Mandala-Stamping-Fail.

Joa, mehr kann ich dazu fast nicht sagen. Ich dachte mir: Mensch, der Wuthering Heights ist so schön, aber ein Stamping, das wär jetzt NOCH schöner. Falsch gedacht! Es gibt Tage, an denen klappt nichts, und ich hätte es besser wissen müssen.

Und dann fing schon alles damit an, dass ich daran scheiterte, mit meinem geliebten rechteckigen MoYou-Stamper die Motive richtig aufzunehmen. :’D Ich hatte mich für die MoYou Schablone Mandala 08 entschieden, und beim Stampen musste ich dann überhaupt erst mal überlegen, wie ich die am besten auf den Nagel bekomme… schon die erste Herausforderung und wie man sieht, erkennt man nicht viel vom Mandala-Dasein. xD

Mandala-Stamping-Fail.Weiterhin sind die Linien – vor allem die feinen – nicht so sonderlich gut übertragen worden; das mag aber auch dran liegen, dass ich meinen silbernen Mundo de Unas Stampinglack erst mal wieder ins Leben schütteln musste. Ja…

Mandala-Stamping-Fail.Weil ich dann auch noch der größte Idiot auf diesem Planeten bin, hab ich mir auch noch den Daumennagel in mein Oberteil gedrückt – selbstverständlich kurz nach dem Überlack. Ihr seht – es ging eigentlich alles schief. :D

Mandala-Stamping-Fail.Wenigstens die Fotos sind was geworden, wenn schon der Rest für den A**** war. :D Für mehr Realität auf Blogs! In diesem Fall also ein Fail-Stamping. :D

-Rea

beloved dots, lacktastische Edition

Hahaha, das könnt ihr euch echt nicht ausdenken, wielange manche meiner Fotos darauf warten müssen, gezeigt zu werden… also das ist eigentlich nicht mehr feierlich, aber ganz im Ernst – das reale Leben ist unter’m Strich wichtiger und ohne Internet guckt man nun mal beim bloggen dumm in die Röhre ;) Aber jetzt zu dem, was ich euch denn schon so lange zeigen will: Frau Kirschvogel hatte mich nämlich zum nachmachen inspiriert – ich fand ihr Nageldesign „beloved dots“ so schön, dass ich es mit anderen Farben nachgestellt habe. :D

beloved dots, lacktastische Edition beloved dots, lacktastische EditionDas ist mittlerweile ein Jahr und 8 Monate her, aber nun gut. :D Die Fotos haben in der Zwischenzeit auch gelitten – ich glaube, die Festplatte macht irgendwas mit den Daten – aber worum es mir ging, seht ihr ja: auf Rival de Loop Young 12 Coconut Milk habe ich mit verschiedenen Lacken (keine Ahnung, was das für welche waren, ich tippe auf p2 volume gloss) mit einem Dotting Tool Punkte getupft und dann mit Überlack versiegelt. Hach.

rcimg_9518Dasselbe habe ich noch mal gemacht, einige Zeit später, allerdings mit Neon-Lacken und essence white white ways drunter – das hat auch seinen Reiz, wie ich finde, aber die gedecktere Variante gefällt mir aktuell (vielleicht auch bedingt durch die Jahreszeit) einen Tacken besser. Die Neon-Lacke sind übrigens von ORLY und China Glaze. :D

rcimg_9523Wie steht’s um euch?

-Rea

miss captain meets I don’t need money, honey

Farben einfallsreiche Namen zu geben, fällt mir schwer, entsprechend bewundere ich eigentlich jeden Produktdesigner, der regelmäßig Nagellacken irgendwelche Namen aufdrücken muss. Weshalb der liquid foil effect nail polish von essence, der leider schon nicht mehr im Sortiment ist, dann auch noch „I don’t money, honey!“ heißt, werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr ergründen … ich habe ihn aber nur für’s Stampen gekauft, also ist es wohl auch egal. :D :D

miss captain meets I don't need money, honey miss captain meets I don't need money, honey miss captain meets I don't need money, honeyAls Basisfarbe habe ich miss captain verwendet – die Schablone ist von BornPrettyStore und schimpft sich BP-11. Auf ihr sind noch ein paar ähnliche Muster (ein Herz und ein Stern), aber ich habe mich für den gezackten Kreis entschieden. :D Wenn ich so drüber nachdenke, hätte der Kontrast bei den Farben vielleicht größer sein können, aber ich fand’s auch so sehr ansehlich.

