ILNP – Rosewater [Color Kissed Ultra Holo]

Es gibt wirklich Schönheiten auf diesem Planeten, da kann man den Herstellern nur dankbar sein. So auch Rosewater von ILNP (seht euch unbedingt auch noch die Fotos auf der Webseite von ILNP an) – so ein hammermäßiger Nagellack, ich bin (wie ihr lesen könnt) absolut hin und weg. Das hat mehrere Gründe:

Erstens, der Lack ist halt leider geil. Schaut euch die Fotos an, ihr seht es selbst! Ich habe drei Schichten lackiert und eine Schicht Überlack. Das Ergebnis ist ein wirklich starker Holo-Effekt, den ich dank meiner Tageslichtlampe auch wirklich gut herauskitzeln konnte. Ich finde, im Sonnenlicht ist der Effekt sogar noch stärker.

Zweitens ist der rosige Schimmer, den ihr auf den mehrfach beleuchteten Bildern sehen könnt, einfach nur wunderschön. Der Lack ist so zart, mit meinem silbernen Lieblingsring habe ich mir in Gedanken Prinzessinnenhände bescheinigt. :D :D Leider ließ sich der rosige Farbreflex mit meiner Kamera und den Lampen nur sehr schlecht einfangen. Er ist in der Realität wesentlich stärker zu sehen, aus vielen verschiedenen Winkeln.

Drittens – was ich leider quasi gar nicht einfangen konnte – mischt sich an die Ränder des rosigen Farbreflexes noch ein warmer Pfirsichton. Und sieht so, so, SO schön aus!!! Auf dem folgenden Foto sieht man es ein ganz klitzekleines bisschen auf der linken Seite meines Zeigefingers, ihr müsst das Foto nur durch Klick vergrößern (ich habe es extra auf 1600 px Breite getrimmt, damit man noch etwas erkennt :D).

Tja, soviel in einem Nagellack – ohne überladen zu wirken – sieht man nicht oft. Dabei war die Textur auch noch sehr angenehm, der Lack fließt nicht davon, sondern ließ sich super verteilen. Das Entfernen lässt einen dann entgültig zur Prinzessin mutieren, der Glitzer verteilt sich nämlich *überall*. :D Aber ganz im Ernst? Das nehme ich für Rosewater absolut in Kauf.

Sooo, also sagt mir: geht es euch mit dem Lack genauso, falls ihr ihn denn habt? Gefällt euch Rosewater auf den Fotos? Seid ihr auch so traurig wie ich, dass ich ihn nicht komplett einfangen konnte? Seid ihr auch so stolz wie ich, dass ich mich dann doch auf sechs Fotos beschränkt habe?! :D 

Rea

Advertisements

a England – Wuthering Heights [To Emily Bronte]

a England - Wuthering Heights [To Emily Bronte]Jetzt wo ich festgestellt habe, dass ich viele meiner schönen Lacke noch gar nicht gezeigt habe, ist wieder etwas Motivation entflammt. :D Deswegen zeige ich euch auch heute gleich Wuthering Heights aus der To Emily Bronte-Kollektion von a England. Auch hier habe ich wieder nichts von der Autorin gelesen, aber das steht durchaus noch auf der To-Do-Liste. Vorher aber zum Lack, oder?

a England - Wuthering Heights [To Emily Bronte]Wuthering Heights finde ich ziemlich fest, was die Textur angeht; den Auftrag bekomme ich aber schon noch hin. Die Farbe ist gräulich-taupe-lila-irgendwas – schlichtweg elegant.

a England - Wuthering Heights [To Emily Bronte]Und ja, es ist wirklich Holo drin – aber der ist wirklich schüchtern bei dem Lack, das muss ich schon zugeben, wenn auch offensichtlicher und farbenfroher in der Realität. Ich weiß gar nicht, weshalb meine Kamera sich so geweigert hat, das aufzunehmen.

a England - Wuthering Heights [To Emily Bronte]Was sage ich also zum Lack? Wunderschön und weit oben auf der Liste meiner Lieblingslacke. Den trage ich nämlich immer wieder mal…

a England - Wuthering Heights [To Emily Bronte]Wie gefällt euch Wuthering Heights? Könnte er euch begeistern oder doch zu schlicht?

