Jelly-Time!

Jelly-Time!Einige hier erinnern sich bestimmt noch an die Jellys aus der Texas Kollektion von OPI. :) Do You Think I’m Tex-Y ist einer davon und ich habe ihn endlich mal benutzt! So schön sie sind – ich finde Jellys im Alltag doch sehr nervig. Nail Art kann man damit zwar ganz toll machen, aber was bringt mir das, wenn ich mir schnell mal eben die Nägel machen möchte… wie auch immer, es packte mich die Inspiration, ich schnappte mir ein Stamping-Motiv mit kleinen Blümchen von KONAD und dann gibts los.

Jelly-Time!Das Prinzip hinter dem Design funktioniert folgendermaßen: man stempelt einmal mit Weiß auf den Nagel (Ganznagelmotive eignen sich hier übrigens nicht), dann kommt eine Schicht Jelly, dann stempelt man wieder an beliebiger Stelle, dann wieder Jelly, usw. etc. bis das Ergebnis gefällt bzw. der Jelly-Lack halbwegs deckt. Mit jeder Schicht wird so die Stamping-Farbe bunter, das Ergebnis dicker – am Ende hat man ein bisschen das Gefühl, in eine Glaskugel zu sehen. ;D

Jelly-Time!Das ist schön, bringt aber natürlich auch Probleme mit sich. Man sollte das auf jeden Fall gut trocknen lassen, vor vielen Schichten auf dem Nagel sollte man auch keine Angst haben. Und Zeit braucht man … ;) Das Ergebnis gefällt mir allerdings großartig! Ich glaube aber, ein großer Jelly-Freund werde ich trotzdem nicht. Wenn ich drei Schichten auf dem Nagel brauche, ist das noch okay. Für die Jelly-Kollegen von Do You Think I’m Tex-Y braucht man aber eher vier bis fünf. Dafür hab ich keine Nerven; zudem sind meine Nägel auch recht verfärbt, das sieht unter Jellys auch nicht gut aus.

Jelly-Time!Wie gefällt euch das Design? Ein ganz großartiges, vom Prinzip her selbes Design gibt es übrigens hier.

-Rea

Lieblingsmotive: PUEEN24


RCIMG_5283 (2)Einfach mal ohne viele Worte eines meiner Lieblingsmotive aus dem PUEEN Sumptous Gallery Stamping Set :) Das Motiv findet ihr auf der Schablone PUEEN24. Basisfarbe war p2 622 remember me – einer meiner Lieblingsfarben (auch wenn ich ihn qualitativ nicht all zu großartig finde).

RCIMG_5294 (2)
Wie gefällts? :) Was sind eure Lieblingsmotive?

-Rea

Gestampt: Weiße Spitze

Gestampt: Weiße Spitze Stamping, meine große Liebe – schade, dass ich oft zu faul bin, die Designs zu zeigen. Das liegt aber auch daran, dass sie meist recht simpel sind… oder anders ausgedrückt: die Stamping-Szene ist mittlerweile so hoch entwickelt, die Designs so komplex – da kommt man als Normalmensch kaum noch mit. Und schon verschwinden die Fotos lieber in der Schublade, als zu zeigen, dass man für den fancy stuff zu doof ist… aber vielleicht hilft mein einfaches Design ja – schon allein um zu zeigen, dass nicht jede/r mit Leadlight-Stamping, Double-Stamping, usw. etc. herumrennt. Für mehr einfache Stampings! \o/

Gestampt: Weiße SpitzeIn diesem Sinne – ihr seht die MoYou Bridal 07 Stamping Schablone, als Basis Rival de Loop Young Sand Francisco und verwendet habe ich weißen Stamping-Lack von essence (glaube ich… könnte auch Cult Nails Tempest sein). Und fast unsichtbar (SO unsichtbar, dass ich’s erst beim Einsortieren der Bilder bemerkt habe… Ja, das Design ist schon etwas älter :D :D :D), habe ich auch ein paar Perlen oben an meine Nagelrand gesetzt. Schick, aber ich glaube, sie gehen leider unter…

Gestampt: Weiße SpitzeWie gefällt’s euch? Tragt ihr einfaches Stamping – und vor allem: zeigt ihr es?

