Dance Legend – 17 Poppy Fields

Ich hab ein Herz für Glittertopper, vor allem für welche, mit denen ich eine Geschichte verbinden kann. ;D Klar, dass ich Dance Legends Nr. 17 Poppy Fields haben musste… die Poppy Fields – oder zu deutsch: Mohnfelder – sind nämlich für geschichtsinteressierte Menschen wohl ein Muss der Geschichte. Gerade in Bezug auf den Beginn des Ersten Weltkrieges, der sich vor einigen Monaten zum hundersten Mal gejährt hat.Dance Legend - 17 Poppy Fields Jep, und genau deswegen wollte ich den Lack. ;D Ich habe als Basis zwei Schichten eines p2 Lacks genommen, der mir sehr ans Herz gewachsen ist – die Farbe ist einfach sehr angenehm zu lackieren und passt gut zu meinem Hautton. Dummerweise hab ich grade echt vergessen, wie er heißt. Den Topper wiederum habe ich aber nur an zwei Fingern verwendet, weil das Entfernen echt keinen Spaß macht… bah…

Dance Legend - 17 Poppy FieldsDer Topper besteht übrigens aus größeren, roten Hexpartikeln (die Mohnblüten ;D) und aus kleineren, grünen Bar und Hexpartikeln. Alles in allem gefällt er mir wirklich super. Beim Auftrag muss man aber geübt sein – bloßes über-den-Nagel-streichen führt hier zu nichts, denn der Glitter türmt sich dann nur auf. Ich habe es eher so gemacht, den Pinsel mehrmals plan auf den Nagel zu legen und ein bisschen darauf herumzudrücken. Den Glitter dann noch ein bisschen hin und herschieben und dann passts. ;D

Dance Legend - 17 Poppy FieldsÜbrigens hat der Lack ein lustiges Feature – im Deckel befindet sich tatsächlich eine Lampe, die sich durch Druck auf die Kappe ganz oben anschalten lässt (jep, da ist wirklich ein kleiner Knopf integriert). Dinge, die die Welt meiner Meinung nach definitiv nicht braucht, aber okay… lustig ist es alle Mal. Ich wüsste aber echt nicht, wozu ich die Leuchte benutzen, geschweige denn *brauchen* sollte. :D

Dance Legend - 17 Poppy FieldsAchja. *Einen* Kritikpunkt habe ich allerdings doch an dem Lack – mein Pinselstiel ist nämlich schief. Und ich meine jetzt nicht nur ein bisschen…

Dance Legend - 17 Poppy FieldsAlles in allem ist Dance Legend Poppy Fields kein sonderlich alltäglicher Lack. Ich werde ihn demnächst nochmal auf Braun tragen – das dürfte dem ganzen ein noch blumigeres Gefühl geben :) Mein Fazit ist aber im Endeffekt schon etwas durchwachsen – für einen schiefen Pinsel und eine gewisse Technik beim Auftrag, war der Lack echt nicht grade günstig. :D

Wie gefällt er euch denn? Wäre das überhaupt ein Topper für euch? :)

-Rea

Werbeanzeigen

[Oldies but Goldies] Manhattan – 17 NY Skyline

Hallo ihr Lieben :)

Endlich mal wieder ein „richtiger“ Post von mir! Dass mein Seminar gleich ausfällt, habe ich zum Anlass genommen, einen meiner älteren Lacke vorzustellen. Also, was heißt älter – das wunderschön graue Exemplar NY Skyline stammt aus der Manhattan Lotus Effect LE von Mai 2011. Und das ist immerhin schon ziemlich genau ein halbes Jahr her…

Ich fand die LE ja ziemlich gut, auch wenn mich die meisten Farben nicht angesprochen haben – aber dieser schöne Grauton hatte es mir angetan ;) Ansonsten kann der Lack auch mit guter Qualität aufwarten: einfach aufzutragen, angenehme Trockenzeit, schöner Glanz. Was mich nur immer stört: dieses fürchterliche Manhattan-Fläschchen. Wirklich, dieses Gewinde sollte verboten werden…

Was sagt ihr? Perfekte Herbstfarbe oder zu trist? :)

-Rea

I mogs nemma!, sagte ich, und lackierte… was anderes

Moin Mädels! :)

Nun, gestern erst der Post zum Thema Esprit-Nagellack 208, Vivid Fushia und dann … hatte ich plötzlich keine Lust mehr auf ihn. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr zufrieden seid… und etwas neues möchtet? Umlackieren wollte ich aber nicht – der Lack sah gestern noch super aus, und entsprechend habe ich – geklaut inspiriert von Chloe’s Nails – mit Tesafilm (statt Scotch-Tape) ein bisschen experimentiert.

Und DAS ist dabei herausgekommen:

Weiterlesen