-Rea

a England – Rose Bower [Burne-Jones Dream]

a England - Rose Bower [Burne-Jones Dream] „A true deep rose hue“ schreibt a England auf der Webseite über Rose Bower, und ich denke, das trifft’s ganz gut. ;D Zusammen mit dem Holo ist es einfach nur ein wunderschöner Lack, auf dessen Auftrag ich mich verlassen kann.

a England - Rose Bower [Burne-Jones Dream]Ihr seht zwei Schichten, ob Überlack auch dabei war, hab ich ehrlich gesagt schon wieder vergessen… naja, betrachten wir lieber weiter die Bilder – ist er nicht wunderschön? Ich habe auch gestampt, was ich euch in den kommenden Tagen noch zeigen werde. ;)

a England - Rose Bower [Burne-Jones Dream]Ich denke, Rose Bower ist einer meiner Lieblingslacke, und Burne-Jones Dream eine meiner Lieblingskollektionen von a England. Die Farben sind sehr romantisch-verträumt.

a England - Rose Bower [Burne-Jones Dream]Wie gefällt euch der Lack? Habt ihr ihn selbst?

-Rea

a England – Let Me In [To Emily Bronte]

a England - Let Me In [To Emily Bronte] Die a England Lacke sind ja berühmt für ihren feinen Holo-Effekt, genau wie für die interessanten Hintergründe der Kollektionen – diese hier ist Emily Bronte gewidmet, und der hübsche Lack nennt sich Let Me In. Beschämenderweise habe ich nichts von ihr gelesen und kann daher überhaupt nicht mitreden. :D

a England - Let Me In [To Emily Bronte]Let Me In finde ich hübsch, aber ehrlich gesagt ist das Feuer nicht übergesprungen… Liegt nicht am Holo! Der hat sich auf den Fotos nur nicht sonderlich herauskitzeln lassen und ist eher auf der dezenten Seite angesiedelt.a England - Let Me In [To Emily Bronte]Das beerige Lila ist wunderschön und auch der Holo-Effekt hat mich keinesfalls enttäuscht. Ich denke aber, dass es Farbtöne gibt, die mir besser stehen. Am Auftrag habe ich nichts zu bemängeln, ihr seht zwei Schichten mit Überlack, also wie immer. :)

a England - Let Me In [To Emily Bronte]Konnte euch Let Me In überzeugen? Legt ihr Wert auf tiefgehende Kollektions-Ursprünge?

-Rea

Il était un vernis – Pinot Noir [Grand Crus Collection]

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Ich habe meinen Fototisch wieder ausgepackt und nutze die Gelegenheit, um bei der „wir lackieren“-Aktion von Marzipany und Annika mit zu machen! Und da wir diesen Monat Il était un vernis (oder MooMoo’s Signatures, wovon ich aber keinen Lack habe) lackieren, haue ich euch direkt mal Pinot Noir von IEUV um die Ohren. ;D Der Lack ist nicht mehr aktuell (bzw. so aktuell wie Indie-LEs eben sind…), sondern stammt aus der Grand Crus LE. Sehr schade – der Lack hat nämlich wirklich was …

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Ich würde jetzt nicht so weit gehen, dass er mein absoluter Lieblingslack ist, aber er ist schon einer meiner schönsten. Ein beeriges Rot mit wunderschönem Hologlitter. Selbiger ist so schön – der Lack leuchtet richtig von innen heraus. :)

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Lackiert habe ich übrigens zwei Schichten mit Überlack, also das übliche. Hmh, ich würde nicht sagen, dass der Lack in einer Schicht schon zu 100% deckt, aber 90% kriegt man bestimmt hin. Aber ich bin da nun mal penibel und es ja auch gewöhnt, zwei Schichten draufzupacken, also wieso sollte ich hier verzichten. :D

Il était un vernis - Pinot Noir [Grand Crus Collection]Die IEUV Lacke sind sicherlich nicht günstig, aber es sind übliche Preise im Indie-Segment, und letztlich kaufe ich mittlerweile sehr bewusst und gezielt Nagellacke – insofern also auch kein Problem.

Übrigens – falls ihr auch ein paar Lacke der Marke habt – die „Wir lackieren“-Aktion kommt diesen Monat auch noch mit einem Gewinnspiel: #wirlackierenXMAS – und daran möchte ich hiermit auch teilnehmen. :D #spamspamspam #ohje Aber ich nehme an, ihr verzeiht… :P

wirlackierenxmas_5

Wie gefällt euch denn Pinot Noir? Ich wünsche euch außerdem einen schönen dritten Advent!