-Rea

Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStore

Ich bin neugierig, aber auch ein bisschen geizig – und deswegen habe ich vor einigen Wochen BornPrettyStore angeschrieben, ob sie mich nicht an ihrer reichen PR-Sample-Flut teilhaben lassen wollen. Ohne große Rückfrage durfte ich mir tatsächlich etwas aussuchen – ich bin mir ehrlich nicht sicher, welche Kriterien BPS eigentlich an ihre PR-Sample-Tester anlegt, aber okay… mir solls egal sein, ich wollte nämlich eh nur was testen: und zwar Nail Wraps ;)

Ich sehe sie immer öfter auf diversen Kanälen/Blogs, aber mit knapp 3$ dann auch nicht so billig, dass ich sie mir „einfach so“ kaufe. Vor allem braucht man ja auch irgendwie einen Anlass… naja, egal – für umme kann man das mal machen und aktuell sind sie für 2$ zu haben (Link: BPS Nail Wraps Stellar Sky Design whatever). Ich habe MZ01954 … Ich liebe Galaxy Nails und hatte deswegen echt Probleme, mich zu entscheiden. :D Meinen ersten Eindruck konntet ihr übrigens auf Instagram sehen (wieso funktioniert der embed-Code nicht? naja, egal…).

Ein Blättchen enthält übrigens 12 Strips, die man sich „passend machen“ muss – ich hatte anfangs echt bedenken, ob das bei meiner Nagelbreite hinhaut, aber es geht. Lang genug dürften sie auch für so ziemlich jeden sein – da meine Nägel allerdings wesentlich kürzer sind, als die Strips, muss ich mich leider immer entscheiden, welche Seite ich denn auf den Nägel haben möchte.

Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStore

Der Werdegang meiner linken Hand :D Habe auf dem Ringfinger leider einen Strip genommen, der von der Breite her doch nicht sooo gut gepasst hat, wie ich dachte… :O

Wie schon erwähnt, war das auch das erste Mal mit Nail Wraps für mich… und ich war ehrlich aufgeregt und sehr skeptisch. :D Hundert Prozent begeistert bin ich auch nicht, aber der Reihe nach – ich habe nämlich, bevor es um die Wurst ging, erst mal einen „Testnagel“, nämlich meine Daumen, gemacht. :D Genommen hab ich dann also für selbigen den größten Wrap unten rechts – ich hab mich allerdings gegen den schwarzen Teil entschieden, ich wollts etwas pinker.

Okay, also rauf damit – Testnagel habe ich natürlich nicht fotografiert, daher nur in Schriftform: das auflegen ging gut, aber die Nail Wraps halten wirklich gut. Viel verschieben ist da nicht drin, ohne ihn nochmal komplett abzuziehen. :D Das Glattstreichen fand ich auch eher anstrengend… ich musste an der Nagelspitze sehr viel korrigieren und auch noch mal etwas hochziehen, weil es sonst nicht geklappt hätte. Danach habe ich mich übelst angestellt, als ich den Überschuss entfernen musste… das soll man ja irgendwie wegfeilen (?), aber ich habe den Großteil davon mit einem Nagelklipser weggeschnitten und dann erst gefeilt. Naja… hat mehr schlecht als recht funktioniert, deswegen ist der Abschluss auch nicht perfekt. Der/die/das Wrap ist auch nicht ganz gerade platziert…

Aber hey… für’s erste Mal… :D Bei den weiteren Nägeln war ich etwas geübter und aufmerksamer, und deswegen kam dann folgendes heraus:Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStore

Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStoreSieht gar nicht so schlecht aus, wa?! Das Tragegefühl finde ich allerdings echt noch seltsam – ich habe zwar Überlack drauf gemacht (Gewohnheit, oh du bist so schwer zu brechen), aber ich spüre einfach, dass da „was ist“.

Das erste Mal Nail Wraps mit BornPrettyStoreWie gefällt euch denn meine Motiv-Auswahl? Und vor allem: wie verlief euer erstes Mal Nail Wrap? Verlinkt mir gerne eure Postings, falls ihr darüber gebloggt habt. :D

(Danke an BornPrettyStore, die Nail Wraps wurden mir im Tausch gegen eine Review zugeschickt.)

-Rea

Winterzeit-Maniküre mit Jenny

Hallo ihr Lieben! Anstatt euch mit Frohen Adventsgrüßen oder -kalendern zu nerven, haben uns Jenny und ich überlegt, dass wir euch mit einer Maniküre beglücken. Nicht mir irgendeiner, nein – es sollte ein Design zum Thema „Winterzeit“ werden. Ich habe mir also überlegt: was bedeutet Winterzeit für mich? –  und das habe ich dann auf meine Nägel gesetzt. :D

RCIMG_7019 Einige wissen ja vielleicht, dass ich aus Bayern komme. Bayrische Winter sind naturgemäß relativ schneereich (Schneechance an Weihnachten in München liegt aber trotzdem nur bei 50%! ;)) und meist auch gottverflucht noch mal arschkalt. Wirklich. Ich bin SO eine Frostbeule – mir ist oft kalt und sobald draußen Minustemperaturen herrschen, erstarre ich zum Eiszapfen. Im Winter ist es auch ziemlich dunkel, was mir ganz schön zu schaffen macht.

