Gestampt: Weiße Spitze

Gestampt: Weiße Spitze Stamping, meine große Liebe – schade, dass ich oft zu faul bin, die Designs zu zeigen. Das liegt aber auch daran, dass sie meist recht simpel sind… oder anders ausgedrückt: die Stamping-Szene ist mittlerweile so hoch entwickelt, die Designs so komplex – da kommt man als Normalmensch kaum noch mit. Und schon verschwinden die Fotos lieber in der Schublade, als zu zeigen, dass man für den fancy stuff zu doof ist… aber vielleicht hilft mein einfaches Design ja – schon allein um zu zeigen, dass nicht jede/r mit Leadlight-Stamping, Double-Stamping, usw. etc. herumrennt. Für mehr einfache Stampings! \o/

Gestampt: Weiße SpitzeIn diesem Sinne – ihr seht die MoYou Bridal 07 Stamping Schablone, als Basis Rival de Loop Young Sand Francisco und verwendet habe ich weißen Stamping-Lack von essence (glaube ich… könnte auch Cult Nails Tempest sein). Und fast unsichtbar (SO unsichtbar, dass ich’s erst beim Einsortieren der Bilder bemerkt habe… Ja, das Design ist schon etwas älter :D :D :D), habe ich auch ein paar Perlen oben an meine Nagelrand gesetzt. Schick, aber ich glaube, sie gehen leider unter…

Gestampt: Weiße SpitzeWie gefällt’s euch? Tragt ihr einfaches Stamping – und vor allem: zeigt ihr es?

-Rea

Sara bestempelt

Ich fand Sara zwar schön, aber ich brauchte etwas, um die Wirkung abzuschwächen. :D Deswegen habe ich mal wieder meine Stamping-Utensilien rausgekramt und erst mal eine kleine Blumenranke auf meinen Mittelfinger gepackt.

Hm, fand ich sehr hübsch und hat die recht helle Wirkung von Sara etwas „entschärft“. Allerdings war ich irgendwie nicht mehr zufrieden, als es dann langsam dunkel wurde… und ich musste es unbedingt mattieren. :D

Meine Haut sieht normalerweise übrigens nicht so rötlich aus *hust*, aber irgendwie wollte meine Kamera das nicht besser einfangen. :D Ja, wie gesagt – mattiert! Mir gefällts sogar besser als glänzend. Es hat was sehr elegantes und auch meinem Freund hat’s gut gefallen ;)

Was sagt ihr? Matt, glänzend oder lieber ganz ohne Stamping? :D

-Rea

(Dieser Post wurde übrigens vorgebloggt, da ich krank zu Bette liege. Oh man, mein Kopf dröhnt.)

Douglas Absolute Nails – 07 Sara

Na, könnt ihr sie noch sehen, die Absolute Nails-Linie von Douglas? :D Ich habe mir vor einiger Zeit – angefixt von Bonny – die Nr. 07 Sara gekauft. Richtig, das Weiß mit dem goldenen Schimmer, weswegen die Farbe immer irgendwie champagnerartig wirkt. Was ich mir bei weißen Lacken gedacht habe, wusste ich ja schon bei Catrice damals nicht – bei dem hier weiß ich es nicht besser…

Die Farbe steht mir, glaube ich, einfach nicht besonders gut :D Aber es ist eine angenehme Abwechslung, und auch das Lackieren ist erstaunlich angenehm. Je nach gewünschter Deckkraft sollte man zwei bis 4 Schichten lackieren, ich habe mich für drei entschieden – 100% deckend wird der Lack nicht, man sieht ein wenig die Nagelränder durchscheinen.

Der Lack ist aber wirklich schön durchgetrocknet, war kaum streifig und die Textur ist sehr angenehm zu lackieren genehmen, weil sie sehr kontrollierbar war. Tja, was will man mehr? ;) Mit 4,95€ für 11ml kein Schnäppchen, aber auch nicht zu teuer.

Was sagt ihr zu dem Lack? Ist weiß mit Goldschimmer was für euch? :)

-Rea

Willkürliches Bild des Tages #5

Eye-Candy für Glitzer-Holo-Liebhaber: in zwei Schichten auf Kunstnägel geswatcht die Golden Rose Crystal Color Lacke (Nr. stehen auf den Kunstnägeln und in der Bildunterschrift).

Golden Rose Crystal Color 02, 05, 06, 07, 10, 18, 19

Wie findet ihr sie?

-Rea