Astor – 367 Spicy Sangria

Astor - 367 Spicy Sangria Tja, der Herbst beginnt, und ich komme mit einem uralten Sommer-Lack daher. :| Aber okay, erstens ist der Sinn meines Blogs ja nicht, zu möglichst vielen Käufen zu animieren, sondern schöne Lacke zu zeigen, und zweitens hattet ihr den Lack sicherlich alle über – er wurde nämlich recht gern gezeigt in der Blogosphäre.

Astor - 367 Spicy SangriaIch kann mich auch nicht beschweren, er ist sehr hübsch: ein kräftiger Koralleton mit Goldschimmer. Deckend in zwei Schichten. Na, was möchte man mehr? – Achja, vielleicht ein bisschen Sonne dazu. Für den Herbst bin ich noch nicht bereit.

Astor - 367 Spicy SangriaWie steht’s um euch?

-Rea

Advertisements

Astor – 260 Sophisticated Gold

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgPuh, wieder so ein Lack, den ich vor ewigen Zeiten gekauft und auch für ziemlich toll befunden habe! Und wie so oft ärgere ich mich, dass ich ihn erst jetzt zeige. :D Er hätte schon viel früher einen Platz auf dem Blog verdient gehabt, ehrlich.

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpg Es handelt sich nämlich um – im wahrsten Sinne des Wortes – „Sophisticated Gold“ von Astor. Die Farbbeschreibung spare ich mir mal, denn ihr seht ja auf den Fotos schon, dass der Lack eine ganze Menge her gibt. Changierend und ich glaube auch, Astor hat zum Erscheinungszeitpunkt wirklich einen Nerv getroffen. Changierende Lacke waren recht rar und dann gab es auch noch ein paar andere davon – jep, wirklich gut gemacht.

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgDie Deckkraft ist zwar eher so lala, aber das finde ich bei changierenden Lacken okay. Ihr seht drei Schichten – unter anderem, weil meine Lacke bei dieser Länge immer recht präsente Nagelspitzen haben. Da braucht’s einfach ein wenig Pigment, um das abzudecken, was mein Nagelbett dann nicht mehr übertüncht. :D

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgUnd jetzt mal Hand aufs Herz, ihr Lieben – wer von euch hat die Lacke denn auch gekauft und so lange verstauben lassen? Wer hat sie gar ganz verpasst, weil es vor eurer Sammelzeit war? :)

-Rea

Astor – 261 Royal Bronze

Lang, lang ist’s her, als Astor – vielgefeiert – einen ganzen Haufen duochrome Lacke ins Sortiment brachte. Ich weiß gar nicht, ob es sie noch gibt, und mittlerweile ist duochrom auch ziemlich ausgelutscht, aber Royal Bronze ist trotzdem ein ziemlich schicker Lack – und daher seht ihr ihn auch jetzt. :D

Astor - 261 Royal Bronze Wie der Name schon sagt, ist der Lack bronzefarben und changiert ein wenig – die Folgefarbe ist ein dumpfes Grünbraun. An sich ganz hübsch, der Farbverlauf wirkt sehr harmonisch und steht mir auch nicht allzuschlecht (das ist gerade bei Farben, die etwas *zu* bronzig sind, manchmal etwas schwer).

Astor - 261 Royal BronzeDer Lack deckt noch dazu in zwei Schichten sehr gut – der Auftrag ließ auch nichts zu wünschen übrig, außer, dass Astor weiterhin so angenehme Farben macht. ;D

Astor - 261 Royal BronzeMögt ihr duochrom noch? Habt ihr Royal Bronze?