RCIMG_7031Mein Nageldesign ist daher einem Winterhimmel nachempfunden. Viele Sterne, alles dunkel, und natürlich Mond und Sterne – das macht für mich einen Großteil des Winters aus. Mal ganz zu schweigen vom Schnee, den ich aber nicht mag, und deswegen nur als schiefe Schneeflocke den Weg auf meinen Daumen angetreten hat. :D :D Die Eule bin übrigens „ich“. Ich bin eine Nachteule. Was sonst sollte ich auch des Nächtens tun!

RCIMG_7035Ich also nur hoffen, dass ihr euch jetzt schön auf die Couch kuscheln könnt und euch währenddessen den Post zu diesem Design anguckt. :D Kuschliger als verflucht kalte bayrische Winter ist das jedenfalls…
Jetzt wüsste ich gerne von euch – wie gefällt euch das Design? Was ist Winterzeit für euch? Gibt es noch mehr Heiden hier, die auf Advent usw. pfeifen? :D

-Rea

Verwendete Produkte, soweit ich mich noch erinnere:

MoYou Festive Platte 01 und 02
Stamping Schablone QA57, m84 und BM309 (da ist die Eule drauf :D)
Mundo de Unas Stamping Lack 18 silver
Barry M Plum (zwei Schichten) – darüber CrowsToes Storms Never Last (eine Schicht)

Silber-Stamping mit OPI

Dass This Gown Needs A Crown einer meiner Lieblingslacke ist, wisst ihr ja dank diesem Beitrag schon – und heute zeige ich euch, was ich draus gemacht habe. Pur ist er zwar schon schick genug, aber ein Stamping darauf schien mir sehr passend! Mithilfe einer QA-Schablone (weiß nicht mehr, welche Nummer sie hat :D) und einem dunklen Stamping-Lack sowie meinem geliebten, quadratischen MoYou Stamper  ist dann folgendes zustande gekommen:

Silber Stamping Silber StampingMir hat das Ergebnis gut gefallen, auch wenn ich am Ringfinger etwas gepatzt habe – aber hey, es kann ja nicht immer alles klappen – und ich werde auch besser mit der Stamperei. Ich war leider eine Zeit ganz schön aus der Übung, aber mittlerweile habe ich auch wieder richtig Lust drauf ;)

Wie hättet ihr’s getragen? :)

-Rea

Halbmonde? Kann man mal machen

Tja, ich bereue es ein wenig, Jenny versprochen zu haben, mehr Stampings zu zeigen – unter anderem wegen Designs wie diesen. ;D Zu häßlich zum zeigen, zu schade zum löschen – ja, und deswegen ist es jetzt hier: mein Halbmond-Design. Oder was auch immer.

RCIMG_5401 Ich hatte meinen brandneuen El Corazon Holo 423/39 lackiert und wollte damit noch unbedingt irgendwas machen. Stamping? Geht immer! Und ich wollte außerdem noch etwas kreativer als meine üblichen All-Over-Stampings werden und deswegen kamen dann die kleinen Halbmond-Strass-Steinchen noch zum Zuge. Sie gefallen mir super – und auch die Platzierung finde ich sehr gelungen – nur das Gesamtbild mit dem Stamping… ich weiß nicht – da geht noch was. Fragt sich bloß, was – aber die passende Inspiration wird mich schon noch ereilen, hoffe ich…

RCIMG_5407Die Wellen stammen übrigens von der Schablone PUEEN15, die Strasssteinchen habe ich vor ewigen Zeiten mal beim BornPrettyStore gekauft (glaube ich – darauf verwette ich nichts) und der Stamping Lack ist von KONAD. Ein weiterer Grund, weswegen dieses Design hier übrigens erscheint… ich teste mich nämlich immer noch durch meine Monster-Konad-Bestellung. ;D

RCIMG_5408Wie gefallen euch die Halbmonde? Und wie hättet ihr sie eingesetzt? :)