Übrigens: ich habe zum Stempeln meinen durchsichtigen Jelly Stamper von HypnoticPolish verwendet; ich glaube, so langsam werde ich warm mit ihm. Ich habe aber das dumpfe Gefühl, dass er mit den Mundo de Unas Stamping-Lacken nicht so gut klarkommt. Mit Foil-Lacken dafür umso besser…

Wie gefällt euch das Stamping? Benutzt ihr Schablonen von BPS?

-Rea

Mit Juliette auf und davon!

RCIMG_1757Eigentlich ja eine Schande, dass ich den wunderschönen Juliette von ILNP bestempelt hatte, aber nunja – ich wollte es unbedingt mal ausprobieren (sprich: ich hatte keine Zeit zum Lackieren, aber da hinten ist eine Ecke abgeplatzt, … also schnell gestempelt, Topcoat, fertig – insgesamt keine 10 Minuten).

RCIMG_1751Entschieden hatte ich mich unter Zeitdruck für die Sailor 03 von MoYou sowie den schwarzen Stamping Lack von Mundo de Unas. Beide kann ich wärmstens empfehlen, die Stampingplatte ist ein langjähriger Favorit von mir. RCIMG_1752Ich liebe die Wellenmuster, auch wenn ich sie nur sehr selten tatsächlich als Wellen verwende. Kann mich ehrlich gesagt bisher noch gar nicht dran erinnern …

RCIMG_1756Und wohin würdet ihr Juliette mitnehmen?

-Rea

Princess Tears inkl. Origami-Stamping

Hach, wie schön, mal wieder richtig zu bloggen – und zwar nicht mit Material aus dem Archiv oder mit grottigen Handy-Fotos, sondern mit meinem Fototisch und drei Lampen und meiner Canon EOS. :D Gut, das Stativ hab ich leider noch nicht, aber auch das wird noch. Ich kann zwar nicht für Farbtreue garantieren, da ich selber noch ein wenig mit der aktuellen Lichtsituation herumprobieren muss, aber immerhin – es wird. Ich freu mich sehr, mal wieder ordentliche Fotos zeigen zu können… wer sich noch erinnert: ich hatte mir den Fototisch unter anderem deswegen gekauft, weil ich mit den Bildern so unzufrieden war und mir das den Spaß am bloggen tierisch verleidet hat. So auch in den letzten 9 Monaten, die ich ohne Kamera und Lichter auskommen musste. :D Vielen Dank an dieser Stelle an meinen Fototisch-Kurier. ;)

RCIMG_1539Dieses Stamping fand ich so schön, dass es das erste wurde, welches ich wieder mit Kamera und allem drum und dran fotografiert habe. :D Auf a England Princess Tears habe ich mit einer relativ neuen MoYou-Schablone gestempelt, nämlich Origami 10. Kennzeichnend für die Schablone sind die feinen Linien und geometrischen Motive. Gefällt mir saugut!

