Kosmetik Kosmo – Polarlicht – Topper Time!

Hach, noch schnell mitgemacht und dafür Wieder das Horten auf morgen verschoben, so läuft das! ;D Vor ein paar Tagen habe ich nämlich extra für Topper Time Kosmetik Kosmos Polarlicht ausgeführt – ein sehr schicker Topper mit Holo-Glitzer.

Kosmetik Kosmo - Polarlicht Naja, ich hatte mir gedacht: hach, nimm doch deinen neuen p2-Lack (wird auch bald gebloggt) in dem schicken lilagrau und dann ein bisschen Polarlicht drauf! Sieht bestimmt sehr schick und auch gar nicht so auffällig aus. Hmhhh, leider (? oder glücklicherweise) ist Polarlicht so gar nicht dezent – der Glitzer funkelt und hört damit auch nicht auf! Ihr seht übrigens eine Schicht auf den Fotos, d.h. der Glitzer ist auch wirklich recht dicht… dezent ist es nicht, auf keinen Fall. :D Die Basis ist übrigens absolut farblos – der Glitzer ist es, der aus der Ferne den Lack so gräulich/silber wirken lässt.

Kosmetik Kosmo - PolarlichtUnd somit vielleicht auch schon für die ein oder andere zuviel, aber ich fands toll und habe die Maniküre auch drei Tage lang sehr stolz getragen – zum einen, weil sie so überraschend gut hielt (was war denn da los? habe nichts anders gemacht als sonst…) und zum anderen, weil der holoige Glitzer auf dem dezenten Farblack einfach total toll aussah. Ich bin immer noch ziemlich glücklich damit und würde es wieder machen, wenn ich nicht so viel anderes zum ausprobieren hätte. :D

Kosmetik Kosmo - PolarlichtMit der Qualität des Lackes bin ich übrigens sehr zufrieden, es braucht abder definitiv einen Überlack, da die Partikel doch eher grob sind und man sie auf dem Nagel spürt. Wer das nicht mag, wird also eher nicht glücklich ;)

Kosmetik Kosmo - PolarlichtWie gefällt euch Polarlicht?

-Rea

Werbeanzeigen

Kosmetik Kosmo – Steinzeit [Lacke in Farbe… und bunt]

YES, ich hab es geschafft – ich habe daran gedacht, einen Post für Lacke in Farbe und bunt vorzubereiten. Ich bin so stolz auf mich! :D Und noch dazu habe ich es im selben Zug geschafft, einen Lack zu tragen, den ich schon ewig nicht mehr verwendet habe – nämlich Kosmetik Kosmo Steinzeit. …Sofern ich ihn überhaupt schon mal getragen habe, ich erinnere mich nicht. Aber den Lack habe ich, wie gesagt, auch schon ewig – zwei Jahre vielleicht?

Kosmetik Kosmo - SteinzeitFarblich ist er eine Mischung aus Grau, ein ganz bisschen Blau und ein ganz bisschen Lila. Aber so unter’m Strich ist er doch sehr grau. Irritierenderweise wird er auf dem Nagel doch wesentlich dunkler als in der Flasche, und außerdem braucht er drei Schichten, weil sonst Schlieren und Unregelmäßigkeiten zu sehen sind. Hmh. Qualitativ würde ich ihn jetzt nicht als den Schnapper des Jahrhunderts zu bezeichnen.

Kosmetik Kosmo - SteinzeitDer Auftrag war aber an sich okay – wenn man solche Farben denn mag. Ich bin leider gar kein Grau-Fan…

Kosmetik Kosmo - SteinzeitWie findet ihr den Lack?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Bundeswehr

Jaha, einen hab ich noch von Koko! (Ne, zwei glaub ich, aber egal.) – Diesmal ist jedenfalls Bundeswehr dran. Er wird seinem Namen durchaus gerecht – die ausgemusterten Bundeswehr-Klamotten, die Bufdis mitbekommen, sehen farblich in etwa genau so aus. :D Ein sehr gedecktes, schlammiges Oliv-grün-braun-Farbgemischwasauchimmer.

Er ist in der Realität etwas heller, aber das Foto liefert schon einen sehr guten Eindruck von der Farbmischung – ein bisschen was von allem und das in Grün. Oder so ;) Zur Textur gibt es eigentlich nur das Übliche zu sagen – etwas wässrig, aber die Deckkraft ist recht gut; der Lack gehört aber zur flüssigeren Sorte, was die Textur anbelangt.