-Rea

Astor – 610 sensual candle (smooth velvet effect)

Es ist schon ein Weilchen her, da erreichte mich überraschend ein Päckchen von Astor. Astor - 610 sensual candle (smooth velvet effect)Und ich meine jetzt auch wirklich überraschend – nicht so „ich habe mich für ein Packerl beworben. Oh wie überraschend, da kam ja was“-überraschend, sondern „das PR-Team hat noch nie mit mir geredet, woher haben die eigentlich meine Addresse und überhaupt“-überraschend. :D Im Paket enthalten war – wie bei so vielen – unter anderem dieser Lack – Nr. 610 sensual candle! (Ich frage mich übrigens, ob Astor es immer so hält mit dem Datenschutz. Aber das nur am Rande…)

Astor - 610 sensual candle (smooth velvet effect)Was mich, im Übrigen, trotz aller Überraschung auch sehr gefreut hat. Man kennt sie ja, die unangenehmen PR-Überraschungen, aber über diese hier war ich sehr glücklich, denn den Lack konnte ich im Laden nicht mehr ergattern, obwohl ich ihn wirklich gern gekauft hätte – das Lila hatte es mir einfach angetan.

Auch der matte Effekt gefällt mir super – auch wenn ich wohl mit der rechten Hand noch etwas üben muss, was posen angeht, denn die Bilder sehen irgendwie total krüppelig aus. :D

Astor - 610 sensual candle (smooth velvet effect)Wie gefielen euch die smooth velvet Lacke?

-Rea

November-Dezember-Jahresend-Shopping

…oder auch: „Wie ich zu meinem Vorsatz für 2014 kam, weniger zu kaufen, mehr zu tragen und vor allem mehr zu zeigen“. Ihr dürft mich dann Ende 2014 fragen, was draus geworden ist… oder ihr lest weiter munter meine Shopping-Posts und macht euch ein eigenes Bild. :D Wolltihr eigentlich Jahresfavoriten von mir?

Aber egal, erst mal zu dem, was denn so im November und Dezember dazu gekommen ist. Neben einer ganzen Menge Stress hatte ich doch irgendwie noch genug Zeit, im Internet zu stöbern, Angebote zu checken und bisweilen sogar mal in einer Drogerie aufzuschlagen – womit wir schon beim ersten Bild meiner Ausbeute wären: Rival de Loop hat sein Nagellacksortiment aufgefrischt und ich habe mich einmal munter durchgekauft. Weil, öhöm, man gönnt sich ja sonst nichts, nicht wahr?

November-Dezember-Jahresend-Shopping Rival de LoopDie Nummern sieht man passenderweise ja auf dem Foto – links die beiden sind Sandlacke, der blaue Nagellack (Nr. 230) ist ein Topper, die Basis ist klar. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie sich schlagen – gerade in den grünen setze ich große Hoffnungen. :D Wurde auch schon für einige Weihnachtsnageldesigns verwendet, die ich aber auf dem Blog nicht zeigen konnte. Den weißen Nagellack hat Jenny beispielsweise schon gezeigt. :)

Hinzukam, dass ich bei MoYou London bestellt habe – Plattenausbeute seht ihr hier, Stamper und Steinchen habe ich mal weggelassen:

Ganz offensichtlich habe ich in dem Laden ein Vermögen gelassen… Aber es gab immerhin noch einen 20%-Code, das machte es etwas erträglicher. :D Die Motive auf den Schablonen sind wirklich sehr groß! Fast schon etwas zu groß für meine Nägel, das hätte ich ja im Traum nicht gedacht. Ich nehme daher an, dass ich auch mal eine normale Platte kaufen werde, denn die allermeisten hier auf dem Foto sind XL-Schablonen. Ich binde sie auch bald in meine Stamping-Schablonen-Übersicht ein. Ein Design mit der Schneeflocken-Platte ganz rechts in der Mitte gab es hier.

Eine Bestellung bei Shining Cosmetics hab ich zwecks Weihnachtsgeschenke auch getätigt – für mich durfte auch etwas in den Warenkorb. Einige erinnern sich evtl. noch, dass ich ziemlich auf Magnetlacke stehe, und daher durften auch einige Barry Ms wieder mit. Ich habe sie über Zeit zusammengesammelt – die stammen nicht alle von November/Dezember, aber ich wollte sie trotzdem zusammen zeigen, sie hatten nämlich bisher noch keinen Platz auf dem Blog. :D

November-Dezember-Jahresend-Shopping Barry MLeider sieht man auf den Bildern nicht, dass sie alle einen außerordentlich tollen Schimmer und teilweise auch Holo-Partikel haben – aber sie werden sicher noch als Swatch auf den Blog finden, von daher hat das eigentlich auch keine Eile. Ganz rechts, Venus Sunset heißt er, habe ich auch schon fotographiert. :D Die Fotos sind aber nicht so toll geworden – mal gucken, ob ich die noch zeige…

Auch meine China Glaze-Magnetlack-Sammlung ist gewachsen, allerdings im November (die Barry Ms stammen vom Dezember :D).

