KIKO – 319 Light Dove

KIKO - 319 Light Dove Ahhh, zu einem schicken hellgraubraun sage ich selten nein… zumindest, was das kaufen angeht. :D Bis ich sie trage, müssen die Lacke leider meist warten – ich trage solche Farben pur nicht so gerne. Mit Stamping o.Ä. sieht das allerdings schon wieder anders aus. Als dann mal wieder Nail Art anstand, habe ich auch dran gedacht, euch ein paar Fotos von der Basisfarbe zu machen. :P Naja, und wettertechnisch passt das ja momentan auch sehr gut…

KIKO - 319 Light DoveLight Dove ist Nummer 319 des KIKO Sortiments und, glaube ich, auch schon recht lang dabei. In zwei Schichten hat man ein deckendes Ergebnis. Da ich ja wusste, dass ich noch darüber stampe, habe ich keinen Überlack verwendet; ohne Unterlack hat der Lack allerdings meine naturbeschaffenen Nägel auch sehr naturbeschaffen aussehen lassen. Sprich: ziemlich rillig. :D Dessen schäme ich mich nicht – ich bin nur ein Mensch :D – allerdings macht’s auf Fotos einfach keine sooo gute Figur.

Ich habe keinerlei Einwände gegen den Lack, im Gegenteil, er gefällt mir prächtig und wird bestimmt mal wieder als Basisfarbe für ein Design benutzt :)

KIKO - 319 Light DoveUnd was sagt ihr zum hellen Täubchen? Auch das Stamping bekommt ihr übrigens noch zu sehen. :P

-Rea

Advertisements

essence – 33 wild white ways

essence - 33 wild white ways Ja, so manchen Hype kann ich nicht nachvollziehen – und manchmal kann ich auch nicht nachvollziehen, was andere über bestimmte Nagellacke schreiben. 33 Wild White Ways von essence ist so ein Fall. Berühmt geworden für seine wundervolle Deckkraft und den geringen Preis, zudem große Verfügbarkeit. Nur: wofür braucht man eigentlich weißen Nagellack? – Naja, ich denke, die meisten nutzen ihn eher als French-Lack oder für Nail Art. Pur getragen habe ich ihn zumindest noch nirgendwo gesehen. ;)

Seine Deckkraft ist aber auch schon mein erster Irritationsmoment. Ähm, ja, er deckt schon ganz okay. Aber ein „One-Coater“ ist er sicherlich nicht. Dazu wird er viel zu ungleichmäßig und streifig – wenn ich von ihm nur eine Schicht lackiere, kann ich Pinselstriche nachvollziehen und an selbigen auf meinen Nagel durchschauen. Die Textur macht es auch nicht unbedingt einfacher, da er relativ pampig und fest ist. Naja. In diesem Punkt also schon mal keine Begeisterungsstürme. Auf den Fotos seht ihr zwei Schichten plus Überlack.

essence - 33 wild white waysGeringer Preis, große Verfügbarkeit – ja, das stimmt; mit 1,55€ ist er wirklich günstig. Aber auch das macht aus ihm eben keinen perfekten Nagellack. Ich lackiere also weiterhin zwei dünne Schichten und erfreue mich dann an blickdichtem, regelmäßigen Nagellack – schön finde ich es trotzdem, dass essence einen relativ gut deckenden, weißen Nagellack in die Drogerien gebracht hat.

essence - 33 wild white waysWelche Erfahrungen habt ihr mit Wild White Ways gemacht? Ich habe ihn für Nail Art genutzt, was ich euch die nächsten Tage zeigen werde.

-Rea

Barry M – GNP 22 Almond 432

Barry M - GNP 22 Almond 432 Ist dieser Lack noch nudefarben oder eher nicht? Ich finde: nee, dazu ist er eigentlich zu gräulich; zumindest würde ich mir Sorgen machen, wenn ich diese Hautfarbe hätte :D Er ist nämlich doch wesentlich dunkler als meine Hautfarbe und vor allem auch wesentlich grau-taupiger. Er gefällt mir aber sehr gut!

Barry M - GNP 22 Almond 432Die Fotos wären aber vermutlich auch besser geworden, wenn ich nicht tausend Fussel beim Fotografieren gefunden hätte – sehr ärgerlich. Letztlich ist Almond aber eben auch nur ein Creme-Lack, also etwas spektakuläres verpasst man hier eh nicht. ;) Ich habe zwei Schichten verwendet, wenn ich mich recht erinnere. Grade bei den Gelly Nail Paints können es aber schon mal drei werden, einige davon decken nämlich nicht so toll (wie Coconut beispielsweise). Bei Almond hatte ich das Problem aber nicht in dem Maße – aber ich bin eben auch schon gut geübt.