-Rea

Dark Butterflys Stamping

RCIMG_4671Manchmal, da ereilt mich die Inspiration – so auch als ich die BM-307 gesehen hab… und noch dazu Zoya Adina auf meinen Nägeln erblickte… ihr kennt den Spruch „inspiration is always there, but it has to find you working“, oder? – In diesem Moment habe ich gearbeitet und heraus kam folgendes :D

RCIMG_4695 Gestampt habe ich mit Konad Blue Pearl auf drei Schichten von Adina. Ja, Adina ist leider ein recht zickiger Lack, noch dazu ein wenig streifig usw. etc. – aber halt auch so schön!!! <3
Auf Instagram habe ich auch einen kleinen Schnappschuss geteilt – damals hatte ich noch Fairy Dust von China Glaze aufgetragen… Klick mich ;)

RCIMG_4697Wie gefällt euch das Stamping? :)

-Rea

Elegance Mottomonat beim Jahreszeitenhaus – mein Beitrag

Seit einigen Monaten gibt es im Jahreszeitenhaus-Blog von Cyw einen Mottomonat. Das Prinzip: jeden Monat gibt’s ein Thema und dazu kann man munter Nail Art veranstalten. Stamping, Water Marble, Studs, Freihand… – alles ist möglich ;) Zum Juli-Thema Elegance habe ich mich für folgendes entschieden: ein simples Stamping mit königlicher Wirkung. ;D

RCIMG_4590 Basisfarbe sind drei Schichten Luxe von ORLY. Darauf habe ich gestampt, und zwar mit einem der schönsten Motive meiner neuen BundleMonster-Schablonen, nämlich auf der BM-404 rechts oben. Das Motiv ist sehr repetitiv, man könnte es auch (bei einer wirklich großen Fläche) problemlos nebeneinander stempeln, ohne eine Naht zu hinterlassen. Und mit „Naht“ sind wir auch schon beim Thema: elegante Gewandung. ;D

RCIMG_4592Ein spezielles Vorbild hatte ich nicht, aber wenn das nicht hofadel-elegant ist, weiß ich auch nicht. :D Der Stamping-Lack ist von KONAD und hat leider keinen aufgedruckten Namen … es ist ein sehr dunkler Auberginen-Ton, der auf hellem Untergrund ziemlich dunkelrot wird. Überlack habe ich nicht benutzt.

RCIMG_4582Das Stamping ist leider nicht immer ganz perfekt geworden, aber ich habe auch ein wenig mit verschiedenen Stempeln herumgespielt – mal sehen, vielleicht schreibe ich irgendwann näheres dazu. ;)

RCIMG_4584Wie gefällt euch das Stamping? Elegant genug oder geht da noch was? ;D

-Rea

Stamping: Blütenmeer

Hallo ihr Lieben! Ich genieße mein erstes, richtiges, komplett freies Wochenende seit laaangem und habe mich daher mal intensiv mit meiner Sammlung auseinandergesetzt – ich habe unter anderem wieder aussortiert, und einigen aussortierten Lacken möchte ich ein Abschiedsposting widmen: nämlich mit Nail Art. :) Und weil das frühlingshafte Wetter mich so einlädt, habe ich direkt mal Blüten verwendet!Stamping: Blütenmeer Folgende Lacke habe ich verwendet:
p2 last forever – 170 french kiss (nie gezeigt auf dem Blog)in der Microcell-Flasche seht ihr einen alten essence Lack aus einer LE – Namen hab ich vergessen, es war eine Nagellack-LE mit Effekttoppern. Leider ist mir die Flasche zerbrochen, ich musste daher umfüllen…
und für das Stamping den p2 color victim – 500 eternal (einfaches Schwarz)
MoYou Pro Collection Platte 10 (dürfte eine XL sein)

Stamping: BlütenmeerAlles in allem kein großer Aufwand. Ich wollte french kiss eigentlich aussortieren, leider gefällt er mir doch ziemlich gut – ich habe eine Schicht als Basis verwendet und darauf dann den Glitzerlack sowie das Stamping. :D Das Changieren des Glitzers sieht man auf den Fotos leider nur in Ansätzen, in der Realität war es viel auffälliger und schöner! Das Stamping ist mir durchschnittlich gut gelungen – ich bin aus der Übung, aber den viereckigen MoYou Stamper würde ich trotzdem jedem ans Herz legen, der stampen möchte. Er ist einfach großartig.

Stamping: BlütenmeerEinen Überlack habe ich nicht verwendet – das Design war zwar nicht ganz glatt, aber glänzend genug (für meine Ansprüche). Wie gefällt euch die Blütenpracht?

Stamping: Blütenmeer-Rea