Die IEUV Lacke sind sicherlich nicht günstig, aber es sind übliche Preise im Indie-Segment, und letztlich kaufe ich mittlerweile sehr bewusst und gezielt Nagellacke – insofern also auch kein Problem.

Übrigens – falls ihr auch ein paar Lacke der Marke habt – die „Wir lackieren“-Aktion kommt diesen Monat auch noch mit einem Gewinnspiel: #wirlackierenXMAS – und daran möchte ich hiermit auch teilnehmen. :D #spamspamspam #ohje Aber ich nehme an, ihr verzeiht… :P

wirlackierenxmas_5

Wie gefällt euch denn Pinot Noir? Ich wünsche euch außerdem einen schönen dritten Advent!

-Rea

Catrice Luxury Lacquers – drei auf einen Schlag

Am Freitag habe ich geshoppt, und weil ich mir sicher war, ihr würdet euch für die Lacke interessieren und gleichzeitig auch schnell sein müssen, um welche abzubekommen, teile ich gleich heute mal Eindrücke und Fotos. ;D Zuerst mal zu den beiden Holos, die auf Instagram ja schon mit einiger Aufmerksamkeit bedacht wurden…

C03 Harlem’s Holo Shake

C03 Harlem's Holo Shake5€ in die Wortspielkasse, Catrice. :D Ein Holo in rosiger Basis, zudem mit äußerst hübschem, bläulich-lilastichigem Farbflash. Gefällt mir und erinnert entfernt an die Ballerina Kollektion von a England – Dupes sind die Lacke meiner Meinung nach aber keinesfalls. Maximal ähnlich in der „Bauweise“, wenn man so möchte. Ich habe drei Schichten lackiert, auf dem Ringfinger gab es noch Überlack.C03 Harlem's Holo Shake C03 Harlem's Holo ShakeWie ihr seht, macht das den Lack aber nur glänzender, der Holo wird nicht gedämpft :) Der Farbflash ist allerdings auf den Fotos – wie auch bei dem bläulichen Kollegen – recht schüchtern. Auch in der Realität hat man natürlich nur im richtigen Winkel etwas davon.

C15 Holo My HandC15 Holo My HandC15 Holo My Hand

Selbes Spiel hier – nur, dass Holo My Hand lavendelblau ist. :D Auch er hat diesen hübschen lilastichigen Farbflash (der allerdings auf den Fotos auch sehr schüchtern ist). Wie schon bei seinem Holo-Kollegen und dem dritten Lack, den ich aus der Luxury Lacquers Kollektion gekauft habe, hat er übrigens ordentlich Bläschen auf dem Daumen verursacht… lustigerweise auch NUR auf dem Daumen, ich weiß nicht, warum. :D C15 Holo My HandFür Holo My Hand habe ich nur zwei Schichten benutzt und keinerlei Überlack. Harlem’s Holo Shake gefällt mir aber besser.Ich bin dann doch nur ganz bedingt ein Hellblau-Fan. :D Die Lacke brauchen übrigens ein paar Momentchen, bis sie durchtrocknen, sofern ihr keinen Überlack benutzt.C15 Holo My Hand

C10 Miss-Terious RedC10 Miss-Terious Red

Und jetzt der Lack, auf den ich mich am meisten gefreut habe – der mich aber leider auch ziemlich enttäuscht hat. Die Qualität ist ganz okay, so wie bei den anderen beiden; verlässlicher, schöner Pinsel usw. – und dann schaut euch mal diesen wunderschönen Schimmer in der Flasche an! Erinnert mich entfernt an a Englands Rose Bower. C10 Miss-Terious RedTja, dumm nur, dass die beerige Basisfarbe des Lackes einfach zu gut deckt, um etwas davon durchzulassen. Zudem hat er ein Satin Finish, das jedes Funkeln im Keim erstickt. Ich habe daher auch Fotos mit Überlack gemacht. Nun, da wird der Schimmer dann schon hübscher und offensichtlicher, nicht wahr? <3
C10 Miss-Terious RedNur solltet ihr bedenken, dass ihr vermutlich – genauso wenig wie ich, übrigens – euren Alltag unter drei Tageslichtlampen vor einem Fototisch verbringt. Entsprechend ist er im normalen Licht dann auch wieder etwas gedeckter. Tja. Mensch, der schöne Schimmer! Der Lack hätte der Knüller sein können, wenn der Schimmer nicht einfach so untergehen würde. Tja. Naja, nichtsdestotrotz ist die beerige Farbe natürlich trotzdem schick, und ich vermute, dass er meine Nägel trotz Schimmerfiasko noch mal besuchen darf.