Barry M - GNP 22 Almond 432Wie gefällt euch denn diese Farbe? Ich denke die ganze Zeit über vergleichbare Lacke nach, aber mir fallen kaum welche ein. Nudelacke gibt es ja endlose – aber so ein angegrautes Dunkelrosataupe findet man doch eher selten ;)

-Rea

Barry M – GNP 3 Watermelon 422

Barry M - GNP 3 Watermelon 422 Die Gelly Nail Paints von Barry M gehören ja mit zu meinen Lieblingstexturen. Sie sind etwas fester und pampiger als der „übliche“ Nagellack – das gibt einem aber bei passendem Pinsel auch etwas mehr Kontrolle darüber, wo der Lack denn hinfließt. ;) Da ich mittlerweile viel besseres Foto-Equipment habe, kann ich Watermelon auch endlich mal originalgetreu fotografieren!

Barry M - GNP 3 Watermelon 422Den habe ich nämlich auch schon etwas länger. Dass die Farbe nicht unbedingt dem Fruchtfleisch einer Wassermelone nachempfunden ist, sieht hier, denke ich, dann doch jeder ;) Und auch für die Schale finde ich ihn etwas zu dunkel. Nichtsdestotrotz: Watermelon ist ein sehr schickes, bläuliches Grün. Ganz ohne Schnickschnack im Creme-Finish.

Barry M - GNP 3 Watermelon 422Und deswegen sieht er auch in simpeln zwei Schichten ganz großartig aus ;)

Barry M - GNP 3 Watermelon 422Nail Art kann ich mir super damit vorstellen – ich war bisher einfach zu faul :D Wie gefällt euch denn Watermelon? 

-Rea

Barry M – AQNP6 Pacific 434

Barry M - AQNP6 Pacific 434Ah, komm in meine Arme, Sommer! Barry M Pacific macht das Ganze jedenfalls noch einfacher – ich komme ja aus dem Süden, wo (zumindest in den Breitengraden Deutschlands) weit und breit kein Meer zu finden ist. Naja, lackier ich halt Pacific, nech. :D Der Lack changiert wundervoll zwischen hell- und dunkelblau. <3

Barry M - AQNP6 Pacific 434Das mag manchen an Farbwechsel noch nicht genug sein – ich finde es aber wunderschön. <3 Noch schöner ist, dass er in zwei Schichten auch keine Basisfarbe braucht – wenn man mit dem Pinsel aufpasst, bilden sich auch kaum Streifen. Das Finish ist aber schon recht metallisch ;) Auch im Nagellackregal o.Ä. ein toller Lack. Ich könnt ihn ja ewig in meiner Hand drehen…

Barry M - AQNP6 Pacific 434Der Gute war leider limitiert in einer Aquatic Kollektion oder so ähnlich – aber im Internet bekommt man ja so viel, was eigentlich schon weg ist, da ist Pacific keine Ausnahme. :)

Barry M - AQNP6 Pacific 434Wie gefällt euch dieser aquatische Farbwechsel?

-Rea

Barry M – SKNP9 Poppy 438 [Silk Nail Polish]

Barry M - SKNP9 Poppy 438 [Silk Nail Polish] Wollt ihr einen meiner neuen Lieblings-Lacke kennenlernen? Poppy von Barry M ist es – und er ist so, so, so schön. <3 Er stammt aus der Silk Nail Polish Kollektion und trocknet deswegen matt an.

Barry M - SKNP9 Poppy 438 [Silk Nail Polish] Schon in matt ist er eine Schönheit, ich sag es euch! Pink mit silbernem und goldenem Schimmer, der glaube ich auch ein wenig changiert. Einfach nur genial. *_*

Barry M - SKNP9 Poppy 438 [Silk Nail Polish]Für die Fotos habe ich zwei Schichten getragen – und auf den späteren Fotos hab ich auch Überlack verwendet. Ich bin mir aber gar nicht so sicher, wie ich ihn lieber mag – er ist eben mit und ohne wunderschön.

Barry M - SKNP9 Poppy 438 [Silk Nail Polish]Mit Überlack kommt er aber etwas lilastichiger heraus; ich glaube, das liegt am changierenden Schimmer… ein bisschen Pink ist da nämlich auch noch drin. Ach, was ein Lack!

Barry M - SKNP9 Poppy 438 [Silk Nail Polish]Bleibt also nur noch die Frage: wie gefällt er euch besser? Und kennt ihr Barry M?

-Rea

KIKO – 439 Cyber Red [Digital Emotion Kollektion]

KIKO - 439 Cyber Red [Digital Emotion Kollektion]Rote Glitzernagellacke gehen immer, finde ich – KIKO 439 Cyber Red ist einer davon. Dass ich dem also nicht entkomme, war ja wohl klar. :D Nun liegt die Digital Emotion Kollektion aber auch schon ein Weilchen zurück – die Fotos sind daher auch schon etwas älter. Aber zu hübschen LE-Lacken sagt hier ja keiner nein, nicht wahr?

