KIKO Sugar Mat – 632 True Red

Juhu, mein erster Sand-Lack von KIKO! Nachdem Cyra mich dann doch damit angesteckt hat, und die Lacke plötzlich reduziert waren im Online-Store und auch in den Geschäften, konnte ich dann doch nicht mehr widerstehen und ich habe mir einige gekauft. Der erste, der auf die Nägel durfte, war 632 True Red. Der Name trifft’s auch wirklich gut – er ist wirklich ein „true red“ :D

KIKO Sugar Mat 632 True Red Das hat zwar zur Folge, dass er mir nicht so gut steht, weil ich Rottöne mit Pinkanteil doch bevorzuge, aber das ist mir egal! Ich finde das texturierte Finish so interessant, dass ich darüber vollkommen hinwegsehen kann. Ihr seht auf den Bildern übrigens zwei Schichten – in der Realität konnte man meine Nagelweißelinie (wisst ihr was ich meine? Oo) nicht so gut sehen. :o

KIKO Sugar Mat 632 True RedAuch sehr überraschend: der Lack lässt sich vollkommen anstandslos entfernen – da kein grober Glitter enthalten ist, sondern „nur“ die Sandpartikel, lässt sich der Lack mindestens so leicht entfernen, wie Creme-Lacke. Ich hatte sogar mit manchen Creme-Lacken mehr Probleme als mit diesem Lack hier. :D

KIKO Sugar Mat 632 True RedAlles in allem bin ich sehr zufrieden! Mir gefällt das Finish sehr gut und die Farbe erst, weeeh! :D Was haltet ihr von KIKOs Sand-Lacken?

-Rea

Werbeanzeigen