C10 Miss-Terious RedDie Luxury Lacquers LE kam – sofern ich mich erinnere – ohne große Ankündigung in die Läden, genauer gesagt nach dm, da sie eine exklusive dm-LE ist. Ich habe bisher in der Blogosphäre allerdings keinen Lack entdeckt, den ich als Must-Have bezeichnen würde. Das trifft auch auf die Holos zu – sie sind hübsch, aber Holos gibt es mittlerweile immer mal, und ein pinker Farbflash haut’s jetzt auch nicht raus. ;) Mit 3,45€ sind sie dann auch gar nicht mal billig. Brick it on – Catrice Luxury Lacquers findet ihr auch noch einen Beitrag zu einem anderen Lack aus der LE.

Wie gefallen euch die Lacke? Habt ihr Beute gemacht?

-Rea

ColourAlike – 503

ColourAlike - 503 Ah, beerenfarbige Nagellacke mit Holo-Effekt. Ich musste sehr lange auf einen brauchbaren warten – das Exemplar von MNY (welches mittlerweile in der Maybelline-Theke zu haben ist), ist nämlich einer der transparenteren Lacke auf diesem Planeten und daher für meine Zwecke nur noch schwer zu ertragen. Umso besser, dass ColourAlike auch eine ähnliche Farbe im Angebot hat: Nummer 503 ist der Kandidat. Der Holo-Effekt ist allerdings wesentlich ausgeprägter, und da er auch besser deckt, ist auch das Jelly-Finish (welches ich am MNY wirklich gern hatte) passé. Trotzdem gefällt mir der ColourAlike aber sehr gut ;)

ColourAlike - 503 ColourAlike - 503Sehr schön ist übrigens auch, dass der schmale, rund gebundene Pinsel mit der Textur gut klar kommt und in zwei Schichten ein absolut deckendes Ergebnis liefert. Nur noch Überlack und ihr habt das, was ihr auf meinen Fotos seht. ;)

ColourAlike - 503Wie gefällt euch beerig mit Holo?

-Rea

Misslyn – 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits] Und ein letztes Mal ein Lack aus der Forbidden Fruits Kollektion von Misslyn! 87M sweet blackberry ist ein dunkler, lilafarbiger Lack mit den schwarzen Glitzerpartikeln und dem Holo-Schimmer, wie wir ihn auch schon von seinen Geschwistern kiwi bomb und yummy cherry kennen. Hübsch in jedem Fall; allerdings gefallen mir die beiden anderen noch einen Tacken besser. ;D

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits] Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]Von den schwarzen Partikeln sieht man auf dem Nagel übrigens kaum etwas. Genauso wie ich auch den Textureffekt wieder mit Überlack überpinselt habe – mir gefällt es so besser, weil es den Holo-Schimmer noch etwas betont. Übrigens seht ihr hier zwei unkomplizerte Schichten. Misslyn könnte ruhig öfter so hübsche Nagellacke machen. :P Und ich würde auch zu diesen tollen, schwarzen Partikeln in anderen Lackfarben nicht nein sagen!

Misslyn - 87M sweet blackberry (smoothie nail polish) [Forbidden Fruits]Wie haben sie euch denn gefallen? Zugebenermaßen sehe ich den Bezug zwischen „blackberry“ und der Farbe des Lackes allerdings nicht. ;)

-Rea

Zoya – Blaze [Ornate Collection]

Zoya - Blaze [Ornate Collection]Schon ewig bei mir – aber erst dank neuester Foto-Ausstattung kann ich ihn euch in voller Pracht zeigen: Zoyas Blaze!!! Ich würde behaupten: mein aller, aller, ALLERLIEBSTER Nagellack. Meine farbliche Erfüllung. Auf den Lack habe JAHRE gewartet. <3 Die Ur-Version dieser Liebe ist übrigens MNYs 265 – der aber so gar nicht deckte… umso besser, dass Zoya Blaze herausgebracht. :D

Zoya - Blaze [Ornate Collection] Die Deckkraft bei Blaze ist zwar nicht schlecht, ich brauche aber trotzdem immer drei Schichten, um den Lack fleckenfrei auf den Nagel zu bringen. Wie auch immer: ich LIEBE die Farbtiefe, die drei Schichten nach sich ziehen – schaut euch das holografische Gefunkel bei diesem wunderhübschen Beerenton an!!! Er ist zwar rot, geht aber auch ins pinke. Einfach nur wundervoll. Ich bin so hin und weg. <3

Zoya - Blaze [Ornate Collection]Eine Schicht Seche Vite und der Lack wirkt wie hinter Glas… einfach nur herrlich. ;D Der Lackverbrauch ist dank der vielen Schichten zwar echt hoch – meine Flasche ist schon merklich geleert, obwohl ich ihn gar nicht mal oft benutzt habe – aber hey, das nehme ich in Kauf. Für dieses Ergebnis. Für dieses Funkeln und diesen Farbton. *Q* <3

Zoya - Blaze [Ornate Collection]Und nun die Preisfrage – was denkt ihr über ihn? Wobei, ich weiß es schon – ihr liebt ihn genauso wie ich. ;D ;D <3