-Rea

essence – 66 shade of happiness

Orange ist die Pest zu fotografieren, wirklich wahr – aber ich habe alles gegeben, um diese Schönheit doch noch mit euch zu teilen. In der Zwischenzeit habe ich ihn sogar zweimal fotografiert, und es ist mir nicht aufgefallen, weil ich beim Erstellen des zweiten Ordners schlicht einen Schreibfehler begangen habe. Und am Ende wundere ich mich noch, wieso mir die Fotos zwar bekannt vorkommen, selbige aber nicht so aussehen, wie die Fotos die ich doch grade gemacht habe … Anekdoten am Rande, dieser Nagellack schreit tatsächlich ziemlich „happiness“ – ein Cremelack in nicht all zu knalligem, aber eindeutigem Orangegelb.

essence - 66 shade of happinessLeider fotografiert er sich nicht nur schlecht, der Farbeindruck ist an sich schon ziemlich abhängig vom Umgebungslicht. :D Aber erstens kann man für 1,55€ sowieso nicht viel Geld in den Sand setzen und zweitens fand ich ihn ansonsten relativ angenehm im Umgang. Er deckt in zwei Schichten, die Textur ist ziemlich fest, aber passt auf – mein Pinsel war sehr buschig, da hatte ich immer etwas zuviel Lack am Pinsel, der umgehend in die Nagelränder geflossen ist.

essence - 66 shade of happinessZu meiner (für meine Verhältnisse…) unglaublich gebräunten Haut sieht erübrigens recht gut aus. Klar, die Farbe harmoniert nicht sonderlich mit meiner gelblichen Haut, aber trotzdem! Das kann man im Sommer schon mal rocken. ;D Im Winter würde ich aber sowieso eher nicht zu der Farbe greifen. Also erfreue ich mich am shade of happiness, solange die Sonne mich lässt.

essence - 66 shade of happinessGenerell gefällt mir die Farbauswahl des essence-Sortimentes momentan sehr gut, ich habe neulich ja erst geshoppt und vor allem sehe ich schon das neue Sortiment hier auftauchen – einzig die Vernunft hindert mich aktuell am Kauf neuer Lacke. :D

Hat euch shade of happiness überzeugen können?

-Rea

Rival de Loop Young – #18 too cool

Rival de Loop Young - #18 too cool Ah, ich fasse mich kurz: hellblau mit goldenem Schimmer. Perfekter Pinsel. Tolle Deckkraft in zwei Schichten. Großartige Trocknungszeit.

Rival de Loop Young - #18 too cool…Und leider schon aus dem Sortiment gegangen. Dafür hab ich ihn aber immerhin reduziert gekauft. Läuft, oder?

Rival de Loop Young - #18 too coolWie gefällt er euch?

-Rea

Rival de Loop Young – #27 romantic cloud

Rival de Loop Young - #27 romantic cloud Leider, leider die erste Enttäuschung für mich aus dem Sortiment von RdLY. :( Beim Kauf dachte ich tatsächlich, der Lack hätte ein Creme-Finish – doch zu Hause dann das böde Erwachen. Durch den hübschen, rosigen Lack ziehen sich gefühlte Trilliarden an häßlichem Silberschimmer. Meeeeh! Ich mag silbrigen Schimmer oft nicht, weil er zur Streifigkeit absolut beiträgt. So auch bei #27 romantic cloud – ich habe ihn nur mit Mühe halbwegs streifenfrei auf die Nägel bringen können.

Rival de Loop Young - #27 romantic cloudUnd dann steht mir immer noch der silberne Schimmer im Weg. Bäh, das sieht doch nicht aus! Ansonsten kann ich mich aber nicht beschweren, er deckt in zwei Schichten und so weiter. Tja… mal gucken, ob den irgendjemand haben will, den ich kenne. Pfff. Ich bin sehr enttäuscht von der grottigen Beleuchtung bei Rossmann.

Rival de Loop Young - #27 romantic cloudDoch ein paar Silberschimmer-Fans unter euch?

-Rea

Catrice Luxury Lacquers – drei auf einen Schlag

Am Freitag habe ich geshoppt, und weil ich mir sicher war, ihr würdet euch für die Lacke interessieren und gleichzeitig auch schnell sein müssen, um welche abzubekommen, teile ich gleich heute mal Eindrücke und Fotos. ;D Zuerst mal zu den beiden Holos, die auf Instagram ja schon mit einiger Aufmerksamkeit bedacht wurden…

C03 Harlem’s Holo Shake

C03 Harlem's Holo Shake5€ in die Wortspielkasse, Catrice. :D Ein Holo in rosiger Basis, zudem mit äußerst hübschem, bläulich-lilastichigem Farbflash. Gefällt mir und erinnert entfernt an die Ballerina Kollektion von a England – Dupes sind die Lacke meiner Meinung nach aber keinesfalls. Maximal ähnlich in der „Bauweise“, wenn man so möchte. Ich habe drei Schichten lackiert, auf dem Ringfinger gab es noch Überlack.C03 Harlem's Holo Shake C03 Harlem's Holo ShakeWie ihr seht, macht das den Lack aber nur glänzender, der Holo wird nicht gedämpft :) Der Farbflash ist allerdings auf den Fotos – wie auch bei dem bläulichen Kollegen – recht schüchtern. Auch in der Realität hat man natürlich nur im richtigen Winkel etwas davon.