Wäre Bundeswehr (also der Lack) etwas für euch?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Bundeswehr

Jaha, einen hab ich noch! (Ne, zwei glaub ich, aber egal.) – Diesmal ist jedenfalls Bundeswehr dran. Er wird seinem Namen durchaus gerecht – die ausgemusterten Bundeswehr-Klamotten, die Bufdis mitbekommen, sehen farblich in etwa genau so aus. :D Ein sehr gedecktes, schlammiges Oliv-grün-braun-Farbgemischwasauchimmer.

Er ist in der Realität etwas heller, aber das Foto liefert schon einen sehr guten Eindruck von der Farbmischung – ein bisschen was von allem und das in Grün. Oder so ;) Zur Textur gibt es eigentlich nur das Übliche zu sagen – etwas wässrig, aber die Deckkraft ist recht gut; der Lack gehört aber zur flüssigeren Sorte, was die Textur anbelangt.

Wäre Bundeswehr (also der Lack) etwas für euch?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Sensenmann

Blöd ist, wenn es schon so lange her ist, dass man einen Nagellack getragen hat, dass einem nichts mehr dazu einfällt – außer das Übliche eben… Und da ich auch meine Notizen verlegt habe, wird das hier glaube ich ein kurzer Post. :D Das Opfer meiner Vergesslichkeit ist Sensenmann von Kosmetik Kosmo. Aber seht selbst:

Irgendwie schwarz, irgendwie olive, irgendwie grün. Mit silbrigem Schimmer. Farblich – wie bei Kosmetik Kosmo-Lacken mittlerweile gewohnt – auf jeden Fall besonders. Aber ich kann mich nur wiederholen, die Textur muss man eben mögen: eher flüssig und ein wenig wie Lacktexturen früher waren.

Aber irgendwie spricht das ja auch für Qualität, wenn nicht der eine Nagellack super ist und der nächste total grottig. Mögt ihr die Nagellack-Textur von Kosmetik Kosmo? Habt ihr welche?

-Rea

Kosmetik Kosmo – Sternenstaub

Guten Morgen ihr Lieben! :) Ich bin momentan etwas natürlicher auf den Nägeln unterwegs – es muss ja nicht immer straight in ya face sein, nicht wahr? Un ddaher habe ich endlich mal Sterbenstaub von Kosmetik Kosmo ausprobiert. In der Flasche hat er eine rosige Base in der ganz, ganz viele goldene Schimmerpartikel schwimmen – auf dem Nagel zieht sich die rosige Grundfarbe aber sehr zurück und hinterlässt eher einen Schleier auf dem Nagel. In den Vordergrund tritt der Schimmer.

Ganz geschickt im Bild: ein wilder Sonnenstrahl von rechts. Öh?

Auf den Fotos seht ihr übrigens zwei Schichten – wer diesen Lack in der Flasche sieht, dem sollte eigentlich klar sein, dass Deckkraft hier weder geplant, noch wirklich gewünscht ist *g* Wobei so ein deckendes Rosa mit diesem tollen Goldschimmer schon grandios wäre… Egal, noch ein Foto:

Leider schafft es der Lack nicht, meine ziemlich verfärbten Nägel zu überdecken – in der Realität ist’s aber Gott sei Dank weit weniger auffällig als hier auf den Fotos. An sich ist der Lack auch sehr flüssig – wie fast alle Kosmetik Kosmo Lacke – und erinnert irgendwie an Nagellack, wie er früher war. Das muss man schon mögen. Auch der Pinsel ist recht klein, schmal und rund – ganz im Gegensatz zum aktuellen flach-breit-rund-Trend.

Wie findet ihr solche eher transparenten Lacke? Kann euch der Goldschimmer begeistern? :D

-Rea

Kosmetik Kosmo – Silberbaum

Ich hatte gar nicht erwartet, dass meine Kamera ohne Zicken Kosmetik Kosmos Silberbaum ablichten kann – aber sie konnte :) Denn die Farbe ist schon schwierig: Grau, mit pinkem Schimmer versetzt – bei genauerem Hinsehen ist aber auch bunter Schimmer dabei. Und so wirkt er dann auch irgendwie ein bisschen Lila. Im Licht ist besagter Schimmer relativ präsent, er geht keinesfalls unter. Erst wenn sich die Sonne verzieht, wird aus Silberbaum ein Grau.

