Gesagt, getan, gezeigt: Stamping

Ihr erinnert euch an ColourAlike 520? Jep, das hier ist das versprochene Stamping. ;D Ich habe dafür das erste Mal meine Lesly-127 Stamping Schablone verwendet. Sie gehört zu den Minis (und ist tatsächlich ziemlich handlich) – die Motive sind aber so groß, dass ich auch bei der maximalen, für mich noch angenehmen Nagellänge damit stempeln könnte. Das gefällt. :)

RCIMG_1584Auch die Qualität der Schablone kann ich nicht bemängeln, sie ist ordentlich gefräst und da ich sie selbst gekauft habe, gefallen mir auch die Motive. :D Ich finde sie allerdings recht teuer. Die Minis kosten 4,50€ bei Nailland. Ja, Qualität sollte einem schon Geld wert sein – auf der andern Seite kosten Schablonen von MoYou nur 2€ mehr und bieten dank der Größe auch etwas mehr Motivvielfalt. Aber nunja, am Ende muss man ja selber wissen, welche Motive den Preis wert sind, nicht wahr? :)

RCIMG_1586Gestempelt habe ich wie so oft mit meinen Mundo de Unas Stampinglacken – Nr. 51 Tulip und Nr. 5 Turquoise. Letzterer färbt ganz ordentlich, mit dem immer bisschen aufpassen. Ich habe mich dabei an Double Stamping auf ein paar Nägeln gewagt … ich bin mir noch gar nicht so sicher, wie mir die Kombination letztlich gefällt – besser wäre bestimmt gewesen, zuerst mit Blau zu stempeln und erst dann mit der Tulpe – aber nun gut. :D Den Effekt fand ich jedenfalls interessant. (Und abgesehen davon – achtet bloß nicht auf den doofen Patzer auf meinem Zeigefinger. xD)

RCIMG_1592Wie gefällt’s euch denn? Wie findet ihr die Lesly-Schablonen?

-Rea

Werbeanzeigen

ColourAlike – 520

ColourAlike - 520 Neutrale Farben haben bei mir eigentlich immer einen guten Stand – allerdings unter der Voraussetzung, dass ich üblicherweise noch draufstemple. Pur sind sie schon okay, aber eigentlich lackiere ich mir ja nicht die Nägel, um sie dann möglichst unlackiert einfach nur „hand-/hautfarben“ aussehen zu lassen. Außer ich gehe grade zum Bewerbungsgespräch oder so…

ColourAlike - 520ColourAlike Nr. 520 wiederum ist ein Ton, der ziemlich exakt meine Haut trifft – lackiert habe ich zwei Schichten, soweit ich mich erinnere. :D In einer Schicht kommt man auch *fast* weg, aber ich fand ihn dann stellenweise noch etwas zu durchscheinend, also kam noch die zweite hinzu.

Hm… nunja, ich bin ja nicht wählerisch was Texturen angeht, aber ich fand den Auftrag nicht sooo mega – der Lack hat sich eher schwer geebnet und der Pinsel hatte eine einzelne, überstehende Faser, das hat ein wenig genervt. Es sind, im Guten wie im Schlechten, die kleinen Dinge im Leben, nicht wahr? *hust* An sich aber kann ich dem Lack nicht viel übel nehmen – er hätte mal etwas schneller trocknen können, aber ansonsten …

ColourAlike - 520Wie ich schon erwähnt habe, lackiere ich solche Lacke ja üblicherweise zum Stempeln, und so hat auch dieser noch ein Design bekommen, das ihr in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten zu sehen bekommen werdet. :D

ColourAlike - 520Taugen euch Nude-Lacke? Ist es schwer, eine passende Farbe für euch zu bekommen?

-Rea