November-Dezember-Jahresend-Shopping China GlazeDas Foto ist leider etwas unscharf – und oben links, das ist Rendez-Vous With You, der stammt aus der Autumn Nights Collection und ist offensichtlich kein Magnetlack. Aber bot sich so an, das so zu fotographieren! :D Den habe ich bei Enchantra mitbestellt – mit knapp 5,xx€ war er nicht grade günstig, aber zum mitbestellen war’s okay. :D

Bei der Enchantra-Bestellung waren a England Lacke im Angebot, der Grund meiner Bestellung (das war vor einigen Wochen schon, aber die Ankunft der Lacke hat diesmal recht lange gedauert, weil’s quasi ein „pre sale“ war).

November-Dezember-Jahresend-Shopping a EnglandMit dabei sind: Sleeping Palace, Excalibur und die vier Lacke aus der brandneuen Ballerina-Collection. Encore Margot hab ich schon getragen und fotographiert… boah, schön sind sie – auch wenn ich die Lobeshymnen (wie so oft) etwas überzogen finde. Aber wie gesagt: schöne Lacke, gute Qualität, schöner Holo-Effekt! <3

Ein Bestandteil meines Drogerie-Shoppings war übrigens die neue Astor-Kollektion – ich wollte die matten Nagellacke haben und zwei kaufte ich mir auch, den pinken und den blauen. Wie ich jetzt an den lilafarbigen komme? Den hat Astor mir überraschend zugeschickt. Ich hatte noch nie Kontakt mit dem PR-Team von Astor – ihr könnt euch meinen Blick vorstellen, als ein Päckchen mit ungewissem Absender und mysteriösem Inhalt bei mir ankam. o_O Ich freue mich aber über den lilafarbigen am meisten, den wollte ich nämlich am dringsten haben und gerade der war ausverkauft! Glück gehabt. :D

November-Dezember-Jahresend-Shopping Astor-LackeZwei Random-Bilder kommen jetzt – Nr. 1:

RCIMG_0608Mit dabei: zwei FashionistA-Lacke (einer davon ist ein Glitzertopper, der linke, der rechte könnte decken, das weiß ich noch nicht :D), unten links der SH-Topper (hier schon gezeigt) sowie meine Misslyn-Beute (Nr. 10 hier schon gezeigt). Ansonsten gibt es dazu wohl nicht viel zu sagen – ich habe keine Ahnung wieso, aber trotz meiner drei Trillionen roten Lacke musste ich unbedingt noch den blutroten 45T von Manhattan haben *hust*. Zum happy holidays-Topper von essence muss ich aktuell, denke ich, auch nichts mehr sagen – Holidays sind ja schon quasi rum…

Random Nr. 2:November-Dezember-Jahresend-Shopping RandomMit dabei sind meine ebay-Käufe (die Zoya-Lacke) und noch ein bisschen von überall. :D Carter von Zoya (links, zweiter von oben) musste ich einfach haben, und Dream und Payton auch (Swatches bei den Lackäffchen). Die Maybelline Brocades, hach! Knitted Gold habe ich nicht mehr bekommen – sie splittern übrigens wie bescheuert, aber schön sind sie… Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich den matten Barry M her hatte – total verdrängt. a Englands Holy Grail dürfte auch von Enchantra sein, ich hab ihn auf dem Bild vorhin mit den a Englands vergessen. :D

Am Ende sind wir aber noch nicht – bei brands4friends gab es Anfang November OPI… und diese hier habe ich gekauft:

