Astor – 260 Sophisticated Gold

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgPuh, wieder so ein Lack, den ich vor ewigen Zeiten gekauft und auch für ziemlich toll befunden habe! Und wie so oft ärgere ich mich, dass ich ihn erst jetzt zeige. :D Er hätte schon viel früher einen Platz auf dem Blog verdient gehabt, ehrlich.

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpg Es handelt sich nämlich um – im wahrsten Sinne des Wortes – „Sophisticated Gold“ von Astor. Die Farbbeschreibung spare ich mir mal, denn ihr seht ja auf den Fotos schon, dass der Lack eine ganze Menge her gibt. Changierend und ich glaube auch, Astor hat zum Erscheinungszeitpunkt wirklich einen Nerv getroffen. Changierende Lacke waren recht rar und dann gab es auch noch ein paar andere davon – jep, wirklich gut gemacht.

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgDie Deckkraft ist zwar eher so lala, aber das finde ich bei changierenden Lacken okay. Ihr seht drei Schichten – unter anderem, weil meine Lacke bei dieser Länge immer recht präsente Nagelspitzen haben. Da braucht’s einfach ein wenig Pigment, um das abzudecken, was mein Nagelbett dann nicht mehr übertüncht. :D

http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aXEWwrd_460s.jpgUnd jetzt mal Hand aufs Herz, ihr Lieben – wer von euch hat die Lacke denn auch gekauft und so lange verstauben lassen? Wer hat sie gar ganz verpasst, weil es vor eurer Sammelzeit war? :)

-Rea

KIKO – 260 Metallic Pink Microglitter

Argh, es gibt Nagellacke, mit denen weiß ich einfach nichts anzufangen. Nicht weil sie schlecht sind, oder mir die Farbe nicht taugt, sondern… weil das „Konzept“ hinter der Farbe einfach nicht mit dem vereinbar ist, was ich auf den Nägeln haben will. Ich fürchte, Nr. 260 Metallic Pink Microglitter von KIKO ist genau so ein Fall.

Die Farbe ist nicht besonders schwer zu beschreiben, der Name bei KIKO triffts – ein Nagellack in transparent-pinker Basis, voll bis zum Rand mit silbernem (und ganz seltenem, bunten) Schimmer! Sowas von voll. Und dabei dermaßen flüssig, dass einem eigentlich schon böses schwanen sollte, wenn man im Laden steht. :o *hust* Außer natürlich es setzt für einen kurzen Moment das Hirn aus, oder man erhofft sich, so wie ich, ein richtig tolles metallisches Pink auf den Nägeln.

Das Endergebnis auf den Nägeln könnt ihr auf den Fotos sehen. Nicht das, was ich erwartet und gewünscht habe – der Lack deckt einfach nicht gut genug, als dass er gut aussehen könnte. Das Nagelweiß sieht man nämlich nach zwei Schichten noch so gut durch, dass ich eine dritte gar nicht erst probiert habe. *seufzt* Ja, der Lack hat mich enttäuscht…

Was man auf den Fotos nicht so gut sieht (glücklicherweise), ist, dass sich der Lack auch ganz wunderbar an den Rändern sammelt – ich kann also nicht mal behaupten, dass die Textur und der Auftrag des Lackes gut gewesen wäre. War es nämlich nicht. Aiaiai. Ich bin ratlos und frage mich: wozu so ein Lack? Oder gefällt das einigen sogar? Hmh…

Was macht ihr mit solchen Lacken?

-Rea