KIKO - 439 Cyber Red [Digital Emotion Kollektion] Für eine gute Deckkraft auf den Fotos benötigt man übrigens nur zwei bis drei Schichten, je nachdem wie dick man lackiert. Ich bin ein Freund dünner Schichten, die schnell durchtrocknen – deswegen seht ihr auch drei :) Das hat dann auch den Vorteil, dass der Lack eine wirklich tolle Tiefe entwickelt. Man starrt so ein bisschen auf den Grund, vorbei am roten Hexglitter. ;D

KIKO - 439 Cyber Red [Digital Emotion Kollektion]Das Entfernen war ziemlich uncool – aber das wusste ich schon vorher und habe deswegen einen peel off base coat untendrunter lackiert. Das Abziehen war ganz okay, ich musste nur noch an den Nagelrändern etwas nachbessern und gut war. :)

KIKO - 439 Cyber Red [Digital Emotion Kollektion]Zu meinen Must-Haves gehört der Lack nicht – die Textur ist zwar angenehm und so weiter, aber roter Glitzer ist mittlerweile keine Seltenheit mehr. Letztlich ziehe ich Ruby Pumps und Co. auch einfach vor – der Glitter von Cyber Red ist mir schon fast etwas zu groß. :)

KIKO - 439 Cyber Red [Digital Emotion Kollektion]Wie steht’s bei euch – Fans?

-Rea

Rival de Loop – 04 (High Shine Nail Colour)

Rival de Loop - 04 (High Shine Nail Colour) Ich spar mir mal den ganzen Text, den eh keiner liest, und schreibe deswegen nur: Nudefarbener (dezenter) Holo, Deckkraft zwei bis drei Schichten, Topcoat anzuraten, Trockenzeit eher so lala. Wer Minifläschchen nicht mag, wird auch nicht unbedingt glücklich. Aber: nudefarbener Holo für <2€ aus der Drogerie! Wuhu!

Rival de Loop - 04 (High Shine Nail Colour) Rival de Loop - 04 (High Shine Nail Colour) Rival de Loop - 04 (High Shine Nail Colour)Wie gefällts euch?

-Rea

Barry M – GNP20 Rose Hip 435 [Gelly Nail Paint]

Barry M - GNP20 Rose Hip 435 [Gelly Nail Paint] Helles Rosa war nie meine Farbe, aber einen wollte ich jetzt doch haben – vor allem, um mein Farbrepertoire zu erweitern. :D Es ist Rose Hip von Barry M geworden, weil ich von der Qualität der Gelly Nail Paints ziemlich überzeugt bin. Rose Hip ist da an sich auch keine Ausnahme :)

Barry M - GNP20 Rose Hip 435 [Gelly Nail Paint]Die Farbe ist aber sehr hell, was eine hohe Dichte an hellen Farbpartikeln nach sich zieht – helle Lacke sind schon immer etwas pampiger gewesen als dunklere, Rose Hip ist keine Ausnahme. Den Auftrag finde ich okay, er lässt sich schön verteilen und gleicht sich auch selbst ein wenig aus. Ich habe drei Schichten lackiert – er wird in zwei Schichten noch etwas zu ungleichmäßig (für meinen Geschmack).

Barry M - GNP20 Rose Hip 435 [Gelly Nail Paint]Ansonsten habe ich nichts zu beanstanden. Er gefällt mir gut… wobei ich ihn pur vermutlich nie wieder lackiere. :D

Barry M - GNP20 Rose Hip 435 [Gelly Nail Paint]Wie steht’s um euch? Rosa-Fans hier?

-Rea

Rival de Loop Young – #13 Sand Francisco

Rival de Loop Young - #13 Sand Francisco

Ich mag die RdLY Lacke ja, das wisst ihr schon, und #13 Sand Francisco ist ein wirklich hübscher Nude-Lack ;D Er ist in der Realität nicht ganz so rötlich wie (vor allem) auf dem letzten Fotos und passt sehr gut zu meiner Haut. Ich hab schon eine ganze Menge Nail Arts mit dem Lack als Basis fabriziert… die muss ich nur endlich mal bloggen :D

Rival de Loop Young - #13 Sand FranciscoIch lackiere von dem Lack meist drei Schichten. Zwei gehen auch, wenn etwas drüber soll, er ist dann noch ein bisschen transparent. In drei Schichten ist er dann 100% deckend, so trage ich ihn solo. :) Den Pinsel mag ich sehr gerne – er ist breit und flach und vorne rund geschnitten.

Rival de Loop Young - #13 Sand FranciscoWie gefällt euch das Sand Francisco?

-Rea