November-Dezember-Jahresend-Shopping OPIRechts seht ihr Danke-Shiny Red, dann drei Lacke aus der Oz-Collection (jaja, ich hab die p2-Lacke, die auch so halbtransparent sind… aber ich wollte sie unbedingt haben), und noch dazu OPI Sprung. Bin gespannt, wie die sich machen – ich habe bisher nur Danke-Shiny Red getragen… :D

Und nun *trommelwirbel* meine Weihnachtsgeschenke!!! <3 Ich wünsche mir von meiner Familie und von meinen Freunden keine Kosmetik, die meisten können damit nichts anfangen und dann auch noch blind einen Lack zu erwischen, den ich nicht habe, ist echt schwer. Mein Freund hat sich allerdings selbst übertroffen – oder mein notorisches Gejammer, dass ich UHUHUNbedingt die KIKO-Lacke will, hat geholfen. :D Dass er mir aber gleich sämtliche Lacke der Digital Emotion schenkt, hab ich dann aber auch nicht erwartet. °_°

RCIMG_0598Das hier sind zum einen die Nagellack-Sets, die es gibt – ein sugar mat nail lacquer set und eins mit „satin“-Nagellacken. <3 Sie beiden Sets enthalten jeweils acht Nagellacke. Die werde ich bei Gelegenheit noch zeigen, weswegen ich hier quasi nur die Packung gezeigt habe. Bei den Lackäffchen konnte man aber schon einige Swatches bestaunen: einer hier, einer da.

Das sind die „einzelnen“ Lacke der Kollektion – Vorsicht, der grüne verfärbt übelst, dank ihm habe ich einen grünen Mittelfingernagel. :D Okay, dann halt nicht, WordPress frisst das Bild nicht – naja jedenfalls sind die Glitzerlacke der Kollektion auch ein ganz schöner Knüller – und sie sind auch alle deckend in zwei bis drei Schichten!

Und dank Cyra – die sich beim Weihnachtsgeschenk für mich mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt hat <3 – darf ich folgende drei Essie-Minis mein Eigen nennen:

RCIMG_0602Das sind, von links nach rechts, Shearling Darling, Toggle To The Top und Leading Lady, für deren große Versionen ich nämlich immer zu geizig war. :D Danke noch mal, liebe Cyra! <3

Tja, und heute, am 30.12.2013, war ich das erste Mal im Centro in Oberhausen. Seit über zwei Jahren wohne ich im Pott, aber dahin hatte ich’s irgendwie noch nicht geschafft. :D Es war brechend voll, aber ich wollte unbedingt in den flormar Store (es war übrigens der erste in Deutschland) – meine Beute könnt ihr unten begutachten. Geworden sind es ein wahnsinnig toller, roter Lack – ja, auch von dieser Farbe habe ich bestimmt schon einen ähnlichen, aber der Schimmer wirkte richtiggehend brennend/glühend, das ist der Wahnsinn. Den wollte ich unbedingt!!! :D Dann noch in der Mitte so etwas ähnliches wie bei den Maybelline Polka Dots (semideckende Basis mit schwarzem Glitzer) und ganz oben seht ihr einen Glitzer-Topper mit verschieden großen, weißen und schwarzen Glitzerstückchen. <3 <3 <3 Wollte ich schon ewig mal haben!

RCIMG_0605Rechts wiederum seht ihr auch schon einige Objekte der Begierde, nach denen ich schon länger giere: oben Nr. 11 copper rose von den Misslyn Satin Metal Nagellacken und untendrunter den Alessandro Go Magic! Nail Dot Topper. Sowas ähnliches wie Crackling, nur in Punkten, sozusagen. :D Soll ein OPI Black Spotted Dupe sein – ich bin gespannt. Der Nagellack ist *sehr* schwer im Umgang und ich hoffe, ich komme mit ihm zurecht, denn den Effekt finde ich klasse.

