MaxFactor – 25 Patent Poppy

PR-Sample-Time! Dank MaxFactor und Rossmann durfte ich nämlich einen der brandneuen Gel Shine Lacquer testen. Sie sehen ähnlich aus wie die vorherigen Minis von MaxFactor – also selbe Flasche usw. – und enthalten 4,5ml für stolze 4,95€ (ja, muss man schon irgendwie sacken lassen, oder?).

Auf der Flasche selbst ist nicht viel Platz für Herstellerversprechen, die aber im Endeffekt sowieso aus „dem Üblichen“ bestehen: ultimativer Glanz, Halt, Farbpigmentierung. Besonders geworben wird damit, dass die Formulierung des Lackes so gelartig sein soll, dass er Unebenheiten ausgleicht, anstatt sich hinein zu legen – hm, das erwarte ich ja zugegebenermaßen von allen Lacken, aber okay. Jetzt aber mal zur Farbe – Nr. 25 Patent Poppy: ein schönes Rot mit pinkem und silbernem, aber sehr zurückhaltendem Schimmer.

MaxFactor - 25 Patent PoppyDer Lack gefiel mir an sich auch sehr gut, nur die Deckkraft fand ich nicht sehr prickelnd – ihr seht hier drei Schichten, die der Lack auch braucht, wenn man perfekte Abdeckung des Nagelweiß erwartet. Eine vierte Schicht schadet auch nicht… Die Textur des Lackes ist aber tatsächlich ziemlich gelig – was vor allem heißt: sehr dickflüssig bis pampig ;)

MaxFactor - 25 Patent PoppyDer Pinsel ist kurz, schmal und rund gebunden, was ich okay finde – ich kam ganz gut mit ihm klar. Etwas breiter hätte er aber eigentlich schon sein können, mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, dass fast alle Pinsel so sind. Unter’m Strich bin ich ehrlich gesagt nur mäßig begeistert – für 5€ finde ich weder die Farbe so außergewöhnlich, noch ist die Qualität des Lackes so bombig, dass ich den Kauf weiterer Farben in Erwägung ziehen würde. Richtig störend: die Deckkraft. Komm schon, drei Schichten für so eine Farbe? Näääh.

MaxFactor - 25 Patent PoppyDie Haltbarkeit fand ich okay – als ich ihn nach knapp eineinhalb Tagen entfernt habe, war er noch gut in Schuss – das schafft bei mir nicht jeder Lack. Allerdings habe ich mich schon längst der Illusion entledigt, Nagellack(marken) wegen der Haltbarkeit ihrer Produkte kaufen zu wollen.

Weitere Meinungen:

beauty and mooore
addicted to nailpolish
Mary’s Obsessions

Habt ihr euch einen der neuen Gelshine Lacke gekauft? Wie empfindet ihr die Deckkraft? :)

-Rea

Dieser Lack ist ein PR-Sample von MaxFactor/Rossmann.

Die August-Haulerei – da sammelte sich ganz schön was an…

Bei Magi gab es diesen Monat keine Haulerei, aber das hindert mich nicht. :D Naja, und außerdem ist eh schon September – aber das ist gut, denn nun kann zumindest im August nichts mehr hinzukommen. Das Ganze hat sich nämlich doch mehr gestapelt als ich dachte. :D

Die August-HaulereiIch fange mal mit dem erfreulichsten an: die liebe Cyra war nämlich im Urlaub in Großbritannien und hat mir Nagellack mitgebracht!!! Weeeh! Darunter einige heiß ersehnte Feather-Lacke von Barry M und den Pomegranate, den sie einfach nur tierisch passen für mich fand – ich habe ihn schon getragen und sie hat absolut Recht! Und noch dazu ein paar von p2 an sie geschickte Lacke, die ihr nicht so sehr gefielen. Vielen Dank! :D

Die August-Haulerei #1Weiter geht’s mit dem unerfreulichen Teil, ich habe nämlich sogar noch was unterschlagen – einen Barry M Textured-Lack. Der musste sich dafür mit einem Beutezug bei dm paaren (für das Foto, selbstverständlich). Gibt nichts besseres als neue Sortimente! :D Und auch ganz cool sind Lacke, die aus dem Sortiment geflogen sind – das ist der last forever Lack. :D

Die August-Haulerei #3Ein weiterer, aber schon etwas älterer Beutezug ist dann auf dem obigen Foto zu sehen – die sandstyle-Lacke wollte ich noch, bevor sie rausgingen und habe sie daher zum Vollpreis gekauft. Wäre auch zu schade gewesen, sie zu verpassen, weil man 50ct sparen wollte.