-Rea

p2 volume gloss – 050 crazy mademoiselle

Lange, lange musste dieser Nagellack auf seinen großen Tag auf dem Blog warten – und das, obwohl ich ihn von meiner Mutter geschenkt bekommen habe :O Allerdings hat es einfach gedauert, bis ich die geeignete Foto-Ausrüstung zusammenhatte… es gibt einfach Farben, die wollte meine alte Kamera nicht richtig einfangen, und crazy mademoiselle von p2 war so eine.

p2 volume gloss - 050 crazy mademoiselle Dabei ist die Farbe nicht mal speziell – wobei, eigentlich doch: sie ändert sich immer ein bisschen, je nach Licht. Keinesfalls ein Changieren oder so… es ist einfach nur die Wärme des Lichts, die sich etwas auf den Lack überträgt. Und deswegen ist er manchmal ein stinknormales Pink und dann mal wieder ein Beere. Ich finde ihn hübsch, aber nicht außergewöhnlich… ein schicker Sommerlack, den ich in selbigem auch gerne mal trage ;)

p2 volume gloss - 050 crazy mademoiselleDen p2-Pinsel finde ich zwar immer noch gewöhnungsbedürftig, aber zusammen mit der pastigen Konsistenz bietet der Lack verlässliche Deckkraft in zwei bis drei Schichten und zudem schicken Glanz. Naja, und ganz besonders stolz bin ich auf meine Nägel – Eigenlob stinkt zwar, aber die Form und Länge passt auch zur Farbe von crazy mademoiselle außerordentlich gut. ;D

p2 volume gloss - 050 crazy mademoiselleWie gefällt euch die verrückte Dame? Sie hat sich nämlich leider schon aus dem p2-Sortiment verabschiedet…

-Rea

HEMA – 826

Vor einigen Wochen war ich das erste Mal bei HEMA. Die haben in manchen Städten ein Ladengeschäft, und nachdem ich bei strömendem Regen endlose Male durch genau die falschen Seitengassen geirrt bin, hatte ich auch tatsächlich den Laden gefunden… und beim „noch mal schnell durch die Kosmetikecke wandern, bevor ich den Laden verlasse“ fiel mir dieser Nagellack auf.

HEMA - 826 Ich mein – WTF?!?!? Wer hätte gedacht, dass es bei HEMA so einen wunderschönen Lack gibt! Ein beerenrot mit Holo-Partikeln!!! :O Ich war hin und weg und habe ihn ohne zu zögern gekauft. :D Die restlichen Farben waren mehr als unspannend, aber der hier – der erinnerte mich sogar an einen gewissen a England-Lack. Und ja, eine Ähnlichkeit ist da, auch wenn die Raffinesse a Englands nicht ganz erreicht wird. Für 3€ oder so (wenn überhaupt) kann ich das aber wirklich verschmerzen. <3

HEMA - 826Der Auftrag ist auch besser, als erwartet, der Pinsel solide, wenn auch nicht herausragend und überhaupt bin ich ziemlich überrascht von der überzeugenden Qualität. Mal ganz zu schweigen von dem Anblick – ich bin, wie gesagt, ziemlich begeistert. ;D

HEMA - 826Wie gefällt euch der Lack? Wisst ihr, welchen a England-Lack ich meinte? Und würde euch ein Vergleich interessieren, vielleicht mit noch ein paar anderen Farbkollegen? ;D

-Rea

p2 volume gloss – 180 miss velvet

Es gibt sie, die Farben, die man einfach nicht fotografieren kann – Nr. 180 miss velvet von p2 gehört sicherlich dazu, und nach vier Versuchen habe ich auch einfach keine Lust mehr. Ihr seht ihn jetzt, wie er eben aussieht – und bevor man sich einen Lack kauft, schaut man sich ihn im Laden ja hoffentlich auch selbst noch mal an. :D

p2 volume gloss - 180 miss velvet Farblich gefällt er mir äußerst gut – ein wirklich hübscher Beerenton. Beerentöne haben leider die Angewohnheit, immer zu rot oder zu pink oder ganz anders zu erscheinen, wenn man sie auf Fotos bannen will. Da ist miss velvet keine Ausnahme…

p2 volume gloss - 180 miss velvetGar so weit ab vom Schuss sind meine Fotos nicht – aber der Lack macht’s einem halt auch nicht einfach, er wirkt auch je nach Licht etwas anders, und gestern Abend hätte ich einfach schwören können, er ist eher Lila. Wenn ich ihn jetzt angucke, tendiere ich zu beerigem Pink. Naja, was solls – in zwei Schichten deckt er zuverlässig und ansonsten hebt er sich nicht vom „Üblichen“ ab ;)

p2 volume gloss - 180 miss velvetMir gefällt er farblich super – ich stell ihn mir auch als Farbe für die Zehennägel toll vor. Habt ihr den Lack? Wie farbecht sind meine Bilder? :D

-Rea