So. Und das war’s glaube ich (ich weiß, dass ich welche verpeilt habe…). Habt ihr die gleichen Lacke er beutet? Welche möchtet ihr zu erst sehen (unverbindlich :D)? Wie sehen eure Nagellack-Vorsätze für’s nächste Jahr aus?

-Rea

Haulerei im Oktober – und das noch flott bevor’s zu spät ist

Hach, der Oktober – ein aufregender Monat, der schnell herum ging und mich unglaublich viele Nerven gekostet hat… Und Nagellack war daran nicht Schuld – leider. Denn mit dem beschäftige ich mich wenigstens gerne. Und weil ich heute Abend doch mehr Zeit habe als gedacht, gibt es noch ein ganz spontanes Posting über meine Oktober-Einkäufe :D Dass ich gerne bei Magis Haulerei mitmische, dürfte ja mittlerweile auch schon aufgefallen sein ;)

Anfang des Monats war Glamour Shopping Week und da habe ich bei KIKO zugeschlagen! Ich habe endlich die großartigen Dark Heroine-Lacke abgegriffen und an den neuen, runden Nagellacken kam ich naturgemäß auch nicht vorbei. Der Goldschimmer hat mich einfach herumgekriegt – den mintigen hatte ich eigentlich für Lacke in Farbe und bunt! am Mittwoch geplant, aber er ist mir schneller gesplittert, als ich Fotos machen konnte – so ist das wohl im Arbeitsleben. Wird Zeit, auf professionelles Bloggen umzusatteln… Die Deckkraft der runden Lacke hat mich leider etwas enttäuscht, aber mal sehen.

Haulerei im Oktober

Nr. 435 – 433
Nr. 820 – 834 – 802

Außerdem habe ich mich auch bei Asos an den models own Lacken versucht. Ich hatte bisher noch keine, habe aber überwiegend Gutes über sie gehört und bisher (ich habe Sardonyx schon getragen und fotographiert) haben sie mich auch nicht enttäuscht ;) Es ist sogar noch einer auf dem Weg. *hust* Aber wenn ich an den Bestellvorgang bei Asos zurückdenke, wird mir echt ganz anders – selten soviele Probleme bei einer Online-Bestellung gehabt…

Haulerei im Oktober

Models Own Sardonyx, Valerian und Pink Punch

Zurück zu den schönen Seiten des Internet-Alltags – ich habe mir endlich einen Kleiderkreisel-Account erstellt und gleich mal geshoppt, nämlich bei fanessi von den Lackaffen. Sie wollte die beiden Schönheiten loswerden und hey… da biete ich mich doch nicht ungern an! :D Kismet ist wirklich ein wahnsinnig geiler Lack – der Holo-Effekt zieht einem die Socken aus. Inklusive Winterschuhe! Kommt auf dem Foto hier nicht so gut heraus… aber dafür gibt’s ja noch die Nahaufnahmen, sobald ich ihn getragen habe ;)Der zweite Lack ist von Jindie Nails und heißt „be someone cute“ – genau mein Farbschema. Jindie Nails ist im Übrigen eine Indie-Marke (wer hätt’s gedacht?) – ich bin mal gespannt, wie die Qualität so ist.

Haulerei im Oktober

Color Club – Kismet, Jindie Nails – be someone cute

Klug wie ich bin, war ich übrigens während der Shopping Week im Urlaub – offensichtlich habe ich es trotzdem geschafft einzukaufen, und da ich innerhalb Deutschlands unterwegs war, blieben mir auch die üblichen Drogerie-Freuden nicht versagt. :D Außerdem hat mir meine Mutter zwei Lacke vermacht – den p2 volume gloss 050 crazy mademoiselle und Astor 302 cheeky chic. <3 Danke Mama! Die beiden volume gloss oben links habe ich mir selbst gekauft – mittlerweile lachen mich die Farben doch ziemlich an, obwohl sie nicht sehr besonders sind…. aber einfach schön. Ich mag schöne Farben. Und schon hat man den Salat. Der goldtopper ist schon nicht mehr zu kriegen und vermutlich schon wieder out, aber ich mag ihn! Die Flakes verteilen sich gut und es sieht gar nicht so billig aus, wie ich dachte. :D