RCIMG_1540Ich habe mich dabei noch entschieden, mit Silber von Mundo de Unas zu stempeln, weil das leichte Changieren von Princess Tears dann so richtig zur Geltung kommt. Je nach Winkel konnte man das Stamping besser oder schlechter erkennen. Hach, ich liebe sowas. :D

RCIMG_1546Und überhaupt war ich richtig zufrieden mit dem Design – ich habe darüber natürlich noch den HK Girl Topcoat gepinselt und so trocknete auch alles flott durch. :) Schade halt, dass mir auf meine Anfrage bei Mundo de Unas, ob die Lacke tierische Inhaltsstoffe enthalten, nie eine Antwort bekommen habe, und daher gehe ich davon aus, dass sie wohl eher nicht vegan sind. :D Mir wäre es lieber, auf der andern Seite würde ich auf die Lacke ungern verzichten – ich besitze noch andere Stempellacke, aber sie sind alle nicht so verlässlich wie die von Mundo de Unas.

Wie gefällt euch das Design?

-Rea

31DC2015 – Woche 2

31dc2015-prompts-1

Klickt das Bild, um zu Chalkboard Nails und FAQ zur Challenge zu gelangen :) – Thanks for the picture!

Ah my gawd, I’m still going strong. Oder sagen wir, ich pinsle zumindest noch fleißig mit. ;D Leider hatte ich auch einige krasse Fails, aber das gehört wohl dazu … so hart wie die ganzen berühmten Nail Artists bin ich allerdings nicht, es dann noch mal neu zu machen oder mir etwas anderes zu überlegen. Mein Tag hat ja auch nur 24 Stunden! Dafür hab ich aber auch schon eine ganze Menge gelernt – Gradients zum Beispiel kann ich jetzt richtig gut … dummerweise waren auch echt viele Muster dabei, die ich nicht leiden kann. Polka Dots, Animal Print, und ich seh mit leichter Antipathie den „inspired by…“ Dingern entgegen.

Day 8 – Metallic Nails

RCIMG_20150906_201445_1
Metallischer wirds nicht, als einen metallischen Gold-Stampinglack auf einem Lack einer Metallic-LE zu packen. :D 

Day 9 – Rainbow NailsRCIMG_20150908_153750 (2)Ja, also, Gradients waren nicht so mein Fall. Ich hab mir dann für Tag 10 ein Tutorial angeguckt und dann liefs.

Day 10 – Gradient Nails

RCIMG_20150909_211340 (2)

Und weil ich so klug bin, habe ich dann genau über den Gradient noch schwarz-weißen Glitter gepackt. Fragt nicht nach geistigem Sonnenschein, es geht bergab mit mir.

Day 11 – Polka Dots

RCIMG_20150909_134447 (2)

Das hier gefiel mir dafür schlicht super.

Day 12 – Stripes
RCIMG_20150910_160052 (2)

Auch eher eine Verlegenheitslösung, weil ich die Stripes schon für Blau rausgehauen hatte, aber ich finds trotzdem schick.

Day 13 – Animal Print

RCIMG_20150912_120226 (2)

Ich hasse Animal Print mindestens so sehr wie Polka Dots.
Day 14 – Flowers
RCIMG_20150913_221636 (2)

Stamping Decals – ich hatte hier eins und das dann in die Hälfte geschnitten – so passte sich das auch halbwegs an meinen Nagel an. :D

Abgesehen davon also, dass es mittlerweile so einige Designs gab, die mir nicht gefielen, läuft’s aber recht gut. Ich hatte zu Beginn übrigens zwei Tage Vorsprung, was echt gut war – mein Geometrix Ding für heute ging nämlich voll daneben und ich musste es deswegen heute noch mal machen. :’D Mit Stamping Decals werde ich allerdings auch eher nicht so warm – die passen sich einfach nicht sonderlich gut meinem Nagel an (woran auch Geometric dann gescheitert ist…). Ich habe immer überstehende Kanten und Co. …

Mal sehen, was die Zukunft noch so bringt. :)

-Rea

31DC2015 – Woche 1

Ach du meine Güte, ich weiß selbst nicht, was ich mir angetan habe. Aber jop, ich versuche mich an der alljährlichen Nail Art Challenge – ich werde den Blog allerdings nur in Rückblicken daran teilhaben lassen, weil ich es einfach etwas zu viel finde, jeden Tag zu bloggen. Auf Instagram könnt ihr aber täglich mein Nail Art-Ergebnis verfolgen. :D Ich bin mir noch nicht sicher, wielange ich durchhalte – ich schreibe nebenbei meine Bachelor Arbeit, die ist dann doch ein wenig wichtiger… – aber hey, man gönnt sich ja sonst keine Herausforderungen, nicht wahr? Alle Infos zur 31DC2015 gibt’s wie immer bei Chalkboardnails – 31DC2015.