C15 Holo My HandC15 Holo My HandC15 Holo My Hand

Selbes Spiel hier – nur, dass Holo My Hand lavendelblau ist. :D Auch er hat diesen hübschen lilastichigen Farbflash (der allerdings auf den Fotos auch sehr schüchtern ist). Wie schon bei seinem Holo-Kollegen und dem dritten Lack, den ich aus der Luxury Lacquers Kollektion gekauft habe, hat er übrigens ordentlich Bläschen auf dem Daumen verursacht… lustigerweise auch NUR auf dem Daumen, ich weiß nicht, warum. :D C15 Holo My HandFür Holo My Hand habe ich nur zwei Schichten benutzt und keinerlei Überlack. Harlem’s Holo Shake gefällt mir aber besser.Ich bin dann doch nur ganz bedingt ein Hellblau-Fan. :D Die Lacke brauchen übrigens ein paar Momentchen, bis sie durchtrocknen, sofern ihr keinen Überlack benutzt.C15 Holo My Hand

C10 Miss-Terious RedC10 Miss-Terious Red

Und jetzt der Lack, auf den ich mich am meisten gefreut habe – der mich aber leider auch ziemlich enttäuscht hat. Die Qualität ist ganz okay, so wie bei den anderen beiden; verlässlicher, schöner Pinsel usw. – und dann schaut euch mal diesen wunderschönen Schimmer in der Flasche an! Erinnert mich entfernt an a Englands Rose Bower. C10 Miss-Terious RedTja, dumm nur, dass die beerige Basisfarbe des Lackes einfach zu gut deckt, um etwas davon durchzulassen. Zudem hat er ein Satin Finish, das jedes Funkeln im Keim erstickt. Ich habe daher auch Fotos mit Überlack gemacht. Nun, da wird der Schimmer dann schon hübscher und offensichtlicher, nicht wahr? <3
C10 Miss-Terious RedNur solltet ihr bedenken, dass ihr vermutlich – genauso wenig wie ich, übrigens – euren Alltag unter drei Tageslichtlampen vor einem Fototisch verbringt. Entsprechend ist er im normalen Licht dann auch wieder etwas gedeckter. Tja. Mensch, der schöne Schimmer! Der Lack hätte der Knüller sein können, wenn der Schimmer nicht einfach so untergehen würde. Tja. Naja, nichtsdestotrotz ist die beerige Farbe natürlich trotzdem schick, und ich vermute, dass er meine Nägel trotz Schimmerfiasko noch mal besuchen darf.

C10 Miss-Terious RedDie Luxury Lacquers LE kam – sofern ich mich erinnere – ohne große Ankündigung in die Läden, genauer gesagt nach dm, da sie eine exklusive dm-LE ist. Ich habe bisher in der Blogosphäre allerdings keinen Lack entdeckt, den ich als Must-Have bezeichnen würde. Das trifft auch auf die Holos zu – sie sind hübsch, aber Holos gibt es mittlerweile immer mal, und ein pinker Farbflash haut’s jetzt auch nicht raus. ;) Mit 3,45€ sind sie dann auch gar nicht mal billig. Brick it on – Catrice Luxury Lacquers findet ihr auch noch einen Beitrag zu einem anderen Lack aus der LE.

Wie gefallen euch die Lacke? Habt ihr Beute gemacht?

-Rea

KIKO – 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder einen seltsamen Nagellack auf dem Blog zu sehen. :D Tatsächlich bin ich mir nicht sicher, was sich KIKO bei der Konzeption von 858 Metallic Rosy Taupe gedacht hat. Der Lack ist rosa mit goldenem Glitzer.

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer] Allerdings enthält der Lack auch etwas silbernen Schimmer und seltsame Partikel, die den Lack seltsam unhomogen, richtiggehend unruhig und vor allem strukturiert wirken lassen. Es erinnert ganz entfernt an die Hammering Lacke von Dance Legend – aber nur entfernt. Wie auch immer: total seltsam, und ich weiß auch nicht, was mich beim Kauf genau geritten hat. :D

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]Ein ebenes Bild kann man mit diesem Lack nicht erschaffen – aber er deckt gut und in zwei Schichten ist alles blickdicht. Leider gehen Schimmer und Glitzer ziemlich unter. Stattdessen bleibt der seltsame Anblick eines Lackes, der irgendwie strukturiert wirkt. Hmhhh.

KIKO - 858 Metallic Rosy Taupe [Quick Dry Nail Lacquer]Ob ich es mag weiß ich noch nicht so genau – wie sieht’s denn bei euch aus? Ich habe für die Fotos übrigens Überlack verwendet. :o Oh. Das Entfernen macht allerdings keinen Spaß – Glitzer überall…

-Rea