Die Qualität fand ich okay. Ich habe die Trocknungszeit allerdings etwas unterschätzt, daher hatte ich Patzer im Lack, die ich mit einer dritten Schicht korrigieren musste. Nunja… dafür war der Auftrag wirklich angenehm, der Lack war zäher als ich es von den sonst recht flüssigen Kosmetik Kosmo-Lacken gewohnt bin. Das ist auch mein Gesamteindruck der Lacke: die Farben sehr besonders und speziell, die Qualität in Ordnung, aber auch oft mit kleinen Macken.

Wie findet ihr Silberbaum? Ist die Farbe euch besonders genug, um sie in einem Online-Shop zu bestellen? Aktuell läuft eine 0,99ct-Aktion im Online-Shop – lohnt sich vielleicht, jetzt zu bestellen, sofern man das möchte…

-Rea

Kosmetik Kosmo – Vampyria

Nach langer Zeit mal wieder ein Lack von Kosmetik Kosmo :) Vampyria heißt er und ich finde ihn schwer zu beschreiben: er wirkt grau, aber dafür ist er zu rötlich, er wirkt flieder, aber dafür fehlt ihm das Blau – wisst ihr was ich meine? :D Er gehört auf jeden Fall zur Gruppe der Unfarben. Ich finde den Lack recht flüssig, es ist diese typische KoKo-Textur, die ich nicht wirklich mag.

Dafür trocknet er aber flott und in zwei Schichten ist er meist gleichmäßig und relativ deckend, bei manchen Nägeln habe ich aber doch drei Schichten gebraucht. Man sieht auch das Nagelweiß noch ein bisschen durchscheinen. Mir gefällt der Lack aber an sich gut, normalerweise sehen Lacke dieser Farbgruppe an mir sehr komisch aus, aber bei diesem hier hält es sich in Grenzen.

Was sagt ihr zu Vampyria?

Kosmetik Kosmo – Milchkaffee

Hm, ich weiß noch nicht, was ich von diesem Lack halten soll – einige Stunden hab ich gegrübelt, aber ich glaube, mittlerweile gefällt er mir ;) Es handelt sich nämlich um eine eher schwierige Farbe,  ein sehr helles Ockerbraun (oder was auch immer?).

Koko von Kosmetik Kosmo hat das gute Stück übrigens Milchkaffee genannt – das trifft’s, auch wenn in Milchkaffee wohl normalerweise kein dezenter goldener Schimmer drin ist *g* Ich hatte schon zu Anfang Angst, dass mir die Farbe absolut nicht stehen würde. Aber wider Erwarten: das Braun gefällt mir. Es sieht zu meiner Hautfarbe auch nicht schrecklich aus :o

Ehrlich gesagt bin ich sogar ziemlich begeistert :D Leider braucht das gute Stück dann doch drei Schichten, um zu decken – dann ist jetzt auch nicht das komplette Nagelweiß weg, aber es scheint nicht mehr unschön durch, sondern hebt sich nur ganz leicht ab. Mir gefällt’s und für einen unauffälligen Look ist’s auch super. :)

Wie sieht’s bei euch aus, glaubt ihr zu euch könnte die Farbe passen? :)

-Rea

Kosmetik Kosmo – Brombadour

Hallo :)

Aktuell ist das Wetter abwechselnd trüb und sonnig, der Sommer will sich noch nicht so recht blicken lassen – und ich habe gerade auch wenig Spaß dran, neuen Nagellack zu kaufen. Daher kommen so langsam auch Lacke zum Zug, die schon lange bei mir „wohnen“, aber noch nicht lackiert wurden – wie zum Beispiel Brombadour von Kosmetik Kosmo.

Die Farbe finde ich einfach nur unglaublich appetitlich *g*, der Lack hat für mich die Farbe von Heidelbeerjoghurt oder ähnlichem. Hrr! :D Die Textur des Lackes ist aber – ähnlich wie Joghurt :D – eher flüssig und in der ersten Schicht noch sehr transparent. In der zweiten Schicht deckt der Lack dann zu 95%, würde ich sagen, an einigen Stellen und an den Rändern wirkt er etwas lichter (was mir bei vielen KoKo-Lacken bisher aufgefallen ist).

Auf den Fotos sieht er nicht ganz so lecker aus. Meine Kamera hat gezickt und den beerigen Anteil weggefressen. :D

Ich persönlich finde es nicht schlimm, ich habe es auch bei zwei Schichten belassen – wer das aber nicht mag, wird hier nicht glücklich, denke ich. 3 Schichten wären wohl besser gewesen, wenn ich jetzt so die Fotos angucke. :D

Wie seht ihr das, stören euch so „lichte“ Ränder und wenn der Lack nicht ganz 100% deckt – was vielleicht nur ihr selbst seht…?

-Rea