31dc2015-prompts-1

Das hübsche Bild stammt von Chalkboard Nails!

Day 1: Red

Ich hab es mir einfach gemacht – mit einem roten Stamping-Lack von Mundo de Unas und p2 Cream Maker als Basis… :) Vermutlich eines der kitschigeren Stampings, die ich gemacht hab.

31DC2015 - Woche 1Day 2: Orange

Das Design ging in die Hose – auf einem alten LE-essence Lack hatte ich ein Stamping mit China Glaze Bending Over Backwars gemacht, aber puh, man sah einfach zu wenig und auch der tolle Schimmer ging völlig unter…

31DC2015 - Woche 1

Day 3: Yellow

Das erste Mal Nail Vinyls! Was eine ökologische Belastung und überhaupt Materialverschwendung – aber immerhin sind die Ecken und Kanten wirklich schön geworden… beide Lacke sind von KIKO. Den tollen Schimmer hat man aber auch eher in motion bewundern können, als hier im Standbild. :D

31DC2015 - Woche 1

Day 4: Green

Wieder eins, das in die Hose ging… ein Stamping auf Saint George von a england, aber light gold von Mundo de Unas hat ihn völlig überlagert. x( Naja, immerhin ist das Motiv hübsch…

31DC2015 - Woche 1

Day 5: Blue

Yeah, das erste richtig gute Design!!! Ich habe mich am Waterfall von The Nailasaurus orientiert, der aber auf meinen Nägeln kacke aussieht, weil sie eher rechteckig als quadratisch sind (wie ihre Nägel). Also die Streifen komplett durchgezogen, dafür alle blauen Lacke in meinem Besitz herausgeholt und ab gings. <3

31DC2015 - Woche 1

Day 6: Violet

Erneut ein Fail… Stamping viel zu unscheinbar, vom Schimmer kaum was zu sehen – China Glaze auf KIKO hat’s diesmal nicht gebracht. :(

31DC2015 - Woche 1

Day 7: B&W

Wenigstens hier konnte ich punkten – schwarz und weiß kann ich nämlich. :D Dank MoYou Illusion 02 auch wirklich hübsch!

31DC2015 - Woche 1

Ich bin schon gespannt, was die nächste Woche so bringt – mal schauen, ob ich durchhalte, denn jetzt wird es erst so richtig artsy.

-Rea

Ausprobiert: Stamping mit EDM17

RCIMG_0270Weiter geht’s mit meinen kleinen Stampings zu den Emily de Molly Platten. ^_^ Hier habe ich mir das vermutlich hipsterigste Stamping aller Zeiten verpasst… wenn ich einen rosegoldenen Stampinglack gehabt hätte, hätte ich vielleicht sogar einen Award dafür bekommen. :D So musste leider der goldene Mundo de Unas auf p2s fresh sister den Dienst verrichten.

RCIMG_0266 RCIMG_0272Ausprobiert habe ich dabei nicht nur das Geschenkmuster, sondern auch die anderen, etwas schnörkeligeren der Platten. Ich bin ziemlich zufrieden, hatte allerdings beim Stamping kein gutes Händchen (was man an den Lücken auf einem Nagel ziemlich gut sieht…) – ich war mit der Platte aber recht zufrieden. Sie ist aber auch bei weitem nicht so fein, wie die anderen es sind.

RCIMG_0276Wie gefallen euch die Motive?