Haulerei im Oktober

p2 volume gloss 180 miss velvet, 120 urban queen, 050 crazy mademoiselle
Astor 302 cheeky chic, essence metal glam gold topper

Weitere Drogerie-Schätzchen waren die Rival de Loop Perfect Style Lacke – von denen ich auch schon zwei gezeigt habe, nämlich perfect pinky und perfect rainbow! So schöne Lacke! Den Manhattan-Lack mit Perlmuttschimmer habe ich im Urlaub gern getragen – pflegeleicht aber mehr als nichts. Der Mintige mit Glitzer stammt aus einer LE, die jetzt im Standardsortiment ist, wenn ich das richtig verstanden habe.

Haulerei im Oktober

Manhattan 68A und 71S
Rival de Loop perfect rainbow, perfect pinky, perfect glamour

Dank meines Heimatbesuchs habe ich auch endlich mal wieder einen Müller von innen bewundern können! <3 Ich hätte am liebsten die komplette, große essence Theke gekauft und das Seifensortiment, und und und… tatsächlich durften mich dann „nur“ zwei Misslyn-Lacke aus der aktuellen LE und zwei effect nails-Sachen von essence nach Hause begleiten. Den braunen Sand-Lack habe ich sogar schon fotographiert, und wild passion glaube ich auch – muss ich noch mal nachgucken. :D Ich hab keine Ahnung, wann ich dazu komme, die Nail Art-Sachen auszuprobieren, aber ich hoffe bald. Im Zweifelsfall muss es als Wellness am Wochenende herhalten. :D

Haulerei im Oktober

Misslyn 87 wild side + 219 wild passion (Beauty, Sex & Rock’n’Roll LE – dämlicher Name)
essence nail art effect pearls und powder (in rotbraun)

Was habt ihr euch im Oktober gegönnt? Bei mir ist es diesmal ganz schön viel geworden – aber das ist auch kein Wunder. Im Urlaub gebe ich gerne mal Geld aus und dann die Shopping Week… Schminktechnisch habe ich auch ganz schön zugeschlagen. Achja – ich habe mittlerweile auch einen Instagram-Account und nutze ihn auch regelmäßig. Wer mir folgen möchte, klickt hier – ich biete Nagellack und Schminke! ;)

-Rea

Astor – 604 just fabulous

Astor - 604 just fabulous Ich mag dunkle Lacke. Und wenn sie dazu noch einen rötlichen Schimmer enthalten, dann bin ich in der Regel schon hin und weg – gesetzt den Fall, dass man ihn auf den Nägeln auch noch ein wenig erkennt ;) Nach einigem hin und her bin ich dem Astor Lack Nr. 604 just fabulous dann auch erlegen. Ich habe nur ganz, ganz wenige Astor-Lacke, weswegen ich einfach nicht abschätzen konnte, ob man den Schimmer wird sehen können. Aber ich bin froh, dass ich mich getraut habe. :D

Astor - 604 just fabulousMan sieht ihn nämlich sehr wohl – er ist natürlich nicht total „in ya face“, aber er belebt das Erscheinungsbild des Lackes, macht ihn interessant und vor allem bereitet er mir ein großes Maß an Freude ;) Die Basisfarbe ist recht rötlich-bräunlich, aber eben sehr dunkel – aber nicht schwarz. Der Schimmer scheint auch ein wenig zu changieren – er wirkt in der Flasche mal pinker, mal rötlicher, und in extremen Winkeln auch ziemlich gelb/orange. :o

Astor - 604 just fabulousAuf den Fingern sieht man von dem Farbenspiel zwar nicht mehr viel – aber mir gefällt der Lack trotzdem. Er deckt übrigens in zwei Schichten, der Pinsel ist ziemlich breit, aber gut, damit habe ich mich mittlerweile arrangiert – den haben ja mittlerweile die meisten Marken…

Astor - 604 just fabulousHabt ihr Astor-Lacke? Oder gar diese Farbe? Gibt es noch interessante Farben im Sortiment?

-Rea