L’OREAL Resist & Shine Titanium Blablub – 734

Hallo! Tja, wie soll ich sagen – ich gehöre ja eigentlich zur Anti-L’OREAL-Fraktion (naja, versuche es zumindest), aber der Lack sah zu gut aus, um ihn stehen zu lassen. Schon in der Flasche ist er der Knaller: roter Schimmer in anscheinend nicht all zu dunkler Basis.

Nunja, auf dem Nagel sieht’s dann doch anders aus. Nämlich glatt noch besser. Roter Schimmer in fast schwarzer Basis. Aber nur fast, denn ein roter Schimmer („inner glow“, würde man das wohl fast nennen) ist auf den Nägeln in fast jedem Blickwinkel zu sehen. Als ich den Lack getragen habe, fand ich ihn so geil – er durfte vier Täge verweilen und hat in dieser Zeit quasi kaum Tipwear eingesteckt. Ich bin begeistert und schockiert zu gleich ;)

Im Tageslicht!

Noch dazu ist er einem meiner aller ersten Nagellacke ähnlich. Den hatte ich für schweineteures Geld in einer LE-Mini-Version bei Manhattan gekauft und habe es bitter bereut. Denn auf dem Nagel war er dann einfach nur dunkel, obwohl er in der Flasche noch tollen roten Schimmer beinhaltet hat. Umso glücklicher bin ich mit dem Kauf… auch wenn L’OREAL zu den Firmen gehört, die ich wirklich am wenigsten leiden kann.

Unter der Lampe - vergrößer mich doch ;)

Wie findet ihr den Lack? Ist das schon wieder zu dunkel für den kommenden Frühling und was macht ihr, wenn eine Firma, die ihr nicht leiden könnt, etwas rausbringt, was ihr haben wollt? :D

-Rea

Werbeanzeigen