-Rea

Stamping mit Emily de Molly (EDM06)

Wie in meinem Shopping-Post zu den Emily de Molly-Schablonen versprochen, möchte ich euch auch ein paar meiner Stamping-Versuche zeigen. ^_^ Wie ich in dem Beitrag aber schon angedeutet hatte, sind die EDM-Schablonen nicht ganz so einfach im Umgang wie beispielsweise MoYou oder BundleMonster. Für das Design habe ich übrigens KIKO 319 als Basisfarbe und den Mundo de Unas Stamping Lack in der Farbe Papyrus benutzt. Verwendet habe ich ausschließlich die EDM06. Mir gefallen an ihr alle Motive sehr gut, aber die Ringe und (Linke Hand Zeigefinger, kleiner Finger) und auch das schnörkeligere Muster auf dem Daumen und dem Ringfinger der rechten Hand sind absolute Lieblinge. :D

Stamping mit Emily de Molly (EDM06) Euch dürfte aber aufgefallen sein, dass die Stampings nicht unbedingt perfekt sind. Egal, wie oft ich’s versucht habe – die Ringe wurden von der Dicke her nicht gleichmäßiger. Überhaupt habe ich einige Versuche gebraucht, die Motive auf meine Nägel zu bringen, denn manchmal wollte der Stamper das Motiv ums Verrecken nicht aufnehmen. Hhmpf!

Stamping mit Emily de Molly (EDM06) Am Daumen wiederum hatte ich überraschendes Glück – das äußerst feine Motive hat sich relativ gut übertragen lassen. Ich habe nur noch ein Problem mit dem Verziehen beim Stampen, da muss ich noch üben…

Auf meiner rechten Hand hatte ich tatsächlich sogar ein wenig mehr Glück. Allerdings hatte ich auch hier das Problem mit manchmal nur schlecht übertragenen Stellen der Motive. Ich bin alles in allem also wirklich recht zwiegespalten, was die Schablone im Speziellen angeht. Die Motive sind zweifelsfrei erste Sahne; allerdings sind sie auch ganz schön fein und einfach schwer zu stampen. Ich werde aber weitertesten und euch dann wissen lassen, wie es ist. Das wäre allerdings die erste Schablonenserie, die mit meinem MoYou Stamper nicht 100% funktioniert – sehr schade, aber ich gebe noch nicht auf. :D

Die Schablone kostete so ca. 6 oder 7€ – also im Preisrahmen von MoYou, wenn auch etwas weniger fancy aufgemacht und auch von der Qualität nicht ganz vergleichbar. Meine EDMs sehen schon jetzt verkratzter aus, als viele meiner älteren MoYous.

Stamping mit Emily de Molly (EDM06)Wie gefallen euch die Motive denn? Hattet ihr Gelegenheit, die Schablone mal zu testen? :)

-Rea

Mottomonat bei Cyw: Something Lacy

RCIMG_9798 Wow, vor einem Monat hab ich geschrieben, dass ich unbedingt bei Cyws Mottomonat zum Thema „Something lacy“ mitmachen muss. Und *jetzt* komme ich dazu. Na, herzlichen Glückwunsch an mein Zeitmanagement! Aber immerhin habe ich es noch rechtzeitig geschafft. Ich habe mich an etwas abgefahrenerem versucht, für das Spitzenmotto. Klassisch kann ja jeder.

RCIMG_9800Lackiert habe ich deswegen als Basisfarbe ein Mint von p2 aus einer LE. Darüber kam dann ein Schimmerlack von essence (aus einer GANZ alten LE, mir ist sogar die Flasche mal zerbrochen, weswegen ich gar nicht mehr weiß, wie er heißt), und dann habe ich sogar noch gestempelt. :D Man, hab ich’s krachen lassen! Stempelmotiv war die MoYou Schablone Bridal 07.

RCIMG_9808Dann noch Überlack und fertig ist… naja… was auch immer. Ich war mit dem Endergebnis gar nicht mal so zufrieden. Sah nicht halb so gut aus, wie ich es mir vorgestellt hatte. :D

-Rea