Die August-Haulerei #4So, dass die OPI-Lackenicht aus deutschen Drogerien stammen, dürfte klar sein – die kommen nämlich aus UK, genauer gesagt von FragranceDirect. :D Mit im Päckchen lag auch noch Escada – Cherry in the air und ich weiß jetzt, dass FD auch Parfüm zuverlässig liefert. Da habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal bestellt. :D Fantasy Fire stammt übrigens aus einem Vierer-Seit mit den oben gezeigten anderen drei Lacken. Kostete nur 5€, da waren mir die andern drei Lacke total egal. :D Und den Insta-Grip wollte ich einfach mal ausprobieren.

Die August-Haulerei #5Auch gekauft, aber nicht zu sehen: Die UV-Lampe. :D Aber ich dachte mir, das gel nails@home Starterkit reicht zur Illustration, hm? Ich habe es auch schon zweimal gemacht und war recht zufrieden. Weitere Tests stehen aus, ich weiß aber noch nicht ob ich darüber großartig blogge – Cyra macht es aber vielleicht, sie hat sie sich nämlich auch gekauft.

Die August-Haulerei #6Joa, und das hier war meine müde TK Maxx-Ausbeute. :D Manchmal haben die richtige Schnapper (ganz manchmal) und diesmal waren es die OPI Sand Minis aus der Bond Collection. Ich habe sie keine zwei Wochen gekauft, nachdem ich bei Magimania total über die ultraschlechten OPI Minis gemosert habe und dass die mir ja niiii-hi-hie ins Haus kommen. #facepalm Naja, jedenfalls habe ich sie und freu mich schon auf die Farben. Das Lackieren kann, glaube ich, nur grausam werden. :D

Die August-Haulerei #7So, und DAS hier oben ist die Beute aus einem Rossmann. Die Filiale kannte ich noch nicht, ist wirklich am A**** von sowieso und war tierisch gut bestückt mit LEs! YAY! :D Ich glaube, da war ich nicht zum letzten Mal. Für den dummen Playboy-Lack schäme ich mich ja etwas, weil der Playboy das letzte Heft auf Erden ist, das ich unterstützen würde (nicht wegen der Nacktheit, aber wegen der Einstellung zu Frauen), aber der Lack war zu hübsch, um ihn stehen zu lassen. Gewissermaßen der feuchte Traum meiner schlaflosen Nagellack-Nächte.

Die August-Haulerei #8So, und ein Packerl aus den USA kam auch noch an (ORLY + die zwei OPIs) – danke an Jettie! Den Orly hätte ich sonst nie gekauft, oder zumindest schlichtweg vergessen. :D Hinter den OPI Glitzer Lacken aus der Oz-Collection war ich aber schon länger her. Gott sind die schön!!11elf. Zu Taboo muss ich wohl nichts sagen, geiles Teil. :D Und den Unterlack teste ich momentan – ich glaube er verlängert die Haltbarkeit (ganz abgedroschene Marketing-Sprache, wuhu) wirklich ein wenig.

Was habt ihr euch im August gegönnt? Links in den Kommentaren sind erwünscht ;)

-Rea

MaxFactor – 35 candy blue

Es ist schon ein ganzes Weilchen her, da durfte ich für Pinkmelon den MaxFactor Nagellack in der Farbe 35 candy blue testen ;) MaxFactor ist so gar nicht meine Marke, aber ich bin ja neugierig… selbst hätte ich mir den Nagellack nicht gekauft. Erstens, weil ich knapp 5€ für diese kleinen Fläschchen wirklich sehr teuer finde und zweitens, weil dieses hellblau nicht unbedingt meine Farbe ist.

Der Nagellack hat mich dann aber schon überrascht, erstens weil er sich super als Unterlack für den KIKO 396 macht und zweitens, weil er sehr schön cremig ist. Das einzige doofe: er trocknet sehr schnell an und wird auch leicht ungleichmäßig. Nach spätestens (!) drei Schichten und Überlack sieht er aber wirklich extrem gut aus.

Habt ihr Nagellacke von MaxFactor? Den ausführlichen Testbericht gibt’s übrigens hier.

-Rea